ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Goodride SA37 sport 235/40 zr18 95w - Empfehlenswert?

Goodride SA37 sport 235/40 zr18 95w - Empfehlenswert?

Themenstarteram 23. Mai 2020 um 22:44

Hallo,

hat jemand Erfahrungen mit den im Titel genannten Reifen von Goodride gemacht? Laut Google sind die nicht so besonders aber ich würde mir gerne bessere Erfahrungsberichte einholen. Sie sind auf Felgen montiert die ich mir gerne kaufen würde, jedoch möchte ich natürlich auch sicher auf der Straße sein da ich oft auf der Autobahn fahre. Ich habe auch generell keine Erfahrung mit Reifen kaufen, das ist mein erstes mal wo ich mir Reifen besorgen muss!

LG

Ähnliche Themen
38 Antworten

Ja! Es gibt massenhaft schlechtere Reifen. Selbst würde ich allerdings Conti oder Michelin fahren.

Themenstarteram 23. Mai 2020 um 22:58

Zitat:

@hjluecke schrieb am 23. Mai 2020 um 22:56:19 Uhr:

Ja! Es gibt massenhaft schlechtere Reifen. Selbst würde ich allerdings Conti oder Michelin fahren.

Was sind denn deine Erfahrungen mit den Reifen? Habe im Internet meistens nur schlechte gelesen. Scheinbar sind die teilweise nicht zu wuchten, bei nässe hat man schlechte Traktion etc.

am 23. Mai 2020 um 23:08

Hallo.

 

Grundsätzlich kommt das darauf an, was für Ansprüche Du hast.

Goodride hat in einem Test - ich glaube das war Autobild - vor einiger Zeit überraschend gut abgeschnitten.

Ein Reifen wird im Test bis über die Grenzbereiche hinaus gefahren, das sind Bereiche, die man in der Regel als normaler Fahrer niemals erfahren wird.

Mein Rat: überzeuge Dich einfach selbst!

Auf meinem Wagen fahre ich den neuen Berlin Tyre UHP 1 in der Grösse 275 35 20 und bin mit diesem preisgünstigen Reifen bisher außerordentlich zufrieden.

Ob die einen einen Kilo Blei dran haben oder nur 10 Gramm...an meinen Berlinern ist an einem der 4 Räder lediglich 5 Gramm eingeklebt worden.

Die Dinger laufen 100 Prozent rund, da eiert nichts.

Auf dem Goodride, den ich vor 10 Jahren auf meinem 540 BMW hatte, gabs nichts zu beanstanden, lediglich der seinerzeit uralte Teerbelag war bei Nässe nichts für den SA05.

Aber das wird heute wohl anders sein.

Themenstarteram 23. Mai 2020 um 23:13

Zitat:

@Uwe.Pampus schrieb am 23. Mai 2020 um 23:08:55 Uhr:

Hallo.

 

Grundsätzlich kommt das darauf an, was für Ansprüche Du hast.

Goodride hat in einem Test - ich glaube das war Autobild - vor einiger Zeit überraschend gut abgeschnitten.

Ein Reifen wird im Test bis über die Grenzbereiche hinaus gefahren, das sind Bereiche, die man in der Regel als normaler Fahrer niemals erfahren wird.

Mein Rat: überzeuge Dich einfach selbst!

Auf meinem Wagen fahre ich den neuen Berlin Tyre UHP 1 in der Grösse 275 35 20 und bin mit diesem preisgünstigen Reifen bisher außerordentlich zufrieden.

Meine Ansprüche sind nicht so hoch. Max. Geschwindigkeit von meinem Auto mit 105 PS sind 200 km/h. Jedoch möchte ich mit meinem Golf in den Kurven sportlicher unterwegs sein können. Das Upgrade von 205 Breite auf 235 sollte da ja genug Grip bieten.

Ich möchte mich keine bösen Überraschungen haben, da ich jeden Tag auf der Autobahn fahre und die Reifen mir eine Gewisse Sicherheit bieten sollten. Schließlich geht es hier buchstäblich um Leben und tot. Ich dachte mir, vielleicht hat jemand eine aktuelle Erfahrung der Reifen. Den Autobild Test muss ich mir mal anschauen...

am 23. Mai 2020 um 23:18

Die erste Anlaufstelle ist und bleibt nun einmal ein TEST vom ADAC oder desgleichen.

Du schreibst soeben dass Du sportlich fahren möchtest und dazu geht es um Leben und Tod.

Also hast Du sehr hohe Ansprüche, die Dir hier vorzugsweise ein renommiertes Produkt bieten kann.

