ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Günstiges Cabriolet

Günstiges Cabriolet

Themenstarteram 5. Oktober 2018 um 8:47

Ich suche ein günstige Cabriolet (mein letztes war ein Geo Metro aka Suzuki Swift). Und ich suche etwas ähnliches mit Automatik. Preis bis 1500€ max. 2000€.

Wichtig sind mir günstige Ersatzteile/Reparaturen - das war beim alten sansationell - den gibt es aktuell aber nicht mit Automatik.

Ford Escort und Opel Kadett scheiden aus. Ansonsten bin ich offen für alles. Habe mir gestern mal ein paar Peugeot 206cc angeschaut - aber da habe ich Angst vor kostspieligen Reparaturen der Dachmechanik.

Hat jemand Tipps?

Ähnliche Themen
61 Antworten

Für dieses Budget gibt’s wohl nichts am Markt, bei dem nicht Angst haben musst irgendeine kostspielige Reparatur zu haben. Das ist schon bei normalen Kompakwagen der Bodensatz der Automobilität. Erst Recht beim Cabrio. Ich habe neulich erst einen 12 Jahre alten Megane CC für mehr verkauft - unfallbeschädigt und lief nicht. Vielleicht findet sich ein früher Astra. Aber auch der ist für den Preis wohl ganz und gar nicht frisch. Genauso wie 306 Cabrio

Themenstarteram 5. Oktober 2018 um 9:15

Zitat:

@CivicTourer schrieb am 5. Oktober 2018 um 09:08:19 Uhr:

Für dieses Budget gibt’s wohl nichts am Markt, bei dem nicht Angst haben musst irgendeine kostspielige Reparatur zu haben. Das ist schon bei normalen Kompakwagen der Bodensatz der Automobilität. Erst Recht beim Cabrio. Ich habe neulich erst einen 12 Jahre alten Megane CC für mehr verkauft - unfallbeschädigt und lief nicht. Vielleicht findet sich ein früher Astra. Aber auch der ist für den Preis wohl ganz und gar nicht frisch. Genauso wie 306 Cabrio

Reparaturen sind kein Problem, ich habe bei älteren Gebrauchten jedoch die Erfahrung gemacht das die Fahrzeuge eh durchrepariert werden müssen. Daher möchte ich lieber ein günstiges Fahrzeug und dann noch mal ein paar tausend Euro in den Unterhalt stecken - als ein teueres Fahrzeug kaufen und dann ebenfalls teuere Reparaturen machen zu müssen. Deswegen ja die Prämise - günstige Teile.

 

Die aufwendigen Dachkonstriktionen der Metalldach Fahrzeuge sind es mir aber nicht wert.

Dann würde ich wohl am ehesten nach Astra schauen. Wobei Du Dich in einem Altersbedeich bewegst, wo es mit spezifischen Teilen eng werden könnte. Ich halte das teurere Gepflegte Fahrzeug immer noch für den besseren Kauf.

Themenstarteram 5. Oktober 2018 um 9:50

Zitat:

@CivicTourer schrieb am 5. Oktober 2018 um 09:46:56 Uhr:

Dann würde ich wohl am ehesten nach Astra schauen. Wobei Du Dich in einem Altersbedeich bewegst, wo es mit spezifischen Teilen eng werden könnte. Ich halte das teurere Gepflegte Fahrzeug immer noch für den besseren Kauf.

Ich schaue absichtlich nach alten/älteren Fahrzeugen weil dort der Ärger mit der Elektronik nicht vorprogrammiert ist und weil bestimmte Probleme unabhängig von der Pflege auftreten können (Motor, Elektronik, Getriebe).

 

Selbst ein 20 Jahre altes C 70 Cabrio bekommst du nicht für den Preis.Die sind nahezu rostfrei mit überschaubarer Elektronik und robusten 5 Zylinder.Vieleicht findest du was bei Saab mit dem 900 oder 9-3.Da ist einiges an Opelteilen verbaut.

Nissan Micra CC gab's wohl auch mit 4-Gang Wandler, ob sie schon so günstig sind, weiss ich allerdings nicht. Auch soll die Qualität nicht immer top gewesen sein, weil Karmann da schon auf dem Zahnfleisch lief.

 

Sonst halt alte Gölfe, aber die billigen sind da meist auch in der Not.

