ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. golf 6 1.4 tsi 160ps turbo defekt ?

golf 6 1.4 tsi 160ps turbo defekt ?

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 19. Juni 2019 um 0:37

Hallo hab schon seit paar monaten das problem das der wagen einfach nicht richtig beschleunigt , anfangs kams selten vor so ca 1-2 mal in der woche , jetzt kommt es täglich fast die ganze zeit vor und desto wärmer es draußen ist oder der motor über 90 grad öltemperatur hat desto schlimmer ist es . Manchmal zieht er an wie 40ps dann fehlen ihm gefühlt nur 20ps etc weil ich dann immer den direkten vergleich hab wenn er wieder beschleunigt zb wenn er kalt ist bzw 70-80 öl temp hat , in den notlauf geht er nicht rein und fehlspeicher ist auch leer . Habe schon das n75 , zündkerzen , zündspulen und das SUV gewechset ohne erfolg , auch das bekannte wastegate klemmt nicht , jetz hab ich mal die turbine vom lader angeschaut und siehe da es sind schleifspuren vorhanden und sie hat bisschen spielraum , meiner vermutung , desto wärmer desto mehr dehnt sich die turbine aus und schleift im lader und dann gibt er keine leistung wie gesagt im kalten zustand keine probleme aber will mir sichergehen ob es wirklich am

Lader liegt damit ich endlich weiß das er dann wieder normal beschleunigt weil jetz musste ich damit fast n halbes jahr auskommen.

Ähnliche Themen
15 Antworten

Schleifspuren sind auf jeden Fall ein Hinweis auf einen mechanischen Schaden.

Wieviel Km hat der Wagen gelaufen?

Welches Öl ist iom Motor?

Kann gut sein das warm das Spiel zu groß wird und es dann schleift. Dann Handel lieber schnell bevor Späne in das System gelangen

LG

Themenstarteram 19. Juni 2019 um 13:34

Km stand 100.000 erst erreicht öl 5w30 , naja ich mein sonst kann es ja nichts mehr sein , weil wenn ich das n75 abstecke läuft der turbo/kompressor nicht mit und dann fährt der wagen zwar wie 60ps aber er fährt ohne probleme , also liegts nur am turbo und die elektro anbauteile wie SUV N75 hab ich ja schon gewechselt

Also ich kann dir nur raten einen überholten Lade zu kaufen. Ich meine die kosten für CAXA um die 250-300€ wenn du deinen alten Lader zurückschickst. Ist dann halt kein VW, sondern Mitsubishi, die sind allerdings gleichzeitig Zulieferen für VW. Die Lader sind nicht zu unterscheiden außer, dass die VW-Teilenummer drauf fehlt.

Der Einbau ist schnell zu erledigen (~1,5h) und super zugänglich, kein Spezialwerkzeug nötig. Dichtungssatz ist meistens bei den Austauschturbos dabei.

Das wäre es mir in jedem Fall wert anstatt mit einem halb fressenden Turbo zu fahren. Wenn du da Späne bekommst, kannst du den ganzen Motor in seine Einzelteile zerlegen und reinigen oder er frisst weil die Öldruckregelung nicht mehr passt oder was auch immer. Wenn sich der Turbo zerlegt und in Richtung Abgasanlage das Öl transportiert wird ist dein KAT und die Lambdasonden hinüber, ebenfalls schweineteuer. Oder dir fliegen die Teilchen in den Ansaugtrakt ... I would not risk it

Es könnte auch eine hängende Regelklappe sein...

 

Grüße

 

appelgreen

 

Edit:

Aber den Turbo würde ich vermutlich trotzdem tauschen.

Themenstarteram 21. Juni 2019 um 1:47

Hab mir jetz mal einen überholten lader für 275€ bestellt mit montagesatz alles drum und dran , hab mir nochmal die turbine genauer angeschaut also die schleifspuren sind nur an einer seite und ganz fein also spürt man nichtmal wirklich mit dem finger und ein blatt der turbine ist leicht abgenutzt ich hoffe das da noch keine späne in den motor reingekommen sind bis jetz ganz feine schleifspuren , regelklappe hab ich ausgeschlossen da mir 3 kfzler bestätigt haben das es nicht daran liegt , die haben alle auf wastegate getippt wurde dann getestet und lag nicht am wastegate aber ja turbo

Muss sowieso getauscht werden falls es dann wirklich nicht am turbo lag wird meine letzte entscheidung die regeklappe sein danke !

Wenn schon eine Turbinenschaufel angeschliffen

ist,gibts auch eine Unwucht.

Und schädigt den Lader auf Dauer weiter.

