ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. HILFE unser GOLF 6 1,4l TSI 7 Gang DSG macht Probleme

HILFE unser GOLF 6 1,4l TSI 7 Gang DSG macht Probleme

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 26. Juni 2014 um 0:32

Hallo Zusammen,

wir haben uns Ende April einen Golf VI Comfortline 1,4l TSI 7 Gang DSG ..., Automatik, auf Finanzierung gekauft. Gebrauchtwagen aus 1. Hand,

Erstzulassung September 2009, ca. 35.000 km.

 

Das Auto wurde nicht viel gefahren, da der Vorbesitzer Renter war und wohl hauptsächlich nur zum Einkaufen genutzt wurde.

Am Anfang war alles in Ordnung. Es wurde vor dem Verkauf eine Long Life Inspektion und Kontrollen durchgeführt. Neuer TÜV etc. auch. (Service alles Top)

 

Nur ist es jetzt leider so, dass seit ca. 1 Monat nach längerem Fahren (ca. 1 Stunde) aber nur beim Anfahren also zwischen 1 und 2Gang das Auto irgendwann anfängt

zu ruckeln, Rattern und es sich so anhört und anfühlt, als ob es bei einem Auto mit Gangschaltung kurz vorm Absaufen ist.

irgentwann hört es sich so extrem an das man als anungsloser denkt der moter fällt ausernander.

 

So würde ich es jetzt mal grob beschreiben. Im Familien- und Freundeskreis wurde spekuliert, ob es vielleicht am Getriebe liegt.

Dieses Ruckeln haben wir dann bei unserem VW Händler direkt bemängelt. Es wurde eine Testfahrt gemacht und alles kontrolliert. Sie konnten nichts feststellen.

Da das Ruckeln weiterhin aufgetreten ist,

haben Wir einen freund der bei einer privaten werkstatt arbeitet mal nachzuschauen, nach einer probefahrt meinte er das ist zu 90%

es eigentlich schon am Getriebe liegen müsste. Nur konnte er nicht sagen was genau.

Also wieder zum VW Händler zur Kontrolle diesmal aber vorher ne 1std. durch die gegend gefahren damit das rasseln hervorkommt gleich dem mitarbeiter der

die fahrzeuge annimmt das problem geschiltert und eine testfahrt gemacht und er hörte spürte es auch und nach seiner meinung ist auch das getriebe schuld.

2 Tage später ein Termin bekommen und morgens Fahrzeug abgegeben und abends kamm schon der anruf man könne das auto abholen,

das getriebe sei in Ordung es wurde nur ein System Uptate gemacht und die geräuche seien Normal.

(obwohl wir kein plan von KFZ haben können wir sagen das die geräuche nicht normal sind)

Wir wissen jetzt nicht genau, was wir am Besten machen sollen. Kann man das Auto noch zurückgeben? Welche Kosten sind dann verbunden, ggf. wegen Anwalt oder

Sachverständiger etc.?

Kennt jemand von Euch dieses Problem mit einem Automatik-Getriebe?

Über jede Hilfe sind wir dankbar!

Beste Antwort im Thema

ich kann Dich beruhigen, dass Rasseln beim 7-Gang DSG ist Bauartbediengt normal.

49 weitere Antworten
Ähnliche Themen
49 Antworten

ich kann Dich beruhigen, dass Rasseln beim 7-Gang DSG ist Bauartbediengt normal.

Bei meinem DSG7 rasselt nichts.

Bei meinem rasselt auch nichts.

Wurde bei eurem Getriebe schon die Umölung durchgeführt?

 

Gruß

Frank

Deiner Beschreibung nach, vermute ich ist es das berühmte "Kupplungsrupfen", dass früher oder später jeder mit dem 7-Gang DSG bekommt. Kilometerleistung und das Fahrprofil des Vorgängers passen 100%ig zu deiner Problembeschreibung.

Da du von Privat gekauft hast, vermute ich mal, dass jegliche Gewährleistung ausgeschlossen wurde und du somit auf den Schaden von ca. 1500 EUR, abzüglich eventueller Kulanz seitens VW, sitzen bleiben wirst. Bei mir war es ein Eigenanteil von ca. 700 EUR. Ein Software Update wird immer wieder gerne von unfähigen Werkstätten gemacht, wenn sie keinen Plan haben. Eine neue Software kann aber keine verglaste Kupplung ersetzen!

Lese mal ein paar Seiten in diesen Thread, ob du deine Probleme dort wiederfindest, ich bin davon fast überzeugt.

Da kann ich Jubi TDI/GTI nur zustimmen... Da ist wohl ein neues Kupplungspaket fällig.

Immer wieder verblüffend wie versucht wird Hardwarefehler mit Software Updates zu beheben.

Wenn es ganz shclimm kommt macht die Mechatronik Ärger. Da ist auf alle Fälle eine genauere Diagnose am DSG Getriebe nötig.

Themenstarteram 26. Juni 2014 um 13:06

Umölung wurde beim Kauf gemacht...

Heute hab ich das Auto abgeholt und der Mitarbeiter der für mich zuständig sei hat urlaub bis Dienstag.

