ForumSubaru
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Subaru
  5. Hilfe bei gebrauchtem Subaro Forester

Hilfe bei gebrauchtem Subaro Forester

Subaru Forester III (SH)
Themenstarteram 18. April 2020 um 20:00

Grüß Euch,

ich bin auf der Suche nach einen gutem, gebrauchtem Subaru Forester. Finanziell ist bei mir leider bis 10.000 beschränkt, sodass neuere Fahrzeuge schonmal ausscheiden.

Ich hab auf mobile folgendes Fahrzeug gefunden:

https://suchen.mobile.de/.../details.html?action=parkItem&id=289737408

Könnt Ihr mir vielleicht ein paar Tipps geben, was es hier zu beachten gilt?

Was sagt Ihr zu dem Angebot?

Vielen Dank für Eure Hilfe auf jeden Fall. Ich würd mich echt über ein paar ehrliche Beiträge freuen.

Grüße

Ähnliche Themen
20 Antworten

Hört sich alles gut an.Anschauen,Probe fahren.Enge Kreise vorwärts und rückwärts.Da darf nix knacken oder sich sehr verspannen.Auf Geräusche achten.Die Benziner sind im allgemeinen problemlos.Scheckheft ansehen.

Viel Erfolg damit.

Jörn

Die Anhängerkupplung sieht ziemlich unbenutzt aus, ist schon mal ein gutes Zeichen, allerdings hat das Fahrzeug natürlich trotzdem eine Laufleistung in der die Kupplung durchaus durch sein könnte oder demnächst fällig werden könnte.

Auch müsste der Zahnriemen so grob geschätzt fällig sein oder demnächst fällig sein.

Ansonsten ist so ein SH sehr unanfällig und bis auf die üblichen Punkte gibt es bei dem Fahrzeug glaub nichts besonderes zu beachten...

Sau blöd ist hier natürlich das auf den Bildern keine Kennzeichen sind, das könnte darauf hindeuten das es abgemeldet ist und damit eine Probefahrt für einen Privatkäufer eigentlich unmöglich ist. Ich könnte jedesmal wieder zuviel bekommen wenn ein Privatverkäufer das Fahrzeug abmeldet und dann inseriert...

Auf den Bildern ist oben links ein Datum eingeblendet: 07.12. Das könnte eventuell bedeuten das dieses Fahrzeug schon länger zum verkauf steht, in diesem Fall ist sicherlich da auch noch Spielraum für Verhandlungen, das kann aber eventuell auch bedeuten das irgendwas mit dem Fahrzeug ist und deswegen den noch keiner gekauft hat.

Themenstarteram 18. April 2020 um 23:30

Zitat:

@BlackFly schrieb am 18. April 2020 um 21:07:05 Uhr:

Die Anhängerkupplung sieht ziemlich unbenutzt aus, ist schon mal ein gutes Zeichen, allerdings hat das Fahrzeug natürlich trotzdem eine Laufleistung in der die Kupplung durchaus durch sein könnte oder demnächst fällig werden könnte.

Auch müsste der Zahnriemen so grob geschätzt fällig sein oder demnächst fällig sein.

Ansonsten ist so ein SH sehr unanfällig und bis auf die üblichen Punkte gibt es bei dem Fahrzeug glaub nichts besonderes zu beachten...

Sau blöd ist hier natürlich das auf den Bildern keine Kennzeichen sind, das könnte darauf hindeuten das es abgemeldet ist und damit eine Probefahrt für einen Privatkäufer eigentlich unmöglich ist. Ich könnte jedesmal wieder zuviel bekommen wenn ein Privatverkäufer das Fahrzeug abmeldet und dann inseriert...

Auf den Bildern ist oben links ein Datum eingeblendet: 07.12. Das könnte eventuell bedeuten das dieses Fahrzeug schon länger zum verkauf steht, in diesem Fall ist sicherlich da auch noch Spielraum für Verhandlungen, das kann aber eventuell auch bedeuten das irgendwas mit dem Fahrzeug ist und deswegen den noch keiner gekauft hat.

hab mit dem Verkäufer schonmal telefoniert. Also er ist tatsächlich abgemeldet, d.h. ich bzw. der Verkäufer müsste versuchen irgendwie (über Kontakte) an ein rotes kennzeichen zu kommen. dann wäre es möglich.

Ansonsten nehm ich ihn auch nicht, denn ohne Probefahrt geht gar nix.

Ich weiß auch nicht, wie sich längeres stehen negativ auf das Fahrzeug auswirkt.

Das gilt es auch noch zu beachten.

