ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Handbremsbacken nach 160.000km wechseln, ja oder nein?

Handbremsbacken nach 160.000km wechseln, ja oder nein?

BMW 3er
Themenstarteram 22. August 2016 um 11:41

Guckt mal bitte in eure Glaskugeln;)

Ich muss neue Scheiben und Beläge bestellen und frage mich, ob die Handbremsbacken da auch automatisch mit dran sind?

Und sollte man nur die Beläge kaufen, oder so ein Set wo Federn und das Teil, was die Backen bewegt gleich mit dabei ist? Ich vermute die Innereien sind seit 6Jahren und 160.000km nicht ersetzt worden.

Gibt's es eine Empfehlung eines bestimmten Produktes?

Beim Rest habe ich schöne Sets aus Scheiben, Beläge, Verschleißfühler von Textar in der Bucht entdeckt.

Ähnliche Themen
25 Antworten

300€, was kaufst du da?

Habe damals bei meinem E92 335d hinten Bremse gemacht, ATE Scheiben und ATE Ceramic Beläge, zusammen glaube 180€ ca. bei ebay. Haltefedern und Sensor hab ich bei BMW separat geholt (bekomme Prozente).

 

p.s. Also Handbremse würde ich nich ohne Bühne tauschen. Das ist mit unter ganz schön gefummel, die Federn raus und reizukriegen. Selbst die Betriebsbremse hinten is schon kacke ohne Bühne, weil man ja nich einlenken kann.

3std ohne Bühne mit Saubermachen ect. Aber natürlich nicht zum ersten Mal gemacht

Themenstarteram 22. August 2016 um 16:39

300€ komplett vorn und hinten. Das passt schon im Vergleich. Plus eben nochmal 30...40€ für die Handbremse. Inklusive Arbeit sollte ich 500€ kaum überschreiten.

Bei BMW biste ganz schnell bei >1000€

Braucht man für die Einstellung der Handbremse nicht so einen Zauberspruch?

Soll etwas tricky sein.... ;)

Themenstarteram 22. August 2016 um 17:42

Ja irgendwie mit einem Schraubenzieher im Radbolzen-Gewinne an einer Rändelmutter drehen oder so ähnlich.

Noch was anderes zu den Bremsscheiben:

Normalerweise sind die Bremsscheiben vorn 24mm dick (oder eigentlich dünn;)) und bei 22,4mm ist die Mindestdicke.

Zur ATE Powerdisc habe ich als Mindestdicke aber 21,6mm gefunden. Heißt für mich da ist so viel Material da, dass ich da einen Satz Beläge extra drauf vernichten kann, also nicht 2 sondern 3 und die Mehrkosten sind überschaubar. Ist aber nur vorn so und speziell vorn gefällt mir das mit der Endlosrille, wo Salz und Wasser schneller beiseite gewischt sind. Kann das sein oder irren sich hier 2 verschiedene ebayHändler gleichermaßen?

Zitat:

@Mosel-Manfred schrieb am 22. August 2016 um 17:25:38 Uhr:

Braucht man für die Einstellung der Handbremse nicht so einen Zauberspruch?

Soll etwas tricky sein.... ;)

Die Handbremse soll (vor Arbeiten an diese) am Handbremshebel verriegelt werden. Dies ist die Grundvorraussetzung damit die Handbremse anschliessend die gewünschte Wirkung erbringt.

@ ronman:

Hierzu ist eine Anleitung in einem anderen Thread vorhanden (einfach mal die SuFu benutzen).

Zudem brauchst du die Verstelleinheiten der Handbremse ( an den Bremsbacken) nicht erneuern, es reicht wenn man sie reinigt und fettet. Die Federn widerrum würde ich erneuern.

am 24. August 2016 um 11:58

Ja!

Unbedingt Handbremsbeläge mit den Scheiben und den Haltefedern/Stiften tauschen. Meine Haltestifte haben sich verbogen und sind aus dem Halteblech ausgerissen, danach ist die Handbremse explodiert in der Trommel.

Unbedingt gute Handbremsbeläge wählen.

Themenstarteram 24. August 2016 um 12:22

Was sind den "gute" Handbremsbeläge? Gern eine Empfehlung mit link:)

am 24. August 2016 um 14:11

ATE reicht aus ;)

Themenstarteram 31. August 2016 um 9:44

Also gut, so habe ich es gemacht. Habe welche von ATE bestellt (inklusive Federn) mit 185mm Durchmesser. Ich war etwas verunsichert, weil an anderer Stelle welche mit 160mm als auch passend angeboten wurden.

Na mal schauen, ich werde ja sehen, ob sie in die Bremsscheibe passen oder nicht, bevor! ich das Zeug in die Werkstatt gebe.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Handbremsbacken nach 160.000km wechseln, ja oder nein?