ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Hilfe:Kühler,Zyinderkopfdichtung,LMM...alles kaputt

Hilfe:Kühler,Zyinderkopfdichtung,LMM...alles kaputt

Hi,

hab mal wieder ein leidiges Problem mit meinem E46,BJ´98, 318i. In Klammern stehen die genannten BMW Preise ... die kommen mir aber irgendwie bissl hoch vor ...

1.)

Vor 2,5Jahren wurde der LLM gewechselt, nun ist er schonwieder(Leistungsverlust im 3ten Gang) defekt, kann sowas sein und woran liegt das?

( 400€ )

2.)

Vor einem Jahr wurde der Kühlmittelausgleichsbehälter geweselt(war gerissen, nun ist großer Kühlflüssigkeitsverlust, aber diesmal soll der Kühler selbst bzw. Behälter ( nicht der Ausgleichsbehälter ) kaputt sein, habt ihr da ne Teilenr.?

( 600€ )

( für Fehlersuche, Ein-Ausbau und neuer "Kühler bzw. so ein Behälter" )

3.) Nach dem Kühlerwechsel soll geprüft werden ob es an der Zylinderkopfdichtung liegt, falls ja

( 2000€ )

MfG

Keyle

( Wie lang hält bei Euch die Schlüsselbatterie, es kann doch nicht sein, dass ich aller halben Jahre oder in noch kürzeren Abständen die Batterie wechseln muss ... )

Ähnliche Themen
16 Antworten

wieso kostet die zylinderkopfdichtuing für ein 318er 2000€...?

Zitat:

Original geschrieben von st328

wieso kostet die zylinderkopfdichtuing für ein 318er 2000€...?

Hab ich mich auch gefragt?:D

Normal 500-700€ mit Einbau

bei bmw kostet der spass für 6 zylinder 1100€

Dankeschonmal, da lag ich also doch nicht so verkehrt, hab grad nochmal angerufen und dem Freundlichen mitgeteilt, dass ich den Preis doch ziemlich hoch finde, daraufhin meinte er, s könnten auch nur 1000€ werden aber halt auch 2000€ wegen der Fehlersuche und weil Ein und Ausbau rel. lange dauern und ne Menge Kleinteile dazu kommen würden.

Was ist mit der Sache mit dem Kühler (oder Behälter???)hauen da die 600€ hin ?

Und wieso geht der LMM nach 2,5Jahren schonwieder kaputt ? Ich denke das hier bei BMW wäre Premiumqualität, wieso gehen dann kurz nach Ablauf der Gewährleistung Premiumersatzteile mit Premiumpreisen kauputt ?

das mit dem behälter verstehe ich aber nicht...

es gibt den kühler und den ausgleichbehälter...

schau dir mal das bild an

der kühler ohne ausgleichsbehälter kostet

http://www.pusches.de/preissuche.php?...

http://www.realoem.com/bmw/showparts.do?...

finde die 600€ zu viel

Nun hör aber auf !

Wenn der Ausgleichsbehälter gerissen war und 1 Jahr später der Kühler kaputt ist, liegt das nicht an der Kopfdichtung !

Wenn die durch ist, dann gehts schon anders ab:

spring schlecht an, manchmal bockelt er kalt nur auf 3 bzw 5 Zylinder herum, Wasserverlust, usw.,..

@st328

Also vor einem Jahr war der Ausgleichsbehälter gerissen und jetzt ist der Kühler selbst gedehnt und gerissen.

Danke für die Skizze, Teilenummer&Preis.

Also sind die 600€ für den Kühler auch wieder zu hoch angesetzt. Glaub die wollen schon gut 50-100€ !!! für die Fehlersuche. Sagen wir mal der Kühler kostet 230 zzgl. 100€ Fehlersuche, plus Kühlflüssigkeit 40€ ( glaub die wollten damals 6€/Liter) dann wollen die tatsächlich 250€ für den Einbau&Ausbau ...

@schlodfeger

Guter Einwand, er verliert ja jetzt auch massig Kühlflüssigkeit (1l/Tag) aber ob er nur auf 3Zylinder fährt ... merk nur dass er im 3ten bei 40-60km/h ziemlich braucht und träge ist, aber das wird wohl der LMM sein.