Der Zahnriemen, wurde (zumindest laut Anzeige) in 2019 neu gemacht. Das müsste er mir aber erstmal noch per Rechung beweisen (denn online kann man ja viel schreiben ;) )

Jetzt müsste ich halt wissen, wie ich am besten an ein kennzeichen komme :/

Hallo,

was mir zu denken gibt, ist das Datum, wie schon erwähnt und die Bilder an sich. Dort steht auf den Bildern 07. Dezember, die Fotos wurden aber im Sommer/Spätsommer gemacht. Auf den Bildern haben die Bäume ihre Blätter und die Wiese ist schön grün. Die Bilder können auch noch nicht von diesem Jahr sein, weil die Natur noch nicht so weit ist, wie auf den Bildern. Ich meine das jetzt von der Jahreszeit.

Viele Grüße

Eine Standzeit von ein paar Wochen oder Monaten sehe ich erstmal noch nicht als kritisch an aus technischer Sicht. Ich meinte das so das wenn ein Fahrzeug länger inseriert ist ohne das es verkauft wird dies bedeutet das a) das Fahrzeug zu teuer ist b) es keine Interessenten dafür gibt oder c) schon mehrere Interessenten das Fahrzeug nicht gekauft haben weil es daran etwas auszusetzen gibt. Wahrscheinlich ist es eher eine Kombination aus mehreren der drei Punkte...

Wie gesagt, modellspezifisch ist mir nichts bekannt aber die normalen Alters und Verschleißpunkte wie bei jede Fahrzeug gilt es natürlich anzuschauen. Ansonsten kann so ein 2008er Forester technisch fast wie neu sein bei guter Pflege, ich hatte selber so einen...

Wenn ich so nochmal über die Bilder und das Datum schaue: Das Datum wird ein "korrektes" Datum sein, die Bilder sind Screenshots vom Handydisplay (ich werde auch nie verstehen warum man Bilder nicht direkt online stellt sondern sich in der Galery anschaut und davon dann ein Screenshot macht und dann diesen hochlädt). Also wird es vermutlich tatsächlich so sein das die mindestens vom letzten Sommer (der Natur nach zu urteilen) sind und damit nicht mehr ganz aktuell.

Preislich habe ich keine echte Übersicht aktuell, aber in meinen Augen ist er deutlich zu teuer, das wird vermutlich dann auch der Grund sein warum er schön länger inseriert ist. Ich hatte vor ca 2,5 Jahren für einen Comfort (bessere Ausstattung) mit ähnlichem alter und Laufleistung, mit LPG und Automatik, Scheckheftgepflegt aus erster Hand bei einem Händler mit Gewährleistung und sogar Gebrauchtwagengarantie sowie einer abnehmbaren AHK die er erst noch nachrüsten musste damals "nicht viel" mehr gezahlt. Wenn ich den Preis damals für das Fahrzeug als "korrekten Händlerverkaufspreis" ansehe dann wären 9000 für das Fahrzeug damals der korrekte Händler einkaufspreis.

Das war vor 2 Jahren, jetzt ist das Fahrzeug älter und es hat eine schlechtere Ausstattung usw. Ich denke die 9000 sind überzogen...

Andererseits: Ein Fahrzeug ist immer soviel Wert wie jemand bereit ist zu zahlen und wenn das Fahrzeug wirklich so topgepflegt ist, die Dinge alle neu gemacht wurden wie geschrieben (am besten mit Subaruteilen), das Scheckheft entsprechend gepflegt ist dann kann einem das eventuell auch soviel Geld wert sein wenn man wert darauf legt möglichst Risikofrei ein älteres Fahrzeug zu fahren

also ich finde, schönes Auto, würde mich interessieren, privatverkauf.

Die Verschwörungstheorien betreffs der Bilder halte ich für überzogen, auserdem steht er im Osten/ Erzgebirge da macht man sowas nicht.

Themenstarteram 19. April 2020 um 10:43

Super, vielen Dank für die super Beiträge.

Diese Dinge sind mir gar nicht aufgefallen.

Aber da werde ich mich jetz erstmal noch nach weiteren Fahrzeugen umsehen, die vielleicht bei einem seriösen Händler mit Gebrauchtwagen-garantie verkauft werden.

Dass man im Osten sowas nicht macht, glaub ich dir sogar.

Trotzdem sehe ich jetz nicht ein, eine weite Strecke hinzufahren, 100€ (oder mehr) für Überführungskennzeichen wegen einer Probefahrt auszugeben. Und dann festzustellen, dass der Wagen doch schon runtergearbeitet ist.

Denn die Anmerkung von Blackfly über den Preis seines Forrys macht mich doch stutzig. Von daher sind die 9000 wahrscheinlich echt ein bisschen übertrieben.

Also ich werde das jetz mal direkt so dem Verkäufer verklickern und schaun, wie er reagiert.

Nochmals danke für eure Hilfe.

