ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Cabrio mit Budget bis 6000 Euro

Cabrio mit Budget bis 6000 Euro

Themenstarteram 19. März 2016 um 10:04

Guten Morgen,

der Frühling kommt und ich will mir endlich mal ein Cabrio zulegen.

Ich habe für mein erstes eigenes Cabrio 6000 Euro angespart. Wenn ich eines für weniger finden würde, wäre ich glücklich, schließlich rechne ich mit Reparaturen, die ich dann gleich durchführen möchte.

Das Fahrzeug ist ein Drittwagen und wird nur in der warmen Zeit gefahren. Über die kalten Monate ist er abgemeldet. Also Saisonkennzeichen. Das Auto soll nur von April bis September zugelassen werden. Garage für Winter und Tiefgaragen Stellplatz für Sommer ist vorhanden. Somit benötige ich kein Hardtop.

Geplant ist auch eine Fahrt nach Südeuropa ,dieses oder nächstes Jahr. Deshalb gerne Viersitzer.

Aufgrund meines angesparten Budgets rechne ich mit Cabrios aus der Zeit 1998-2005 mit bis zu 150tkm. Das ist auch okay. Sind seit über 10 Jahren meine Traumcabrio´s doch das BMW E36 - E46 Cabrio sowie das CLK Cabrio.

Nun habe ich den Thread vor paar Tagen durchgelesen "Cabrio bis 7000 Euro" und habe mir paar Infos daraus gezogen.

Suchradius habe ich keinen. Würde ich für ein gutes Cabrio zum guten Preis auch größere Strecken in Kauf nehmen.

Startpunkt meiner Suche PLZ 65795 sowie 67069.

Bei der Wagenfarbe bevorzuge ich Silber bzw. Schwarz und weiße/helle Blinkleuchten ( kein Orangen-es Glas)

Was nimmt man als Innenfarbe für die Sitze etc. ? Schwarzes oder helles Leder ? Wie sind eure Erfahrungen ?

Privat oder besser vom Händler beziehen in der Preisklasse ?

Eher bei Autoscout oder doch bei mobile schauen ?

4 Zylinder oder doch besser den haltbaren 6 Zylinder ? Brauche ich doch nicht viel Leistung.

Was ist bei dem Stoffverdeck zu beachten bei Autos diesem Alters ?

 

Grüße

Beste Antwort im Thema

Innenfarbe ist reine Geschmackssache, helles Interieur erfordert natürlich mehr Pflege, aber schon bei etwas Achtsamkeit finde ich ist das kein Problem mehr. Bei den BMWs rate ich inzwischen von den Sportsitzen ab, wenn man auf die Optik der Seitenwange auf der Türseite wert legt, diese nutzt sich nämlich eigentlich immer ab und da kann die Pflege kaum genug sein. Die flacheren Wangen der normalen Sitze geben weniger Seitenhalt, benötigen aber auch weniger Pflege.

Privat lautet meine Devise bei diesem Alter der Fahrzeuge, lieber spare ich beim Einkauf und kenne den Vorbesitzer, als mich später wegen einer vom Gewährleistung mit dem Händler streiten zu müssen. Meist kann man hier auch so viel sparen im Gegensatz zum Händler, dass das Gesparte für genau diese Reperaturen locker reicht.

Autoscout und mobile natürlich, warum auf eines beschränken? Manche inserieren doppelt, manche nicht, wenn genau dein Wunschauto in autoscout auftaucht, du aber nur in mobile schaust, kannst du lange suchen.

Beim E36 waren die 4 Zylinder sehr solide, beim E46 ab Facelift gibt es etwas Probleme mit der Kette (sofern diese nicht getauscht und alles inkl. Schienen gegen hochwertigeres getauscht wurde und selbst dann wäre ich vorsichtig!). Da der E46 als Facelift und Cabrio mit Sechszylinder eh sehr teuer sein dürfte würde ich dort nur mit viel Glück auf ein passendes Modell hoffen. Wenn dir aber ein Vorfacelift 4-Zylinder vom E46 mit etwa 100PS reicht wäre dies ein gute Basis für die Suche, diese Modelle sind nicht so extrem gefragt. Voll Hütte mit Sechszylinder wirst du wohl eher beim E36 finden.

