ForumHarley Davidson
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Harley Davidson - Klassiker

Harley Davidson - Klassiker

Harley-Davidson
Themenstarteram 27. Februar 2014 um 18:20

Liebes Motor-Talk Forum,

mein Name ist Lena und derzeit besuch ich ein Gymnasium in Berlin.

Bis Ende Mai ´14 muss ich eine Facharbeit mit den Leitfragen:

Harley Davidsons - ein Klassiker der XXX ?

Inwiefern kann Harley Davidsons ein Klassiker der XXX sein?

Fuer XXX wird wahrscheinlich Motorräder oder der Geschichte der Motorräder eingesetzt.

Nun bitte ich euch, um eure Hilfe.

Warum ist es EURER Meinung nach ein Klassiker?

Was beweist es? (eigene Meinung oder nachgewiesene Fakten inkl. Quellen)

Kennt ihr gute Literatur, die mir dieses dalegen kann?

Also am besten alles, was meine Facharbeit gut werden lässt :)

Liebe Grüße & ein dickes Dankeschön!

Lena/ dory1312

Beste Antwort im Thema

Hallo Lena,

die Frage, warum viele glauben, das Harley Davidson ein Klassiker ist, wurde ja schon beantwortet. Bei den Dingern hat sich im Laufe der Zeit nicht allzuviel geändert. Man versucht sogar mittels abgefahrener (aber simpler) Technik (siehe Softail) die Motorräder so aussehen zu lassen, wie sie vor 50 Jahren waren. Und genau das ist der Grund, warum exorbitante Preise für Zweiräder bezahlt werden, die ansonsten aus uralten Lösungen bestehen. Das generelle Motorkonzept hat sich seit wie bereits geschrieben, rund 100 Jahren nicht geändert, könnte man also getrost als traditionell bezeichnen.

Und da würde ich ansetzen. Wenn Tradition wichtiger als alles andere ist, und Änderungen nur einer geänderten Gesetzeslage geschuldet sind, muss es wohl ein Klassiker sein.

Wenn du das Forum ein wenig durchwühlst stellst du fest, dass sich viele hier gegen technische Neuerungen geradezu wehren (z.B. die Diskussion über Wasserkühlung). Also bleibt es so lange wie möglich bei den uralten Technkilösungen

Was noch fehlt ist die Leute hier zu fragen, warum sie sich eine Harley leisten. Aus den Antworten würdest du wahrscheinlich eine brauchbare Schnittmenge extrahieren können, die als Grundlage für deine Arbeit dienen könnte.

 

Ich fahre Harley weil ...

mir das Dingen mehr Spaß macht als meine anderen Motorräder (Kawasaki GPZ 500 - BJ 1992, Suzuki RV 125 - BJ 1979). Auf dem Bock zu sitzen zaubert mir ein breites Grinsen ins Gesicht und ich fühle mich beim Fahren "näher" an meiner Umgebung. Die Vibrationen gehen mir durch und durch.

Man könnte das wohl gemeinhin als ein Gefühl entschleunigter Freiheit bezeichnen. Auf der Softail hab ich es einfach nicht mehr eilig irgendwo anzukommen und der Satz "Der Weg ist das Ziel" macht für mich zum ersten mal Sinn.

Ich hab seit meiner Jugen einen Traum davon, wie ich mir mein Traummotorrad vorstelle und HD erlaubt mir dank des Zubehörmarktes, mir das Zweirad dort hin zu bauen, wie ich es mir vorstelle (und das wäre ziemlich klassisch).

 

Vielleicht hat dir ja irgendwas davon geholfen. Bleibt mir, dir viel Spaß beim Ausarbeiten zu wünschen.

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten

Harley Davidsons - ein Klassiker der amerikanischen Freiheit

Themenstarteram 27. Februar 2014 um 18:32

Zitat:

Original geschrieben von KillaChinChilla

Harley Davidsons - ein Klassiker der amerikanischen Freiheit

fantastische Idee! Jedoch brauch ich ja dazu dann genug Material die mir als Beweise dienen.

