ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Hilfe, Kratzer bei Vogelkotenfernung in den Lack gemacht:(

Hilfe, Kratzer bei Vogelkotenfernung in den Lack gemacht:(

Ford Fiesta Mk7 (JA8)
Themenstarteram 9. November 2010 um 15:36

Hallo,

ich habe eben mein Auto von Vogelkot befreien wollen. Hierfür ein feuchtes Tuch kurz auf die STelle gelegt udn anschließend wohl mit zu viel Druck gerieben...

Jetzt habe ich dort viele feine kleine Kratzer an genau nur dieser Stelle:(((

Der Wagen ist schwarz-metallic...

 

Hilft da eine schwarze Politur oder doch lieber eine POlitur für Metallic-Lackierungen oder hilft überhaupt irgendwassssss?:(

ich könnte mich selber so ohrfeigen...

Danke für hilfreiche Antworten

Liebe Grüße

Norika

Ähnliche Themen
12 Antworten

Da hast du wohl sicher kleine Kratzer in denKlarlack gemacht. Da sollte das helfen:

http://cgi.ebay.de/.../200531033744?...

dann das ganze Baugruppe (Tür/Kotflügel ect..) mit einer Hochglanzpolitur aufpolieren

zb.:

http://cgi.ebay.de/.../200535272739?...

und zum Schluß das:

http://cgi.ebay.de/.../200534203089?...

vorher natürlich ordentlich waschen. Aber würde dir empfehlen das ganze Auto zu polieren. Also nur die Kratzer mit Scratch X behandeln.

wenn du in Zukunft Vogelkot ect entfernen willst (nur frisch, keinen angetrockneten!!!) empfehl ich dir eine Trockenwäsche.

z.b.

http://cgi.ebay.de/.../200532444626?...

Wenn du aber "harten" Dreck hast hilft nur eine ordentliche Wäsche. Meine gezeigten Produkte sind nur empfehlungen. Du brauchst noch Pads zum auftragen. Mikrofasertücher zum abtragen usw. Da gibts Foren wo du dich besser einliest.

Ich bin auch kein Profi sondern auch nur als kleines Hobby.

Denke die Hilfe eines Profis ist sicher billiger als wenn du die Produkte erstmal anschaffst und nur einmal nutzt.

jau, meguiars iss schon klasse, und vor allem riecht es gut...

ich habe auch so einiges davon, bis auf diese hochglanz-polish, aber das lege ich mir noch zu.

aber nu mal zum scratch-x, gerade vorgestern war mein dad bei mir und hatte genau den gleichen fall an seinem neuen, schwarzen 1er-bmw. kot weggerubbelt(auch etwas angefeuchtet) und danach schöne kratzer. ich bin dann mit ihm zur garage und hab versucht das mit scratch-x zu beseitigen. aber leider hat es nicht funktioniert, der kratzer ging net weg. politur hatte ich keine zur hand, leider. er fährt jetzt mal zu nem kumpel von mir in die werkstatt(lackierer) und lässt es wegpolieren. denke mal das es mit ner politur dann gelaufen wäre.....

aber mit diesem scratch-x hatte ich mal mein ganzes auto gemacht, der hat geglänzt wie ein kinderarsch. danach dann tech- wax2.0 drupp und jut iss.

aber wenn sie damit mal bei einer in der nähe ansässigen lackierei vorfährt, sollte sie das für nen kaffee gemacht bekommen. die setzen die maschine mit ner paste an und in sekunden iss das weg.

gruß

Da die Fordlacke ja nicht wirklich hart sind sollte das ScratchX schon funktionieren. Glaube auch irgendwo gelesen zu haben das BMW sehr harte Lacke hat. Da hilft wohl nur ne Maschine?

@ Charles

hatte auch vor nächstes Jahr mein Auto mal komplett mit ScratchX zu behandelt.

Hast ne Maschine genommen oder per Hand im Kreuzgang?

Immer zu Stückchenweise oder einmal komplett übers Auto?. Habe auch überall viele kleine Haarlinienkratzer.

beschreib mal deine Vorgehensweise bitte genauer.

hast du danach nicht noch eine Hochglanzpolitur verwendet? Also gleich wachs drauf? Oder noch ne Precleaner?

gruß Frank

Ich habe das Thema ins Fahrzeugpflegeforum verschoben(mit Verweis im ursprünglichen Forum).

Bitte in Zukunft bei solchen Fragen direkt dort posten. ;)

 

gruß Fdtw

Ich gehe mal davon aus, dass die Kratzer nicht doll zu spüren sind, wenn man mit dem Fingernagel drübergeht.

Dann bekommt man das auch locker wieder weg.

Mein bevorzugtes Werkzeug hierfür ist das Meg Ultimate Compound mit einem Lackreinigungsschwamm verarbeitet. Immer über kreuz mit viel Druck. Nach 5 Minuten Reste abwischen und wenn nötig wiederholen.

Die Reste mit einem guten Mikrofasertuch abwischen.

