ForumVW Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. Golf 3 GTI Welcher Motor ist besser der 1,8 oder 2,0 Liter

Golf 3 GTI Welcher Motor ist besser der 1,8 oder 2,0 Liter

Themenstarteram 7. Juli 2007 um 21:26

Hallo mal ne Frage an die Gti experten !!

Ich kenne die ganzen VW Motoren die bis 90 Ps liegen sehr gut doch leider nicht die darüber liegen !!

Wir wollen und ein Golf 3 GTI zulegen !!

Soweit ich weiß gibt es den GTI mit 1,8 Litern , PS weis ich jetzt nicht genau und mit 2,0 Liter mit 115 Ps !

 

Aber welchen Motor könnt ihr mir empfehlen ?

Welcher Motor ist robuster und weniger anfällig von den beiden ??

 

Ich kenne von dem 2,0 Liter die Motorkenbuchstaben ADY , AGG und 2E , welcher von denen Motoren ist besonders zu empfehen !

Auch wichtig welcher Motor ist von der Laufleistung her am haltbarsten ?? Gut bei der Frage kann man jetzt nur Erfahrungswerte nennen den es kommt ja viel auf einen selbst drauf an wie lange die Maschiene hält !!

Danke für euere Antworten !!!

Gruß Hunter

Ähnliche Themen
21 Antworten
am 7. Juli 2007 um 21:43

Im Golf 3 GTI gibts nur 2,0 Liter Motoren; 2E, ADY und AGG sind die 8-Ventiler mit 115 PS, der ABF ist der 16V mit 150 PS.

2E ist der Älteste der 8V´s und erfüllt ab Werk nur Euro 1, die anderen beiden Euro 2.

Welcher von der Dreien der beste ist??

Dazu sag ich lieber nix, das gibt nur wieder Streit hier...........:)

Haltbar sind sie alle.

der Habicht

Hi,

beim 3er gab es keinen GTI mit 1,8l! Jedenfalls nicht in Deutschland,evtl. gab es mal nen 3er mit 1,8l aber das weiß ich net genau!

Also normalerweise gibt´s beim 3er den 2,0l 2Ventiler mit 115PS und es gab nen 2,0l 16V mit 150PS.

Der 2,0 ist wohl nicht mehr wirklich sportlich,eher etwas träge im recht schweren 3er. Dafür aber solide und langlebig!

Den 16V bin ich mal im Passat gefahren,top Motor geht echt gut und hält sich beim Spritverbrauch zurück!

Leider gibt es den nur recht selten und 16V Ersatzteile sind recht teuer!

Gruß Tobias

Themenstarteram 7. Juli 2007 um 21:49

Zitat:

Original geschrieben von Sporthabicht

Im Golf 3 GTI gibts nur 2,0 Liter Motoren; 2E, ADY und AGG sind die 8-Ventiler mit 115 PS, der ABF ist der 16V mit 150 PS.

2E ist der Älteste der 8V´s und erfüllt ab Werk nur Euro 1, die anderen beiden Euro 2.

Welcher von der Dreien der beste ist??

Dazu sag ich lieber nix, das gibt nur wieder Streit hier...........:)

Haltbar sind sie alle.

der Habicht

Nur zu sage es ruhig es wird schon kein Streit geben sind ja alles nur Erfahrungen und meinungen die uns interessieren und wer streite fliegt raus !!! Ha ha ha !

Danke vorerst für euere Antworten ich hoffe da kommen noch mehr !!

Viel grüße

Auf welche Frage willst du denn noch Antworten ?

Deine erste Frage hat sich mit den bisherigen Antworten ja erledigt ! ;)

am 8. Juli 2007 um 10:52

Laut doppel-wobber.de gab's mind. 5 verschiedene 2.0, allesamt 115Ps und 8V. Ein Kumpel hatte einen davon, der soff jedenfalls und war unsportlich, nix "GTI". Ähnliches habe ich über den 2.0 im allgemeinen auch vor ein paar Wochen in einem Gebrauchtwagenartikel der Autoblöd gelesen.