Zitat:

Original geschrieben von dory1312

Zitat:

Original geschrieben von KillaChinChilla

Harley Davidsons - ein Klassiker der amerikanischen Freiheit

fantastische Idee! Jedoch brauch ich ja dazu dann genug Material die mir als Beweise dienen.

Hallo, das ist doch mal ein interessantes Thema fuer eine Facharbeit!

hast du schon mal gegoogelt ? Wikipedia gibt dir schon einen

Haufen Infos. .....Seit 1903....einer der aeltesten Motorradhersteller

die heute noch produzieren.....deshalb ein Klassiker??

 

Gruss

[url=http://www.planet-wissen.de/.../harley.jsp ]http://www.planet-wissen.de/.../harley.jsp [/url]

das ist ein Anfang ... ansonsten div. Image-Trailer der Marke

Sieh dir zum Beispiel den Kultfilm "Easy Rider" (mit Peter Fonda, Dennis Hopper und Jack Nicholson aus dem Jahre 1969) an!;)

Lexikon sagt: 

Als „klassisch“ im allgemeinen sprachlichen Sinne wird etwas bezeichnet, das typische Merkmale in einer als allgemeingültig akzeptierten Reinform in sich vereint und mithin als formvollendet und harmonisch gilt. Das Klassische bildet somit den zeitlosen Kontrapunkt zur zeitabhängigen Mode

 

 

 

am 27. Februar 2014 um 22:13

Also : Harley-Davidson ein Klassiker der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft.

Lena,

die Idee von Wolf ist schon Klasse. Motorradfahren hat definitiv etwas mit Freiheit zu tun und für Harley trifft das ganz besonders zu.

Harley pflegt seine typische Bauweise seit so vielen Jahren und hat einen einzigartigen Wiedererkennungswert. Das Bauprinzip ist ein Beispiel dafür und das Design der Mopeds ebenso. Schau Dir die heutige Modellpallette im Vergleich zu den historischen Modellen und Du wirst erkennen, was ich meine.

Verstehen kannst Du es am besten, wenn Du mal mitfährst. :)

Gruß Jürgen

Zitat:

Original geschrieben von dory1312

 

Nun bitte ich euch, um eure Hilfe.

Warum ist es EURER Meinung nach ein Klassiker?

Was beweist es? (eigene Meinung oder nachgewiesene Fakten inkl. Quellen)

Kennt ihr gute Literatur, die mir dieses dalegen kann?

Lena/ dory1312

Hallo Lena,

ein Klassiker weil:

- Zeitlose Designs der Bikes.....(es gibt nicht jedes Jahr was komplett neues, Optisch)

- Motoren werden über lange Zeiträume verbaut, ca. 15 Jahre wurde der Evolution Motor 1984-1999 verbaut, davor der Shovelhead 1966-1984 auch 18 Jahre !!, der aktuelle TwinCam Motor ist auch schon seit 1999 im Programm, also 15 Jahre

- daher , weil eben nicht jedes Jahr ein neues Modell mit neuem Motor auf den Markt geschmissen wird (wie bei vielen anderen Motorradherstellern) resultiert der Kult, die Klassik und die enorme Wertstabilität der Harleys.... es ist ein altes Handwerk , das sich nur bedingt der Moderne beugt (Abgaswerte usw..)

- die klassische Bauweise der HD-Motoren ist seit über hundert Jahren gleich (Seit 1909).....es ist ein Luftgekühlter 2 Zylinder V-Motor mit 45 Grad Zylinderwinkel.

Siehe:

http://www.planet-wissen.de/.../harley.jsp

http://motorrad.wikia.com/wiki/Harley-Davidson

http://de.wikipedia.org/wiki/Harley-Davidson

Grüße Thomas

PS: Die Produktion, seit jeher in Milwaukee ist zu großen Teilen Handarbeit

http://www.youtube.com/watch?v=rFDAzRRCu2I

Geschichte:

http://www.youtube.com/watch?v=gAyEwvVgI3o

Hallo Lena,

vielleicht dann noch in Relation setzen zu anderen Auto- und Motorradmarken, die auch auf Tradition setzen und sog. "Klassiker" hervorgebracht haben. Z.B. luftgekühlte Porsche 911 von 1963 bis 1998, VW Käfer, BMW Boxermotorräder.

