ForumLupo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Hilfe zu Fensterhebern

Hilfe zu Fensterhebern

Themenstarteram 29. März 2004 um 18:02

Moin, moin,

habe einen Lupo mit 2 kaputten Fensterhebern, und VW hat Preisvorstellungen jenseits von gut und böse....

Habe die Verkleidung der Türen auch schon abbekommen, komme aber nicht an den Motor ran; erfühlen kann man ihn, aber wie bekomme ich den Motor und die Mechanik ausgebaut? "Wie helfe ich mir selbst" sagt Scheibe 8cm senken...sehr witzig wenn nichts mehr geht.

Hat mal jemand von Euch einen kaputten Fensterheber ausgebaut und eine Anleitung für mich, in welcher Reihenfolge ich welche Schrauben lösen muß? Dank für Tips!!

Ähnliche Themen
14 Antworten

Merkwürdig, auch bei VW geht mal was puttig, aber dass beide Fensterheber gleichzeizztig streiken....

Vielleicht liegt es am Zentralsteuergerät...

deepgolf

Nix neues

 

So ein Zufall,

ich habe auch just gestern meinen Wagen wegen 2 kaputten Fensterhebern in die Werkstatt bringen müssen was schlappe 500 € gekostet hat.

Die Heber selber lagen da "nur" bei 70 € pro Stück.

Naja, sie funktionieren immernoch nicht und morgen geht der Wagen zur Nachbesserung zurück.

Mein "Hilf-Dir-Selbst" sagt dazu leider auch nur die Lösung mit den 8 cm. Kannst Du darunter irgendwelche "Clips" erfühlen?

der lupo hat kein zentralsteuergerät, es sei denn er hat funk zv

ansonsten tun die motoren manchmal, wenn man sie ein wenig mit nem gummihammer "weckt"

Themenstarteram 2. April 2004 um 8:30

Moin moin,

danke für die Antworten, Problem ist nur, wie ich an die Motoren rankommen soll, wenn ich die Scheibe nicht runterkriege.

Hat das denn noch nie jemand gemacht?

Gibt es eine VW-Anleitung zu dem Thema?

Fensterheber

 

Hi p657816,

hast Du denn Dein Problem lösen können? Wäre sehr an der Lösung interessiert, weil ich jetzt das gleiche Problem habe. Danke Dir im Voraus,

M.

Hallo zusammen!!

Sei einiger Zeit sind auch bei meinem Lupo die elektrischen Fensterheber defekt, beide Fenster lassen sich nicht öffnen. Hab zweimal eine Werkstatt besucht, die meinen, beide Motoren wären defekt. Vor drei Wochen habe ich die Batterie vom Lupo gewechselt (die alte war defekt) und siehe da, die Fensterheber gingen wieder. Nun funktionieren die Fensterheber wieder nicht. Hat jemand eine Erklärung dazu??

Müssen die Motoren wirklich erneuert werden???

mir ist auch gesagt worden, dass die Motoren kaputt seien. Meißtens ist es bei mir so, dass sie ihren Dienst verweigern, sobald es Herbst/Winter wird. Hab aber herausgefunden, dass sie jedesmal nach einer Inspektion, wenn die Batterie abgeklemmt wurde, entweder direkt oder einige Tage später wieder funktionierten. Also mach ich es immer so, dass wenn sie nicht mehr funktionieren, die Batterie abklemme für 1-2 Stunden (beim Reifenwechseln z.B.) und danach funktoinierten sie bislang immer wieder (sogar im Winter). Schon komisch, waas VW da konstruiert hat, aber so funktioniert es bei mir (und der Ersatzmotor, den ich mir schon besorgt hatte, liegt jetzt halt rum, u.a. weil ich es nicht so ohne weiteres geschafft habe, ihn einzubauen) ;-)

In diesem Sinne,

viel Spaß und viele Kilometer Euch,

M.

Danke für die schnelle Antwort, mmeffert!!!

Da bin ich also nicht allein, der dieses Problem hat. Werde das mit der Batterie noch einmal ausprobieren.

