ForumC-Max Mk2 & Grand C-Max
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. C-Max Mk2 & Grand C-Max
  7. Grand C-Max 2016 - Beifahrer Airbag ausschalten?

Grand C-Max 2016 - Beifahrer Airbag ausschalten?

Ford
Themenstarteram 30. September 2016 um 17:17

Bei mir am Spiegel klebt der sehr informante Hinweis dass ich im Info Buch nachschlagen soll wie der Airbag auszuschalten geht - jedoch finde ich da nichts bei Kindersitze oder auch Airbag - auch im Boardcomputer nichts.

Bei google finde ich nur was von einem Schalter nachträglich einbauen?

Ist jetzt nicht wahr oder ?

Ähnliche Themen
26 Antworten

Ist leider doch wahr. Kann für ca. € 300 nachgerüstet werden.

Themenstarteram 30. September 2016 um 18:15

Danke, aber das ist ja wohl dass allerletzte - ich habe jeden Schnörkel in dem Grand C-Max bestellt der geht - aber sowas hat er nicht ?? Selbst mein 5 Jahre alter Clio hat das Serienmäßig.

Und dann noch die Frechheit einen Aufkleber zu machen dass ich im Info Heft nachschlagen soll.

Das ist ja noch dreister alsdie Fernbedienung für Standheizung nachzurüsten von den Kosten her.

Nachdem meine Tochter ausschließlich hinten sitzt, berührt es mich nicht sonderlich.

Wobei Ford in letzter Zeit ein paar ärgerliche Eigenheiten entwickelt.

Unser 2012er Focus hat den Airbagschalter noch serienmäßig eingebaut.

Gab es diesbezüglich eigentlich mal eine Stellungnahme von Ford wieso die das nur gegen Aufpreis machen? Für mich ein eigentlich sicherheitsrelevantes Feature.

In meinem C-max ist es glaube ich abschaltbar...Aber für mich gehören Kinder nun mal auf die Rückbank. Der sicherste Sitz ist nun mal hinten. Darum habe ich die Schale auch nie vorne montiert...Und auch jetzt im Sitz ab mittlerweile 15kg sitzt sie nur hinten.

Trotzdem kann es ja immer mal Gründe geben das Kind nach vorne zu setzen...Also gehört der Serienmäßig abschaltbar.

Themenstarteram 30. September 2016 um 19:19

Ja richtig, gehören nach hinten - geht mir auch nur ums Prinzip das ist Abzocke - ich hab mehr als 1 - und wenn du 3 hast auch nur temporär durch Freunde z.B kuckst du in die Röhre ...

Heute neuen Kindersitz und ich wollte der Großen 1 Woche erlauben mal vorne zu sitzen. Da muss man ja nicht abschalten da nach vorne gerichtet aber ich hatte mich interresiert wie man das im Notfall abschaltet. Naja vorne gibts auch kein ISOFix..

Hallo,

Zitat:

@aprilianer0_0 schrieb am 30. September 2016 um 18:48:34 Uhr:

Gab es diesbezüglich eigentlich mal eine Stellungnahme von Ford wieso die das nur gegen Aufpreis machen? Für mich ein eigentlich sicherheitsrelevantes Feature.

Wendet Euch doch mal an den ADAC oder an diverse Autozeitschriften.

Die sind doch sicher ganz heiß auf sowas.

Da gibt es so Rubriken wie "Ärgernisse"...

 

Gruß

meute

"Gehören" nach hinten find ich ein wenig streng formuliert, ich denke es ist reine Geschmackssache.

Unsre Tochter liebt Autofahren und quängelt nur ganz selten, von daher besteht kaum die Gefahr dass man mal nach hinten greiffen muss. Jedoch ist man meiner Meinung nach viel abgelengtet und unkonzentrierter wenn das Kind hinten schreit und/oder es etwas braucht und man nicht gleich rechts ran fahren kann.

Ich glaube nicht dass die Ablenkung größer ist wenn das Kind vorne sitzt.

Ich hab da aber ehrlichgesagt mit vorne sitzendem Kind keine Erfahrung, wir fahren meist zu zweit, also entweder sitze ich bei der Kleinen oder die Mama, da hat der Fahrer dann seine "Ruhe".