Der andere meinte ich soll das Klappern mit dem Handy aufnehmen.

Ich hab einfach nur den schlüssl zurück bekommen und das war's und ein ist nix am Getriebe.

Hab gesagt ich brauch das schriftlich das ich das Getriebe bemängelt habe und das bei der Untersuchung nix rausgekommen ist und dass das Klappern normal sei.

Der Mitarbeiter für was den und ich für den Anwalt und er kommen sie am Dienstag wieder wenn der Kollege der für sie zuständig ist da ist.

Bin irgendwie echt entäucht von meinen VW Händler. Das Auto wurde nicht mal gewaschen was eigentlich jedes mal nach einem Werkstatt Termin gemacht wurde.

Mann kommt sich echt hilflos vor.

Ist unser erstes Auto

Dein Händler hat wohl Angst, den Schaden auf Gewährleistung zu reparieren. Wenn er sich weigert das Problem zu erkennen, hilft wohl nur der Anwalt. :-(

Das Fahrzeug wurde von Privat gekauft, wieso sollte da der Händler Angst haben? Der ist offensichtlich nur unfähig!

@Sultan61

Fahr zu einer anderen Werkstatt, deine jetzige scheint mit dem recht einfachen Problem total überfordert zu sein!

Schildere denen dieses rupfen beim anfahren, bezw. beim beschleunigen aus niedriger Geschwindigkeit. Da das definitiv kein Einzelfall ist sollte der Mitbarteiter bei der Beschreibung "rupfende Kupplung" sofort wissen was los ist. Wenn nicht bekommt er bei Eingabe dieser Stichwörter ins System sofort eine TPI mit der Anweisung die Kupplung zu wechseln. Deshalb ist es auch wichtig diese Stichworte bei der Fehlerbeschreibung zu nennen, damit er die ins System eingibt!

 

EDIT: Nenne den Mitarbeiter die Stichwörter aus der markierten Textpassage, oder gleich die TPI 2026097/3

PS: Hast du dir den Link, den ich dir weiter oben gepostet habe, mal genauer angeschaut?

Tpi

hm... sorry aber ich lese da nichts von einem Privatkauf heraus. Vielleicht sollte der TE hierzu noch einmal genaue Angaben machen.

Ansonsten spricht wohl alles für das Kupplungspaket.

Das habe ich hieraus geschlossen....

Zitat:

Das Auto wurde nicht viel gefahren, da der Vorbesitzer Renter war und wohl hauptsächlich nur zum Einkaufen genutzt wurde.

....Aber du hast Recht, so eindeutig ist das nicht.

@Sultan61

Äußere dich mal dazu, ist der von privat oder vom Händler gekauft?

Da er ja den Service vor der Übergabe bewertet, gehe ich von einem Kauf beim Händler aus.

Zitat:

"Es wurde vor dem Verkauf eine Long Life Inspektion und Kontrollen durchgeführt. Neuer TÜV etc. auch. (Service alles Top)

Zitat Ende

Sind aber auch nur Vermutungen

Sollte der Wagen vom besagten Händler gekauft worden sein, wirst du wohl recht haben und der Händler stellt sich dumm, um sich vor seiner Gewährleistungspflicht zu drücken. @Sultan61 wäre dann aber fein raus! ;)

Themenstarteram 26. Juni 2014 um 15:47

Hallo erstmal danke für die Super schnelle Hilfe und die ganzen Strichpunkte.

Ja das Auto wurde beim Händler gekauft sogar einen großen mit mehreren Niederlassungen/Geschäften.

Deswegen versteh ich nicht warum die nichs finden oder was Sache ist.

Wir wollten oben nur drauf hinweisen wer der Vorbesitzer war.

Jetzt muss ich ja wohl erst mal warten bis Dienstag bis der zuständige Mitarbeiter wieder da ist damit ich den Bericht bekomme das nichts gefunden würde und die Geräuche normal seien.

Kann ich eig. Direkt zum Anwalt oder ist es sinnvoll vorher ein Gutachten machen zu lassen

Direkt zum Anwalt gehen, der setzt dem Händler eine Frist zur Reparatur des Getriebes und droht mit Rückabwicklung des Kaufvertrages. Wenn der Händler die Frist verstreichen lässt, oder behauptet, das Getriebe wäre in Ordnung, wird Dein Anwalt Klage auf Rückabwicklung einreichen. Der Gutachter wird dann vom Gericht beim ersten Prozesstermin beauftragt. Bezahlen muss sämtliche Kosten der Prozessverlierer. Wenn Du eine Rechtschutzversicherung hast, wird diese notfalls die Kosten übernehmen, aber der von Dir geschilderte Fall ist eigentlich glasklar.

Noch eine technische Frage: Kriecht Dein Fahrzeug bei Standgas? Falls nicht, ist das ein weiteres Indiz für defekte Kupplung und Mechatronik.

Ein leises Rasseln beim Fahren ohne Last (konstante und niedrige Geschwindigkeit) ist völlig normal, es handelt sich hierbei um das sog. Losräderrasseln.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. HILFE unser GOLF 6 1,4l TSI 7 Gang DSG macht Probleme