Themenstarteram 5. Oktober 2018 um 10:22

Zitat:

@Volvorin71 schrieb am 5. Oktober 2018 um 10:09:13 Uhr:

Selbst ein 20 Jahre altes C 70 Cabrio bekommst du nicht für den Preis.Die sind nahezu rostfrei mit überschaubarer Elektronik und robusten 5 Zylinder.Vieleicht findest du was bei Saab mit dem 900 oder 9-3.Da ist einiges an Opelteilen verbaut.

Ich frage ja nicht nach Fahrzeugen die ich nicht für das Geld bekomme, sondern nach Fahrzeugen die man zu dem Preis bekommt :-)

Schwierigkeit scheint die Automatik zu sein.

 

Ford Streetka, allerdings wohl nicht mit Automatik

Zitat:

@EdSize schrieb am 5. Oktober 2018 um 09:50:16 Uhr:

Zitat:

@CivicTourer schrieb am 5. Oktober 2018 um 09:46:56 Uhr:

Dann würde ich wohl am ehesten nach Astra schauen. Wobei Du Dich in einem Altersbedeich bewegst, wo es mit spezifischen Teilen eng werden könnte. Ich halte das teurere Gepflegte Fahrzeug immer noch für den besseren Kauf.

Ich schaue absichtlich nach alten/älteren Fahrzeugen weil dort der Ärger mit der Elektronik nicht vorprogrammiert ist und weil bestimmte Probleme unabhängig von der Pflege auftreten können (Motor, Elektronik, Getriebe).

Aber auch bei den älteren Fahrzeugen gibt's verlebte für 1800 oder gepflegte für 5000. Die können durchaus aus dem selben Baujahr kommen. Mir wäre der gepflegte immerhin lieber als der verlebte. Ich meinte nicht zwangsläufig das neuere Auto sei besser, sondern das gepflegtere für,den höheren Preis ist idR insgesamt besser.

Themenstarteram 5. Oktober 2018 um 11:50

Zitat:

@CivicTourer schrieb am 5. Oktober 2018 um 11:46:28 Uhr:

Zitat:

@EdSize schrieb am 5. Oktober 2018 um 09:50:16 Uhr:

 

Ich schaue absichtlich nach alten/älteren Fahrzeugen weil dort der Ärger mit der Elektronik nicht vorprogrammiert ist und weil bestimmte Probleme unabhängig von der Pflege auftreten können (Motor, Elektronik, Getriebe).

Aber auch bei den älteren Fahrzeugen gibt's verlebte für 1800 oder gepflegte für 5000. Die können durchaus aus dem selben Baujahr kommen. Mir wäre der gepflegte immerhin lieber als der verlebte. Ich meinte nicht zwangsläufig das neuere Auto sei besser, sondern das gepflegtere für,den höheren Preis ist idR insgesamt besser.

Gepflegte Cabrios ohne Automatik bis 2000€ gibt es eigentlich recht häufig. Bei Mobile findest du alleine über 400 Fahrzeuge die Scheckheft gepflegt sind.

Und elektronische Steuereinheiten - die gab es schon vor 20 Jahren zu Hauf in den Autos. Das ist nicht prickelnder, wenn beim 20 Jahre alten Wagen das ABS-Steuermodul ausfällt.

Moin,

Und an der scheitert es auch sofort mit den günstigen Teilen. Dieses Vorhaben scheitert entweder grundsätzlich oder es ist reines Glück bei einem Auto das sonst keiner will. Und dann sind wir wieder bei günstiger Teileversorgung, die bei Exoten zumindest kompliziert ist.

Übrigens - diese Angst vor der Elektronik - dann geht ja quasi gar nix nach 1990 ... Und vieles ab 1985 auch nicht ...

LG Kester

Naja, Scheckheft vorhanden, tw geführt, vollständig, gefälscht... Ist schön, wenn ein Auto gepflegt wurde, manchmal lässt sich das auch ein durch Rechnungen belegen.

Moin,

Was sagt denn ein Scheckheft darüber aus, ob das Auto gepflegt wurde? Es sagt aus - bis irgendwann ist irgendwer mit dem Auto zu irgendwem gefahren und hat sich nen Stempel geben lassen.

Es sagt nix darüber aus - wie akkurat Wartungen durchgeführt wurden, es sagt nicht aus, dass wirklich der Wartungsplan eingehalten wurde, es sagt nicht aus, dass alles richtig gemacht wurde, es gibt keinen Hinweis darauf wie durchgesessen die Sitze sind, ob der Motor brav warm gefahren wurde usw.pp.

Es ist erstmal nur ein Büchlein da ...

LG Kester

Deine Antwort
Ähnliche Themen