ForumType R & S2000
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Type R & S2000
  6. Hilfe, Leerlauf spinnt nach Hondata Mod.

Hilfe, Leerlauf spinnt nach Hondata Mod.

Themenstarteram 18. Febuar 2006 um 21:07

Hallo,

brauch dringend fachmännische Hilfe!

Habe heute Nachmittag die Hondata Mod an der org. Box gemacht. Bin mir sicher das ich sauber gearbeitet hab und auch alle Krümel ect. fein säuberlich raus gesaugt.

Hab eben ne Probefahrt gemacht und nach ca. 2 km hat der Leerlauf angefangen zu spinnen! Die Drehzahl geht im 5 sec. Takt immer auf ca. 2500 und wieder zurück auf ca. 900. Wenn ich ihn ausmache und wieder an das selbe. Hab die Batterie abgeklemmt und wieder gestartet dann war ruhe. Nach ca. 200m Fahrt das selbe Spiel.

Kann doch nicht sein das die Elektronik mit mehr Luft nicht zurecht kommt.... Da müßten ja alle spinnen die ein AI o.ä. drin haben.

Bitte dringend Hilfe.

PS: Gut eine Woche hab ich noch volle Werksgaranie. Zur Not muß ich halt nochmal auf die Schnelle ne Stock Box besorgen und ab zum Freundlichen...

Ähnliche Themen
28 Antworten

Hast du den IAT-Sensor (Intake Air Temperature) wieder richtig eingesteckt nach dem Einbau?

Themenstarteram 18. Febuar 2006 um 21:44

Hab gar nichts ausgesteckt eigentlich. Nur den Deckel runter und den Kurbelgehäuse Entlüftungsschlauch abgezogen

welche map hast du genommen? wie ist da die leerlaufdrehzahl eingestellt, und wie ist das gemisch? hast es angefettet?

meine drehzahl steht auch bei 2500 wenn er kalt ist. exakt die gleiche drehzahl, also wohlmöglich hast nen wackler irgendwo ;)

ach übrigens, bei mir hat die stock map 4 ps mehr gebracht als die hondata, nur so nebenbei ;)

Zitat:

Original geschrieben von Tralien

welche map hast du genommen?

Richtig lesen, er hat nur den Hondata-Mod an der originalen Box gemacht. ;)

Themenstarteram 18. Febuar 2006 um 21:56

Nee halt.

Hab doch nur den Luftfilterkasten nach Hondata Modell umgebaut. Nix am Steuergerät o.ä.

Mach mir mal keine Angst, habe meine Box die Tage fertig gehobelt (zum glück habe ich zwei ;)) und das ist mal kein Kinderspiel! Hast du vielleicht nicht doch irgendwo ein Loch oder zu tief geschnitten?!? Ist der Luftfilter 100% sauber? Sitz der Filter 100% richtig drauf und ist nicht "umgefallen"? Ich tippe auf was total banales, am ehesten eben den von Felix erwähnten Stecker. Oder nen Fehler beim zusammenbau. Am besten alles nochmal ausbauen und auf dichtheit und passgenauigkeit achten. Wo kommst du denn her? Vielleicht wohnt ja einer bei dir um die ecke und schaut mal mit rein....

Ist das die Geschichte mit der Drosselklappendichtung? SEEHR wahrscheinlich ein Unterdruckleck.

Wenn irgendwo hinter der Drosselklappe Falschluft reinkommt, läuft er zu mager, die Lambdasonde merkt es (sobald sie auf Betriebstemperatur ist), Steuergerät fettet an, Drehzahl geht hoch. Dann versucht das Steuergerät die Drehzahl wieder runter zu regeln indem es die Luftzufuhr vermindert, dadurch wird er wieder zu mager und das ganze geht von vorne los.

Themenstarteram 18. Febuar 2006 um 22:26

Komme aus Kempten (Allgäu, ganz im Süden).

Also Loch ist 100% keins drin. Ich hoffe auch mal auf was ganz banales. Ist halt schon die ganze Zeit dunkel seit dem der Fehler war. Und hab mal mit der Lampe natürlich schon gesucht. Aber Stecker müssten alle fest sein. Werde dann morgen auf jeden Fall nochmal zerlegen und schauen. Luftfilter umgefallen oder so was könnte natürlich schon sein. Die größten Sorgen mach ich mir grad eher drum ob nicht vielleicht ein Teilchen weggespickt ist und irgendwo hängt (Ansaugrohr???) aber hab echt aufgepaßt...

Wobei andernfalls denk ich kommt es von was elektronischem, weil wenn es was mechanisches wäre dann wärs ja nicht weg nach Batterie abklemmen. Irgendwas muß er da ja messen......

Themenstarteram 18. Febuar 2006 um 22:30

@baloo

Das ist glaub ein Gold-Tip!!!

Mußte nämlich das Ansaugrohr gehörig wegdrücken um den dämlichen Deckel ab zu bekommen und da sitzt doch am Ende die Drosselklappe (oder?).

Könnte mir schon vorstellen das da vielleicht was verrutscht ist.

Dass es nach dem Abklemmen der Batterie weg ist, liegt ganz einfach daran, dass die Lambdasonde dann erstmal nicht funktioniert. Wenn der Motor kalt ist, wird das auf den ersten 2 Minuten genauso sein.

Kontrollier alle Schläuche und Dichtungen hinter der Drosselklappe. Was hast du denn mit der Kurbelgehäuseentlüftung gemacht? Kann auch daran liegen, wenn der Schlauch offen ist.

Bau morgen in aller Ruhe mal auseinander und check alles. Dein R lief doch zuvor auch 100% oder nicht?!

Und hast du die Hondata Mod auch richtig unternommen und nur am unteren teil des kastens was weggemacht und nicht oben?!

Themenstarteram 18. Febuar 2006 um 22:35

Der kurze Schlauch oben vom Motorblock zum Filterkasten das ist doch die Kurbelgehäuseentlüftung, oder?

Den muß ich doch abziehen um den Deckel des Filterkastens ganz abnehmen zu können....

Jep!

Schauen morgen genau auf die teile die du ausbaust, vielleicht kommt dir der fehler schon entgegen....

Kenn das Unterdrucksystem beim R leider nicht, aber ein Schlauch, der VOR der Drosselklappe (also im Luffi-Kasten) endet, kann eigentlich keinen Unterdruck führen, wäre also nicht verdächtig.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Type R & S2000
  6. Hilfe, Leerlauf spinnt nach Hondata Mod.