ForumCorsa F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa F
  7. Handbremse in der Waschstrasse, oder wie komme ich aus P ohne laufenden Motor...

Handbremse in der Waschstrasse, oder wie komme ich aus P ohne laufenden Motor...

Opel Corsa F

Hallo zusammen,

die Anleitung war da leider nicht so ergiebig.. der freundliche Händler leider auch nicht (er sucht noch die Antwort), vielleicht ist das auch ein PSA Problem.

Also folgende Situation:

Für alle, die das Automatikgetriebe haben....

Wie kann ich das Auto schieben oder ziehen lassen, ohne das der Motor läuft und ohne Lenkradsperre??!!

Ich bin letztens in der Waschstraße verzweifelt.... Diesmal bin ich der typische "wieder so ein Depp der die "N" Position nicht findet" gewesen :)

Aber es geht anscheinend wirklich nicht, die Anleitung hat nur im Ansatz die Antwort gegeben: Beim Abschleppen muss "Der Wagen bei Automatikgetriebe Vorne angehoben werden"...

Bei "nur Zündung" geht er nicht aus "P" heraus, Handbremse kann ich lösen.

Wenn ich den Motor laufen lasse und auf "N" gehe, alles wunderbar, schalte ich den Motor in "N" aus, dauert es 5 Sekunden und er ist wieder in "P".

Bei Waschanlagen wo ich parkend wasche kein Problem, aber bei Strassen, wo ich rolle oder sogar aussteigen muss, geht das nur mit laufenden Motor, das kann doch nicht richtig sein, oder?

Irgendwer nen Lifehack dafür?

Ist das bei allen Peugeot genauso?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Astradruide schrieb am 25. März 2020 um 12:58:40 Uhr:

die feuchte, metallene Führungsschiene in der Waschstraße dürfte das geringste Problem für den Laufkatzenantrieb und dem Reifen sein.

Leider nicht, ich war vor 2 Stunden in so einer Waschstrasse mit meinem F.

Und hab mal gefragt. Der Besitzer war da, fand das total klasse das ich sowas fragen würde. Er sagte mir, das war früher anders, mit den heutigen mehr werdenden Niederquerschnittsreifen, die auch ihr Auto hat, kann man die Laufleisten links und rechts nicht mehr so hoch machen, genauso wie die Querbalken von denen das Auto gezogen wird. Die Felgen stehen heute auch gerne mal weiter heraus als der Reifen und da eine Waschanlage mit Zugtechnik alle gängigen Fahrzeuge waschen können muss, würde das dazu führen, dass man sich seine Felgen schön scharf anpoliert. Daher sind die Seitenführungen nur noch knapp 7cm hoch(kann nicht sagen wo oder wie sie das messen) und man soll mit laufendem Motor fahren damit die Anlage, die oft gerne bis zu drei Fahrzeuge im Zug hat, das noch schafft ohne das ein Fahrzeug plötzlich überspringt oder aus der Spur gerät, was ohne Servounterstützung durchaus passieren kann.

Ich fragte weiter, was so die gröbsten Fehler sind der Kunden?

Ganz klar die Scheibenwischerautomatik, die gerne mal vergessen wird. Deswegen die Anweisung an die Mitarbeiter der Waschanlage, JEDES Fahrzeug mit dem Dampfstrahler IMMER einmal über die Scheibe zu sprühen, da dieses den Kunden im Auto aufwecken würde. :-) Die Assistenssysteme sind weniger das Problem, weil die so getaktet sind, dass sie unterhalb von 6km/h nicht aktiv sind bei den meisten Herstellern.

12 weitere Antworten
Ähnliche Themen
12 Antworten

Das ist ein normales Verhalten bei Fahrzeugen mit modernen Automatikgetrieben. Es soll sichergestellt sein, dass der Wagen nicht unbeabsichtigt wegrollen kann (man steht nicht auf der Bremse und das Fahrzeug geht davon aus wenn der Motor aus ist, dass der Fahrer nicht aufmerksam ist). Zusätzlich wird über den laufenden Motor die Bremskraftunterstützung sichergestellt.

