ForumTransit, Connect & Courier
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Transit, Connect & Courier
  6. Heizung wird nicht warm

Heizung wird nicht warm

Ford Transit Connect
Themenstarteram 12. November 2020 um 7:25

Hallo Zusammen,

ich habe mir im Sommer als Baufahrzeug einen "Ford Transit Connect T220L" gekauft. Nun habe ich festgestellt, dass die Heizung nicht warm wird und die Kühlwasseranzeige im Kombiinstrument genau in der Mitte zwischen kalt und warm steht. Gestern Abend habe ich das Thermostat zwischen Motor und Kühler getauscht - ohne Erfolg. Der Kühlwasserschlauch vom Thermostat zum Kühler wird richtig warm/heiß.

Gibt es noch ein weiteres Thermostat im Motor?

Habt ihr Ideen/Vorschläge, wieso die Kühlwasseranzeige im Kombiinstrument nicht die notwendige Temperatur erreicht?

Hier noch ein paar Angaben zum Fahrzeug:

Schlüsselnr: 8566 / 102

Motor: 1,8 DI TDCi

Leistung: 55KW

Hubraum: 1753cm³

Zulassung: 2/2004

Ich danke euch im Voraus für eure Hilfe und Ratschläge!

Ähnliche Themen
15 Antworten

Ich würde vermuten, das der Schalter im Kühlwassersystem auf

geschlossen steht. So bekommt der zweite Kreislauf Heizung kein

warm Wasser. Bedienhebel ausgehängt oder am Ventil abgerissen...

Hallo Raver2014,

vielen Dank für deine Antwort. Welchen Schalter meinst du genau? Wo sitzt dieser?

Die Drehknöpfe/Bedienhebel zur "Warm/Kaltverstellung" und "Luftverteilung" funktionieren wieder. Die ahtte ich schon zerlegt, da die Klappen vom Heizungskasten geklemmt haben.

der Connect hat sowas nicht?!

Bist du mit dem Transit schon längere Strecken gefahren? Wenn keine Heizung warm wird kann das an einer kaputten Wasserpumpe liegen (gebrochenes Flügelrad, kommt bei den 1,8l ab und zu vor), dann müßte der Motor allerdings auch (auf längeren Strecken überhitzen).

Wenn man den Thermostat ausschließt, und die Wasserpumpe vorerst ignoriert, sollte man prüfen ob die Schläuche richtig Innenraum warm bzw. heiß werden. Werden die Schläuche warm liegt es innen am Heizungskasten, zB. kaputter Seilzug zwischen Schalter und Wärmeklappe.

Zitat:

Die ahtte ich schon zerlegt, da die Klappen vom Heizungskasten geklemmt haben.

kann es sein das es damit immer noch ein Problem gibt?

Ich weiß von früher, die Fahrzeuge hatten zumindest früher,

einen kleinen Kühlkreislauf bei kaltem Motor zur schnelleren

Erwärmung des Motors. Erst später wurde der große Kreislauf

durch den Heizungskasten geöffnet, was bei Dir wohl nicht geschieht.

Also erst einmal vielen Dank für eure Antworten. Ich denke, ich werde am Samstag mal den Wärmetauscher frei legen und prüfen, ob die beiden Schläuche warm werden.

Die Klappen am Heizungskasten kann ich manuell von Hand bewegen. Man hört auch, dass sie sich bewegen bzw. von einer in die andere Endlage bewegen.

Die Kühlwasseranzeige im Kombiinstrument geht nicht weiter als genau Mitte zwischen kalt und warm. Ist das so korrekt? Kennt ihr das auch so? Von anderen Autos kenne ich das anders. Da wandert der Zeiger Richtung warm/heiß.

Zitat:

@BJ_530 schrieb am 12. November 2020 um 07:25:28 Uhr:

Hallo Zusammen,

ich habe mir im Sommer als Baufahrzeug einen "Ford Transit Connect T220L" gekauft. Nun habe ich festgestellt, dass die Heizung nicht warm wird und die Kühlwasseranzeige im Kombiinstrument genau in der Mitte zwischen kalt und warm steht.

