ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Heko Windabweiser durch TÜV abnehmen lassen?

Heko Windabweiser durch TÜV abnehmen lassen?

Themenstarteram 17. November 2009 um 21:08

Hallo,

neuerdings wird in allen Shops darauf hingewiesen, dass die Windabweiser zum Erhalt der Betriebserlaubnis von TÜV, Dekra oder so abgenommen werden muss.

Was kostet sowas und warum hat Heko als weltweiter größter Hersteller keine Zulassung?

Gruß

Tommi

Ähnliche Themen
72 Antworten

Dann vergleiche nur mal das Material der beiden Hersteller. Dazwischen liegen Welten !

Zitat:

Dann vergleiche nur mal das Material der beiden Hersteller. Dazwischen liegen Welten !

Ganz ehrlich, ich fahre die Heko jetzt am dritten Wagen und gerade durch die Clips ist es unmöglich, daß sie herrausrutschen. Davor hatte ich mal einen climair, die waren an dem Wagen schon dran. Wenn ich die Scheibe runter gemacht habe, sind die immer ein bisschen runter gerutscht.

 

Ich hatte mit meinem T4 einen kleinen Unfall, da ist mit auf einem Rastplatz ein LKW rückwärts gegen die Beifahrertür gefahren. Die Tür war komplett eingedrückt auch oben an der Kante. Und der Heko? Nicht zersplittert, nur zerkratzt. Soviel zu dem Material. Macht euch einfach nicht in die Hosen. Die ABE interessiert keinen. Und wie soll z.b. eine Versicherung davon Kenntnis kriegen? Lächerlich. Als wenn die Bullen das in den Unfallbericht schreiben würden. Nee

Also ich habe bei 2 Fahrzeugen jetzt die Climair verbaut und die sitzen so fest drin das die mir wenn ich nicht sorgfälltig arbeite die Gummis zerstören. Genauso bei dem Auto meiner Eltern. Ich habe hier noch Heko für hinten für mein Auto liegen. Da sind echt Welten dazwischen. Würde Heko hochwertiges Material verwenden müssten die keine Clipse benötigen.

Aber da hat jeder wohl andere Erfahrungen.

Habe die Heko seit 1 Jahr dran und bin schon 240 mit denen gefahren. Halten bombenfest. Also sich nicht wegen allem gleich einnässen.

Auch ein Rad kann mal abgehen bei falscher Montage und das kann schwerwiegendere Folgen haben als so ein popliges Plastikteil.

Also ich möchte hinter Dir nicht her fahren. Sollte sich das Teil lösen wirkt das wie ein Geschoss und zerstört einem die Windschutzscheibe. Denk mal drüber nach wenn eine Mutter mit Ihren Kindern hinter Dir her fährt und dadurch ums Leben kommt.

Aber das muss jeder selber mit sich ausmachen. Versicherung würde in dem Fall zwar zahlen aber sich das Geld wieder zurück holen, da Du nicht genehmigte Teile am Fahrzeug verbaut hast.

So was kann sehr teuer werden.

Schau mal wie die Windabweiser von den Herstellern direkt mit der Türe verbunden sind. Das ist nochmal ne Nummer sicherer.

Das lösen scheint mir vollig unmöglich bei meinen Fahrzeugen bis 150 kmh. Also Kirche im Dorf lassen. Google mal, Schäden durch windabweiser. Da gibt's nix.

Muss jeder selber wissen. In der Theorie ist alles möglich.

Warst Du damit schon beim TÜV ? Ich meine um TÜV zu machen. Hat da keiner was gesagt ? Für hinten gibts für meinen nur ohne ABE welche. Climair hat dafür nie welche produziert da offensichtlich damals kein Bedarf bestand.

Ich würde die schon gerne montieren, aber so wirklich traue ich mich nicht.

Zitat:

@nogaroc4 schrieb am 19. Mai 2019 um 14:37:51 Uhr:

Warst Du damit schon beim TÜV ? Ich meine um TÜV zu machen. Hat da keiner was gesagt ? Für hinten gibts für meinen nur ohne ABE welche. Climair hat dafür nie welche produziert da offensichtlich damals kein Bedarf bestand.