In meiner früheren VW "Karriere" habe ich hingegen viel gutes über den ABF gelesen. Also wenn schon "GTI", dann würde ich den nehmen. Es sein denn Dir gehts wirklich nur um Langlebigkeit ?!

Themenstarteram 8. Juli 2007 um 11:20

@e19w126

 

Hi ,

Ja es geht nicht nurm um die Langlebigkeit sondern ich sage mal um einen guten kompromiss !

Bringt mir ja auch nix wenn der Motor lange hält aber säuft wie ein Loch und nicht vom Fleck kommt .

Habe ja vorher schon öfters gehört das die 3er GTIs sehr träge sind für die 115 PS das scheint wohl auch zu stimmen gefahren bin ich noch keinen bis jetzt !

Ich hatte fürn halbes JAhr mal ein 2 er GTI 1,8 mit 107 PS KE Jetronik und muste sagen der ging wie die Sau der hat echt spas gemacht !

Mit 3er GTIs kenn ich mich wie gesagt noch net wirklich auch da meine Frau aber eine hben will sammel ich halt erst mal infos vorm Kauf !!

Grus Hunter

Hi,

na dann würde ich wirklich nach dem 2,0l 16V Ausschau halten! Den gibts ja auch im Toledo oder Ibiza ;)

Den Motor kann man echt sparsam fahren und der macht richtig Spaß! Im Passat 35i hatte ich nie mehr als 9l Verbrauch im durchschnitt.

GRuß Tobias

am 8. Juli 2007 um 18:30

Damit es hier net zum streit kommt sage ich folgendes..

Es wird öfters viel Mißt erzählt... jeder hat nen anderen Geschmack usw.

Wenn du wirklich wissen willst wie ein 2 Liter GTI geht dann mußt du nun mal einen probefahren.

Ich fahre einen 2 Liter GTI mit 115 Ps zund bin zufrieden. Man muß halt bedenken daß es nun mal ein 8V mit 115 PS ist und kein 16V mit 150 PS, das vergessen sehr viele.

Ich kann mich über meinen ADY nicht beschweren, habe ihn als Jahreswagen gekauft mit sehr wenig kilometern und jetzt habe ich schon 265tkm runter und er läuft weiterhin einwandfrei, nur habe ich den Motor auch gepflegt und immer warm gefahren bevor ich ihn bis 6000 getreten habe.

Für NUR 115 PS geht er sau gut, angegeben ist er mit 198, Laut Tacho läuft er Berg ab 220 und dabei zeigte mir das GPS 210km/h und das sind für NUR einen 2 Liter 2Ventiler sehr gute Werte, wie ich finde.

Und da ich von dem 2 Liter Block sehr begeistert bin, wird mein nächste Golf ein 2 Liter 16V mit 150Ps statt VR6 denn jeder fährt, das ist aber ein anderes Thema.

Themenstarteram 8. Juli 2007 um 19:57

@Unsterbliche

 

Da gebe ich dir natürlich vollkommen recht ich sollte natürlich auch erst mal nen 3 er GTI fahren um zu schuen wie er fährt und wie er Zieht !!

Werde mich da demnächst mal drum kümmern müssen !!

Gruß Hnter

Da Du ja schonmal ein gutes Öl wählst bin ich mir sehr sicher, dass Du mit der Haltbarkeit auch keinerlei Probleme bekommen wirst. Ich kann Dir den ABF nur empfehlen, bei dem kann man auch recht viel machen. Bekomme demnächst von einem Bekannten den ABF-Zylinderkopf und dann werden wir die Kanäle vergrößeren, Stage 2 Ventile verbauen und auf gekürzte Ventilführungen zurückgreifen. Der Motor bietet auf jeden Fall Potential. Dennoch ist z.B. ein VR6 einfach souveräner. Der 6 Zylinder läuft nahezu vibrationsfrei und verhält sich ganz anders. Von Tuningpotential am Motor selbst brauchen wir garnicht sprechen.

