ForumFormel 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Formel 1
  5. Großer Preis von Deutschland / Hockenheim

Großer Preis von Deutschland / Hockenheim

Themenstarteram 24. Juli 2010 um 6:22

Porträt

 

Die ursprüngliche Strecke in Hockenheim wurde 1932 als etwa zwölf Kilometer langer Dreieckskurs gegründet. Im Laufe der Jahre kam es immer wieder zu Modifikationen, vor allem durch den Bau der nahe gelegenen Autobahn. Der neue Hockenheimring wurde am 22. Mai 1966 eröffnet und war mit 6,789 Kilometern Länge durch den Hartwald eine absolute Hochgeschwindigkeitsstrecke mit viel Charakter, auch wenn Jim Clark auf einer der Geraden bei einem Formel-2-Rennen tödlich verunglückt ist.

Der erste Formel-1-Grand-Prix in Hockenheim wurde 1970 ausgetragen. Als der Nürburgring nach Niki Laudas Feuerunfall im Jahr 1976 aus Sicherheitsgründen aus dem Kalender gestrichen werden musste, sprang der AvD ab 1977 permanent als Ausrichter des Großen Preises von Deutschland ein - mit der Ausnahme von 1985, als einmalig auf dem neu eröffneten Grand-Prix-Kurs am Nürburgring gefahren wurde.

Im Jahr 2002 kam es dann noch einmal zu einem großen Umbau, weil die langen Geraden und die hohe Streckenlänge nicht mehr als zeitgemäß empfunden wurden - aus Sicherheits- wie auch aus kommerziellen Gründen. Die Zuschauerkapazität wurde von 83.000 auf 120.000 Plätze erhöht. In seiner neuen Variante zählt der von Hermann Tilke entworfene Hockenheimring zu den modernsten Rennstrecken der Welt.

Die Umbauten, die über 60 Millionen Euro gekostet haben, und das rückläufige Interesse der deutschen Motorsportfans führten jedoch dazu, dass sich der Hockenheimring eine jährliche Ausrichtung des Formel-1-Rennens nicht mehr leisten konnte. Also verständigte man sich mit dem ebenfalls in einer ähnlichen Situation befindlichen Nürburgring darauf, den Deutschland-Grand-Prix ab 2007 alternierend auszutragen.

2010 ist Hockenheim an der Reihe.

 

Asphalt-Qualität eben

Grip-Niveau mittel bis hoch

Reifenmischung Supersoft/Hard

Reifenverschleiß mittel bis hoch

Bremsenverschleiß mittel

Vollgasanteil 64 Prozent

Top-Speed Rennen 315 km/h

Längster Vollgasteil nicht bekannt

Benzinverbrauch mittel

Gangwechsel pro Runde nicht bekannt

Fahrtrichtung im Uhrzeigersinn

Anzahl Linkskurven 7

Anzahl Rechtskurven 10

Streckendebüt 1970

Erster Sieger 1970: Jochen Rindt, Lotus

Erste Pole 1970: Jacky Ickx, Ferrari

Anzahl Grands Prix 31

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von tommygoebel

Und nochmal...der Fahrer kann nix dafür

Der Fahrer, der von der heutigen Manipulation profitiert hat, hat vor einigen Jahren das Folgende von sich gegeben (das war im Kontext von Manipulationsvorwürfen aus der Renault-Ecke in Richtung Ferrari):

"[...] Alonso hatte zuvor gesagt, dass er die Formel 1 "nicht mehr für einen Sport hält".[...]"

(Quelle: http://www.n-tv.de/sport/Alonso-beschimpft-Schumi-article334283.html)

Hätte der Opportunist Alonso Charakter, dann hätte er Massa im Zweikampf aus eigener Kraft überholt oder er hätte sich mit P2 zufrieden gegeben.

Alonso ist ein Topfahrer, aber er ist auch ein verlogenes Charakterschwein. Warum hältst du ihm die Stange?

192 weitere Antworten
Ähnliche Themen
192 Antworten
am 24. Juli 2010 um 11:42

Ich fand den alten Kurs, als es noch durch den Wald ging, besser. Mit dem Umbau wurde der Strecke viel von ihrem Charakter genommen. Jetzt ist sie eine Art "Retortenkurs", wie viele andere moderne Rennstrecken. Was zum Glück erhalten blieb ist die einmalige Stadionatmosphäre.

am 24. Juli 2010 um 16:01

Zitat:

Original geschrieben von Kartschrauber1

Ich fand den alten Kurs, als es noch durch den Wald ging, besser. Mit dem Umbau wurde der Strecke viel von ihrem Charakter genommen. Jetzt ist sie eine Art "Retortenkurs", wie viele andere moderne Rennstrecken.

Si. Und das macht die Strecke irgendwie langweilig.

ich fand den alten kurs richtig super, das für mich beste rennen im jahr (neben monza und spa!). heute gefällts mir überhaupt nicht mehr - grotte! :(

schumacher startet nur von platz 11 - das tut weh!

naja, dann eben vettel von der pole! :)

am 24. Juli 2010 um 18:34

Zitat:

Original geschrieben von BAYERN-EXPRESS

naja, dann eben vettel von der pole! :)

bis zur ersten kurve :D - na mal schauen ich bin absolut kein alonso fan aber was er heute auf den asphalt gezaubert hat - respekt!

bisschen enttäuscht bin ich von weber und vor allem hamilton :( das mclaren update scheint wohl eher nach hinten loszugehen

am 24. Juli 2010 um 19:02

Zitat:

Original geschrieben von BAYERN-EXPRESS

ich fand den alten kurs richtig super, das für mich beste rennen im jahr (neben monza und spa!). heute gefällts mir überhaupt nicht mehr

Ich denke noch oft daran, wie oft wir im freien Training in der Schikane am Hartbachdamm standen. Es war einfach nur Geil. Heute ist es eher langweilig.

