ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Gute US-Car-Werkstatt in Hamburg

Gute US-Car-Werkstatt in Hamburg

Themenstarteram 27. September 2006 um 15:47

Hallo an alle!

Bin gerade auf der Suche nach einer guten und (vorallem) günstigen Ami-Werkstatt. War bei Dello, die haben aber ziemlich gesalzene Preise:-(

In die Hände von A.T.U. und Konsorten will ich mein Schmuckstück auch nicht umbedingt geben, da habe ich zu viel Schlechtes gehört.

Hoffe ihr habt ein paar gute Tipps. (Bin jawohl nicht der einzige Hamburger im Forum)

Ähnliche Themen
44 Antworten

Ich könnte da die Firma US-Car-Service, Westerberg 1, 27419 Sittensen (etwa 50 km von Hamburg), Tel. 04282- 50 84 25 empfehlen. Sehr kompetent im Bereich Motoren aller US-Fabrikate. Der Inhaber, Herr Lange, hat früher selber bei einer Cadillac-Niederlassung in USA gearbeitet. Der Mann lebt und atmet US-Fahrzeuge. Seine Schraubertruppe auch. Die Stundenlöhne sind fair.

Über Dello habe ich nichts gutes zu berichten. Wenn ich meine Dello-Geschichten hier erzählen würde, würde darin häufiger das Wort "Betrugsversuch" oder "völlige Inkompetenz" vorkommen. und das könnte juristische Folgen wegen Rufschädigung haben. Deswegen lasse ich es.

Zitat:

Original geschrieben von spechti

Ich könnte da die Firma US-Car-Service, Westerberg 1, 27419 Sittensen (etwa 50 km von Hamburg), Tel. 04282- 50 84 25 empfehlen. Sehr kompetent im Bereich Motoren aller US-Fabrikate. Der Inhaber, Herr Lange, hat früher selber bei einer Cadillac-Niederlassung in USA gearbeitet. Der Mann lebt und atmet US-Fahrzeuge. Seine Schraubertruppe auch. Die Stundenlöhne sind fair.

Über Dello habe ich nichts gutes zu berichten. Wenn ich meine Dello-Geschichten hier erzählen würde, würde darin häufiger das Wort "Betrugsversuch" oder "völlige Inkompetenz" vorkommen. und das könnte juristische Folgen wegen Rufschädigung haben. Deswegen lasse ich es.

Komm! Bitte! Hab dich nicht so. Wenn du eine Geschichte über Dello erzählst erzähle ich auch eine! Oder sogar mehrere.

Ein guter Tipp ist sicherlich Route 66, die machen zwar hauptsächlich ältere Wagen. aber werben auch damit daß sie auch bei neueren US Cars helfen. Ich war mit meinem 89er Fleetwood Sixty Special dort und kann nur gutes berichten.

Themenstarteram 27. September 2006 um 21:11

Danke erst mal für die guten Tipps!!!

Route 66 ist schweineteuer...

Dirk Merkens in Buchholz macht auch gute Arbeit.

Gasparatos Automobile, die machen auch US-Cars. Findest Du beim Elbe Einkaufzentrum gegenüber von Mercedes. Die haben Spezialisten für US-Cars und Saab / Subaru.

Wenn Du ne Tel.-Nr. von denen benötigst, dann melde Dich per PN!!

PS: Dello in Barmbek hat jahrelange US-Carerfahrung. Der alte Meister Herr Eder war schon seit seiner Lehre bei Dello und macht lange lange die Us-Cars. jetzt ist Herr Dittmer an seinem Platz. Sehr nett und hat Ahnung. Ich habe meinen Alero dort zur Wartung und Reperatur.

Meine Erfahrung. Gut aber teuer. Fzg. sprang zeitweise nicht an.....hat etwas gedauer aber Fehler gefunden!! Hat meinen zerstörten Fensterheber (mein Verschulden...geöffnet als die Scheibe eingefroren war) auf Garantie abgewickelt. So habe ich gute 240 Euro gespart, Danke Dello.

Dello hat exorbitante Preise in der Werkstatt und die Ersatzteilpreise für GM-Fahrzeuge sind auf Mond-Niveau.

Über Herrn Eder kann ich sagen, daß er seine inkompetente Schraubertruppe wochenlang(!!) an einem meiner Wagen nach einem Fehler suchen lassen hat, die Reparatur schlampig augeführt wurde, und nachweislich Teile im Wert von mehreren hundert Euro ausgewechselt wurden, die gar nicht kaputt waren.

Man hatte offensichtlich blind Teile bestellt, in der Hoffnung, den Fehler zu beseitigen, was aber nicht klappte. Um nicht darauf sitzen zu bleiben, wurde mal eben das Motorsteuergerät (einige andere Teile auch) als kaputt deklariert. Durch falsche Einstellarbeiten ist dann auch noch der Kat geschmolzen, welcher aber auf Kulanz ersetzt wurde. Das ganze hat über 2000 Euro gekostet. Liegt momentan als Beschwerdevorgang bei der Kfz-Innung und zieht sich dahin...

Im Jahr 2002 hat Dello an meiner Corvette das Lenkgetriebe gewechselt. Das wurde auch relativ ordentlich gemacht. Allerdings hat man vergessen, die Schlauchschellen der Servolschläuche wieder dranzubauen. Weg waren sie auch. Auf meinen Anruf, daß ich die Schellen bitte haben möchte, kam die Aussage (Eder), da wären keine dran gewesen...

1999 wuden bei meinem Buick bei Dello die Türscharniere der Fahrertür neu gebolzt. Dabei wude die Tür offensichtlich so unvorsichtig herausgehoben, daß zwei Lackschäden am Kotlügel entstanden sind, die saumäßig mit einem Lackstift augebessert wurden. Bemerkung Eder: eine derartig kleine Beschädigung würde keine Ausbesserungslackierung rechtfertigen...

