ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Golf 6 Variant 2.0 TDI Spirale blinkt -> AGR

Golf 6 Variant 2.0 TDI Spirale blinkt -> AGR

VW Golf 6 Plus (1KP)

Guten Morgen,

nachdem ich bei VW zwecks Softwareupdate war, blinkt nun regelmäßig die Spiral-Leuchte und der Motor geht in den Notlauf. Der Wagen hatte bei Update ca 102t KM und nun 103t KM gelaufen. Der Servicemensch sagte mir das es "eigentlich" nicht sein kann. Im Normalfall hat das Update nichts mit der blinkenden Birne zu tun. Er hat also den Fehlerspeicher ausgelesen und sagte mir, dass das AGR ausgetauscht werden müsse. Preislich läge man bei ca 900 bis 1200 Euro, je nach Aufwand.

Im Internet liest man, das ich nach dem Update nicht der einzige mit diesem Phänomen bin. Da ich technisch nicht so versiert bin, muss ich mich erst mal auf die Aussage des Profi verlassen.

Gibt es hier jemanden der mir den Kreislauf des AGR erklären kann bzw sagen kann ob es nicht evtl doch mit dem Update zusammen hängen kann?!

Ein Schreiben an VW wird sicherlich vom Konzern abgeschmettert, so wie ich die kenne.

Viele Grüße und ich hoffe ihr habt Verständnis für mein Anliegen.

Gruß

Ähnliche Themen
24 Antworten

AGR Probleme in einem 2012er Golf? Soweit ich gehört habe, treten die immer wiederkehrenden AGR Probleme doch nur in den Baujahren 2009 bis 2011 auf. Das war einer der Gründe, warum ich mir einen 2012er Golf gekauft habe. Jetzt lese ich, dass du auch Probleme hast und das in einem 2012er? Muss ich jetzt Angst haben?

Ich würde jetzt sagen, ich hoffe, dass es an dem Update liegt, aber das steht mir leider auch noch bevor irgendwann.

Also hoffe ich, dass es daran liegt und dass man dir das kostenlos wieder instand setzt kann doch nicht sein, dass du deswegen jetzt 1200€ zahlen sollst.

Die zwingen einen ja zu dem Update. Man kann ja nicht nein sagen.

Zitat:

@Khamo schrieb am 16. November 2016 um 08:58:38 Uhr:

Guten Morgen,

nachdem ich bei VW zwecks Softwareupdate war, blinkt nun regelmäßig die Spiral-Leuchte und der Motor geht in den Notlauf. Der Wagen hatte bei Update ca 102t KM und nun 103t KM gelaufen. Der Servicemensch sagte mir das es "eigentlich" nicht sein kann. Im Normalfall hat das Update nichts mit der blinkenden Birne zu tun. Er hat also den Fehlerspeicher ausgelesen und sagte mir, dass das AGR ausgetauscht werden müsse. Preislich läge man bei ca 900 bis 1200 Euro, je nach Aufwand.

Im Internet liest man, das ich nach dem Update nicht der einzige mit diesem Phänomen bin. Da ich technisch nicht so versiert bin, muss ich mich erst mal auf die Aussage des Profi verlassen.

Gibt es hier jemanden der mir den Kreislauf des AGR erklären kann bzw sagen kann ob es nicht evtl doch mit dem Update zusammen hängen kann?!

Ein Schreiben an VW wird sicherlich vom Konzern abgeschmettert, so wie ich die kenne.

Viele Grüße und ich hoffe ihr habt Verständnis für mein Anliegen.

Gruß

Klar könnte es am Update liegen, es gab schon einige die Probleme danach hatten...

Kannst hier mal ein bisschen lesen:

http://www.motor-talk.de/.../...tdi-software-updates-t5254618.html?...

Ich versteh die Frage nicht. Die Werkstatt hat einen Fehler festgestellt, der Fahrzeugbesitzer will es aber nicht glauben weil es ihm zu teuer erscheint ?

Es geht darum, dass VW erzählt, dass Fehler, die nach dem Dieselgate Software Update auftreten nichts mit dem Update zu tun haben können. Es tritt natürlich zufällig ein Problem mit dem AGR auf, nachdem VW das Update durchgeführt hat.

