ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Größte Laufleistung mit Steuerkette

Größte Laufleistung mit Steuerkette

VW Golf 6 Plus (1KP)
Themenstarteram 13. Januar 2021 um 19:34

Hallo

mich würde interessieren wieviel Kilometerleistung der Golf TSI 1.4L mit 90KW mit der 1. Kette leisten

kann.

In diesem Forum hört man immer Kette defekt bei XXX km. Aber niemand schreibt meine 1. Kette hatte

eine Laufleistung von ??? Kilometern.

Wer ist schon wie weit mit der ersten Kette gefahren ?

MfG Schaibre1

Golf TSI Bj.2012 1.4l 90kw

Ähnliche Themen
16 Antworten

Bj.2012

127.000 Km Öl nach Vorgabe

Alle 25-30.000 Km Ölwechsel

Themenstarteram 13. Januar 2021 um 20:34

Das ist doch einmal eine positive Aussage. Ich habe meinen vor 3 Monaten mit 73 500 km gekauft

und meine ganzen Bekannten haben gesagt ich soll ihn sofort wieder verkaufen, wegen der

Steuerkette. Ich höre aber bis jetzt noch nichts.

Will auch alle 15 000 km einen Ölwechsel machen.

 

Golf 6 "Style" 1.4 TSI 90 KW 77 600 km

172.500 km mit der ersten Kette. Auch 2012er 1.4 TSI CAXA mit 90 KW.

Im Februar muss er zum TÜV und ruft seit heute für den 180.000km Service im Display. Da das Steuergehäuse sifft werde ich die Kette wohl auf Verdacht tauschen lassen.

Gruß SCOPE

Themenstarteram 15. Januar 2021 um 10:02

Also gibt es doch noch Golf 6 1.4 90 KW TSI die mehr Kilometerleistung bringen.

Vielleicht habe ich ja Glück und habe so einen erwischt

Gruß Schaibre1

Ich hab einen CAXA aus 2009, aktuell 242 000 km und die erste Kette. Ist aber ein Langstreckenfahrzeug.

Themenstarteram 15. Januar 2021 um 14:09

Das ist aber erste Sahne. Du bist bisher an erster Stelle.

Gruß

Schaibre1

Es gibt auch hier im Forum welche mit mehr. Vor 2 Jahren hab ich schon mal was gelesen mit 278 000 km und da gab es am Motor auch nie Probleme.

Das macht mir neuen Mut

 

Gruß

Schaibre1

Hab meinen Golf 6 Variant 1.4l TSI 160PS mit 108000km letzten Herbst gekauft, wollte auch dieses Frühjahr die Steuerkette machen lassen. Heute morgen dann ohne Vorwarnung das typische Rasseln. Bin jetzt bei 112tkm und quatsche morgen mal mit einer bekannten Werkstatt. Vielleicht ist da ja noch etwas mit VWs Kulanzgeschichte (3 Jahre alt oder 100tkm bzw 5 Jahre oder 200tkm) machbar.

Ansonsten kommt er in eine freie Werkstatt für hoffentlich wenig Geld.

Zitat:

@Lubaya schrieb am 1. März 2021 um 15:23:29 Uhr:

Hab meinen Golf 6 Variant 1.4l TSI 160PS mit 108000km letzten Herbst gekauft, wollte auch dieses Frühjahr die Steuerkette machen lassen. Heute morgen dann ohne Vorwarnung das typische Rasseln. Bin jetzt bei 112tkm und quatsche morgen mal mit einer bekannten Werkstatt. Vielleicht ist da ja noch etwas mit VWs Kulanzgeschichte (3 Jahre alt oder 100tkm bzw 5 Jahre oder 200tkm) machbar.

Ansonsten kommt er in eine freie Werkstatt für hoffentlich wenig Geld.

Vergiss das mit Kulanz ganz schnell wieder, viel zu alt.

Mein Golf 5 TSI (CAXA, ich Erstbesitzer), den ich bis Ende 2020 besaß, hatte eine Laufleistung von ca. 197000 km runter mit der 1. Kette !

