ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. GSF 600 Bandit Reifen ??

GSF 600 Bandit Reifen ??

Suzuki GSF 600 Bandit
Themenstarteram 23. Juni 2004 um 23:19

Hallo zusammen !

Bin gerade von einem Ausflug in die Alpen zurückgekommen und musste feststellen das die Bridgestone Exedra (Orginalbereifung auf der 95' Bandit) nach nicht mal 4000km hinten und vorne abgefahren sind !

Meine Kumpels lachen mich aus, und raten mir zu anderen Reifen !

Was würdet Ihr mir empfehlen aufziehen zu lassen ?

 

Gruss

Ähnliche Themen
14 Antworten
am 24. Juni 2004 um 19:27

Reifen

 

Ich empfehle dir Bridstone BT10 BT 20

Themenstarteram 28. Juni 2004 um 9:11

Warum ausgerechnet dieser Reifen ?

Den empfehlen einige meiner Kumpels auch, aber warum genau diesen?

Nur weil es das neueste Modell von Bridgstone ist ?

Was ist mit Metzler oder anderen Herstellern ?

Da giebt es ja doch recht viel was man aufziehen darf !

Gruß

warum gerade dieser reifen??? na weil er einfach gut ist !!!

der BT010 sowieso, der BT020 auch...der vorderreifen hat allerdings einen nachteil den ich leider auch schon auf meiner TL1000 und auf der GSX750F meiner freundin feststellen musste...er neigt zu einem sog. SÄGEZAHNPROFIL was die haltbarkeit des VR doch etwas einschränkt!

Aber sach ma....der exedra ist doch als (Holz)Tourenreifen bekannt, wie kann man den denn innerhalb von 4000km runterrubbeln???? Länger wird der HR BT020 auch nicht halten...eher weniger.

Aber vom fahrverhalten her ist diese kombination sehr gut.

gruss lars

am 28. Juni 2004 um 19:08

bridstone

 

Mein Kumpel hat die BT20 vorne und BT10 hinten draufgemacht (bandit 600) er war begeistert grip ohne ende gutes händling .

Ich hatte sie auf der 1200 drauf und war sehr zufrieden 100 mal besser als die Macadam verschleiß ist zwar Höher aber sie sind es wehrt

Themenstarteram 29. Juni 2004 um 16:26

@TL1000Lars

 

Also die Reifen haben bei mir nie sonderlich lange gehalten. Hab mir auch sagen lassen das die Standfestigkeit der Exedra G60x net so doll wäre.

Der Sägezahn auf dem Vorderreifen ist recht schnell drauf. Diesmahl hab ich sogar einen an den Flanken des Hinterrades. Und ich war eigentlich eher gemähchlich unterwegs (und das ist jetzt kein Joke)

Kurz und gut ich glaube im Testbericht der Zeitung Motorrad stand singemäß "Man bekommt das was man bezahlt", wobei der Exedra ja eher am unteren Preisrand ist.

Leider gab es da keine konkrete Empfehlung.

Danke auch für den Tip

naja schon komisch mit deinem reifenverschleiss.

Ich glaube mich zu erinnern, dass du mit der 600 auch den bt56 fahren darfst. Das ist zwar "offiziell" der vorgänger vom bt010 aber der BT56 ist eigentlich mein lieblingsreifen auf der tl gewesen. Super gripp in allen lagen, schnell warm und auf nässe meilenweit besser als meine jetzigen mtr01 / 02 von pirelli.

Okay, vom preis her nehmen sich die 56er und der bt010 nicht viel, aber den bt010 darfst du hinten ja auch net fahren oder????

ach nochwas, dieses sägezahnprofil habe ich bis dato NUR beim bt010 feststellen können, weder der 56er noch die pirellis, avon und contis die auf dem gleichen mopped gefahren bin wiesen dieses phänomen auf. Eine frage bei Bridgestone ergab, dass es sich um eine "falsche" kurventechnik handeln soll :-??????

naja wennse meinen ;-)

probiers aus.

gruss lars

Ich kann dir den Avon Azaro ST45/46 empfehlen.

Ist ein Sporttouring-Reifen, vergleichbar Brigdstone BT 020 oder Michelin Pilot Road.

Ich kenn den REifen auf der 600er meiner FReundin und von meiner 1200er.

Im REgen bietet er einen guten GRip, auf dem Trockenen ist der REifen tadellos und bieter selbt wenn er noch kalt ist sehr viel Grip! Läuft im Gegensatz zum Exedra fast keiner Spurrinnen hinterher, sehr handlich in den Kurven. Ich würde ihn mir wieder jederzeit aufziehen.