Ich würde die schon gerne montieren, aber so wirklich traue ich mich nicht.

Unser Touran ist diesen Monat 14 Jahre alt geworden. Er hat vom ersten Tag an Heko Windabweiser (4 Stück) bekommen. Bei allen TÜV Prüfungen waren die Abweiser montiert und sind nie moniert worden.

Edit - Vor ziemlich genau einem Jahr habe ich das schon mal geschrieben...:D

Ich habe se gerade versucht rein zu machen.

Der Unterschied zu den Climair ist schon gewaltig. Die Dinger stecken nur minimal in der Dichtung und sollen dann durch diese Clips gehalten werden. Die bekomme ich aber gar nicht in die Dichtung rein und von dem her ist das für mich gegessen.

Zitat:

@nogaroc4 schrieb am 19. Mai 2019 um 14:37:51 Uhr:

Warst Du damit schon beim TÜV ? Ich meine um TÜV zu machen. Hat da keiner was gesagt ? Für hinten gibts für meinen nur ohne ABE welche. Climair hat dafür nie welche produziert da offensichtlich damals kein Bedarf bestand.

Ich würde die schon gerne montieren, aber so wirklich traue ich mich nicht.

Mit allen Fahrzeugen die ich je mit Heko hatte insgesamt 6 Mal ohne Beanstandung.

Meine hinteren halten nicht mit dem Clip sondern mit doppelseitigem Klebeband - das hält immer so 1 - 2 Jahre, dann mache ich das neu.

Ganz ehrlich...Anbauteile befestigen mit Klebeband am Auto ?? Ne so wichtig sind die mir hinten auch nicht.

Lustige Idee !! :D

Hallo Freunde,

mich wundert immer wieder die Behauptung, CLIM AIR hätte keine Windabweiser für hinten.

Vielleicht sollte man sich mal die Mühe machen und genauer nachsehen:

http://www.climair.de/de/windabweiser.html

Sicher sind die Dinger von dieser Firma teurer als die von XXX... doch wie schon hier richtig erkannt, steckt diese Firma richtig Geld in Entwicklung und Test incl. Abnahme.

Für alle die noch mehr sparen wollen: Es gibt alle Zutaten einzeln in Shop´s aus Fernost zu kaufen; Gipsabdruck anfertigen dürfte kein Problem sein....Form ausgießen...... FERTIG.

:D:D:D:confused:

am 20. Mai 2019 um 9:27

Zitat:

@Klingblim schrieb am 27. November 2013 um 15:58:19 Uhr:

Ich habe seit Jahren Heko-Windabweiser an zwei Autos und bin schon 3 beim Tüv (direkt beim Tüv) gewesen und 4 Polizeikontrollen gehabt und die haben nie was gesagt obwohl sich die Polizisten sich die dinger angesehen haben die wollten nur die ABE für meine Sitzbezüge und die Standheizung

Sorry, dass ich hier einen alten Beitrag zitiere, aber vielleicht kann mir ja jemand die Fragezeichen im Kopf lösen.

Unter welchen Voraussetzungen braucht man für Standheizung und insbesondere für Sitzbezüge (!!!) eine ABE?

Zitat:

@Fahrefix schrieb am 20. Mai 2019 um 08:59:22 Uhr:

Hallo Freunde,

mich wundert immer wieder die Behauptung, CLIM AIR hätte keine Windabweiser für hinten.

Vielleicht sollte man sich mal die Mühe machen und genauer nachsehen:

http://www.climair.de/de/windabweiser.html

Sicher sind die Dinger von dieser Firma teurer als die von XXX... doch wie schon hier richtig erkannt, steckt diese Firma richtig Geld in Entwicklung und Test incl. Abnahme.

Für alle die noch mehr sparen wollen: Es gibt alle Zutaten einzeln in Shop´s aus Fernost zu kaufen; Gipsabdruck anfertigen dürfte kein Problem sein....Form ausgießen...... FERTIG.

:D:D:D:confused:

Das Climair keine für hinten hat hat niemand behauptet. Nur Problem den C4 gibt’s keine !

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Heko Windabweiser durch TÜV abnehmen lassen?