ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Habe Auto ohne Fahrzeugbrief gekauft...

Habe Auto ohne Fahrzeugbrief gekauft...

BMW 3er E90
Themenstarteram 7. Januar 2018 um 13:15

Zuerst einmal: Hallo liebes Forum, ich hoffe ich habe den Beitrag in der richtigen Sektion gepostet! 7

Bitte zuerst alles durchlesen. Ich mache erst nächste Woche meinen Führerschein zuende aber bin nun zu viel Geld gekommen und habe mich entschieden gleich ein Auto zu kaufen, bevor ich mein Geld wieder verzocke.

Ich habe mich für einen 3er BMW entschieden (Zusatzinfo). Er stand 500km von mir entfernt und da ich nicht wollte dass er wem anders verkauft wird habe ich mich heute auf den Weg gemacht. Ausgemacht waren 4.000€ in Bar als Anzahlung und wenn ich den Wagen dann mitnehme nochmal 1300€. Mit der Bezahlungsfrist hat er es sehr locker genommen und lies sich sogar auf eine spätere Zahlung des restlichen Betrags ein. Bevor ich mich mit dem Zug auf den Weg gemacht habe hieß es dass alle Papiere vollständig sind. Als ich ankam haben wir etwas gegessen, er hat mir das Auto auf der Autobahn vorgeführt, aber meinte dann dass er heute morgen leider den Fahrzeugbrief nicht mehr gefunden hat. Er meinte es würden ihm auch 2.000€ als Anzahlung reichen. Ich musste erstmal schlucken aber der Wagen war einfach nur Top. Ich wollte ihn haben. Dass man keinen Wagen ohne Fahrzeugbrief kauft ist mir klar, doch irgendwie waren die Umstände anders. Er hat mir versichert dass er mit der Zulassungsbescheinigung Teil 2 direkt am Montag auf die Zulassungsstelle geht und einen neuen Fahrzeugbrief beantragt. (vertraglich wurde auch geregelt dass ich nur 2 Schlüssel erhalte, er die Anzahlung von 4.000€ erhalten hat und die Papiere noch fehlen!) Er meinte das was im Internet steht, dass man 4 bis 6 Wochen auf einen neuen Fahrzeugschein wartet stimmt nicht für seine Region. Er wohnt in einer kleinen Stadt in Sachsen.

Nach der Fahrt hat er mich mit zu sich in seine Eigentumswohnung genommen wo ich seine schwangere Frau kennengelernt habe. Ich habe mit ihm viel gelacht und war mit ihm zusammen essen, er hat mich am Ende sogar zum Zug gebracht. Ich habe am Ende trotzdem 4.000€ da gelassen und bin jetzt mit Kaufvertrag, beiden Schlüsseln, sämtlichen Rechnungen für sein Auto, TÜV Bescheid (den er vor 2 wochen neu gemacht hat) und noch seinen Ausweiskopien nach Hause gefahren. Lediglich die Fahrzeugbriefe (Zulassungsbescheinigung Teil 1 & 2) fehlen mir jetzt (Die Zulassung Teil 1 braucht er für die Neubantragung). Ich würde gern wissen ob ich nun richtig gehandelt habe und mich bei diesem speziellen Fall laut den Berichten die ich gemacht habe mehr oder weniger darauf verlassen kann dass alles klappt. Stolencars24 spuckt bei der Fahrgestellnummer übrigens nichts aus. Nur so als Zusatzinfo.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@jimderbeste schrieb am 7. Januar 2018 um 13:15:34 Uhr:

Ich habe mit ihm viel gelacht und war mit ihm zusammen essen, er hat mich am Ende sogar zum Zug gebracht. Ich habe am Ende trotzdem 4.000€ da gelassen

Scheiss auf die Kohle, Hauptsache Ihr hattet Spaß. :D

190 weitere Antworten
Ähnliche Themen
190 Antworten

Ohjee was ein risiko.. hoffentlich hat er dich nicht überm Tisch gezogen..hast du probiert,ob die 2 Schlüssel zum fahrzeug gehören?

