ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Golf 6 "raucht" bei kaltem Motor

Golf 6 "raucht" bei kaltem Motor

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 9. April 2014 um 18:33

Hallo Ihr lieben,

ich fahre einen Golf 6 Diesel und habe seit einiger Zeit das Problem, das hinten beim Auspuff im kalten Zustand weiß/grauer bis schwarzer Rauch rauspufft und er richtig heftig stinkt und die ganze Gegend um mich herum in einem Nebel verschwindet.

Anfangs war es nur zwischendurch immer mal, doch jetzt habe ich das Problem mit der heftigen Rauchbildung morgens nach ca. 500 Metern und Abends nach der Arbeit auch nach ca. 500 Metern!

Die Rauchbildung ist auch deutlich länger und heftiger geworden.

Das Auto zeigt mir keinen Fehler am Boardcomputer, ich fahre jeden Tag 44km (22km hin und 22km zurück), doch habe ich mir angewöhnt das Auto 1-2 Mal im Monat auf die Autobahn zujagen, damit der Dieselpartikelfilter nicht verstopft.

Als ich bei VW war, meinten die ich soll auf die Autobahn, doch das hat mein Problem auch nicht gelöst.

Ist hier vielleicht jemand, der mir helfen kann bzw. das selbe Problem hat/hatte?

Vielen lieben Dank im Voraus.

Im Anhang hab ich ein Bild eingebunden, leider sieht man nicht wie heftig der Rauch ist, weil es windig war, aber zur Verdeutlichung könnte es ausreichend sein...

Rauchbildung
Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von natalia2207

[...]doch habe ich mir angewöhnt das Auto 1-2 Mal im Monat auf die Autobahn zujagen, damit der Dieselpartikelfilter nicht verstopft.[...]

Als ich bei VW war, meinten die ich soll auf die Autobahn, doch das hat mein Problem auch nicht gelöst.

Deine Werksattt sollte eigentlich wissen, dass der Filter unter (Voll-) Last verstopft und nicht frei wird. Wenn du ihn also auf der Autobahn "jagst" erreichst du genau das Gegenteil! Wenn du dem Filter was gutes tun willst, dann solltest du eher konstant mit 90-120 km/h fahren.

Aber nach meiner (laienhaften) Meinung sieht der Rauch auf dem Foto ungefährlich aus. Ich würde mir erst Sorgen machen wenn: 1. Der Rauch auch bei warmen Motor auftritt oder 2. Merklicher Öl oder Kühlwasserverlust auftritt.

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten

Ist das der 1.6er TDI ? Wieviel KM? Baujahr?

 

Weißer Qualm deutet meist auf das Verbrennen des Wassers hin.

Mögliche Ursache könnte Schaden am Zylinderkopfdichtung sein.

Ferndiagnose ist immer schlecht. Fahre mal zu einer anderen Werkstatt.

Themenstarteram 9. April 2014 um 18:41

wow danke für die schnelle Antwort.

98000 Km / Baujahr 2010

Du schreibst das er Qualmt (grau/Schwarz) das ist eigentlich ein Zeichen dafür Das Öl verbrannt wird, bei Wasser ist dieser eigentlich Weiß , prüf mal dein Ölstand.

auch Gut möglich das deine Ventilschaftdichtungen platt sind, dazu solltest du aber mal dein Ölstand prüfen um zu sehen ob er Öl verbraucht.

Vg

Stefan

Zitat:

Original geschrieben von natalia2207

[...]doch habe ich mir angewöhnt das Auto 1-2 Mal im Monat auf die Autobahn zujagen, damit der Dieselpartikelfilter nicht verstopft.[...]

Als ich bei VW war, meinten die ich soll auf die Autobahn, doch das hat mein Problem auch nicht gelöst.

Deine Werksattt sollte eigentlich wissen, dass der Filter unter (Voll-) Last verstopft und nicht frei wird. Wenn du ihn also auf der Autobahn "jagst" erreichst du genau das Gegenteil! Wenn du dem Filter was gutes tun willst, dann solltest du eher konstant mit 90-120 km/h fahren.

Aber nach meiner (laienhaften) Meinung sieht der Rauch auf dem Foto ungefährlich aus. Ich würde mir erst Sorgen machen wenn: 1. Der Rauch auch bei warmen Motor auftritt oder 2. Merklicher Öl oder Kühlwasserverlust auftritt.

