ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Hat jemand Erfahrungen mit Kenda Winterreifen?

Hat jemand Erfahrungen mit Kenda Winterreifen?

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 8. Oktober 2011 um 11:09

Hat jemand Erfahrungen mit Kenda Winterreifen?

Ähnliche Themen
15 Antworten

Zwar habe ich damit keine Erfahrung, aber eine kleine Info:

 

- Taiwanesischer Hersteller

 

- Meine gerade neu gekauften Fahrradreifen (Straße) sind von Kenda.

Sehr gute Qualität zu unschlagbar günstigem Preis.

 

Vielleicht mal googeln.

 

gruß

Zitat:

Original geschrieben von Schlurzer87

Hat jemand Erfahrungen mit Kenda Winterreifen?

Ja der ADAC, die Autobild, der Konsument und die Stiftung Warentest. 4 Test und 4 mal letzter Platz! :eek:

Quelle: http://www.testberichte.de

Fazit: Geiz ist nicht geil, sondern gefährlich! :rolleyes:

cu termi0815

Im Gegensatz zu Frauen kann man sich diesen Reifen nicht "schön saufen".

Habe mir eben einen Satz WR Michelin A4 anbieten lassen.

 

Gruß

Hyperbel

Zitat:

Original geschrieben von Hyperbel

Im Gegensatz zu Frauen kann man sich diesen Reifen nicht "schön saufen".

 

Habe mir eben einen Satz WR Michelin A4 anbieten lassen.

 

 

Gruß

Hyperbel

Das "schön saufen" funktioniert aber auch nur bis zum nächsten morgen

 

Dagegen handelt dauerhaft grob fahrlässig, wer sich einen solchen Schrott an den 211er montiert

 

Gruss

 

C3PO  V3.0

 

Wenn das Auto den Winter über in der Garage bleibt kann man die Reifen kaufen. :D 

Kenda baut durchaus gute Reifen, nur eben für Fahrräder oder z.B. Quads, aber Autoreifen dieser Marke kann man nicht empfehlen.

Generell darf man bei Autoreifen nicht jeden Cent rechnen, da Reifen, gerade die Winterreifen das wichtigste sind. Es gab in der Autobild einen Test, da hat der Michelin am besten abgeschnitten, auch deshalb, weil er mit Abstand am längsten KM laufen kann, d.h. die Mehrkosten rechnen sich schon.

Hab mal im Fernsehen nen Bericht gesehen, da haben die mit nem Billigreifen ein paar Übungen gemacht (Ausweichen, Elchtest, Kreisbahn etc.) und da waren an den Außenflanken bei dem Neureifen nach ein paar Minuten schon sämtliche Profilblöcke rausgebrochen, deshalb kauft einen Reifen, der in den Tests auch gut abschneidet. Muss ja nicht immer der teuerste sein.

Zitat:

Original geschrieben von stilo1985

Es gab in der Autobild einen Test, da hat der Michelin am besten abgeschnitten, auch deshalb, weil er mit Abstand am längsten KM laufen kann, d.h. die Mehrkosten rechnen sich schon.

Stimmt, deshalb habe ich die Testergebnisse gerade gepostet. ;)

Autobild Winter-Reifen Test 225/45 R 17 (30.09.2011)

Zitat:

Der vom Preis recht teure Michelin ist unter dem Strich mit 16,67 Euro pro 1000 Kilometer der Günstigste.

Fazit:

Wenn man beim Preis sparen will, aber NICHT bei der Leistung, dann führt zurzeit kein Weg am Michelin Alpin A4 vorbei. Es gibt zwar andere Reifen die in den Einzeldisziplinen minimal besser sind, aber der Michelin Alpin A4 ist der beste Allrounder mit dem besten Preis-/Leistungsverhältnis. Und deshalb wird dieser in ein paar Wochen wieder aus dem Keller geholt und auf meinen W211 montiert. :D

cu termi0815

Mercedes-Fahrer und Billigreifen - passt irgendwie nicht zusammen! Aber von einer Krise zu reden, wenn MB-Fahrer jetzt schon an den Reifen sparen, wäre dennoch etwas verfrüht.:D

Nu stell ich mich in die Ecke zum Schämen.

 

2000,00 € - MTB und Kenda's ... :D

An den TE:

welche Größe wird für welchen Wagen, welches Fahrprofil und welche Fahrweise denn gesucht?

Gruß

Themenstarteram 10. Oktober 2011 um 22:36

hab mich für den bf goodrich entschieden. hätte ja sein können, dass der kenda gut ist. hab im sommer 265 Nankang hinten, kleben ordentlich am asphalt wenns heiß ist.

Zitat:

Original geschrieben von Schlurzer87

hab mich für den bf goodrich entschieden. hätte ja sein können, dass der kenda gut ist. hab im sommer 265 Nankang hinten, kleben ordentlich am asphalt wenns heiß ist.

Warum sucht man immer vom Schlechtesten das Beste ?

Such doch mal vom Besten das Preiswerteste heraus.

Hallo zusammen, hat jemand schon Erfahrungen mit den neuen Kenda Wintergen 2 KR501? Hat sich bei einen Test von ACE auf Schnee echt gut geschlagen. Bitte um eure Erfahrungen damit.

Zitat:

@Teemu8 schrieb am 25. Juli 2019 um 20:54:56 Uhr:

Hallo zusammen, hat jemand schon Erfahrungen mit den neuen Kenda Wintergen 2 KR501? Hat sich bei einen Test von ACE auf Schnee echt gut geschlagen. Bitte um eure Erfahrungen damit.

Wenn es dir nur auf die Schneeeigenschaften ankommt ist der Kendaja die richtige Wahl. Als Allrounder scheint er ja nicht so der Brüller zu sein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Hat jemand Erfahrungen mit Kenda Winterreifen?