Nachdem ich nur 3-4 mal die Woche arbeite (12 Stunden Dienst) und da oft Nachts, timen wir es so dass wir bei Größeren Ausfahrten nicht alleine unterwegs sind.

Themenstarteram 30. September 2016 um 20:22

Gehören im Sinne von es ist sicherer für Sie hinten zu sitzen - aber ich glaube dass nicht so so ganz - weil auch alle Studien immer von meistens Frontal Unfällen ausgehen - aber aktuelle Studien wieder zeigen dass man hinten z.B. durch Seitenaufprall völlig ungeschützt ist - vorallem bei Kleinwagen wo die B Säule kleiner ist und keine Knautschzone ist.

Deswegen würd ich mich mal aus dem Fenster lehnen und sagen - wenn man die Unfallstatistiken studiert - dann sieht man wohl dass im Gesamten (Mischung aus Seiten und Frontalaufprall) das Kind wohl vorne doch am besten Geschützt wäre - wie der Fahrer selbst auch.

Unabhänig davon kommen Kinder auch mal auf blöde Ideen - auch wenn Sie sonst immer Brav im Auto sitzen - wenn ich jetzt als Fahrer hinter mir ein Kind habe dass mit den Armen nach vorne reichen kann und einfach mal auf die Idee kommt mit Füßen oder Armen mich während eines Überholmanövers zu berühren/erschrecken dann kann dass schon mal böse enden da ich es nicht kommen sehe.

Wenn ich mit meiner Tochter alleine unterwegs bin kann es auch mal sein ( glaube bisher 4 mal vorgekommen) das ich den Sitz nach vorne baue. Und ehrlich gesagt lenkt die mich vorne mehr ab wie hinten. Ich hab sie ehrlich gesagt lieber hinten...

Zum Thema Sicherheit kann man vieles sagen und testen usw. Aber die Realität kann man nicht testen.

 

Trotz allem ist es meiner Meinung nach nicht richtig so etwas kostenpflichtig anzubieten.

Ohhh ja über dieses "kleine Ärgernis" habe ich mich hier schon mehrfach ausgelassen.

Ich habe auch Ford damit konfrontiert und die Antwort zeigt ganz klar 2 Dinge

1.) Bei Ford hat intern niemand einen Plan davon was der andere macht, die Aussagen widersprechen den FAKTEN.

2.) Ford will damit dreist abzocken, Familien sind die klare Zielgruppe des C-Max und genau die sind es auch die sowas brauchen ...

Bei meiner recherche habe ich auch herausgefunden, dass diese Funktion bis zumindest 2010 beim C-Max zwar nicht SERIE war aber KOSTENLOS MITBESTELLT werden konnte > so sagt es der ADAC im Test des 2010er Modells!!!

Und damit es nicht heißt ich rede Unsinn hier die Antwormail von Ford:

Zitat:

Sehr geehrter Herr xxxxxxxxx

Es freut uns, dass Sie sich für den Kauf eines neuen Ford Grand C-MAX entschieden haben. Umso mehr bedauern wir, dass Sie nicht vollends zufrieden sind.

- Absatz wurde entfernt, anderes Thema-

Das Rückhaltesystem Ihres Fahrzeugesist auf die Funktionsbereitschaft der Airbags ausgelegt. Bitte verstehen Sie, dass wir keine Maßnahme befürworten können, die diesen verbesserten Insassenschutz einschränkt.

Der sicherste Platz für Babies und Kleinkinder in einem Kraftfahrzeug ist die Rückbank.

Wir sind überzeugt davon, dass Ihnen Ihr Ford Vertragshändler jederzeit hilfreich zur Seite stehen wird, und Ihre weiteren Fragen kompetent beantworten wird.

Bitte antworten Sie nicht direkt auf unsere E-Mail. Bei Bedarf nutzen Sie bitte die E-Mail-Adresse des Ford Kundenzentrums kunden@ford.com oder das Kontakt-Formular auf www.ford.de.

Gerne stehen wir Ihnen hierfür auch telefonisch zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

........

