ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. H7 Lampen bei w204 (Philips bzw. Osram)

H7 Lampen bei w204 (Philips bzw. Osram)

Themenstarteram 24. März 2008 um 11:56

Hallo,

da ich im Mai meinen w204 ohne Xenon-Scheinwerfer erhalte, ziehe ich es in Betracht andere Lampen zu verbauen. Ich habe nun schon in diversen Threads gelesen, dass das "normale" Halogenlicht (H7 55W) doch bei weitem getoppt wird von Xenon-Scheinwerfern und insbesondere nicht der "Hit" ist. Das Xenon-Licht ist mir allerdings zu teuer, sodass ich mit dem Gedanken spiele, die H7 Birnen für Abblend- und Fernlicht durch spezielle Birnen von Philips (X-Treme-Power, Power2Night, etc.) oder Osram (Silverstar, Nightbreaker) auszutauschen. Dies sind spezielle, sehr helle, non-xenon-Birnen mit Zulassung.

Jetzt meine Frage an Euch: Hat jemand schon Mal beim w204 solche Lampen verbaut? Gibt es etwas zu beachten, wegen der Spiegel (Reflektoren im Scheinwerfergehäuse)? Hitze? Habt Ihr vielleicht schon Erfahrungen mit solchen Birnen, ob diese wirklich einiges besser sind?

Mir geht es hauptsächlich darum, eine bessere Ausleuchtung in xenon-naher Qualität (weiß oder bläulich) zu haben, da ich doch häufig bei Nacht unterwegs bin und auf dieses Sicherheitsplus nicht verzichten möchte.

Auf Eure Antworten freue ich mich! Vielen Dank!

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von C200 Kompressor

Hallo,

ich habe mal gehört, dass in diesem Sektor die Lampen von PIAA unschlagbar sind!

Der einzige Nachteil soll der relativ hohe Preis sein.

lg

Simon

Ein weiterer Nachteil ist, dass die Dinger meistens verboten sind! :D

Weiß nicht, ob es da inzwischen schon welche mit Zulassung gibt...

@marc_88: Die Power2Night hatte ich mal im GolfIV, von der Leistung her einfach klasse. Ist ein deutlicher unterschied zu den Serienfunzeln. Wegen Hitze mußt du dir eigentlich nur Gedanken machen, wenn du eine Birne mit höherer Leistung nimmst, bleibst du bei 55W ist das kein Problem.

 

Gruß,

Marc

25 weitere Antworten
Ähnliche Themen
25 Antworten
am 24. März 2008 um 12:43

Hallo,

 

ich habe mal gehört, dass in diesem Sektor die Lampen von PIAA unschlagbar sind! 

Der einzige Nachteil soll der relativ hohe Preis sein.

 

lg

Simon

Zitat:

Original geschrieben von C200 Kompressor

Hallo,

ich habe mal gehört, dass in diesem Sektor die Lampen von PIAA unschlagbar sind!

Der einzige Nachteil soll der relativ hohe Preis sein.

lg

Simon

Ein weiterer Nachteil ist, dass die Dinger meistens verboten sind! :D

Weiß nicht, ob es da inzwischen schon welche mit Zulassung gibt...

@marc_88: Die Power2Night hatte ich mal im GolfIV, von der Leistung her einfach klasse. Ist ein deutlicher unterschied zu den Serienfunzeln. Wegen Hitze mußt du dir eigentlich nur Gedanken machen, wenn du eine Birne mit höherer Leistung nimmst, bleibst du bei 55W ist das kein Problem.

 

Gruß,

Marc

Themenstarteram 24. März 2008 um 13:02

Die PIAA habe ich mir auch Mal angesehen... Der Hersteller hat irgendwie keine gescheite Homepage und scheint auch vorwiegend für Beleuchtungseinrichtungen für Rennsport und Rallye anzubieten. In anderen Foren habe ich außerdem gelesen, dass viele mit PIAA nicht zufrieden waren, da die Dinger für Ihren Preis einfach nicht lange genug halten....

Ich würde ganz normale 55 W einbauen. Gut, dass ich mir dann keine Gedanken wegen der Hitze machen muss. Es steht ja auch immer dran, dass die Birnen "ganz normale" H7 Austauschbirnen sind. Aber bevor ich mir den Reflektor durchschmor frag ich lieber hier nochmal nach :D

Waren die Power2Night von der Lichtfarbe weißer als die normalen H7 oder schon xenon-ähnlich? Es gibt ja von Philips noch die BlueVision, die verdammt nah an die Xenon-Lichter rankommen soll (4000Kelvin), hat damit jemand Erfahrung?

Die Power2Night haben ein sehr weißes Licht.

Sieht von außen nicht aus wie Xenon, von Innen kommt es dem aber schon recht nah. Auch die Leuchtweite ist damit höher als mit der Serienbirne.

Kann aber nur vom Golf berichten, weiß nicht, was MB im 204 an H7 verbaut!

 

Gruß,

Marc

Zitat:

Original geschrieben von marc_88

Waren die Power2Night von der Lichtfarbe weißer als die normalen H7 oder schon xenon-ähnlich? Es gibt ja von Philips noch die BlueVision, die verdammt nah an die Xenon-Lichter rankommen soll (4000Kelvin), hat damit jemand Erfahrung?

geht es dir um gescheites Licht oder um "Xenon Look" ? Bei dem Auto meiner Frau habe ich Osram "night breaker" eingesetzt. Das Licht ist wirklich erheblich besser sieht allerdings gar nicht nach Xenon aus (muss es meiner Meinung nach auch nicht). Die Osram halten meiner Erfahrung nach länger als die Philips (in meinem vorherigen Auto, war allerdings H7)

lg

Peter

Themenstarteram 24. März 2008 um 13:54

Sollte schon deutlich nach Xenon aussehen, allerdings von der Ausleuchtung her nicht schlechter sein als die Standard H7 die Mercedes-Benz verbaut hat. Philips wirbt mit der BlueVision für besseres Licht und eindeutigen Xenon-Look.

am 24. März 2008 um 20:02

....................und wie wärs damit ?

