ForumInsignia A
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia A
  7. Gutes Motoröl 2.0 CDTI Insignia?

Gutes Motoröl 2.0 CDTI Insignia?

Opel Insignia A (G09)
Themenstarteram 1. Juni 2018 um 21:54

Hallo, ich habe einen Opel Insignia von 2013, mit 160 PS (jetzt mit 199PS bei Klasen-Motors).

Was ist gutes Motoröl für den 2.0 CDTI für meinen Insignia? Ich habe den Dealer angerufen und sie sagen Dexos 2, der auch dabei war. Gerne Tipps / Ratschläge, danke!

Beste Antwort im Thema

Ein Ölthreat wie romantisch!

Dexos 2 und gut is.

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

Als ich meinen übernommen habe wurde noch ein Kundendienst gemacht und mit Shell Helix 5W30 (Dexos 2) aufgefüllt. Bin ein Jahr später aber auf GM 5W30 Dexos 2 umgestiegen, und ich finde damit läuft er besser und ruhiger. Mit dem Shell hatte ich einen Ölverbrauch von knapp einen Liter auf 18tkm, mit dem GM Öl nur 1/4 Liter.

Hab's über Amazon gekauft da kostet der 5 Liter Kanister 20-25 Euro

Ich kenne viele die auf ADDINOL schwören...

 

http://addinol.oilfinder.net/addinol_oilfinder_1.html

Ein Ölthreat wie romantisch!

Dexos 2 und gut is.

ich Fahr Liqui Moly TOP TEC 4600 5W-30 und bin zufrieden

mfg Sascha

Zitat:

@Kaiser Wilhelm schrieb am 1. Juni 2018 um 23:02:23 Uhr:

Ein Ölthreat wie romantisch!

Dexos 2 und gut is.

Nur weil´s schmiert ist´s noch lange nicht romantisch....... :D

Erst den Motor aufputschen und dann nach Heilsalbe fragen, verstehe ich jetzt nicht wirklich.

Ich fahr das was der FOH reinkippt.

Das ist wohl eine "Glaubensfrage"... Jeder hat da so seine eigene Meinung.

Im Falle des TE, würde ich da aber eher ein 0(5)W-40 nutzen.

am 2. Juni 2018 um 13:06

Frag bei Klasen, die werden ja wissen, welches Öl und welchen Wechselintervall du jetzt brauchst.

Von dem langen Standard-Wechselinvertvall von 30.000 km musst du vielleicht Abstand nehmen.

Vermutlich werde ich jetzt von der Anti-Tuning Fraktion gesteinigt. Nur gut das Opel den BiTurbo im Vorfeld bezüglich Stückzahl schlecht kalkuliert hat und dadurch der 160 / 163 PS ecoflex (MJ12) die Kolbenringe vom BiTurbo spendiert hat. Meines Wissens, wurde das aber ab MJ13 wieder geändert!

Das 6 Gang Schaltgetriebe und die Kupplung sind ebenfalls identisch, aber das ist hier ja nicht die Frage.

Bezüglich der Standfestigkeit und dem Öl mache ich mir hier keine Sorgen, den der Biturbo bekommt das gleiche Öl wie sein kleine Bruder beim FOH abgefüllt und muss ebenfalls alle 30.000km oder nach einem Jahr zum Ölwechsel, auch liegen die 200PS ja nicht permanent an. Bei einer sauber abgestimmten Leistungsoptimierung mache ich mir hier weniger Gedanken, als über den Dichtungsring zwischen der Ölpumpe und dem Ansaugrohr oder wenn ich einen von den SIDI Motoren hätte wo jetzt das dexos1 Gen2 vorgeschrieben wird.

 

Ich wurde aber den Wechselintervall von 30.000km so oder so nicht überschreiten bzw. eher früher durchführen und das 0W-40 von Mobil1 empfehlen. Aber das ist nur meine persönliche Meinung.

Ich kippe in meinen ziemlich überzüchteten Z19DTH mit P3 spätestens alle 15000 km irgendein Marken-5w40. In der Regel ist es Shell Helix Ultra, ab und zu kommt auch Mobil1 rein oder Elf, je nach dem was hier im Angebot ist (die vertickern teils 7L Gebinden von teuren Markenölen gelegentlich zum Spottpreis von 25 € usw- und das Offline).

Der Motor ist natürlich gar nicht bzw. nur im Grundzügen derselbe, aber ich meine nur, ich würde jetzt keine Wissenschaft draus machen. Mit dem fetteren Gemisch geht die AGT beim Diesel auch ziemlich hoch. Intervalle etwas verkürzen, das Öl mit etwas höherer Visko wg. Kondensieren , Schmierfilmstabilität, Ölverdünnung und co. nehmen und gut ist.

Themenstarteram 10. Juni 2018 um 16:08

Ich habe einen Opel Insignia von 2013 (ohne Facelift), mit dem 2.0 CDTI 160 PS.

Meine Werkstatt hat mir gesagt, dass es Dexos 2 Motoröl gibt, jetzt ist meine Frage die folgende.

Ist Castrol EDGE 5W30, FST Titanium C3, ob VOLSYNETIC?

Wenn nicht, welches Motoröl? Helix Ultra Professional AG 5W-30 zuverlässig? Oder sollte ich einfach GM Dexos 2 verwenden?

Wenn es ein CASTROL sein soll warum nicht das CASTROL EDGE 5W-40.

Hat eine etwas höhere kinematische Visko und ist bei -30°C immer noch leicht zu pumpen.

Oder bin Mobil das 0W-40 mit ebenfalls Dexos2 Freigabe

dexos 2 5W30 und gut

Insignia 2,0 ST TDI A20DTH BJ:09.2016 170 PS

Kann jemand,der in den letzten paar Wochen Ölwechsel machen hat lassen,hier mal die genaue Bezeichnung des richtigen Öls eingeben, das für dieses Modell vom OH eingefüllt wurde.

Es gibt hier immer mehr bezeichnungen so das ich bald nicht mehr weiss,was richtig ist.

Shell Helix 5W30 (Dexos 2)/GM 5W30 Dexos 2 /Liqui Moly TOP TEC 4600 5W-30 /

alte Norm: Dexos 2 /Neue Norm: Dexos 1 Generation 2 /Jetzt gibt es auch noch Dexos 2 Gen.2

Also,wenn es jemand für dieses Modell auf seiner Rechnung stehen hat,bitte hier Posten.Danke

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia A
  7. Gutes Motoröl 2.0 CDTI Insignia?