ForumOmega & Senator
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Heute wurde er getötet

Heute wurde er getötet

Themenstarteram 31. August 2006 um 22:36

Liebe Omega Fans,

ja es ist war, es gibt einen schönen Omega weniger.

Er gab noch mal sein Bestes, rette uns wohl vor größeren Verletzungen oder sogar das Leben, aber er wurde dabei übel zugerichtet. Er fährt zwar noch, wird aber eingeschläfert werden müssen.

Ein Gefährt aus dem gleichen Stall (Vectra) sprang ihn ungebremst mit ca. 60 oder 70 kmh von hinten an. Deine Anhängerkupplung fing fast alles ab und versetzte dem bösen Vectra den Todesstoß.

Dieser verlor seinen süßen Lebensaft. Die Anhängerkupplung durchbohrte alles, was sich ihr in den Weg stellte, bis sie den Motor tötete. Leider war die Wucht des Aufpralles so heftig, daß deine Türen hinten nicht mehr so recht aufgegehen. Das Heck ist eingeknickt, sogar dein Dach hat eine kleine Falte bekommen.

Du hattest keinen Rost und liefst wie ein Uhrwerk. Nun bist du hin und ein böser Sachverständiger wird über dich herziehen und dich an jeder Stelle schlecht machen. Die vielen Neuteile, die wir dir mit viel Liebe eingebaut haben sind nun völlig wertlos. Das erhöht zwar deinen Restwert, den aber keiner bezahlen wird. Für den Preis deines Opfers bekommen wir leider so ein schönes Fahrzeug nicht wieder. Der böse Sachverständige von der fiesen gegnerischen Versicherung läßt keine gutes Teil an dir. Eigentlich warst du danach schon völlig fahruntauglich, auch wenn der kritische TÜV-Mensch dir die Fehlerfreiheit gerade erst bescheinigte.

Uns tun die Knochen ein wenig weh, aber was sind diese Schmerzen gegen dein Leid.

Ein guter Omega stirbt nicht so einfach, er wird bei seinem täglichen Einsatz, dem Schutz und der sicheren Beförderung seiner Familie irgendwann getötet.

Dieser Zeitpunkt ist heute und jetzt für dich gekommen.............

Wir werden dich sehr vermissen, auch wenn ein neuer Omega jetzt deinen Platz einnehmen wird, und weiter auf deine Familie aufpassen wird.

Vielen Dank und adieu ...............

Otto, Kyra, Lynn und Bozena

Ähnliche Themen
25 Antworten

der omega sei mit uns, amen.

@Schneckentöter

Mein herzliches Beileid zum Tod Deines Omi. War wirklich ein aufopferungsvolles Fahrzeug..

Gut das der durch ihn behüteten und unter Einsatz seines Lebens nur mit leichten "Blessuren" davongekommenen Familie nix weiter "zugestoßen" ist.

Und da der Omi ein sehr "geselliges" Fahrzeug ist, wird in der Tat ein Bruder von ihm weiterhin auf Euch aufpassen ohne das er sich im Grabe umdrehen muss.... :D

Schön das ihr uns als Omifahrer erhalten bleibt.

 

Gruß

Hinnerker

Zitat:

Der böse Sachverständige von der fiesen gegnerischen Versicherung läßt keine gutes Teil an dir.

Du kannst Deinen unabhängigen Sachverständigen selber bestimmen !!

Es geht hierbei erst einmal um Deine Reparaturkosten , Deinen Restwert und dann um die Wiederbeschaffung eines vergleichbaren Fahrzeuges . Nutzungsausfall usw.

Laß Dich von DEINER Versicherung beraten , oder jemanden der sich damit auskennt !

Im Zweifelsfalle IMMER einen Rechtsanwalt zu Rate ziehen , auch das muss die gegnerische Versicherung bezahlen !!

-------------------------------------

 

Schließ die Ingenieure die Deinen Omega so SICHER konstruiert haben in Dein Nachtgebet mit ein :D

 

Und es gilt wie immer im Leben : Der König ist TOT , es LEBE der König :D

 

Alls Gute wünscht der Omega-OPA

Mein Beileid!

Der Omega opfert sich absichtlich mit seinem weichen Heck, damit die Insassen (relativ) unbeschadet bleiben. Heckschäden sind meistens Totalschäden.

Sollen wir Dir beim Suchen eines Nachfolgers helfen??

Zitat:

Original geschrieben von DottiDiesel

Heckschäden sind meistens Totalschäden.