 

http://cgi.ebay.de/...0192661649QQihZ008QQcategoryZ33710QQcmdZViewItem

 

......................oder das ?

 

http://cgi.ebay.de/...ryZ28643QQcmdZViewItemQQ_trksidZp1713.m153.l1262

 

die Lampen (zweiter Part) verwende ich an meinem bisherigen Fahrzeug mit normalen Scheinwerfern (keine Projektionstechnik) seit mittlerweile 3 Jahren, in den ca. 150 tkm musste ich erst 1 x einen Satz austauschen.

Ich bin damit   s e h r   zufrieden, gute Lichtausbeute und auch sehr sehr weißblaues Licht. Ich gebe aber zu, daß

die Umstellung auf diese Art Licht einige Tage gedauert hat.

Das mit dem XENON Nachrüstsatz ist ganz interessant, habe aber niemanden mit entsprechender Erfahrung.

 

LG

 

Alex.

 

 

Was wäre denn Eure Empfehlung, wenn ich eine beste Ausleuchtung haben möchte, möglichst weit und breit?

Ob es nach Xenon aussieht ist mir vollkommen egal.

Themenstarteram 24. März 2008 um 22:07

Danke für Eure hilfreichen Tipps und Links!

Leider erscheinen mir die eBay-Xenon-Artikel, wie die beiden, die du hier gepostet hast als illegal. Unabhängig vom E-Prüfzeichen (bei welchem man stark differenzieren muss) gilt in der EU folgendes für Xenon-Lichter:

"Farbtemperaturen über 5000 Kelvin sind in der EU bei Neufahrzeugen nicht mehr zulässig. Sie wurde deswegen auf 5000 K begrenzt, um Blendung und Rückstreuung zu verringern."

Ich habe bei ebay.com schon Xenon-Lampen mit über 12000 Kelvin gefunden, die als in Deutschland zulässig angeboten werden. Licht mit einer solchen Farbtemperatur wirkt schon extrem violett bzw. lila und kann absolut nicht im Straßenverkehr zugelassen sein.

Ich möchte eigentlich auch nur beim Birnenwechsel bleiben und mir kein Xenon-Steuergerät nachträglich einbauen. Darüber hinaus würde ich noch eine Scheinwerferreinigungsanlage benötigen, da die meines Wissens nach, auch gesetzlich vorgeschrieben ist.

Trotzdem danke für deinen hilfreichen Post. Was meinst du mit, dass die Umrüstung einige Tage gekostet hat?????

und eine elektrische Leuchtweitenverstellung........

Also ich empfehle die die Osram Night Braker!

http://cgi.ebay.de/...egoryZ65222QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

hier sind sogar 2 dabei für links und rechts!

Themenstarteram 24. März 2008 um 22:14

Hast du Erfahrungen mit den NightBreakern?

Osram schreibt, dass diese 10% helleres Licht als eine Standardlampe produzieren. Das erscheint mir ziemlich wenig, wenn ich eine schöne Xenon-Optik möchte, oder täuscht dieser Wert?

also in meinem alten Audi habe ich damit eine massive Verbesserung erreicht. Dennoch ist es für mich dunkel wenn ich aus einem Xenon Wagen steige, aber der Mini hat auch nur Xenon Abblendlicht und da hat es einen gewaltigen Unterschied beim Einbau in das Fernlicht gegeben.

Investiere ruhig ein paar Euro, eine richtige (legale) Alternative hast du so oder so nicht.

Themenstarteram 24. März 2008 um 22:20

Sehr seriöser eBay-Händler, der schreibt schon rein womit seine Kunden rechnen müssen...

"Gem. §22 a Abs. 1 Nr. 7 StVZO wird das Benutzen von Gasentladungslicht in nicht bauartgeprüften Scheinwerfern als Ordnungswidrigkeit gewertet und kann mit einem Bußgeld geahndet werden. Ein Austausch von Vorschaltgeräten in bauartgenehmigten Gasentladungsscheinwerfern ist nur zulässig, wenn die Genehmigungs- und Teilenummern der Vorschaltgeräte übereinstimmen"

Naja da denken sich doch viele: "Boah ey, fett Xenon, hol ich mir für 100€ kann eh nix passieren wenn mich die Polizei anhält!"

Meiner Meinung nach macht das schon Sinn mit der Vorschrift der automatischen Leuchtweitenregulierung, Scheinwerferreinigungsanlage, etc. um eine Blendung des Gegenverkehrs zu vermeiden. Wegen solchen "Nachrüstkits" die in einen 3er Golf eingebaut werden fahren Fahranfänger oder ältere Verkehrsteilnehmer aufgrund evtl. Blendung in den Graben...

Themenstarteram 24. März 2008 um 22:22

Philips BlueVision kommt ja sehr nahe an die Xenon-Optik ran. Ich denke ich werde mich dafür entscheiden...

Die Birnen aus dem zweiten eBay-Angeobt sagen mir auch sehr zu... aber ich denke nicht, dass die wirklich legal sind und das die anscheinend so lange halten verwundert mich sehr...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. H7 Lampen bei w204 (Philips bzw. Osram)