ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. habe was geiles mit zündung und zentralverriegelung vor aber ist das viel arbeit???

habe was geiles mit zündung und zentralverriegelung vor aber ist das viel arbeit???

Themenstarteram 6. August 2003 um 0:09

hallo habe mir ne fernbedienng für meine ZV gekauft

so nun das eigentliche vorhaben

ich will das die zündung automatisch eingeschaltet wird wenn ich das knöpfchen an der fernbedienung drücke und ich den wagen dann per knopfdruck starten kann und per knopfdruck wieder abschalten kann zusätzlich soll noch ein NOT-AUS knopf mit rein der bei betätigung alles abschaltet auch den motor

wird der wagen dann per fernbedienung oder schlüssel abgeschlossen soll die zündung auch abgeschaltet weden

ich bin elektriker von da her sehe ich keine probleme wollte nur mal wissen ob das viel arbeit werden könnte oder nicht und ob ich damit durch den tüv komme müsste ja eigentlich

Ähnliche Themen
18 Antworten

Ich glaub nicht, dass der Tüv sich dafür interessiert. Habe bei ner HU noch nie gesehen, dass der sich mit der Zentralverrigelung beschäftigt hätte und eine Steuerung des Motors über einen Startknopf gibt es ja schon. Es behindert in keinerweise die Fahreigenschaften oder die Sicherheit des Autos, daher denke ich nicht, dass es Probleme geben wird, lasse mich aber auch belehren. Komm schon P-Petes :).

Also all zuviel Aufwand wird das wohl nicht sein, die Kabel, an die du ran musst liegen eigentlich alle in der Lenksäule, daseinzige worin ich ein Problem sehe, wo du als Elektriker aber sicherlich eine Lößung für hast ist, dass du um den wagen zu starten ja erst die zündung einschalten und dann anlassen musst. also müsste durch einen knopfdruck ein stromkreis dauerhaft geschlossen werden und der andere für den anlasser nur solange, wie du den knopf drückst.

also was den einbau im Fahrzeug angeht ist das kein Aufwand, musst nichtmal groß strippen ziehen.

die steuerung dafür zu bauen wird wohl schwerer.

Hatte auch schonmal drüber nachgedacht das bei meinem Automatik zu machen, da fällt mir gerade ein, wenn du n Schaltgetriebe hast, solltest du immer schön drauf achten keinen Gang drin zuhaben.

...Ich stell mir gerade vor, wie man das so auf dem Disco Parkplatz seinen Freunden demonstrieren will und das Auto einen eleganten satz gegen den davor geparkten Mercedes macht .......*scheiße ich kann nichtmehr vor lachen, sorry*

Themenstarteram 6. August 2003 um 1:00

ich wollte das so machen das die zündung automatisch eingeschaltet wird wenn der wagen aufgeschlossen ist

und ich dnn im innenraum einen startknopf und einen stop knopf einbaue der motor wird ja sowiso über einen "taster" gestartet weil der zündschlüssel ja wieder zurückdreht wenn der motor läuft von da her muss der schalter zum starten nicht geschaltet bleiben

das mit fernbedienung starten will ich nicht und wenn wäre auch kein problem wegen gang und so

dann müsste man es so machen das das nur geht wenn kein gang drin ist

wenn man elektriker ist ist sowas alles kein problem wollte nur wissen ob das viel arbeit wäre wegen den ganzen kabeln am zündschloss

Wie jetzt, du bist Elektriker (alles kein Problem) und willst von "nicht Elektrikern" wissen, ob du viel Arbeit damit hast.

Versteh' ich jetzt nicht !!!

  • Elektro-Installation (Haus-Elektrik etc.) ist was anderes als Kfz.-Elektrik
  • Elektro-Montage (Schaltschränke etc.) ist was anderes als Kfz.-Elektrik
  • Warum das Rad neu erfinden? Es gibt schon ewig lange fernbedienbare Alarmanlagen mit Motor-Fernstart (und ZV-Ansteuerung).
am 6. August 2003 um 10:18

hallo!!!

sagt mal wie ist das mit der lenkradsperre????

man braucht doch immer den schlüssel um sie zu lösen!!!

also mußt du ja trotzdem immer den schlüssel ins zündschloss stecken oder sehe ich das falsch??

Themenstarteram 6. August 2003 um 10:46

ok da hast du recht aber wenn das zündschloss komplett abgeklemmt ist dann kann ich den da doch sowiso immer drin lassen

die zündung wird doch dann mit der fernbedienung eingeschaltet

 

und ich wollte nur mal wissen ob es viel arbeit ist

ob ich da 10min oder einen ganzen tag bei sitze das darf man doch mal fragen oder nicht

Und damit kannst Du Deinen Wagen gleich bei der Teil- oder Volkasko-Versicherung abmelden.

Ausserdem gilt das Steckenlassen des Schlüssels als "Verleitung zum Diebstahl", genau wie offene Fenster oder nicht verriegelte Türen.

Mögliche Folge: Fahrzeug wird zur Eigentumssicherung abgeschleppt ....

Hm ich würd nur umbedingt was einbauen das dir das Anlassen des Motors verhindert wenn ein Gang drinn is...... sonst.... ein Hops und.... :) Es Gibt ne Firma die bietet solche Systeme an! Weiß jetzt allerdings net für welche Autos für den Golf3 gibts des auf jeden fall, denk das es das dann auch für den Astra geben wird. Firma weiß ich leider net. Musste halt bissle suchen oder mal im G3 oder Vento Forum schaun.

aber hällst dus wirklich für gut, dass die Zündung immer an ist wenn der Wagen offen ist? Denn die Verbraucht ja ordentlich Strom.

Ich mein ich weiß nicht wie es bei dir ist, wenn du wirklich nur zum fahren im Auto sitzt ist das sicherlich kein Problem. Aber wenn ich mir vorstelle, wie oft ich im Auto hocke und auf Kumpels warte, oder dran rumschraube. Wenn da ständig die Zündung an wäre.....

 

Lass doch die Zündung einfach am Schloss, denn den schlüsel brauchst du ja sowieso für die Wegfahrsperre. Oder nen extra trennschalter, mit em du sie nochmal gesondert abschalten kannst.

Themenstarteram 6. August 2003 um 21:40

man leute selbsverständlich würde ich das zündschloss verschwinden lassen z.B mit ner kappe davor so das man den schlüßel nicht mehr sehen kann

wenn ich dran rumschraube wird einfach der NOT-AUS knopf betätigt dann ist alles stromlos

und wenn ich auf jemanden warten will dann will ich auch mucke anhaben und dann muss die zündung sowiso laufen das ist auch gut so

es geht ja nicht darum, dass das zündschloss verschwindet. ich halt nur für sehr leicht nen Wagen zu klauen, für den man nicjhtmal nen Schlüsel braucht. ...Obwohl Kurzschließen auch nicht viel mehr aufwand ist

du bräuchtest ein system mit transponder...was nur funzt wenn du deinen schlüssel bei dir im auto hast...

@Convoybuddy:

Zitat:

Ausserdem gilt das Steckenlassen des Schlüssels als "Verleitung zum Diebstahl", genau wie offene Fenster oder nicht verriegelte Türen.

Mögliche Folge: Fahrzeug wird zur Eigentumssicherung abgeschleppt ....

Gilt des auch schon wenn das schiebedach gekippt ist? also nich ganz nach hinten auf sondern nur so nach oben des stück..

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. habe was geiles mit zündung und zentralverriegelung vor aber ist das viel arbeit???