Idealerweise wird danach auch noch mit gutem Wachs versiegelt, bringt aber nix, wenn das gute Stück danach in die Waschanlage wandert.

Wenn bedarf nach guter Pflege besteht, kannst du dich ja nochmal melden, am besten mit Bildern vom Auto in der Sonne, und deinen Ansprüchen und Budget.

Zitat:

Original geschrieben von bwy_mondeo305

Da die Fordlacke ja nicht wirklich hart sind sollte das ScratchX schon funktionieren. Glaube auch irgendwo gelesen zu haben das BMW sehr harte Lacke hat. Da hilft wohl nur ne Maschine?

@ Charles

hatte auch vor nächstes Jahr mein Auto mal komplett mit ScratchX zu behandelt.

Hast ne Maschine genommen oder per Hand im Kreuzgang?

Immer zu Stückchenweise oder einmal komplett übers Auto?. Habe auch überall viele kleine Haarlinienkratzer.

beschreib mal deine Vorgehensweise bitte genauer.

hast du danach nicht noch eine Hochglanzpolitur verwendet? Also gleich wachs drauf? Oder noch ne Precleaner?

gruß Frank

nur um missverständnisse zu vermeiden: den fofi hab ich noch nicht komplett damit bearbeitet, lediglich mal etwas gummi von der stoßstange entfernt. meine frau(ihr gehört der fofi) hatte mal net so aufgepasst und ein radler hatte dann vorn langsgeschrappt. das waren längere, schwarze streifen von einer pedale denke ich mal. ging anstandslos weg damit.

es war im letzten jahr meine celica (blau). also nach dem waschen hab ich dann mit teilstücken gearbeitet. erst mal so 50x50cm stücke mit dem zeug und nem lappen eingerieben(aber nicht zu feste gedrückt) und dann mit nem baumwolltuch (auch von meguiars) drüber. wenn das auto dann fertig ist, mit dem techwax2.0 versiegelt. ich habe das flüssig und als pudding.

aber am geilsten ist der kunststoffpfleger (natural shine), der riecht spitze und gibt dem innenleben eines autos natürlichen glanz zurück. habe immer gedacht das wäre genauso ein krämpel wie das atu-zeug oder so, aber ich hab es bis jetzt nicht bereut, auch wenn's was teurer ist. was auch ganz gut ist, ist der ultimate- quick detailer. am besten besorgst dir noch die schwämmchen von denen, die brauchste immer und kannste in die waschmaschine hauen(aber ohne klarspüler).

achso, habe das per hand(kreise) gemacht, maschine hab ich net. mit ner maschine wird es natürlich noch besser. ein kumpel hat sich mal ne gebrauchte profimaschine gekauft und arbeitet stundenlang damit, 3-4 durchgänge mit verschiedenen mitteln macht der. man sieht es aber auch seiner celica(schwarz) an.

gruß charly

Ich bin zwar ein Fan von Do-It-Yourself, was Autopflege anbelangt, aber zum lokalen Lackierbetrieb fahren und einen Zwanni für die Kaffeekasse in Aussicht stellen kann auch helfen: Ein Profi, eine Rotationsmaschine und ein Kleks Schleifpaste, und das problem ist in 5 Minuten Geschichte.

Gruss,

Celsi

Zitat:

Original geschrieben von Celsi

Ich bin zwar ein Fan von Do-It-Yourself, was Autopflege anbelangt, aber zum lokalen Lackierbetrieb fahren und einen Zwanni für die Kaffeekasse in Aussicht stellen kann auch helfen: Ein Profi, eine Rotationsmaschine und ein Kleks Schleifpaste, und das problem ist in 5 Minuten Geschichte.

Gruss,

Celsi

genau das hatte ich ja oben auch schon angemerkt;)

Sorry, Charles2, Du hast recht. Ich sollte sorgfältiger lesen.

Zitat:

Original geschrieben von Celsi

Ich bin zwar ein Fan von Do-It-Yourself, was Autopflege anbelangt, aber zum lokalen Lackierbetrieb fahren und einen Zwanni für die Kaffeekasse in Aussicht stellen kann auch helfen: Ein Profi, eine Rotationsmaschine und ein Kleks Schleifpaste, und das problem ist in 5 Minuten Geschichte.

Gruss,

Celsi

würde ich dir auch raten!

und wenn du mit abtragenden materialien arbeitest gehe nicht parallel zum kratzer sondern im rechten winkel über ihn.

gehst du mit dem kratzer arbeitest du aus seinem tiefsten punkt ebenfalls material heraus.

erst wenn der kratzer weg ist kannst du dann wenn das mittelchen es verlangt im kreugang arbeiten.

ich würd mir dafür ne scheibe 3000er trizact von 3m besorgen und die stelle schleifen.

is och fürn laien nix dickes. mit dem 3000er schleifst de dir n wolf bevor du durchkommst.

dann schleipaste plus und dann hochglanz eventuell noch antihologramm bei dunklen lacken.

wachsen und fertig.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Hilfe, Kratzer bei Vogelkotenfernung in den Lack gemacht:(