Wie stand die Anzeige denn im Sommer? Es sollte keinen Unterschied zwischen Sommer und Winter geben (wenn der Motor warmgefahren ist).

Zitat:

 

Gestern Abend habe ich das Thermostat zwischen Motor und Kühler getauscht - ohne Erfolg. Der Kühlwasserschlauch vom Thermostat zum Kühler wird richtig warm/heiß.

Der Schlauch zum Kühler darf erst warm werden, wenn der Motor Betriebstemperatur hat. Vorher sollte auch die Heizung warm werden.

Zitat:

 

Gibt es noch ein weiteres Thermostat im Motor?

Wenn das Fahrzeug eine Klimaanlage hat, könnte es noch ein Ventil geben, das den Heizkreislauf im Sommer- / Kühlbetrieb verschließt. Bin da aber nicht sicher. Vielleicht klemmt da was.

@BJ_530 , Wenn der Heizungsschieber nur bis zur Mitte geht,

liegt wohl da der Grund.

So wie dieser Schieber bei kalt bis an den linken Rand zu schieben

ist, muß Er bei warm bis an den Anschlag nach rechts gehen.

Bis zur Hälfte bringt höchstens "Pup-Lau", aber nicht warm.

Themenstarteram 13. November 2020 um 7:05

Zitat:

@Raver2014 schrieb am 12. November 2020 um 23:00:33 Uhr:

@BJ_530 , Wenn der Heizungsschieber nur bis zur Mitte geht,

liegt wohl da der Grund.

So wie dieser Schieber bei kalt bis an den linken Rand zu schieben

ist, muß Er bei warm bis an den Anschlag nach rechts gehen.

Bis zur Hälfte bringt höchstens "Pup-Lau", aber nicht warm.

@Raver2014: Nicht der Schieber geht nur bis zur Mitte, sondern die Kühlwasseranzeige im Kombiinstrument :-) D.h. die Motortemperatur an sich wird nicht warm genug, um eine einigermaßen angenehme Heizungstemperatur zu gewährleisten. Dieses Phänomen hatte ich an anderen Autos auch schon. Allerdings war dies nach dem Austausch der Thermostates behoben.

Themenstarteram 13. November 2020 um 7:10

Zitat:

@Ferruwerkstatt schrieb am 12. November 2020 um 16:12:33 Uhr:

Zitat:

@BJ_530 schrieb am 12. November 2020 um 07:25:28 Uhr:

Hallo Zusammen,

ich habe mir im Sommer als Baufahrzeug einen "Ford Transit Connect T220L" gekauft. Nun habe ich festgestellt, dass die Heizung nicht warm wird und die Kühlwasseranzeige im Kombiinstrument genau in der Mitte zwischen kalt und warm steht.

Wie stand die Anzeige denn im Sommer? Es sollte keinen Unterschied zwischen Sommer und Winter geben (wenn der Motor warmgefahren ist).

Leider habe ich darauf nicht geachtet. Unser Sommer hat bei mir kein Verlangen nach der Fahrzeugheizung ausgelöst ... :D

Im Nachhinein ärgere ich mich darüber natürlich!

 

Zitat:

@Ferruwerkstatt schrieb am 12. November 2020 um 16:12:33 Uhr:

Zitat:

 

Gestern Abend habe ich das Thermostat zwischen Motor und Kühler getauscht - ohne Erfolg. Der Kühlwasserschlauch vom Thermostat zum Kühler wird richtig warm/heiß.

Der Schlauch zum Kühler darf erst warm werden, wenn der Motor Betriebstemperatur hat. Vorher sollte auch die Heizung warm werden.

D.h. dann doch im Umkehrschluss: Der Motor ist so warm/heiß, dass das neue Thermostat öffnet und dem Kühlwasser den Weg zum Kühler freigibt?!