Beim CLK aufpassen wegen Rost, da dürften ein paar Jahre in diese Kategorie der schlechten Rostvorsorge fallen, natürlich gibt es aber auch super gepflegte Exemplare die selbst aus diesen Baujharen keine Rost aufweisen. Er ist gemütlich wie der BMW aber meines Wissens nach auch solide. Zu den Detailschwächen musst du aber jemand anderen Fragen.

Das Stoffverdeck sollte halt gepflegt sein, die Heckscheibe in gutem Zustand, unter Umständen ist das Stoffverdeck noch recht neu, da es getauscht wurde, so etwas würde ich persönlich begrüßen, wenn gut gemacht. Hier würde ich aber einfach mal google anschmeißen, bzgl. Pflege usw. Reperatur, dann siehst du schon, was schlimm und was noch zu richten ist, bzw. wo die Kosten liegen.

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

Innenfarbe ist reine Geschmackssache, helles Interieur erfordert natürlich mehr Pflege, aber schon bei etwas Achtsamkeit finde ich ist das kein Problem mehr. Bei den BMWs rate ich inzwischen von den Sportsitzen ab, wenn man auf die Optik der Seitenwange auf der Türseite wert legt, diese nutzt sich nämlich eigentlich immer ab und da kann die Pflege kaum genug sein. Die flacheren Wangen der normalen Sitze geben weniger Seitenhalt, benötigen aber auch weniger Pflege.

Privat lautet meine Devise bei diesem Alter der Fahrzeuge, lieber spare ich beim Einkauf und kenne den Vorbesitzer, als mich später wegen einer vom Gewährleistung mit dem Händler streiten zu müssen. Meist kann man hier auch so viel sparen im Gegensatz zum Händler, dass das Gesparte für genau diese Reperaturen locker reicht.

Autoscout und mobile natürlich, warum auf eines beschränken? Manche inserieren doppelt, manche nicht, wenn genau dein Wunschauto in autoscout auftaucht, du aber nur in mobile schaust, kannst du lange suchen.

Beim E36 waren die 4 Zylinder sehr solide, beim E46 ab Facelift gibt es etwas Probleme mit der Kette (sofern diese nicht getauscht und alles inkl. Schienen gegen hochwertigeres getauscht wurde und selbst dann wäre ich vorsichtig!). Da der E46 als Facelift und Cabrio mit Sechszylinder eh sehr teuer sein dürfte würde ich dort nur mit viel Glück auf ein passendes Modell hoffen. Wenn dir aber ein Vorfacelift 4-Zylinder vom E46 mit etwa 100PS reicht wäre dies ein gute Basis für die Suche, diese Modelle sind nicht so extrem gefragt. Voll Hütte mit Sechszylinder wirst du wohl eher beim E36 finden.

Beim CLK aufpassen wegen Rost, da dürften ein paar Jahre in diese Kategorie der schlechten Rostvorsorge fallen, natürlich gibt es aber auch super gepflegte Exemplare die selbst aus diesen Baujharen keine Rost aufweisen. Er ist gemütlich wie der BMW aber meines Wissens nach auch solide. Zu den Detailschwächen musst du aber jemand anderen Fragen.

Das Stoffverdeck sollte halt gepflegt sein, die Heckscheibe in gutem Zustand, unter Umständen ist das Stoffverdeck noch recht neu, da es getauscht wurde, so etwas würde ich persönlich begrüßen, wenn gut gemacht. Hier würde ich aber einfach mal google anschmeißen, bzgl. Pflege usw. Reperatur, dann siehst du schon, was schlimm und was noch zu richten ist, bzw. wo die Kosten liegen.

Zitat:

@Gany22 schrieb am 19. März 2016 um 11:30:02 Uhr:

Innenfarbe ist reine Geschmackssache, helles Interieur erfordert natürlich mehr Pflege, aber schon bei etwas Achtsamkeit finde ich ist das kein Problem mehr. Bei den BMWs rate ich inzwischen von den Sportsitzen ab, wenn man auf die Optik der Seitenwange auf der Türseite wert legt, diese nutzt sich nämlich eigentlich immer ab und da kann die Pflege kaum genug sein. Die flacheren Wangen der normalen Sitze geben weniger Seitenhalt, benötigen aber auch weniger Pflege.

