ForumA4 B8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B8
  7. Haben die Bremsen keine Verschleißanzeige?

Haben die Bremsen keine Verschleißanzeige?

Audi A4 B8/8K
Themenstarteram 18. September 2017 um 9:56

Hallo Leute,

an meinem Dienstwagen, einem A4 BJ 2015, habe ich ein kleines Problem. Ich fahre damit ca. 60tkm/Jahr und hatte noch nie Probleme mit den Bremsen. Am Wochenende musste ich dann einmal von 240 auf 70 abbremsen was mit sehr lauten Schlägen und Ohrenbetäubendem Lärm verbunden war. Danach hörte man wie permanent etwas schliff. Auf dem Standstreifen gelandet war die Ursache klar. Die Bremsen waren so runter das ich wohl nur noch Metall auf Metall bremste und sich die Scheibe deshalb wohl verformte! Das ist Lebensgefährlich! Selbst mein alter Golf 4 hatte eine Verschleißanzeige... Spart da Audi auch daran? Gibt es bei dem Modell soetwas oder ist da einfach etwas defekt? DAnke und Gruß

Img-5904
Beste Antwort im Thema

Bei meinem FL war es auch genau so. Ich verstehe Audijazzer´s etwas angriffslustige Bemerkung da auch garnicht. Ich habe meine praktische Erfahrung mitgeteilt, mehr nicht und die ist korrekt. Also bitte immer mit der Ruhe. Es könnte natürlich eventuell sein, dass grössere Bremsanlagen doch zwei Verschleißkontakte haben. Aber warum Audi dies so machen sollte, weiß ich natürlich nicht.

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

Es sind wohl bei dir zwei Dinge.

 

Ja, die Bremsbeläge haben eine Verschleißanzeige. Allerdings nur vorn, da diese stärker belastet sind.

 

Desweiteren haben sich wohl wegen der starken Belastung die Bremsscheiben verzogen. Das kommt aufgrund der Auslegung anscheinen bei solchen Bremsmanövern schon mal vor. Sicher waren die scheiben bereits geschwächt.

Themenstarteram 18. September 2017 um 10:44

Zitat:

@Arpaio schrieb am 18. September 2017 um 10:41:04 Uhr:

Es sind wohl bei dir zwei Dinge.

Ja, die Bremsbeläge haben eine Verschleißanzeige. Allerdings nur vorn, da diese stärker belastet sind.

Desweiteren haben sich wohl wegen der starken Belastung die Bremsscheiben verzogen. Das kommt aufgrund der Auslegung anscheinen bei solchen Bremsmanövern schon mal vor. Sicher waren die scheiben bereits geschwächt.

Danke für deine Antwort. Was ich dann aber nicht verstehe ist "Warum leuchtet dann keine Verschleißanzeige"? selbst jetzt wo kein mm Bremsbelag mehr drauf ist keine Spur von einer Leuchte... Da ist dann wohl etwas defekt irgendwo...

Doch hat der B8, allerdings nur noch einseitig. Da muss wohl ein Kabelbruch am Kontaktkabel vorliegen. Aber auf diese Hilfstechnik verlasse ich mich eh nicht. Ich schau in gewissen Abständen selbst nach, deshalb habe ich mir auch einen Ölmessstab gekauft. Die Orginalbremsen vom Werk sind schon sehr standhaft. Ich habe 66 Tkm und noch knapp halbe Belagstärke drauf.

Das kann ich dir nicht sagen, aber spätestens jetzt müsste die Anzeige kommen.

wenn das Kabel zum Kontakt gebrochen ist, dann wird der Stromkreis nicht nach Masse (Bremsscheibe) geschlossen, ergo keine Anzeige.

Aber eigentlich hätten sie bei der letzten Inspektion ja darauf hinweisen sollen.

Themenstarteram 18. September 2017 um 10:59

Das haben die Pfeifen eben auch nicht, und das war erst vor 12tkm...

Deshalb schaue ich lieber einmal mehr nach, weil man sich auf diese Werkstätten nicht mehr verlassen kann. Aber preislich wird sich bei dir dadurch jetzt nichts ändern, da nach über 100 Tkm in der Regel eh Belege und Scheiben fällig sind. Aber das war saugefährlich für dich und deshalb würde ich schon eine Beschwerde ablassen.

Ich bin da ganz Brunos Meinung. Gemessen an deiner Laufleistung ist es aber normal, dass die Bremsen schon stellenweise gut runter sind.

 

Das war dann wohl die letzte Amtshandlung.

 

Trotzdem: Auf jeden Fall monieren und auf die Gefahren hinweisen. So ein Bremsmanöver bringt sowieso schon Herzrasen mit sich und man ist völlig auf die Technik angewiesen.

 

Weiterhin gute Fahrt!

Ein Kabelbruch des Verschleißkontaktes bewirkt ein Aufleuchten der Kontrolleuchte. Der Stromkreis ist im Gutzustand geschlossen. Wird der Kontakt am Belag durchgerieben ist der Stromkreis offen und die Leuchte angesteuert.

 

Er zeigt aber eben lediglich den Verschleiß des Belags an, ist die Scheibe runter der Belag aber noch dick genug, erfolgt keine Warnung. Das System halte ich daher gerade beim A4 für sinnlos. Eine von 4 Bremsen, da kann mans eben auch sein lassen.

Zitat:

@bruno7161 schrieb am 18. September 2017 um 10:48:10 Uhr:

Doch hat der B8, allerdings nur noch einseitig.

interessant, woher nimmst du diese Aussage?? Oder einfach mal geraten?

Und welche Seite wird nun überwacht und warum?

Aus der Erfahrung beim BBelagwechsel

Einen Verschleißkontakt gibt es an der Vorderachse re/li.

 

Hinten könnte man den Weg der elektrischen Parkbremse auswerten. Dies wird aber meines Wissens nicht gemacht, da die Vorderachse mehr verschleißt. Also die Bremsen.

Zitat:

@Arpaio schrieb am 20. September 2017 um 09:32:48 Uhr:

Einen Verschleißkontakt gibt es an der Vorderachse re/li.

na also, das dachte ich mir schon, von wegen "nur eine Seite".

Wäre ja auch wirklich komplett sinnfrei.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B8
  7. Haben die Bremsen keine Verschleißanzeige?