Melde mich dann noch einmal.

Bis denne!!!!

Ausbauen des eFh

 

Hallo ersmal.

Hatte das gleiche Problem auch bei meinem Lupo, jedoch an der Beifahrerseite.

Als erstes muss ich dir sagen, dass bei den eFh des Lupos meistens das Gestänge verreckt weil die Fensterscheiben etwas zu schwer sind.( laut meiner VW- Werkstatt). Also lass dir net gleich nen neuen Motor aufschwätzen

Motor kostet ca. 150,- Euronen

Gestänge ca. 70,-

Zur Reparatur:

1. Alle Verkleidungen abbauen

2. Dämmfolie entfernen. Ich hab Sie versucht mit so wenig wie möglich Beschädigungen zu entfernen, und später dann mit Klebeband wieder geklebt.

3. Versuch mit nem Hammer oder ähnlichem Dem Motor ein Bisschen auf die Sprünge zu helfen, dass du die Scheibe ein bissel runterfahren kannst. Wenn nicht hilft nur ne kleine Rätsche 10er Nuss und Geschicklichkeit.

4. Alle Schrauben lösen, sind glaub ich 7, können aber auch nur 6 sein.

5. Den Stecker vom Motor runterziehen.

Ist voll die Fummelarbeit

6.. Danach musst du an die Montageklammern kommen, die das Fenster mit dem eFh verbinden, vorsicht die Dinger brechen leicht ab!!!!!!

7. Vergiss bloss net Die Scheibe mit Klebeband etc. irgendwie zu fixieren, dass sie net runterfällt.

8. eFh aus der Montageöffnung ziehen.

9. jetzt kommst du an den Motor und kannst alles abbauen.

10. Einbau in umgekehrter Reihenfolge.

Beim einbauen des Motors ins neue Gestänge musst du tierisch aufpassen,dass das Zahnrad in der neuen Halterung nicht rausrutscht sonst kannst du das Gestänge wegschmeissen, Ist speziell aufgewickelt, dass beide Gestänge syncron laufen.

Und jetzt noch viel Glück und alle Angaben ohne Gewähr ;-)

Ich habs auch hinbekommen!!!

P.S.: Wenn du Handwerklich net so begabt bist lass die Finger davon.

ich poste es immer wieder, bitte rumerzählen:

http://www.autobild.de/.../artikel.php?artikel_id=5633&artikel_seite=3

fensterheber=kulanz !!!!!!

siehe link (unten)

lg Cloon

So!

Habe gestern die Batterie für eine Stunde abgeklemmt, hat leider nichts gebracht.

Nun müssen doch wohl neue Motoren eingebaut werden. Das wird sicher nicht billig.

ich hab es so gemacht

 

bei mir war der linke Fensterhebermotor am Arsch hab bei Ebay einen neuen für 30 Euro oder so gefunden aber das einbauen war der totale Scheiß müsst wie beschrieben alles ausbauen alles Schrauben lösen haben aber die Scheibe ganz raus gemacht das gannze innenleben rausgeholt und den Motor ausgetauscht. hat über 3 h gedauert aber hat mich dann nur 30 Euro gekostet das hat sich gelohnt.

am 27. Januar 2005 um 14:37

wie hast du denn die Scheibe komplett raus gemacht?

Hilfe für Fensterheber

 

Also, wenn ihr unbedingt die Scheibe mit rausbauen wollt, müsst ihr Sie durch die Montageöffnung, durch die ihr auch den eFh gezogen habt herausnehmen.

Es ist meines Erachtens jedoch besser die Scheibe drin zu lassen die Scheibe fest nach oben zu drücken und mit ein paar Klebestreifen o.ä. zu fixieren, hab ich auch so gemacht und das funktierte Einwandfrei. Denn was man nicht ausbaut braucht man auch nicht wieder einzubauen und es kann im eingebauten Zustand auch nicht so leicht kaputt gehen oder kratzer bekommen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Hilfe zu Fensterhebern