Privat lautet meine Devise bei diesem Alter der Fahrzeuge, lieber spare ich beim Einkauf und kenne den Vorbesitzer, als mich später wegen einer vom Gewährleistung mit dem Händler streiten zu müssen. Meist kann man hier auch so viel sparen im Gegensatz zum Händler, dass das Gesparte für genau diese Reperaturen locker reicht.

Autoscout und mobile natürlich, warum auf eines beschränken? Manche inserieren doppelt, manche nicht, wenn genau dein Wunschauto in autoscout auftaucht, du aber nur in mobile schaust, kannst du lange suchen.

Beim E36 waren die 4 Zylinder sehr solide, beim E46 ab Facelift gibt es etwas Probleme mit der Kette (sofern diese nicht getauscht und alles inkl. Schienen gegen hochwertigeres getauscht wurde und selbst dann wäre ich vorsichtig!). Da der E46 als Facelift und Cabrio mit Sechszylinder eh sehr teuer sein dürfte würde ich dort nur mit viel Glück auf ein passendes Modell hoffen. Wenn dir aber ein Vorfacelift 4-Zylinder vom E46 mit etwa 100PS reicht wäre dies ein gute Basis für die Suche, diese Modelle sind nicht so extrem gefragt. Voll Hütte mit Sechszylinder wirst du wohl eher beim E36 finden.

Beim CLK aufpassen wegen Rost, da dürften ein paar Jahre in diese Kategorie der schlechten Rostvorsorge fallen, natürlich gibt es aber auch super gepflegte Exemplare die selbst aus diesen Baujharen keine Rost aufweisen. Er ist gemütlich wie der BMW aber meines Wissens nach auch solide. Zu den Detailschwächen musst du aber jemand anderen Fragen.

Das Stoffverdeck sollte halt gepflegt sein, die Heckscheibe in gutem Zustand, unter Umständen ist das Stoffverdeck noch recht neu, da es getauscht wurde, so etwas würde ich persönlich begrüßen, wenn gut gemacht. Hier würde ich aber einfach mal google anschmeißen, bzgl. Pflege usw. Reperatur, dann siehst du schon, was schlimm und was noch zu richten ist, bzw. wo die Kosten liegen.

Richtig gute Antwort ...

Themenstarteram 19. März 2016 um 11:59

Danke, also beim E46 werde ich mich wohl eher auf die vor Facelift Modelle konzentrieren. 4 Zylinder reichen mir, da ich eh nicht schneller als 130 km/h mit solch einem Fahrzeug fahre, zumal solch ein Auto ja eher zum Cruisen da ist.

100 PS reichen auch, wobei es bei den e46 Cabrio´s doch sowieso erst bei 140 PS losgeht, oder liege ich da falsch ?

Also sollte man beim e46 auf ein vor Facelift Modell mit 318er Motor greifen, richtig ? Wie ist es mit dem kleinen 6 Zylinder 320 ?

Vorfacelift erst ab 3/2000 kaufen!

Themenstarteram 19. März 2016 um 12:37

Bis 2/2000 ist doch noch der E36 oder ?

Ne, ab 98 gab es den E46

Zitat:

@Bayernlover schrieb am 19. März 2016 um 14:18:48 Uhr:

Ne, ab 98 gab es den E46

Auch das Cabrio?

Den Compact gab es als E36 doch auch noch länger.

Ein e46 98er cabrio wird man lange suchen

Bis 03/2000 e36 cabrio

Ab 04/2000 e46 Cabrio

Moin,,

mein TIPP, E36 mit 6.Zylinder! Schöne und gute 3er gehen ab 6.000€ los!

Ah beim Cabrio habt ihr natürlich recht!

