ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Auspuff einer gsf 600 Bandit auf Gs 500 e bauen.

Auspuff einer gsf 600 Bandit auf Gs 500 e bauen.

Suzuki GS 500
Themenstarteram 30. Mai 2016 um 21:18

Hallo zusammen,

Ich bin neu hier und der Andy 31 aus Bamberg. Ich modernisiere gerade meine Gs 500e und habe da mal eine Frage zum Austausch meines Auspuffes. Ich wollte aus rein optischen Gründen den Auspuff tauschen und wollte fragen ob der original 600 Bandit Auspuff, aus technischer Sicht ohne Leistung zu verlieren auf meine Gs passt und ob mir der TÜV das auch einträgt.

Danke für eure Antwort

Ähnliche Themen
21 Antworten

Frage doch bitte den TÜV direkt. Was anderes bringt rein gar nichts. Ob er Leistung verliert zeigt sich in einem Prüfstandslauf. Eingangsmessung+Ausgangmessung.

Also so ohne weiteres geht das schon mal nicht, weil die GSF und die GS500E schon mal unterschiedliche Krümmerführungen direkt vor dem Endschalldämpfer haben.

Der Krümmer der Bandit ist relativ gerade und der der GS500 beschreibt eine Art S-Kurve.

Dazu kommt, daß beide Auspuffanlagen komplett, also von vorne bis hinten, verschweißt sind.

Desweiteren befindet sich die Halterung, wo mit der ESD am Soziusrastenträger verschraubt wird, an völlig unterschiedlichen Positionen.

Dazu kommt dann noch die Abnahme beim TÜV, wie Papstpower schon angemerkt hat.

Meine Meinung: Mehr Arbeit und Gezacker als die Sache wert ist.

Themenstarteram 31. Mai 2016 um 15:57

Danke für eure Antwort,

Das heißt ich muss einiges umbauen aber rein technisch ist es möglich fals der TÜV das einträgt.

Mal schauen ob ich mir dann überhaupt die Arbeit mache und nicht doch lieber einen passenden endtopf kaufe.

Gruß andy

Frag mal im gs500 Forum. Die kennen sich aus.

Must du mal googeln

Warum kann er nicht hier fragen?

 

Den krümmer musst du vom der gs behalten, den endtopf umschweissen. Aber lohnt nicht, da kein besserer sound kommt und du alles eintragen lassen musst. Zudem, das alte problem der gs... Der rostende krümmer. Das wird bei der anderen ebenso ein. Da hilft nur edelstahl oder pulverbeschichten.

... dachte nur wenn das jemand weiss dann die Leute vom gs 500 forum!

Das bekommt er nicht eingetragen , die Schalldämpfer der beiden Moppeds haben eine Zulassung nur für das jeweilige Mopped , da sind auch die E.Nr. eingestanzt , das trägt kein TÜV´ler um . Es sei denn er würde eine Einzelabnahme machen lassen und das wäre mit Sicherheit die Sache nicht wert !

Zitat:

@TheKiki schrieb am 4. Juni 2016 um 16:03:48 Uhr:

... dachte nur wenn das jemand weiss dann die Leute vom gs 500 forum!

Das nennt sich abwerben und ist nach den forumsregeln nicht erlaubt. Ausnahmen, sogenannte deeplinks.

Sorry, war nicht beabsichtigt !

Themenstarteram 17. Juli 2016 um 12:08

Also ich war mal beim TÜV und der sagte mir auch ich soll mir den Aufwand sparen und mir einen passenden Auspuff kaufen.

Zumal es für die GS wirklich noch reicjlich anlagen zu kaufen gibt.

Mein Tipp, schau dich mal bei Ixil um.

Die haben einen wirklich satten kernigen klang.

Zumal die Frage ist, was du mit den 2 Krümmerrohren machst, die zuviel sind...? Knoten rein?

Für den Endtopf benötigt es nicht zwangsläufig den Krümmer der Bandit.

Vom Sammler geht auch nur 1 Rohr zum Endtopf. :p

Kann mir wiederrum nicht vorstellen, dass der Krümmer der GSF besser sein soll als die gammelnden GS500 Krümmer. Auf Dauer hilft nur Edelstahl. Oder man setzt die Nutzungsdauer der GS500 auf die üblichen 2 Jahre fest und versucht Materialerhalt^^ Das macht eigentlich jeder so...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Auspuff einer gsf 600 Bandit auf Gs 500 e bauen.