Ford Kundenzentrum

Seht ihr den dezenten Hinweis auf den Vertragshändler, der dann auch prompt die kosten für die Nachrüstung benennen konnte (Standardpreis!!!) ... Wenn das mal nicht offensichtlich ist.

Und jetzt kommts aber, setzt euch mal in einen Galaxy, S-Max oder Mondeo, was ist da (auch beim Trend) serienmäßig? Richtig geraten, der Schalter zum Airbag deaktivieren! So FORD, wie ist das nun mit der Sicherheit der Kinder, ist die im Galaxy egal oder ist der C-Max so unsicher, dass man da Kinder nicht vorne mitnehmen darf???

Ich werde hier immer belächelt wenn ich mich über dieses Thema aufrege aber vielleicht finde ich langsam ein paar Unterstützer. Für mich ist das Augenauswischerei, klar ist es hinten "sicherer" aber nur auf dem Papier. Hinten kann ich mein Kind nicht sehen, bei Säuglingen besonders beunrihigend muss ich sagen. Wer nie Probleme hatte dem wird das egal sein aber frag mal Eltern deren Kind schon mal einen Atemstillstand hatte ...

Und ein Baby, dass seine Mama/Papa sieht und ev. mal ab und an einen Finger/Hand von Mama oder Papa spürt wird auch deutlich weniger weinen im Auto und das geht am Rücksitz wohl kaum oder? Alles schon erlebt und keine Mutter und keinen Vater mit etwas Herz und Seele wird es kalt lassen wenn das Kind hinten am schreien ist, da ist man nicht 100% bei der Sache, kann mir keiner erzählen der sowas wie ein Herz hat.

Und was die hintere Reihe so viel sicherer macht ist mir auch nicht wirklich klar, Airbag gibt es da und dort auf der Seite, rausfleigen kann der Sitzt da und dort nicht wirklich.... Einzig ein Objekt, welches von vorne kommt ist eine Gefahr aber wenn sich ein Stahlträger durchs Auto bohrt ... naja.

Fazit, ich bin noch immer stink sauer wegen dem Schalter, zum Glück hat meine Frau einen ollen 6er Golf Trendline bei dem das auch Serie war, sie würde mit dem Kleinen nicht im C-Max fahren wollen. Versteh ich ...

LG

Themenstarteram 18. Oktober 2016 um 12:56

Danke für den Beitrag, interessante Antwort von Ford - deine Ausage mit Serienmäßig ist aber beim Ford Focus auch anders - dort gibts den Schalter auch nicht Serienmäßig jedenfalls nicht beim 2012 oder 15 Modell

Zitat:

@Harakiri23 schrieb am 18. Oktober 2016 um 12:56:03 Uhr:

Danke für den Beitrag, interessante Antwort von Ford - deine Ausage mit Serienmäßig ist aber beim Ford Focus auch anders - dort gibts den Schalter auch nicht Serienmäßig jedenfalls nicht beim 2012 oder 15 Modell

Und damit haben wir dann wohl auch Gewissheit, dass es plattformabhängig ist.

Focus-Plattform (also auch Grand- / C-Max: kein Schalter). Mondeo-Plattform (S-Max, Galaxy, Kuga): Schalter vorhanden.

Im B-Max (Fiesta-Plattform) ist der Schalter auch vorhanden.

Man lässt ihn also genau in der Klasse weg wo er am häufigstens gefragt sein dürfte > ein Schelm wer böses denkt ...

bzw. um genau hier zu unterstreichen dass man den Airbag auf dem Beifahrersitz eigentlich nicht abschalten soll. Dies entspricht nebenbei meiner persönlichen Meinung. Airbags retten leben (sofern man angegurtet ist bzw. nicht entgegen der Fahrtrichtung auf dem Beifahrersitz ein Baby transportiert). Insofern vermute ich hier keine Geldmacherreich hinter Fords Philosophie (obgleich die örtlichen FFHs natürlich eine Kundenlösung kostenpflichtig anbieten - welche eigentlich konsequenter Weise von Ford verboten gehört), sondern Schutzidealismus.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. C-Max Mk2 & Grand C-Max
  7. Grand C-Max 2016 - Beifahrer Airbag ausschalten?