Also auf jeden Fall ersetzen!

Themenstarteram 22. Juni 2019 um 14:28

Wird jetzt dann ersetzt nur bin ich mir nicht zu 100% sicher ob das problem dann weg ist , wenn er warm gefahren ist kommt es oft vor das er nicht anzieht aber auch wenn ich ihn abstelle und nach 20-30min wieder an mach dann fährt der sich auch so komisch und hat kaum leistung ob das dann auch an der turbine liegt obwohl der motor dann 70-80grad öl hat weiß ich nicht , aufjedenfall hängt es mit der aufladung zusammen weil wenn ich das n75 abstecke fährt ohne lader und dann macht er wirklich null probleme egal wann aber was kann es noch sein wenn es mit dem lader zusammenhängt falls das problem weiterhin besteht wenn ich ihn tausche ? Bei der regelklappe müsste er doch nen fehler schmeißen oder

Themenstarteram 22. Juni 2019 um 14:31

Um es richtig zu erklären im warmen zustand keine leistung = liegt zu 99% am lader da er schon defekt ist .

Bis zu 5min nach motorstart egal welche temperatur macht er auch probleme und hat kaum leistung und ob das auch am lader liegt Oder an was es noch liegen könnte , weil ich mir da jetz so den kopf mach da ich schon viel geld ausgegeben hab für teile und es nichts gebracht hat

Als bei meinem die Regelklappe defekt war, kam die MKL erst sehr spät.

Ist der Leistungsverlust denn drehzahlabhängig? Hast Du mal die Kompression gemessen? Der Kompressor funktioniert?

 

Grüße

 

appelgreen

Themenstarteram 24. Juni 2019 um 9:00

Ich denke beim kompressor immer das zuerst ein fehler kommt wenn der flöten geht . Drehzahlabhängig jaein manchmal zieht er ab 3500touren aber das ist einfach komisch es ist nie der selbe leistungsverlust , bei dieser hitze fahre ich gefühlt den ganzen tag mit 40ps verlust und ab und zu wird der leistungsverlust immer schlimmer so das er für paar sek garnicht vorwärts geht manchmal geht er wie gesagt ab 3500 touren besser als drunter aber manchmal zieht sich der leistungsverlust auf das gesamte drehzahlband . Man kennt ja dieses staubsauger geräusch beim twincharger , kommt dieses vom kompressor ? Weil wenn ich den jedesmal neustarte hat er auch für paar min leistungsverlust und da hört sich dieses kompressor geräusch wenns der kompressor auch ist sehr komisch an so schwächlich aber wenn ich unter der fahrt leistungsverlust hab hört sich der kompressor ganz normal an , hoffe das hängt alles mit dem lader zusammen

Wenn das Wastegate definitiv in Ordnung ist, wäre meiner Meinung nach die Regelklappe ein Kandidat, da anscheinend irgendwo der Ladedruck flöten geht.

Dann sollte allerdings auch irgendwann der Fehlereintrag kommen, P010A war es glaube ich.

Den Kompressor hört man deutlich "schnorcheln", wenn er seine Arbeit verrichtet.

 

Grüße

 

appelgreen

Themenstarteram 25. Juni 2019 um 0:29

Muss schon der lader sein da das rad leicht spiel hat und die schaufeln leicht abgenutzt sind habe nur das problem das es erst freitag gerichtet wird ich aber wegen einer schulung noch 3 mal täglich 200km fahren muss nur mach ich mir sorgen das es noch mehr schadet , ich fahre schon mehrere monate so nur war es so das er mal 3 mal ca in der woche keine leistung hatte also das die turbine an der wand gekratzt hat nun jetzt ist es täglich da und bleibt auch sehr lange bis er wieder normal beschleunigt , an ein anderes auto komm ich nicht ran ,könnte man auch ohne aufladung fahren ? Habs ja mal kurz getestet für 1-2min indem ich das n75ventil abgesteckt hab dann ist er quasi ohne aufladung gefahren und hatte so um die 50-60ps ich weiß nicht ob der lader dann komplett aus war jedenfalls bekommt er ja kein signal vom n75 was ladedruck angeht und man hat auch kein kompressor gehört sozusagen wie ein sauger war es also schätz ich die turbine hat nicht mitgedreht aber ich denk das ist schädlich oder da ja der turbo selbst mit Ölleitungen und dem auspuff etc verbunden ist und es zu schäden führen kann wenn er nicht mitläuft stimmts ?

Ich würde es nicht ausprobieren auf so einer langen Strecke

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. golf 6 1.4 tsi 160ps turbo defekt ?