Jedoch bemerkte ich auch ab ca. 110000 km "Kettenrasseln" ?!

Wurde auch bei VW bestätigt aber laut Werkstattmeister gelängt war die Steuerkette " noch zu wenig " ?!

Nach einigen Wochen stöbern in den TSI-Foren wo häufig die Kette als der Übeltäter benannt wurde, bin ich nach langen Recherchen dahintergekommenen woran es wirklich liegt !

Klar, an eurer Stelle wäre ich jetzt auch skeptisch über meine Aussage !

Aber danach über 80 000 km ohne weiteres " rasseln " konnte ich behaupten : "Problem gelöst" !

Im Schnitt fahre ich gut 16000 km / Jahr

Landstraße 50 % / Autobahn 10 % / Stadt 40%

Wechsle einmal im Jahr das Öl (5W40) .

1. Turbo / 1. Satz Zündspulen / 2. Satz Zündkerzen

Eine Reparatur : Synchronringe 2. Gang

Zitat:

@chainchuck schrieb am 15. Apr. 2021 um 20:48:21 Uhr:

Nach einigen Wochen stöbern in den TSI-Foren wo häufig die Kette als der Übeltäter benannt wurde, bin ich nach langen Recherchen dahintergekommenen woran es wirklich liegt !

Klar, an eurer Stelle wäre ich jetzt auch skeptisch über meine Aussage !

@chainchuck

Und die Lösung sollen die Synchronringe gewesen sein?

Wie jetzt ?? ?????,

das muß ich jetzt noch übersetzen ??

Vorab, NEIN, die Synchronringe des Getriebes haben NICHTS mit dem Rasseln der Steuerkette zu tun ..wie auch ?!

Wollte im letzten Abschnitt nur erwähnen, daß ich bisher nur EINE ( VW-Werkstatt ) Reparatur hatte ...

und zwar am 6-Gang Getriebe ( Kulanz) bei ca. 70000 km !

Weil ich öfters Probleme beim Zurückschalten in den 2. Gang hatte.

DESWEGEN WURDEN DANN DIE SYNCHRONRINGE ERNEUERT !

Keine weiteren Kommentare von mir ?? !

Gruß ??

Zitat:

@gromi schrieb am 16. April 2021 um 07:52:11 Uhr:

Zitat:

@chainchuck schrieb am 15. Apr. 2021 um 20:48:21 Uhr:

Nach einigen Wochen stöbern in den TSI-Foren wo häufig die Kette als der Übeltäter benannt wurde, bin ich nach langen Recherchen dahintergekommenen woran es wirklich liegt !

Klar, an eurer Stelle wäre ich jetzt auch skeptisch über meine Aussage !

@chainchuck

Und die Lösung sollen die Synchronringe gewesen sein?

Zitat:

@chainchuck schrieb am 16. April 2021 um 09:06:04 Uhr:

Wie jetzt ?? ?????,

das muß ich jetzt noch übersetzen ??

Vorab, NEIN, die Synchronringe des Getriebes haben NICHTS mit dem Rasseln der Steuerkette zu tun ..wie auch ?!

Wollte im letzten Abschnitt nur erwähnen, daß ich bisher nur EINE ( VW-Werkstatt ) Reparatur hatte ...

und zwar am 6-Gang Getriebe ( Kulanz) bei ca. 70000 km !

Weil ich öfters Probleme beim Zurückschalten in den 2. Gang hatte.

DESWEGEN WURDEN DANN DIE SYNCHRONRINGE ERNEUERT !

Keine weiteren Kommentare von mir ?? !

Gruß ??

Hui. Luftholen nicht vergessen. Ist doch schön, dass du bei der Laufleistung noch mit der ersten Kette fährst - Ausnahmen bestätigen immerhin die Regel. Das sollte deinen Blutdruck allerdings nicht so in die Höhe schießen lassen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Größte Laufleistung mit Steuerkette