 

Also einfach den Motor laufen lassen und in N schalten. Start Stop sollte auch nicht angehen bzw. nur kurz abschalten, da man kurz nach dem Anhalten wieder die Bremse löst.

Ich fahre bisher noch einen Benziner.

Bei dem schalte ich Start/Stop in der Waschanlage aus,

wenn ich durchgeschoben/-zogen werde.

Und auf N schalten.

Themenstarteram 23. März 2020 um 7:30

Benziner ist meiner auch , aber du lässt dann wohl den Motor laufen?

Ich habe noch nicht mein Corsa bekommen,aber auf mein 118i ich mache das auch so...start-stop aus,und auf N mit dem Motor zum laufen. Es dauert sowieso max 5 Minuten nur,oder?

Im Handbuch steht wie man die Feststellbremse von automatisch auf manuell stellen kann.

Generell sollte man aber mit laufendem Motor in die Waschanlage fahren, wenn es eine Waschanlage ist, bei der das Auto über eine Laufkatze gezogen wird!

Der Hintergrund ist, dass bei abgeschaltetem Motor auch die Servolenkung abgeschaltet ist und das Auto dann mühsam schleifend am Reifen durch die Anlage geschrubbert wird. Daher sollte bei Anlagen, die das Auto durchziehen, der Motor an sein im Leerlauf/N bei Automatik

die feuchte, metallene Führungsschiene in der Waschstraße dürfte das geringste Problem für den Laufkatzenantrieb und dem Reifen sein.

Zitat:

@Astradruide schrieb am 25. März 2020 um 12:58:40 Uhr:

die feuchte, metallene Führungsschiene in der Waschstraße dürfte das geringste Problem für den Laufkatzenantrieb und dem Reifen sein.

Leider nicht, ich war vor 2 Stunden in so einer Waschstrasse mit meinem F.

Und hab mal gefragt. Der Besitzer war da, fand das total klasse das ich sowas fragen würde. Er sagte mir, das war früher anders, mit den heutigen mehr werdenden Niederquerschnittsreifen, die auch ihr Auto hat, kann man die Laufleisten links und rechts nicht mehr so hoch machen, genauso wie die Querbalken von denen das Auto gezogen wird. Die Felgen stehen heute auch gerne mal weiter heraus als der Reifen und da eine Waschanlage mit Zugtechnik alle gängigen Fahrzeuge waschen können muss, würde das dazu führen, dass man sich seine Felgen schön scharf anpoliert. Daher sind die Seitenführungen nur noch knapp 7cm hoch(kann nicht sagen wo oder wie sie das messen) und man soll mit laufendem Motor fahren damit die Anlage, die oft gerne bis zu drei Fahrzeuge im Zug hat, das noch schafft ohne das ein Fahrzeug plötzlich überspringt oder aus der Spur gerät, was ohne Servounterstützung durchaus passieren kann.

Ich fragte weiter, was so die gröbsten Fehler sind der Kunden?

Ganz klar die Scheibenwischerautomatik, die gerne mal vergessen wird. Deswegen die Anweisung an die Mitarbeiter der Waschanlage, JEDES Fahrzeug mit dem Dampfstrahler IMMER einmal über die Scheibe zu sprühen, da dieses den Kunden im Auto aufwecken würde. :-) Die Assistenssysteme sind weniger das Problem, weil die so getaktet sind, dass sie unterhalb von 6km/h nicht aktiv sind bei den meisten Herstellern.

... das ist aber nicht das Problem für die Laufkatze, das ist einzig ein Problem wegen evtl. beschädigter Felgen und möglicher Haftungsfragen. Für das "einspuren" an der nassen Führungsschiene ist auch der Reifenquerschnitt völlig irrelevant, wenn etwas relevant ist ist das der Reifendurchmesser (z.B. Monsteräder)

Den einizigen Fehler den man diesbzgl. in Waschstraßen machen kann ist das Lenkradschloß, Hand- und Fußbremse, Gang drin oder P-Stellung. ... bei den meisten Automatikfahrzeugen muss halt die Zündung an bleiben.