Und dann herausstellen, was demgegenüber "Harley Davidson" ausmacht. - Mal so als Idee..... ;)

Viel Erfolg und wenn am Ende der Kauf einer Harley für Dich auf dem Plan steht - wäre ja auch ein schönes Happy end, oder?! :cool:

Viele Grüße.

Karsten

Hallo Lena

Die (Klassiker) Marke Harley Davidson gehört auch zu den "Best global Brands" zZ Rang 96.

http://www.interbrand.com/.../top-100-list-view.aspx

Das "Bar and shield" Logo (so wird das Harleyzeichen genannt) ist so bekannt dass neben Motorrädern auch erfolgreich Bekleidung, Möbel, Artikel des täglichen Bedarfs vom Hundehalsband bis zur Bettwäsche hin alles mögliche vermarktet wird.

 

Wünsche Dir alles Gute und natürlich auch die beste Note für die Arbeit...

moin,

jeder, der etwas auf sich hält, greift gern zu einer harley. mehr als jede andere motorradmarke spricht harley-davidson stil und gefühl an. für biker verkörpern die klassischen harleys - und nahezu jede gehört dazu - den american way of life.

shaun barrington usa 1997

etwas pathetisch, macht sich aber vielleicht ganz gut als einleitung.

Hallo Lena,

die Frage, warum viele glauben, das Harley Davidson ein Klassiker ist, wurde ja schon beantwortet. Bei den Dingern hat sich im Laufe der Zeit nicht allzuviel geändert. Man versucht sogar mittels abgefahrener (aber simpler) Technik (siehe Softail) die Motorräder so aussehen zu lassen, wie sie vor 50 Jahren waren. Und genau das ist der Grund, warum exorbitante Preise für Zweiräder bezahlt werden, die ansonsten aus uralten Lösungen bestehen. Das generelle Motorkonzept hat sich seit wie bereits geschrieben, rund 100 Jahren nicht geändert, könnte man also getrost als traditionell bezeichnen.

Und da würde ich ansetzen. Wenn Tradition wichtiger als alles andere ist, und Änderungen nur einer geänderten Gesetzeslage geschuldet sind, muss es wohl ein Klassiker sein.

Wenn du das Forum ein wenig durchwühlst stellst du fest, dass sich viele hier gegen technische Neuerungen geradezu wehren (z.B. die Diskussion über Wasserkühlung). Also bleibt es so lange wie möglich bei den uralten Technkilösungen

Was noch fehlt ist die Leute hier zu fragen, warum sie sich eine Harley leisten. Aus den Antworten würdest du wahrscheinlich eine brauchbare Schnittmenge extrahieren können, die als Grundlage für deine Arbeit dienen könnte.

 

Ich fahre Harley weil ...

mir das Dingen mehr Spaß macht als meine anderen Motorräder (Kawasaki GPZ 500 - BJ 1992, Suzuki RV 125 - BJ 1979). Auf dem Bock zu sitzen zaubert mir ein breites Grinsen ins Gesicht und ich fühle mich beim Fahren "näher" an meiner Umgebung. Die Vibrationen gehen mir durch und durch.

Man könnte das wohl gemeinhin als ein Gefühl entschleunigter Freiheit bezeichnen. Auf der Softail hab ich es einfach nicht mehr eilig irgendwo anzukommen und der Satz "Der Weg ist das Ziel" macht für mich zum ersten mal Sinn.

Ich hab seit meiner Jugen einen Traum davon, wie ich mir mein Traummotorrad vorstelle und HD erlaubt mir dank des Zubehörmarktes, mir das Zweirad dort hin zu bauen, wie ich es mir vorstelle (und das wäre ziemlich klassisch).

 

Vielleicht hat dir ja irgendwas davon geholfen. Bleibt mir, dir viel Spaß beim Ausarbeiten zu wünschen.

Wo sind denn eigentlich die Berliner Forumsmitglieder, die Lena mal 'ne Mitfahrt anbieten könnten...? ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Harley Davidson - Klassiker