Und er ist preisgünstig zu haben (für die 600er BAndit kostet der Satz ca 200-220 Euro)

Verschleiss: Auf meiner 1200er hat der Satz jetzt 4000km runter. Ich vermute er wird noch ca 2500-3000km halten. bei der 600er ist der SAtz ca 2500km alt, und schaut profilmässig sehr gut aus. Denke an die 8000 km sind ohne Probleme machbar

Nachtteil: AVon hat (noch) nicht das Image und Prestige wie ein Brigdestone oder Michelin. Die die über den Avon meckern haben in der Regel den Reifen nicht gefahren...

am 6. Juli 2004 um 10:28

Kann dies bestätigen nimm die Avon´s (Kosmetikreifen) ***lol***

Themenstarteram 9. Juli 2004 um 13:09

Sägezahn

 

Also das mit dem Sägezahn (vorne) hab ich bis jetzt auf mehreren Maschinen mit verschiedenen Reifen gehabt. Ist wohl die Fahrweise. Bin wahrscheinlich zu lange auf der Bremse oder eher zu spät oder ???

Hab mich jetzt für die Bridgstones entschieden BT010 und BT020. Der erste eindruck ist net schlecht, wenn auch für meine Bandit etwas komisch.

Abgesehen davon das ich knapp 300€ etwas übertrieben finde für einen Satz Reifen (2St.) Das hatte ich irgendwie günstiger in erinnerung.

Rein vom Gefühl her würde ich Sagen das der Reifen sehr weich ist. Bin mal auf seine Laufleistung gespannt.

Nu geht es erst mal zum TÜV

Danke auch für eure Tips!

am 16. März 2010 um 22:34

Hallo Zusammen,

ich fahre eine "Suzuki GSF 600 S Bandit", Bj. 1998.

Für diese benötige ich nun neue Reifen (vo + hi).

Erschreckenderweise musste ich feststellen, dass für mein Modell (& Baujahr!) eine Fabrikatsbeschränkung / Modellbeschränkung gilt.

 

Hierzu hätte ich einige Fragen:

1.) welche Reifen darf ich genau aufziehen? (Die Bescheinigung auf der Suzuki Homepage ist von 2003,

großenteils gibt es die Reifen schon lange nicht mehr!)

2.) ist die Verwendung der aufgeführten Reifen zwingend oder kann ich auch "andere" Reifen aufziehen?

Wäre super, wenn mir jemand Tipps geben könnte...

Schonmal vielen Dank für Eure Antworten...

Gruß

Max

geh zu den reifenherstellern auf die homepage.

bei metzeler gibt es die freigabe für den Z6 und den Lasertec.

die beiden sind als beispiel bei suzuki nicht aufgeführt.

grüße suzruki

am 16. März 2010 um 23:56

Zitat:

Original geschrieben von suzruki

geh zu den reifenherstellern auf die homepage.

bei metzeler gibt es die freigabe für den Z6 und den Lasertec.

die beiden sind als beispiel bei suzuki nicht aufgeführt.

grüße suzruki

Habe grade nachgesehen.

Dein Tipp hat mir sehr geholfen...

VIELEN DANK

am 21. Mai 2014 um 21:32

ich habe einen 600 s Bj 2000 GN77B und mein Fachmann hat mir bisher immer BT45 vorne drauf gemacht da gibt es eine unbedenklichkeitsbescheinigung für die 600

Zitat:

Original geschrieben von Sani-Maxl

Hallo Zusammen,

ich fahre eine "Suzuki GSF 600 S Bandit", Bj. 1998.

Für diese benötige ich nun neue Reifen (vo + hi).

Erschreckenderweise musste ich feststellen, dass für mein Modell (& Baujahr!) eine Fabrikatsbeschränkung / Modellbeschränkung gilt.

 

Hierzu hätte ich einige Fragen:

1.) welche Reifen darf ich genau aufziehen? (Die Bescheinigung auf der Suzuki Homepage ist von 2003,

großenteils gibt es die Reifen schon lange nicht mehr!)

2.) ist die Verwendung der aufgeführten Reifen zwingend oder kann ich auch "andere" Reifen aufziehen?

Wäre super, wenn mir jemand Tipps geben könnte...

Schonmal vielen Dank für Eure Antworten...

Gruß

Max

nach 4 Jahren hat er bestimmt jetzt schon öfters Reifen gewechselt und Reifenunbedenklichkeitsbescheinigungen gibts auch für andere Reifen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. GSF 600 Bandit Reifen ??