Bridgestone schneidet regelmässig sehr gut ab. Auch Asiatische Reifen wie der Falken oder ein Kumho spielen mittlerweile in der allerersten Liga mit.

Eine gute Gummimischung ist entscheidend über den guten Grip bei Nässe.

Dazu kommt, dass ein Upgrade auf breitere Reifen zum Fahrzeug passen muss. Breiter bedeutet nicht immer mehr Haftung, das Gewicht des Fahrzeugs muss entsprechend sein.

@crimy5

235/40 zr18 95w auf einem Golf?

Sind Felgen und Reifenformat für Deinen Golf überhaupt zulässig?

Bevor Du da eine Bruchlandung hinlegst: Papiere der Felgen (ABE/Gutachten) prüfen!

Themenstarteram 23. Mai 2020 um 23:25

Zitat:

@WolfgangN-63 schrieb am 23. Mai 2020 um 23:23:09 Uhr:

@crimy5

235/40 zr18 95w auf einem Golf?

Sind Felgen und Reifenformat für Deinen Golf überhaupt zulässig?

Bevor Du da eine Bruchlandung hinlegst: Papiere der Felgen (ABE/Gutachten) prüfen!

Felgen sind Wheelworld WH11 auf 18", die werden auf jeden Fall passen.

Lochkreis auch?

am 23. Mai 2020 um 23:28

Golf...welcher denn von denen?

Themenstarteram 23. Mai 2020 um 23:28

Zitat:

@Uwe.Pampus schrieb am 23. Mai 2020 um 23:18:11 Uhr:

Die erste Anlaufstelle ist und bleibt nun einmal ein TEST vom ADAC oder desgleichen.

Du schreibst soeben dass Du sportlich fahren möchtest und dazu geht es um Leben und Tod.

Also hast Du sehr hohe Ansprüche, die Dir hier vorzugsweise ein renommiertes Produkt bieten kann.

Bridgestone schneidet regelmässig sehr gut ab. Auch Asiatische Reifen wie der Falken oder ein Kumho spielen mittlerweile in der allerersten Liga mit.

Eine gute Gummimischung ist entscheidend über den guten Grip bei Nässe.

Dazu kommt, dass ein Upgrade auf breitere Reifen zum Fahrzeug passen muss. Breiter bedeutet nicht immer mehr Haftung, das Gewicht des Fahrzeugs muss entsprechend sein.

Ich habe keine allzu hohen Ansprüche, da schlicht weg das Auto nicht mehr leisten kann. Es ist nicht mal der 140 PS Diesel. Ich fahre auf der Autobahn meist mit Tempomat 90 km/h aber manchmal da gebe ich schon mehr gas. Richtig teuere Reifen müssen auch nicht sein, da ich keinen Sportwagen habe. Wichtig ist mir nur die Sicherheit des Reifens. Ich möchte Sicher auf nasser Fahrbahn unterwegs sein können und die Reifen sollten keine Unwucht haben, die sich nicht mehr korrigieren lässt. In sämtlichen Foren wurde fast nur schlecht über den Hersteller geredet. Es kann aber sein, dass das Modell SA37 Sport neu auf dem Markt ist und der Hersteller vielleicht heute bessere Reifen herstellt. Die Foreneinträge waren fast alle ziemlich alt. Von 2005 bis 2010 war das alles bei

Themenstarteram 23. Mai 2020 um 23:31

Ich fahre den Golf der in meinem Profil angegeben ist. Golf VI Schrägheck. Ich kenne mich mit Felgen nicht zu 100% aus, aber ich schaue halt im Internet, z.B. bei Konfiguratoren nach, ob sie auf mein Auto passen würden.

Es sind diese Felgen: https://www.felgenshop.de/.../

Themenstarteram 23. Mai 2020 um 23:32

Ob das Reifenformat zulässig ist, ist ne gute Frage. Ich hätte mir gedacht wenn 225/40R18 draufpassen, warum dann nicht 235/40ZR18

am 23. Mai 2020 um 23:34

So lange Du den SA05 nicht hast...denn der war vor über 10 Jahren bei Nässe auf dem alten Teerbelag nahezu unfahrbar auf dem 540 BMW.

Ohne Vorwarnung bricht das Heck in Kurven aus.

Ob das heute noch so ist entzieht sich meiner Kenntnis.

Deine ausgesuchten Felgen sehen geil aus. Meine sind ähnlich von BBS.

am 23. Mai 2020 um 23:35

225/40R18 wird mir für den golf angezeigt was auch passen sollte.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Goodride SA37 sport 235/40 zr18 95w - Empfehlenswert?