 

Zitat:

@Ferruwerkstatt schrieb am 12. November 2020 um 16:12:33 Uhr:

Zitat:

 

Gibt es noch ein weiteres Thermostat im Motor?

Wenn das Fahrzeug eine Klimaanlage hat, könnte es noch ein Ventil geben, das den Heizkreislauf im Sommer- / Kühlbetrieb verschließt. Bin da aber nicht sicher. Vielleicht klemmt da was.

Klimaanlage hat der Tranist keine.

Themenstarteram 13. November 2020 um 7:11

Weiß jemand von euch, wo der Temperatursensor für die Kühlwasseranzeige im Kombiinstrument sitzt? Den würd ich gern mal prüfen.

Zitat:

Temperatursensor für die Kühlwasseranzeige

gibt keinen, die Motoren haben einen Zylinderkopftemperatursensor, der sitzt seitlich am Zylinderkopf (oberhalb vom Getriebe), nach einem Sensor mit einem Kabel und großen Stecker suchen. Aber der hat nichts mit deinem Problem zu tun ...

Auch wenn das Thermostat defekt ist (also offen steht) müsste die Heizung wenigstens ein bisschen warm werden. Ist das Thermostat defekt und geschlossen funktioniert die Heizung aber der Motor hat irgendwann Übertemperatur. Beides ist nicht der Fall. Also solltest du nach den Schläuchen zur Heizung schauen und die Klappen im Kasten untersuchen.

Ich melde mich nach einer intensiven Fehlersuche vom gestrigen Samstag zurück:

- Die Heizungsklappe zum Verstellen kalt/warm funktioniert!

- Der Wärmetauscher sieht aus wie neu!

- Die beiden Schläcuhce zum Wärmetauscher werden nicht warm

- Das Kühlwasser, dass aus dem Wärmetauscher zurückläuft, ist maximal handwarm

Ich habe die beiden Schläuche, die zum Wärmetauscher führen ausgebaut und durchgespült. Die waren aber frei.

Ich habe ein Bild angehängt, auf dem man einen der beiden Anschlüsse zum Wärmetauscher sieht. Dieser 90°-Bogen geht vom "Kühler für AGR-Ventil/Abgasrückführung" ab. Der Kühler an sich wird warm/heiß, der 90°-Bogen nicht. Handelt es sich hier um den Rücklauf aus dem Wärmetauscher?

Der andere Schlauch der zum Wärmetauscher führt ist in Bild 3 markiert. Könnt ihr mir sagen, wie das Teil heißt, an das der zweite Schlauch angeschlossen wir? Ist die die Zuleitung mit dem heißen Kühlwasser?

Anschluss Wärmetauscher
Anschluss Wärmetauscher 2
Anschluss Wärmetauscher 3

Zitat:

Könnt ihr mir sagen, wie das Teil heißt, an das der zweite Schlauch angeschlossen wir?

das ist der Ölkühler (seitlich wird der Ölfilter angeschraubt)

Zitat:

Ist die die Zuleitung mit dem heißen Kühlwasser

das kann ich dir gerade nicht genau sagen, vom AGR-Kühler ist das sicherlich der Einlass, und Richtung Ölkühler der Auslass

Zitat:

Der Kühler an sich wird warm/heiß, der 90°-Bogen nicht.

der AGR-Kühler wird ja mit heißen Abgasen durchströmt, mit dem Kühlsystem muss das nichts zu tun haben

 

Wenn die Schläuche nicht warm werden kann das auf eine kaputte Wasserpumpe hindeuten, du fährst Wahrscheinlich zu wenig um das an der Motortemperatur zu merken, oder aktuell reicht der kalte Fahrtwind damit der Motor nicht überhitzt. Wenn möglich mal versuchen festzustellen ob das Wasser zirkuliert. Da die Motoren ein Problem damit haben kann man die Pumpe auch einfach auf Verdacht wechseln (es liegt nahe das es daran liegt), das wechseln ist auf keinen Fall kein Fehler.

Deine Antwort
Ähnliche Themen