... ansonsten sehe ich nur "Besucherfehler" wie vereißen des Lenkrades beim herumhampeln, panisch auf der Bremse treten etc.. Ob das Getriebe eines Automatikfahrzeug bei aktivem Autostopp blockiert oder bei "Motor-aus und Zündung an" kann man ja zur Not ganz easy an einem leichtem Gefälle testen.

Zitat:

@Astradruide schrieb am 25. März 2020 um 16:06:05 Uhr:

..... Für das "einspuren" an der nassen Führungsschiene ist auch der Reifenquerschnitt völlig irrelevant, wenn etwas relevant ist ist das der Reifendurchmesser (z.B. Monsteräder)

.

Monsterreifen sind kein Problem, die haben genug Futter, aber diese des Corsa F GS Line mit den Kleeblattfelgen schon.

Zitat:

##Was sind Niederquerschnittsreifen?

Niederquerschnittsreifen sind Pneus mit einem reduzierten Verhältnis zwischen Reifenhöhe und Reifenbreite. Die Kennzahl ist bei den Reifendimensionen eindeutig abzulesen, ein Reifen des Typs "195/45 R16" verfügt über ein Verhältnis von 45 % und damit über einen vergleichsweise niedrigen Querschnitt. Optisch sind die Reifen dadurch gut erkennbar, dass sich die Felge vergleichsweise nahe am Straßenbelag befindet.

...und damit nahe an der Spurschiene in der Waschanlage.

Aber ich gebe mich geschlagen und fahre jetzt meinen Flitzer schön spazieren. Ohne Motor an würde ich den nicht lenken im Stand, das soll mir mal einer zeigen, das Lenkrad dreht man da nur mit einer Brechstange und ich bin schon Unimog mit ohne Servo und ohne Heizung im Winter gefahren...der lenkt sich ohne Servo leichter als der F... Motor aus ist auch schlecht, zurückdrehen auf Zündung aktiviert sofort P und die Festellbremse bei mir. Wie auch immer...ich habe leider unrecht...

Zitat:

@micha.wollschaf schrieb am 25. März 2020 um 18:07:15 Uhr:

Zitat:

@Astradruide schrieb am 25. März 2020 um 16:06:05 Uhr:

..... Für das "einspuren" an der nassen Führungsschiene ist auch der Reifenquerschnitt völlig irrelevant, wenn etwas relevant ist ist das der Reifendurchmesser (z.B. Monsteräder)

.

Monsterreifen sind kein Problem, die haben genug Futter, aber diese des Corsa F GS Line mit den Kleeblattfelgen schon.

Es geht nicht um das "Futter". Es geht schlicht um den Umfang/Durchmesser. Je größer der ist, desto höher muss ein Spurführung sein. Trigonomie lässt hier Grüßen. .... man nehme ein Blatt Papier, male ein kleines Viereck drauf und daneben Kreise mit völlig verschiedenen Durchmessern. Dann wird einem auffallen wann ein Reifenflanke gut auf der Kante greifen und drüber kann und wann sie oben nicht greifen kann und runter rutscht.

Als extrem betrachtet. Bei einer 7cm höhen Spurlleiste wird ein Rad mit 20cm Durchmesser prima eingespurt, ein Rad mit 1m Durchmesser nicht mehr oder nur unzuverlässig.

...und ja, der Lenkwiderstand hängt auch vom Reibwert ab. Trockener Asphalt ist anders wie nasser Stahl. und wenn bei leichtem Anstellwinkel die Kante gegen das Rad drückt wirkt siedeutlich größere Kräfte aus als ein Superservogewöhnter Arm.

... wer natürlich in eine Waschanlage mit 45 Gradwinkel einfährt sollte vielleicht nicht Auto fahren.

Ich komme mir vor wie beim Homeschooling.

:D

... nun, welche Funktion sollte so ein Forum sonst haben wenn man nichts lernen kann?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa F
  7. Handbremse in der Waschstrasse, oder wie komme ich aus P ohne laufenden Motor...