ForumGolf 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 3
  7. Golf 3 VR6 und Golf 3 Cabrio vereinen?

Golf 3 VR6 und Golf 3 Cabrio vereinen?

VW Golf 3 (1H)
Themenstarteram 11. März 2014 um 18:51

Hey,

ein Kumpel hat mich grade was gefragt und ich habe einfach keine sichere Antwort.

Wenn er ein Golf 3 Vr6 2.8l (kein Synchro) hat und sich nun ein Golf 3 Cabrio kauft, kann er die vorhandene Technik einfach 1 zu 1 umbauen? Ohne Umbauten. Passt die Motoraufhängung, passt das Fahrwerk, welche Probleme bereitet der Kabelbaum?

Also quasi die Karosse einfach tauschen, so dass er dann den VR6 im Cabrio hat?

(TÜV mal ignoriert, geht uns nur ums technische)

Grüße

Ähnliche Themen
15 Antworten

Ist sogar mit TÜV möglich. Gibt allein in meiner Umgebung 2 davon.

Themenstarteram 12. März 2014 um 6:02

Hi, das dies möglich ist, ist uns bewusst. Nur würden wir gern wissen ob es ein Riesenaufwand ist oder quasi Plug and Play.

Ist p+p wie bei allen 2wd Golf

Kumpel hat auch ein VR6 Cabrio, wird allerdings grade auf Turbo umgebaut :)

Themenstarteram 12. März 2014 um 8:28

Na das ist ja klasse,

neben meinem Golf 1 Pirelli Projekt, dann gleich ein zweites Projekt neben mir auf dem Stellplatz :D.

Wir scheuen zwar keine Mühe, auch wenn der Aufwand größer wird. Aber natürlich ist es angenehmer wenn man einfach alles 1 zu 1 austauschen kann.

Weiß jemand ob die Cabriokarosserie noch Stabis braucht, wenn der VR6 drin ist?

Was mir noch ein bisschen Kopfzerbrechen macht, ist das el. Verdeckt. Die Funktion in den VR6 Kabelbaum zu integrieren ist ja absolut nicht meine Arbeit, bin eher fürs Grobe!

Sollte jemand mitlesen, der genau so einen Umbau hinter sich hat, wäre ich für Erfahrungsberichte und Bilder dankbar.

Hi,

der Fahrzeugkabelbaum kann drin bleiben und damit auch die Ansteuerung des Verdecks.

Gewechselt werden muß nur der Motorkabelbaum (Steuergeräte etc.)

Du solltest auf jeden Fall darauf achten das der Teilespender keine schlechtere Abgasnorm hat das der Teileempfänger. Das erschwert eine Tüv Eintragung bzw. macht sie vielleicht sogar unmöglich.

Gruß Tobias

Themenstarteram 12. März 2014 um 11:09

Zitat:

Original geschrieben von Turbotobi28

Hi,

der Fahrzeugkabelbaum kann drin bleiben und damit auch die Ansteuerung des Verdecks.

Gewechselt werden muß nur der Motorkabelbaum (Steuergeräte etc.)

Du solltest auf jeden Fall darauf achten das der Teilespender keine schlechtere Abgasnorm hat das der Teileempfänger. Das erschwert eine Tüv Eintragung bzw. macht sie vielleicht sogar unmöglich.

Gruß Tobias

Hey, jau das mit dem Kabelbaum war nen Denkfehler von mir :D

Danke für den Tipp mit der Abgasnorm, hatte sowas mal gelesen.

Einfach die Achsen vom VR übernehmen, dann hast gleich Stabis dran und auch die passende Bremse.

Das einzige was man anpassen muss, ist wenn ich mich richtig erinnere, die Bohrung in der Spritzwand für die hydraulische Kupplung.

Themenstarteram 13. März 2014 um 13:52

Jetzt eine Preisfrage: Geht es auch, wenn das Cabrio die Facelift-Variante ist (quasi Golf 4 Cabrio)?