Das Cabrio gab es wohl gar nicht mit dem Vorfacelift Vierzylinder, dementsprechend würde ich mich eher auf die E36 konzentrieren, oder mal sehen ob dir ein nackter 320ci oder 325ci vielleicht auch reicht. (Nacht heißt in dem Sinne wenig Ausstattung und dafür günstigerer Preis, denn bei 6000€ wirds mit einem E46 Sechszylinder Cabrio echt schwer!)

Im Endeffekt, gute E36 mit Ausstattung und geringer Laufleistung, bzw. gut gepflegtem Zustand suchen. Dabei aber auch die Augen offen halten für einen E46 mit Sechszylinder, hier aber bedenken, es könnten ein paar Reperaturen anfallen oder ein etwas schlechterer Zustand zu erwarten sein, denn für 6000€ wirds eher dünn in dem Bereich (vor allem wenn man ohne rosarote Brille den Wagen genauer inspiziert).

Zitat:

@X-Scorpion-X schrieb am 19. März 2016 um 10:04:03 Uhr:

Guten Morgen,

der Frühling kommt und ich will mir endlich mal ein Cabrio zulegen.

Ich habe für mein erstes eigenes Cabrio 6000 Euro angespart. Wenn ich eines für weniger finden würde, wäre ich glücklich, schließlich rechne ich mit Reparaturen, die ich dann gleich durchführen möchte.

Das Fahrzeug ist ein Drittwagen und wird nur in der warmen Zeit gefahren. Über die kalten Monate ist er abgemeldet. Also Saisonkennzeichen. Das Auto soll nur von April bis September zugelassen werden. Garage für Winter und Tiefgaragen Stellplatz für Sommer ist vorhanden. Somit benötige ich kein Hardtop.

Geplant ist auch eine Fahrt nach Südeuropa ,dieses oder nächstes Jahr. Deshalb gerne Viersitzer.

Aufgrund meines angesparten Budgets rechne ich mit Cabrios aus der Zeit 1998-2005 mit bis zu 150tkm. Das ist auch okay. Sind seit über 10 Jahren meine Traumcabrio´s doch das BMW E36 - E46 Cabrio sowie das CLK Cabrio.

Fehlt der Mut, mal was anderes als die 'ueblichen Verdaechtigen' zu waehlen?

Hier ein wahrlich seltener Kandidat, die Chance, dem gleichen Modell zu begegnen, duerfte sehr gering sein:

Saab 9-3 II 2.0t Vector Cabrio

Ein schoener Wagen zum Reisen und Cruisen in Top-Ausstattung.

Die ungewoehnliche Farbe macht ihn erst recht zu einer extravaganten Erscheinung.

Themenstarteram 20. März 2016 um 13:46

Hallo,

ich habe gestern mit meiner Frau das mal durchgesprochen, nachdem uns gestern auf der Straße andere Hersteller vorüber gefahren sind. Einmal ein Mazda MX5, was ich total vergessen hatte, dass es den ja auch noch gibt

Ihr habt wohl recht, vielleicht auch mal bei anderen Herstellern schauen.

Der MX ist ja recht verbreitet.

Saab gefällt mir auch, aber leider nicht in dieser Farbe. Habe auch den einen oder anderen Saab schon bei der Suchbörse gefunden. Mir stellst sich nur die Frage, wie ist die Qualität bei Saab ( Habe überhaupt kein Backgroundwissen über diese Marke, zwar schon gehört und mal gesehen, aber das wars dann auch schon ).

Vielleicht sollte ich mich ja doch mal noch bei zwei Sitzern umschauen.

Moin,,

der MX5 ist mit seinen "nur" 2.Sitzen eine ganz andere Art von Cabrio fahren! Macht richtig Spaß, aber was Platz betrifft nicht jedermans Sache. Was den Saab betrifft, habe ich zu den Modellen die rausgekommen sind, nach der Übernahme durch GM, kein Intresse mehr dran gehabt! Mein letzter Saab war ein 900i (Bj 1990), und der war noch richtiger komplett eigenständiger Saab. Aber die Dinger danach auf Opel Vectra Basis, NEIN DANKE! Und da ging es auch mit Saab bergab.! LEIDER!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Cabrio mit Budget bis 6000 Euro