Aber wieso reißt erst der Ausgleichsbehälter und nun ist der Kühler hinüber(gedehnt und gerissen) muss ja irgend woran liegen...

es scheint so,das der kühler allgemein beim e46 schrott ist.....

habe öfters hier von den blähkühlern gelesen

Das darf aber nicht an zu hochem Druck liegen, denn bei glaube 1 bar Überdruck öffnet bereits das Ventil im Deckel.

Sind denn die Anschlüsse dicht ?

Wegen der Kopfdichtung:

Fahr mal Auto warm und stelle ihn ca 5-10 Minuten ab und schau ob er auffällig weisse Dampfwolke beim Gasgeben raushaut. (bei der Kälte aber schwierig)

oder

fülle Wasser nach oder öffne Deckel wenn er kalt ist, daß kein Unterdruck drauf ist.

Fahre normal warm und öffne langsam und vorsichtig den Deckel etwas, nur um Festzustellen ob Druck drauf ist.

Wenn du Deckel öffnen kannst, und es zischt fast nicht und kannst auch kein Leck sehen (Kalkrückstände) ist es Kopfdichtung !

Hab mir jetzt für 115€ inkl. Versand nen Original Kühler(17119071517) mit 24Mon.Herstellergewährleistung bei Ebay bestellt.

Den Wassertest habe ich schon gemacht, es zischt kurz ein wenig, aber der Deckel lässt sich ohne Probleme öffnen.

Warum geht eigentlich nach 2,5Jahren schonwieder der LMM kaputt ?

Ich schätze das liegt an der Plastikschale Nr 5, wo der Kühler drinsteht.

Das Salzwasser bleibt dort stehen und bläht dann die gefaltete Unterseite auf.

Alu und Salz oxidiert doch zu solchen weissen Pufferzeugs, das größeres Volumen hat.

Unter das doofe Plastikgerümpel von Unterschutz ist mir die Tage auf der Autobahn irgendwie der Fahrtwind reingekommen, hab noch irgendwas flattern hörn, egal, mehr Gas noch schneller und plötzlich krachts !

Dann wars nix mehr zu hören, bremse an der nächsten Ausfahrt, schaue nach:

Ist die Wanne vorne nach hinten gebrochen, aber die Schrauben und einkleiner Plastikkranz waren noch drin.

Der ausgebrochen Schmarn flog aber gleich in hohem Bogen hinter Werkstatt.

Zitat:

Original geschrieben von Keyle

Hab mir jetzt für 115€ inkl. Versand nen Original Kühler(17119071517) mit 24Mon.Herstellergewährleistung bei Ebay bestellt.

Den Wassertest habe ich schon gemacht, es zischt kurz ein wenig, aber der Deckel lässt sich ohne Probleme öffnen.

Warum geht eigentlich nach 2,5Jahren schonwieder der LMM kaputt ?

Nach 10 Minuten Stillstand ?

Leck siest du auch keines ?

Ich kann mir nicht vorstellen, daß du täglich 1l über die Kopfdichtung verlierst, dabei aber keine anderen Symtome auftreten.

Könnte noch undichte Wasserpumpe sein, sodas Wasser nur rausläuft wenn sich die Welle dreht !

@sandkuchen

Danke.

Ich versteh nur net, warum solch ein Teil nach knapp 2,5Jahren wieder den Geist aufgibt, da stimmt doch was nicht ganz.

Ich hab gleich mal an Pierburg geschrieben und angefragt, ob es auch eine LMM für den 318i gibt.

@schlodfeger

Doch der Kühler ist wie gesagt rissig undzwar massiv, daher auch der hohe Wasserverlust.

S muss aber trotzdem ne Ursache haben warm erst der Ausgleichsbehälter und dann Kühler dran ist, denkst nicht an Überdruck ? Weiß net, mit der Plastikschale is auch nen guter Ansatz, die dürfte aber wieder nix mit dem Ausgleichsbehälter von damals zu tun haben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Hilfe:Kühler,Zyinderkopfdichtung,LMM...alles kaputt