Zitat:

Original geschrieben von GoettingerRetro

Jetzt eine Preisfrage: Geht es auch, wenn das Cabrio die Facelift-Variante ist (quasi Golf 4 Cabrio)?

Da kommt dann wahrscheinlich das Problem mit der abgasnorm zum tragen.

Technisch ist es aber kein Problem.

Das cabrio wurde optisch an den lVer angepasst .

Themenstarteram 13. März 2014 um 16:47

Zitat:

Original geschrieben von Turbotobi28

Zitat:

Original geschrieben von GoettingerRetro

Jetzt eine Preisfrage: Geht es auch, wenn das Cabrio die Facelift-Variante ist (quasi Golf 4 Cabrio)?

Da kommt dann wahrscheinlich das Problem mit der abgasnorm zum tragen.

Technisch ist es aber kein Problem.

Das cabrio wurde optisch an den lVer angepasst .

Ahjo, da war ja was mit Abgasnorm :D

Danke euch. Wenn wir damit anfangen, werden wir uns sicherlich wieder hören :)

Kann man aber vorm Umbau mit dem Onkel Tüv abklären, evtl reicht es aus, wenn der Spender vor Umbau via Minikat auf Euro2 umgerüstet wird.

Themenstarteram 14. März 2014 um 6:17

Zitat:

Original geschrieben von american psycho

Kann man aber vorm Umbau mit dem Onkel Tüv abklären, evtl reicht es aus, wenn der Spender vor Umbau via Minikat auf Euro2 umgerüstet wird.

Ich steig da zwar noch nicht richtig durch, aber den VR6 kann man wohl mit Kaltlaufregler auf D3 bringen, was wohl Euro 2 entspricht. Blöde das es in jedem Forum abweichende Antworten gibt.

Hi,

D3 entspricht von den Steuern Euro 3. Macht finanziell aber keinen großen Unterschied zu Euro 2

Der Motor erreicht damit die für Euro 3 gültigen Abgaswerte.

Bei der Euro 3 Norm werden aber nicht nur die Abgaswerte betrachtet sondern es gibt auch gewisse Anforderungen an die Diagnosefähigkeit etc.

Das erreicht man mit der nachrüstung eine KLR natürlich nicht ;) daher wurde eben die D3 eingeführt wo man Steuermäßig mit Euro 3 gleichgestellt ist. Ob man in anderen Bereichen nachteile mit D3 gegenüber Euro 2 hat weiß ich nicht.

Ob der Tüv in einem Karosserie mit Euro 3 Motor einen auf D3 nachgerüsteten Vr6 eintragen würde ? keine Ahnung müßte man vorab klären.

Gruß Tobias

Zitat:

Ich steig da zwar noch nicht richtig durch, aber den VR6 kann man wohl mit Kaltlaufregler auf D3 bringen, was wohl Euro 2 entspricht. Blöde das es in jedem Forum abweichende Antworten gibt.

Der vr6 12v gibts maximal nur mit euro 2, auch mit d3 kit gilt das nur für euro 2.

Beim Golf 4 cabrio gehts nach BJ das heißt es gibt modelle die ab werk euro 2 haben und auch modelle mit euro 3 und euro 4.

Bei Golf 4 cabrio modellen die ab werk euro 3 haben geht nur der umbau auf vr6 24v aus den neueren golf 4 modellen, da diese auch mindestens euro 3 haben.

Benziner:

Golf 3/4 cabrio modelle 1,6l, 1,8l, 2,0l bis baujahr 2000= euro 2:

Golf 4 cabrio 2,0l Bj 2000-2002 =euro 4

Diesel:

Golf 3/4 cabrio 1,9l TDI BJ 1995-1998 =euro 2

1,9l TDI BJ 1998-2002= euro 3

1,9L TDI BJ 1996-2000= euro 2

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 3
  7. Golf 3 VR6 und Golf 3 Cabrio vereinen?