Kann immer passieren. Worauf du hättest bestehen MÜSSEN!!! wäre eine Verlustanzeige der Polizei. Ich habe vor zwei Monaten meinen Mini auch ohne Schein gekauft. Mir lag aber die Verlustanzeige vor. Daher war die ummeldung kein Problem. Aber ich denke du bekommst eins.... im Zweifel einen neuen beantragen beim KBA. Vielleicht hast ja Glück und der war wirklich nur verloren, aber bei sowas immer alle Alarmglocken an!!! Umsonst ist der Preis nicht so günstig. Die Restzahlung würde ich erst abwarten bis das alles geklärt ist.

Hallo Jim,

sorry wenn ich so direkt bin, aber was genau erwartest du jetzt?

Der Kauf scheint ja wirklich etwas seltsam gelaufen zu sein, professionell sieht anderes aus.

Hast du dem Verkäufer jetzt 2 TE oder 4 TE als Anzahlung da gelassen?

Ich vermute mal, dass der Verkäufer das Auto bei einer Bank finanziert hat und ihm das "peinlich" gewesen ist.

Die 4TE wird er vermutlich zur Ablöse des Darlehens benutzen und erhält dann den Brief.

An deiner Stelle würde ich jetzt einfach warten was passiert.

Lider besitzen wir keine Glaskugel, daher können wir dir auch nicht erzählen ob das "dumm" gewesen ist.

Fakt ist jedoch, dass du trotz Kaufvertrag nicht rechtlicher Eigentümer geworden bist und im schlimmsten Fall die Arschkarte gezogen hast...aber mach dich nicht verrückt.

Themenstarteram 7. Januar 2018 um 13:28

Zitat:

@st328 schrieb am 7. Januar 2018 um 13:19:06 Uhr:

Ohjee was ein risiko.. hoffentlich hat er dich nicht überm Tisch gezogen..hast du probiert,ob die 2 Schlüssel zum fahrzeug gehören?

Natürlich gehen die beiden Schlüssel! :) Hab ich getestet. Den einen hat er sogar noch bei seiner Mutter abgeholt, weil er den immer als Sicherheit bei ihr hatte. Ich war auf seinem Privatgrundstück, und seine hochschwangere Frau hat vor meinen Augen die Verträge gemacht. Zusätzlich hab ich seine Ausweiskopien.

Themenstarteram 7. Januar 2018 um 13:33

Zitat:

@Quade0190 schrieb am 7. Januar 2018 um 13:27:13 Uhr:

Hallo Jim,

sorry wenn ich so direkt bin, aber was genau erwartest du jetzt?

Der Kauf scheint ja wirklich etwas seltsam gelaufen zu sein, professionell sieht anderes aus.

Hast du dem Verkäufer jetzt 2 TE oder 4 TE als Anzahlung da gelassen?

Ich vermute mal, dass der Verkäufer das Auto bei einer Bank finanziert hat und ihm das "peinlich" gewesen ist.

Die 4TE wird er vermutlich zur Ablöse des Darlehens benutzen und erhält dann den Brief.

An deiner Stelle würde ich jetzt einfach warten was passiert.

Lider besitzen wir keine Glaskugel, daher können wir dir auch nicht erzählen ob das "dumm" gewesen ist.

Fakt ist jedoch, dass du trotz Kaufvertrag nicht rechtlicher Eigentümer geworden bist und im schlimmsten Fall die Arschkarte gezogen hast...aber mach dich nicht verrückt.