Ich könnte das noch fortsetzen. Um es abzukürzen:

DIE FIRMA DELLO BEKOMMT VON MIR KEIN AUTO MEHR!!! NICHT MAL EIN SPIELZEUGAUTO MEINES SOHNES WÜRDE ICH IN DIE NAHE DIESES LADENS LASSEN.

Ich habe gute Erfahrung mit Nienstedt in Neu Wumstorf gemacht!Gruß Jörg

Ich bin sehr zufrieden mit dem Truckshop in Lüneburg!

www.Truckshop.de

Danke Spechti. jetzt muß ich wohl auch: eine Kollegin von mir hat sich einen Alero 3,4 gekauft. Bei dello in Norderstedt. Nach 2 Wochen fing der Wagen an nur noch mit einem Ruck die Gänge zu wechseln. Sie den Wagen auf Garantie wieder hin gebracht. Dello wollte das Getriebe tauschen. Es wurde ihr nach 2 Wochen gesagt das Getriebe sei jetzt da aber der Schrauber geht jetzt erst mal in den Urlaub: Nach 2 weiteren Wochen war er wieder da und das Getriebe mußte erstaunlicher Weise noch mal bestellt werden. Nach 2 weiteren Wochen war es dann endlich da und wurde eingebaut. Fehler immer noch da. Dann ging das Auto nach Barmbeck dort wurde erst ein Steuerteil getauscht Fehler immer noch da Dann wurde noch ein neues Getriebe bestellt, Fehler immer noch da. Dann wurde noch mal das Steuerteil gewechselt, Fehler immer noch da! Das ging 3 mindestens 3 Monate so, es müssen ja auch immer die Teile erst bestellt werden. Es wäre jetzt interessant zu erfahren wie es dem Alero inzwischen geht aber meine Kollegin hat das Auto zurückgegeben und das Geld wiederbekommen. jetzt können sie wenigstens in Ruhe schrauben ohne das immer jemand anruft und fragt wann die Reparatur endlich fertig ist.

Auch eine Lustige Geschichte: für meinen 89er Fleetwood Sixty Special wollte ich eine neue Nummernschildbeleuchtung kaufen (Europaversion) . Die Leute bei Dello haben in ihre Unterlagen geguckt, und mir gesagt: so ein Ding kostet DM 500.- worauf ich antwortete ob das nich ein weig viel sei, wo es ja Leute gibt die für DM 500.- ein ganzen Gebrauchtwagen kaufen. Bei dello versuchte mann meine Bedenken zu zerstreuen und antwortete: das Teil müsse schließlich erst in den USA bestellt werden. ( Vielleicht kommt das ganz alleine in einem Container rüber). Jedenfalls habe ich das Ding herausgeschraubt, und gesehen daß dort Hella drauf steht. Ich also zu irgendeinem Autozubehörladen. Der in seinen Katalog geschaut und mir gesagt er hat diese Lampe in 3 Ausführungen, in klar, in schwarz, und in verchromt. ich habe mir dann eine in Schwarz für DM 1,98- oder so gekauft.

@Schoen

Deine Geschichte deckt sich mit meiner eigenen Erfahrung und der einiger Bekannter, daß speziell das Thema Fehlerdiagnose bei Dello ein einziger Alptraum ist und zu extremen Arbeitsstundenabrechnungen, Wartezeiten (bei mir waren es 10 Wochen) und wirren Teilebestellungen mit anschließenden kruden Rechtfertigungen führt.

Weiterhin hat mir mal jemand bei KTS erzählt, daß Dello dort Kunde ist. Das würde natürlich in der Schlußfolgerung bedeuten, daß die Firma nicht unbedingt alle Teile von denen sie das dem Kunden weismachen möchte, als Originalteil bezieht, sondern schon mal ein überholtes Cardone-Teil, anstelle des teuren GM-Teils verbaut und dem Kunden das teure in Rechnung stellt. Deine Hella-Funzel lassen die bestimmt auch nicht aus gen Staaten kommen.

Ich möchte hier hervorheben, daß es sich dabei lediglich um eine Hypothese handelt, die nicht sein muß, sondern sein kann, weil gewisse Indizien dafür sprechen.

Und früher als ich noch bei Plechinger in der Werkstatt war, hatte der mal ein auseinander gerupftes Auto dort von dem er mir gesagt hat, das er das Für Dello repariert, und die ab und an Aufträge an ihn geben. Was macht Plechinger eigentlich heute? Ist er endlich nach Florida ausgewandert? Weiß das jemand?

Hallo,

also vom Meister Eder von Dello habe ich viel positives gehört... wenn ich mich aber richtig erinnere, ist der Herr Eder jetzt in Rente! Über die andere Truppe kann ich nix sagen...

}}}}>

Ansonsten kann ich nachstehende Werkstatt empfehlen. Preislich gut, nette und kompetente Schrauber. Es ist dort auch möglich bei den Reparaturen selber dabei zu sein.

U.a. wurde dort auch das Auto von Tim Melzer wieder flott gemacht oder auch ein F100 mit viel aufwand aufgemotzt.

Roadhouse Schnalle und Langhoff GmbH

Maimoorweg 60A

22179 Hamburg

Tel: 040 6 42 10 08 - 0

Gruß Marcus

Zitat:

U.a. wurde dort auch das Auto von Tim Melzer wieder flott gemacht

Hey, wenn die das Auto von Tim Melzer (who???) wieder hinkriegen, müssen die echt gut sein...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Gute US-Car-Werkstatt in Hamburg