Kann ich so unterschreiben.

Das hier ist der Vorgänger von meinem Dicken...

Stau-Ende... Ich hab angehalten. Der 7,5 Tonner hinter mir nicht. Ist mir ungebremst hinten reingescheppert. Wollte zwar noch ausweichen, hat aber nich´so ganz geklappt, wie man sieht. :(

Gruß, D.

Themenstarteram 2. September 2006 um 20:38

Vielen Dank für Eure Anteilnahme...

und die Tips und Anregungen.

Bin nun auf der Suche nach eine neuen Omega.

Wird wohl ein MV6 mit 2,5 oder 3 ltr. werden.

Wie ist denn da so der Verbrauch?

Auf was sollte ich so achten, außer Krümmer und Zahnriemen......

Hier die Bilder von meinem alten Omega nach dem Todesstoß.

Themenstarteram 2. September 2006 um 20:44

Das mit den Bildern will nicht so recht klappen!

Zweiter Versuch:

Themenstarteram 2. September 2006 um 20:50

Kann immer nur 1 Bild einstellen!

Ist das immer so und gewollt?

Gruß Otto

ja das kann ich nachvollziehen mein omega a wurde auch auf der der Autobahn getötet ist mir auch einer hinten drauf gefahren und hat mich auf 4 andere Fahrzeuge drauf geschoben und das wahr nur kleiner peugeot 206 aber das ist schon 7 Jahre her dann habe ich 6 Jahre ein Senator b gefahren und nun fahre ich wieder ein omega dem heute auch leider ein schaden zugefügt wurde da ist mir doch tatsächlich eine ins Auto gelaufen und da wahr der kotflügel hin aber es ist keinem was passiert

PS. Pass nur auf das dir der Abschleppdienst nicht eine reparaturkostenübernahme unterjubelt so wollten die das bei mir machen aber ein kollege hat mich vorgewarnt

Gruß,djohm

Themenstarteram 2. September 2006 um 21:42

Hallo djohm,

er fährt ja noch, bin also auf allen Vieren nach hause gefahren.

Die Reparatur würde bei Opel um die € 10.000,- kosten.

Wirklich Schade um den schönen Wagen.

Der Schätzer hat Freitag fast geweint.

Er hatte noch nie ein 11 Jahre altes Auto in so einem top Zustand gesehen. Nicht die kleinste Roststelle, fast alles neu und dann hinten kaputt. Es sagte nur, der sieht ja aus, als hätten Sie ihn erst letzte Woche aus dem Laden geholt.

Die 11 Jahre sieht man ihm wirklich nicht an.

Hoffentlich kommt er zu einem guten Ergebnis.

Erfahre ich Montag oder Dienstag.

Muß dann noch mal zum Arzt und zur Anwältin.

Habe noch keinen Omega gefunden, der mir gefällt.

Gruß Otto

So sieht er noch von vorne aus:

meiner wahr leider auch von vorne nicht mehr so toll bei meinem hätte es auch so um die 17000DM gekostet und dann noch der ganze ärger mit dem suchen nach ein neuen wagen und nen MV6 kann ich dir nur empfehlen ist ein schönes Auto :)

Gruß,djohm

Themenstarteram 2. September 2006 um 22:11

Hallo djohm,

Macht der MV6 wirklich soviele Probleme, wie immer bekauptet wird? Krümmer hin, Motor raus dafür, Nockenwellenräder brechen, Motor im Ar.........., säuft wie nen Loch so an die 14-16 ltr. usw?

Was hat die Umrüstung auf Gas denn so gekostet?

Bist Du damit zufrieden?

Würde mich über einige Tips sehr freuen.

Danke und Gruß Otto

Hat ganz schön einen abbekommen:

Erstmal mein Beileid

Ich hab grad in deinen Footer gelesen das du xenon mit ner LWR von Hella hast ist das so eine die es immer bei ebay gibt oder auch bei Tuning-tempel.de ich hab nämlich noch so meine bedenken ob die mitgelieferten Köpfe von den Stellmotoren wirklich an die org. Scheinwerfer passen

erstmal mein beileid zum tot deines ommi's.......

laut foto sah er ja wirklich noch ladenneu aus......

und jetzt kommen die schlächter....

hätte interesse an deinen xenon scheinwerfern, so würden doch teile deines "lieblings" noch weiter leben können.....

und das sogar in unserem schönen schleswig - holstein.....

mfg

laut & leise

Deine Antwort
Ähnliche Themen