Themenstarteram 9. April 2014 um 21:25

Danke für Eure hilfreichen Antworten.

Folgendes habe ich heute geprüft:

- Kühlmittelstand --> Ok

- Geruch vom Kühlmittel --> So wie es sein soll (süß-säuerlich)

- Farbe vom Kühlmittel --> Pink

- Ölstand --> auf maximum

War eben noch bei einer VW Werkstatt und die haben mich wieder weggeschickt :(

Es gibt keinen offensichtlichen Fehler. Wenn dann möchte die Werkstatt mein Auto zum prüfen da lassen, ich vertraue denen aber nicht ganz, weil die einen ja sowieso nur abzocken wollen.

Naja, der Tipp mit der Autobahn war jedenfalls schon mal nicht der beste. :(

Zitat:

Original geschrieben von natalia2207

Danke für Eure hilfreichen Antworten.

Folgendes habe ich heute geprüft:

- Kühlmittelstand --> Ok

- Geruch vom Kühlmittel --> So wie es sein soll (süß-säuerlich)

- Farbe vom Kühlmittel --> Pink

- Ölstand --> auf maximum

Hört sich alles recht gut an, denke das die Zylinderkopfdichtung i.o ist

Selbiges gilt für die Ventilschaftdichtungen, wurden schonmal die Glühkerzen geprüft/Ausgetauscht?

Vg

Stefan

Zitat:

Original geschrieben von REDSUN

Selbiges gilt für die Ventilschaftdichtungen, wurden schonmal die Glühkerzen geprüft/Ausgetauscht?

Was hat Glühkerzen mit dem weiß/grauen Qualm zu tun? :confused:

Zitat:

Original geschrieben von natalia2207

War eben noch bei einer VW Werkstatt und die haben mich wieder weggeschickt :(

Gibt es denn in Deinem Ort nur eine Werkstatt?

Zitat:

Original geschrieben von Thai-Tiger

Zitat:

Original geschrieben von REDSUN

Selbiges gilt für die Ventilschaftdichtungen, wurden schonmal die Glühkerzen geprüft/Ausgetauscht?

Was hat Glühkerzen mit dem weiß/grauen Qualm zu tun? :confused:

Na wenn nicht sauber verbrannt wird.

mögliche Ursache kann auch im Ansaugbereich liegen also z.b. Der Luftfilter

Da weder Öl noch Kühlflüssigkeitsverlusst gegeben sind, ist die Zylinderkopfdichtung Theorie hinfällig

vg

Stefan

Könnte auch ein AGR Problem sein. Schonmal unters Auto geschaut richtung AGR Ventil oder Turbo? Rußstellen/Öl zu sehen?

Zitat:

Original geschrieben von rv112xy

Könnte auch ein AGR Problem sein. Schonmal unters Auto geschaut richtung AGR Ventil oder Turbo? Rußstellen/Öl zu sehen?

Jetzt wird die Frau gleich fragen was die Abkürzung AGR bedeutet. :D

Themenstarteram 10. April 2014 um 20:53

Hallo, Danke danke danke.....

also:

Glühkerzen habe ich noch nie austauschen lassen...

Agr Ventil: Davon habe ich vorher wirklich nochnie gehört ;) JEDOCH war dieses Ding vor 2 Monaten kaputt und wurde ausgewechselt und mir wurde erklärt was das ist....also kann es nicht an dem Teil liegen.

Eine andere Werkstatt in der Nähe ja, nur keine die bis 22 Uhr auf hat. Ich werde am Montag mal in eine andere Werkstatt gehen, da ich frei habe und ich hoffe das die herausfinden was das Problem ist.

Werde dann nochmal posten, für Leute, die eventuell das selbe Problem haben.

Agr repariert ist schon mal gut.

Von irgendwelchen anderen Dichtungen usw. glaube ich absolut nicht.

Hängt eher an dem Kaltstart.

Schau mal ob nach 20 km immer noch raucht.!!!???

Dpf ist auch relativ Problemfrei.

Bis nicht irgendwelche Fehlerlampen angehen würde ich einfach fahren.

Ein spezifischer Fehler liegt meiner Ansicht nach nicht vor.

Grüsse

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Golf 6 "raucht" bei kaltem Motor