Meiner Meinung nach eine miese Masche von VW. Wahrscheinlich haben die das Update so programmiert, dass es einen AGR Fehler auslöst, damit sie ein neues verkaufen können. Nach der "Dieselgate" Affäre, ist denen alles zuzutrauen.

Zitat:

@robero

Ich versteh die Frage nicht. Die Werkstatt hat einen Fehler festgestellt, der Fahrzeugbesitzer will es aber nicht glauben weil es ihm zu teuer erscheint ?

Richtig, die Dinger sind vor dem Update ja nicht kaputt gegangen.

Wir haben hier 2 Fahrzeuge die bereits eine neue AGR Einheit bekommen haben, die Teile wurden erneuert da war der Skandal aber noch nicht bekannt. :eek: Sowas aber auch...

Nichts hält Ewig.

ich fahre mit einem intakten Auto zu VW weil ich ein mir aufgezwungenes Software Update durchführen lassen MUSS...Nach dem Update ist plötzlich das AGR defekt. HALLO???? Wenn ihr euer Notebook updaten lasst im PC Laden, weil ihr es vielleicht selbst nicht könnt und als ihr es wieder bekommt, hat das Display nen Riss und der Verkäufer bietet euch an, das für 200€ zu tauschen. Dann sagt ihr einfach ja klar mach das oder wie oder was???

Gab es vor dem Update schon defekte am AGR ?

Gab es nach einem Update am Laptop schon mal Risse im Display ?

Einfach mit Ja oder Nein Antworten. Dürftest du auch hinbekomen. Dein Vergleich ist also nicht grade schlau, merkst du jetzt vielleicht auch selber.

Darüber kann man jetzt endlos diskutieren. Vielleicht gab es vorher schon Defekte am AGR. Aber wie ich bereits geschrieben habe unwahrscheinlich, da die AGR Probleme nur in den Baujahren 2009 bis 2011 auftreten. Jedenfalls habe ich keinen Fall gehört nach Baujahr 2011. Auf jeden Fall ist es doch sehr verdächtig und wir wissen halt nicht, was das Software Update alles macht... Btw, ich finde meinen Vergleich genau richtig, denn jeder Verkäufer will verkaufen und dafür nutzen manche halt harte Methoden. Als Verbraucher wirst du doch heute nur noch verarscht. Irgendwie muss VW ja das Geld, was sie durch den Skandal verlieren wieder rein holen.

Nicht vielleicht, es gab auch vorher schon defekte am AGR.

AGR Probleme nur von 2009 bis 2011 ? Interessant. Ich habe hier einen Passat Ez. 11/12 (Modell 13) der hatte bei 43 Tkm ein defektes AGR, ein anderer einen defekten Injektor, sind doch alles Dinge die erst seit dem Update kaputt gehen sollen... :rolleyes:

Sorry, aber das sind Verschleißteile.

Du kannst aber keinen Passat und einen Golf vergleichen. Naja egal fest steht doch, dass man es nicht ausschließen kann, dass es am Update liegt. Mehr habe ich nicht sagen wollen.

Zitat:

@Steve_3000 schrieb am 16. November 2016 um 11:03:47 Uhr:

Du kannst aber keinen Passat und einen Golf vergleichen. Naja egal fest steht doch, dass man es nicht ausschließen kann, dass es am Update liegt. Mehr habe ich nicht sagen wollen.

Wieso das nicht?! 2.0TDI/140PS sind die gleichen Motoren in beiden Modellen. Kann man also sehr wohl vergleichen.

Und nebenbei, es von dir sehr vermessen, zu behaupten, VW würde mit dem Update ein Versagen des AGR programmieren.

Ich behaupte gar nichts. Ich habe nur gesagt, dass ich es denen zutrauen würde...

Zitat:

@Steve_3000 schrieb am 16. November 2016 um 09:45:46 Uhr:

 

..... Wahrscheinlich haben die das Update so programmiert, dass es einen AGR Fehler auslöst, damit sie ein neues verkaufen können.....

Und das ist keine Behauptung?!

Richtig. Das ist eine Vermutung. Und jetzt lass gut sein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Golf 6 Variant 2.0 TDI Spirale blinkt -> AGR