Den 2E hatte ich mal im Passat 35i, war mein erster Wagen, habe ich nie geschont und ohne Wissen über Schmierstoffe auch nicht besonders gepflegt, dennoch hat er die 200.000km Marke überschritten. Er zog im Bereich von 2000 bis 4000 Touren vergleichbar mit einem 16V, aber dann war natürlich der Unterschied sehr groß. Am Ende musst Du selbst entscheiden, welcher Typ Fahrer Du bist. Fährst Du eher nur im unteren Drehzahlbereich oder legst Du auch ab und zu bei 70 nochmal die 2. Fahrstufe ein... Da musst Du selbst entscheiden.

Noch etwas zum 2er Golf, hier hatte meines Wissens die 107PS Version eine Digifant-Einspritzung mit Kat und die 112PS Version eine KE-Jetronik ohne Kat. Jedenfalls habe ich an diesen beiden Versionen bereits geschraubt, aber evtl gibt es noch eine andere 107PS Version.

Themenstarteram 9. Juli 2007 um 21:04

Hi , danke fürs Kompliement mit dem guten ÖL da war ich schon immer etwas peniebel und denke da sollte man nicht am Ende sparen !! Ich gebe aber auch gerne zu as der große Öltherad mich auf M1 gebracht hat , bin vorher ein Shell Helix 5W40 gefahren und dachte ich hätte ein sehr gutes !!

Du hast natürlich recht es war ein Didifant keine KE Jetronic beim 2er GTI fage mich jetzt net was ich da durcheinander gebracht habe !! Um gottes willen da hätte ich jetzt um ein Haar ein tatal falsche Gerücht in die Welt gesetzt ( Schäm ) !

Ja der Fahrstil meiner Frau sieht sehr gemischt aus mal normal mal aber auch heizerhaft !!

Dennoch denke ich das der nicht 16 V so schlecht auch nicht ist was ich bis jetzt gelesen habe !!

Ich werde mich denächst mal um ne Probefahrt bemühen !!

Einmal mit und einmal ohne 16 V und dann mal schaun !!

Obwohl ich am überlegen bin doch nach nem 60 Ps Golf zu schauen der mus für ne Frau reichen heizen ist ehe net gut Ha ha ha !!!

Gruß Hunter

am 9. Juli 2007 um 22:55

2.0 gti 2E

 

ich habe nen 2.0 liter motor mit dem mkb:2E gekauft der meinen 1.6 er 74/101 wunderbar ablöste. Ich voll zufrieden mit dem Motor aber musste halt 2E sein da is noch alles bestens abgestimmt. meiner macht laut tacho 235 kmh berg runter und normale bedingungen 225 laut gps. Aber im winter wird noch nen bissel rausgeholt. Aber wie gesagt 2E sehr Empfehlenswert nicht zu vergleichen mit ADY oder AGG.

Wen's interessiert: Es gibt hier im Golf-III-Unterforum einen ähnlichen, sehr aktuellen Thread mit Namen Welcher ist "bester" 2,0 Liter Motor im 3er GTI?

Schönen Gruß

am 30. Juli 2007 um 23:26

Habe 135000 KM mit dem 8V (2E) zurück gelegt. Insgesamt sehr wirtschaftlich - im Vergleich zum 16V günstigere Kasko-Stufen. Der 90 PS/1.8 ist etwas laufruhiger aber maximal im GT/GT-Special Outfit erhältlich. Die 115 PS lohnen im Vergleich zu den 90 PS (hatte ich im Golf2) unbedingt. Kleiner Nachteil beim 115 PS (2E) : ab 130.000 erhöhter Ölverbrauch - aber auch davor nie richtig trocken. Die sog. DIGIFANT-Einspritzung hatte zeitweise ihre Macken (Motorruckeln). Vmax in der Ebene: 200-210 mit Drehzahlreserven bei Gefällstrecken.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. Golf 3 GTI Welcher Motor ist besser der 1,8 oder 2,0 Liter