Vielleicht brauch ich eure Hilfe bald für ein anderes Angebot, da ich noch keinerlei Forri-Erfahrung hab. ;)

Der Wagen ist 2te Hand mit 112 tkm auf der Uhr. Scheint ein typischer Kurzstreckenläufer zu sein, da der Auspuff neu ist. Ich weiß nicht wie viel Salz in der Region gestreut wird, aber den Unterboden sollte man auf jeden Fall näher betrachten.

Und was den Preis angeht: Ich setze meine Autos immer gut 1.000-1.500€ höher an, schließlich will man am Ende die eigene Vorstellung zu 80% erreichen und der Käufer freut sich, das er noch gut runter gehandelt hat. Leben und leben lassen ;)

 

Gruß

Andre

Bei der Preisfrage nicht vergessen:

1. Die damalige Marktlage kann komplett anders ausgesehen haben

2. Die Preise sind regional zum Teil auch sehr unterschiedlich

3. Wenn in den letzten 2 Jahre soviel Kohle in das Fahrzeug geflossen ist durch Neuteile dann versucht der Verkäufer das meist auf den Preis umzuschalten, dies gibt der Markt aber nicht her, das zählt normalerweise kein Käufer. Eine gewisse Wertsteigerung ist aber natürlich trotzdem vorhanden, im Listenpreis wird man diese aber nicht wiederfinden, dies ist reine Ermessenssache und verhandlungsgeschick

Themenstarteram 19. April 2020 um 14:05

Jetzt habe ich noch ein anderes Modell gefunden, auch zu einem sehr guten Preis von nicht mal 9.000€.

Dabei handelt es sich um einen Forester 2.0d mit EZ 09/2011 und einer sehr guten Ausstattung plus 1.Hand.

Bisher sind 110.932 km auf dem Tacho.

Wie die Anhängerkupplung aussieht (ob viel oder wenig Anhängerarbeit müsste ich vor Ort mal anschauen).

Ich habe bereits viel gelesen, dass die ersten Dieselmotoren von Subaru richtige Probleme bereitet haben.

Wie seht ihr das bei diesem Modell?

Denn man liest ja viel, dass vor allem die ersten Modelle bis 2010 stark betroffen sind. Dann müsste doch dieser Diesel aus 2011 wieder besser geeignet sein (für mich wäre Diesel besser, da Vielfahrer).

Also was meint ihr dazu?

Danke euch wieder.

Grüße

Ich persönlich würde jedem vom Diesel abraten...

... möchte aber natürlich auch nicht verschweigen daß es viele zufriedene Diesel Fahrer gibt.

Und als echte Alternative sehe ich für Vielfahrer nur LPG falls es ein Subaru sein soll.

Alles unter 50km einfacher Weg ist in meinen Augen zu kurz für den Diesel, von anderen Problemen wie Umweltzone, und dem allgemeinen bashing mal abgesehen.

Achja, falls wir wieder die preisfrage/Diskussion starten wollen: die Diesel sind zum Teil echt günstig zu bekommen...

Nachtrag: Wenn es wieder ein Schalter sein sollte, die Kupplung ist beim Diesel sehr schwach ausgelegt und macht gern mal Probleme oder zeigt vorzeitigen Verschleiss

Im Prinzip wurde alles schon gesagt.

Das Problem mit den kapitalen Motorschäden der Euro4er wurde mit den Euro5ern weitestgehend ausgemerzt, das stimmt. Bleiben aber noch die absolut mangelhafte Kurzstreckentauglichkeit bzw. das DPF- und Ölverdünnungsthema, Injektorentheater, die bei Handschaltern zu schwache Kupplung sowie der vergleichsweise hohe Verbrauch.

 

Ich würde es also lassen...

Themenstarteram 19. April 2020 um 22:12

Jut, danke euch vielmals.

Dann bleib ich trotzdem lieber bei dem 2,0X Benziner aus 2008.

Da wurden halt auch schon einige Verschleißteile erneuert und der Verkäufer klingt am Telefon schonmal sympathisch.

Von daher seh ich mir den einfach mal genau an.

 

Wie ist es denn bei dieser neueren Baureihe ab 2008 (also schon Modell SH) mit der Aufhängung.

Hab mal gehört, dass die älteren an den hinteren Federn gerne empfindlich wären.

Wie siehts da bei diesem Modell aus???

Unserer 2008er SH comfort mit LPG hängt hinten nicht. Haben bei 185000 ne neue Kupplung benötigt (Ausrücklager defekt) sowieso die normalen Verschleißteile. Bis auf Marderschäden und eigene Dummheit alles ok. Solides Auto. Aktuell 252000 km.

 

Das Auto haben wir gebraucht mit 177000 km gekauft als Langstreckenfahrzeug.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Subaru
  5. Hilfe bei gebrauchtem Subaro Forester