 

Kein Alonso Fan? Wer ist schon Alonso Fan :D ? Ich kenne keinen...

 

 

Zitat:

Original geschrieben von Kartschrauber1

.....

Kein Alonso Fan? Wer ist schon Alonso Fan :D ? Ich kenne keinen...

Na, dann kennst du ab heute schon mal einen....:D

MGP wird langsam etwas peinlich, kann es sein dass die ihr Auto bis heute nicht verstanden haben und so ein bisschen nach Try&Error arbeiten? Man hat dort ja selbst die Erwartungshaltung für diesen GP nach oben geschraubt, bereits direkt nach Silverstone und natürlich an diesem Rennwochende. Wie man dann mit hängen und würgen wenigstens ein Auto ins dritte Quali gebracht hat ist ja fast schon mitleidserregend.

Land in Sicht? Nicht die Spur, nur das Hoffen auf Zufallstreffer.

Gruss

Toenne

Ich denke mal sie zahlen etwas den Preis dafür, das Brawn letztes Jahr kein Geld mehr hatte. Jetzt versuchen sie mit aller Gewalt neue Teile ans Auto zu bringen und hoffen wohl auf eine Art Zufallstreffer der ne halbe Sekunde bringt. Jedenfalls hat Schumacher heute doch recht deutlich gesagt das die Kiste nicht taugt.

Bin dieses Jahr zum ersten Mal in Hockenheim. Bisher war ich immer am Nürburgring und in den 90ern in Spa.

Südtribüne H, das ist schon mal gut. Kann ich nur empfehlen: gute Übersicht über das komplette Motodrom inkl. Startaufstellung. Liuzzis Crash im Qualifying war direkt vor meiner Nase.

Der Lärmpegel im Motodrom ist enorm, ohne Ohrenstöpsel nicht auszuhalten.

Die 2010er F1-Boliden sehen endlich wieder wie Rennwagen aus, nicht mehr so schmal und klein wie bisher. Nur die komischen Längsflügel über dem Motor gefallen mir überhaupt nicht. Sollte man schleunigst verbieten.

Mehr per Zufall bin ich gegen 19:00 Uhr nochmal auf die Haupttribüne gegangen, die zu diesem Zeitpunkt unbewacht und offen war. Gute Idee, denn auf der Zielgeraden lief gerade der Renn-Taxi Event für die glücklichen Gewinner: Alonso im gelben Ferrari 458, Rosberg und Glock in zwei mattschwarzen SLS, Kubicka im Renault-GT, ein Audi-R8 LMS und ein Supercup-Porsche, Kovalainen und Trulli mit Lotus Elise RSR und noch mehrere weitere Renault und AMG-Mercedes wurden über die Piste gepeitscht. Speziell Alonso hat es richtig knallen lassen und den 458 durch die Kurven gedriftet. Er ist bestimmt zehn Runden gefahren und hatte sichtlich Spass dabei.

Beim nächsten Grand Prix werde ich auch an der Verlosung teilnehmen.:D

Ich mag keine Computerstrecken!

Alonso wieder am jammern, es war so klar.

Zitat:

Original geschrieben von kamikaze schumi

Alonso wieder am jammern, es war so klar.

Habe ja nur auf sowas wieder gewartet......:rolleyes:

Wie oft hieß es: "Laß Schumacher vorbei"???

Da war es ja nur noch eine Frage der Zeit, wie und wo es passieren würde....

Und wehe dem, der Teamkollege wollte das nicht...da war aber hier im Forum der Teufel los, und es wurde über dem "bösen" Teamkollegen geschimpft!!!!!

Und das Alonso schneller als Massa ist, sieht man ja wohl

Zitat:

Wie oft hieß es: "Laß Schumacher vorbei"???

Wen interessiert das? Eher musst du fragen: Wie oft jammerte Schumacher rum wenn er irgendwo vorbei wollte und man ihn nicht lies? Sei es Teamkollege oder jemand anderes, Alonso ist immerzu am jammern, wie ein bockiges Kind. Und wenn er so viel schneller wäre wie du sagst, warum zum Teufel fährt der nicht wieder ran und überholt? Massa gewinnt das Dingen sofort, und zwar verdient. Alonso hatte seine Chance als sie ihn zuerst zum Stop reinholten, er hat sie nicht genutzt, sein Pech, da muss er nun nicht rumjammern.

Außerdem: Wieso der Vergleich mit Schumacher? Der Interessiert mich dabei gar nicht, der ist heute unter ferner liefen, seine Chance an Kubica vorbeizugehen hat er auch nicht genutzt.

EDIT:

Und da ist die Teamorder, was für ein Scheiß. Das Team sollte disqualifiziert werden.

am 25. Juli 2010 um 15:09

Zitat:

Original geschrieben von kamikaze schumi

Und da ist die Teamorder, was für ein Scheiß. Das Team sollte disqualifiziert werden.

Das gibt Mecker, darauf würd ich wetten.

Mir würden jetzt Sachen wie eine Stop&Go schwarze Flaggen für beide Ferraris einfallen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Formel 1
  5. Großer Preis von Deutschland / Hockenheim