Das Ding ist dass es eben nicht so aussah als ob er damit einen Kredit ablösen müsste. Eigenes Haus mit Mietern, 3 anderen Wagen, einen eigenen Hof mit Pferden und eine gut eingerichtete Wohnung. Was müsste ich rechtlich machen, wenn ich den Fahrzeugbrief nicht wie im Kaufvertrag geregelt wurde, ausgehändigt bekomme? Im Vertrag steht: "Zulassungsbescheinigung 1 & 2 werden per Post/Einschreiben nachgeschickt. Heute nimmt der Käufer 2 Schlüssel mit, damit der Verkäufer nicht mehr damit fahren kann."

Zusätzlich haben die beiden mir versichert, dass sie zuvor bei der KFZ Stelle angerufen haben und sofort den neuen Fahrzeugbrief bekommen.

Dann warts erstmal ab. Vielleicht klärt sich alles. Gross was machen kannste jetzt eh nicht. Bevor du groß rumfährst frag beim KBA nach ob die Karre wenigstens versichert ist..... das würde ich vielleicht machen. Sonst droht richtig Ärger.

Themenstarteram 7. Januar 2018 um 13:37

Zitat:

@Dorfbesorger schrieb am 7. Januar 2018 um 13:36:41 Uhr:

Dann warts erstmal ab. Vielleicht klärt sich alles. Gross was machen kannste jetzt eh nicht. Bevor du groß rumfährst frag beim KBA nach ob die Karre wenigstens versichert ist..... das würde ich vielleicht machen. Sonst droht richtig Ärger.

Also der Wagen ist abgemeldet.

Naja, genau genommen hätte der Verkäufer hier den Brief auch noch gar nicht mitgeben dürfen, selbst wenn er ihn gehabt hätte.

In den meisten Kaufverträgen steht:

"Der Käufer wird darauf hingewiesen, daß das Fahrzeug bis zur vollständigen Bezahlung des

Kaufpreises Eigentum des Verkäufers bleibt. Erst bei vollständiger Zahlung des vereinbarten

Kaufpreises wird der Fahrzeugbrief an den Käufer übergeben. "

Früher hat man immer gesagt, wer den Fahrzeugbrief hat, ist der Besitzer.

Ich weiß aber nicht, ob das rechtlichen Bestand hat.

Da das Auto aber noch nicht bezahlt komplett bezahlt worden ist, wäre es nicht sinnvoll, den Fahrzeugbrief jetzt schon mitzugeben.

Das kann man alles im Vertrag regeln. Brief mitnehmen zum ummelden und bei Restzahlung gibts dann die Schlüssel. Oder sonst wie...

man muss im Leben auch nicht immer vom Schlechtesten ausgehen... es gibt sie noch... die ehrlichen Leute!!

Die 4000€ Anzahlung sind im Kaufvertrag quittiert?

Dann ich würde mir da auch zunächst noch keinen Kopf machen... . :cool:

Ist mir auch schon so gegangen das ich einen KFZ-Brief erst mal sehr lange suchen musste, weil er nicht da lag wo ich dachte... :rolleyes: .

Aber das hatte ich rechtzeitig vor dem Verkaufstermin gemacht:cool:

Themenstarteram 7. Januar 2018 um 14:11

Zitat:

@Mosel-Manfred schrieb am 7. Januar 2018 um 13:58:54 Uhr:

man muss im Leben auch nicht immer vom Schlechtesten ausgehen... es gibt sie noch... die ehrlichen Leute!!

Die 4000€ Anzahlung sind im Kaufvertrag quittiert?

Dann ich würde mir da auch zunächst noch keinen Kopf machen... . :cool:

Ist mir auch schon so gegangen das ich einen KFZ-Brief erst mal sehr lange suchen musste, weil er nicht da lag wo ich dachte... :rolleyes: .

Aber das hatte ich rechtzeitig vor dem Verkaufstermin gemacht:cool:

Ich schick mal auszüge aus dem Kaufvertrag.

Kauf

Halt uns bitte auf dem laufenden!!

Könnte eine tolle "daily soap" werden.

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Habe Auto ohne Fahrzeugbrief gekauft...