ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Golf 1 Cabrio Sportline Felgen mit Spurplatten abnehmen lassen

Golf 1 Cabrio Sportline Felgen mit Spurplatten abnehmen lassen

VW Golf 1 (17, 155)
Themenstarteram 6. April 2013 um 23:26

Hallo Leute

Habe mein Golf 1 Cabrio Sportline komplett überholt,inkl.Motorzerlegung, und alle Verschleißteile ausgewechselt.Ist aber nicht verbaut alles Original sogar das alte Radio, Neulackierung,neues Dach u.s.w.Habe ein Wertgutachten über 10.000 € von der Dekra erstellen lassen wegen der Versicherung.Auto ist Vollkasko versichert.

Nun meine Frage.Habe mir die 16 Zoll BBS-RS 772 Jubilee Felgen mit 205/45/16 gekauft.Festigkeitgutachten über die Felgen habe ich von VW bekommen.

Habe nun FK Spurverbreiterung 60 + 40 mm pro Achse draufgemacht.Freigängigkeit ist gegeben.Die Kotflügel beim Sportline haben sowieso schon die Kotflügelverbreiterung.

Will die Sachen jetzt eintragen lassen.Es wird wohl eine Einzelabnahme nach § 21 STVO notwendig.

Wer macht die Abnahme.Bei uns sind die TÜV Prüfer zu faul dazu, macht den wohl zu viel Arbeit vor Ort.

Wer kann mir sagen wie ich vorgehen soll oder sieht einer Probleme oder hat Erfahrung mit der Abnahme.

Danke für eure Hilfe.

Ähnliche Themen
11 Antworten

a) die abnahme macht im westen der tüv und im osten die dekra.

b) wirst du ein ernsthaftes problem bekommen. das is schon etwas breit. sind die kotis bearbeitet worden? hast du ein fahrwerksfestigkeitsgutachten?

Themenstarteram 6. April 2013 um 23:57

Zitat:

Original geschrieben von onkel-howdy

a) die abnahme macht im westen der tüv und im osten die dekra.

b) wirst du ein ernsthaftes problem bekommen. das is schon etwas breit. sind die kotis bearbeitet worden? hast du ein fahrwerksfestigkeitsgutachten?

Hallo Danke für deine schnelle Antwort.

Frage 2. Festigkeitsgutachten für die Felgen von VW, da es sich um eine Originalfelge handelt,sind vorhanden.

Frage 1.Durch die Verbreiterung beim Sportsline stehen die Reifen und Felgen nicht aus den Kotflügeln raus und die Reifen schlagen auch nirgendwo gegen.Dafür habe ich einen Test beim Händler machen lassen.

7x16 ET 43 durch Spurverbreiterungen auf ET 23 gebracht. wenn ich 20 mm pro Seite rechne bzw sogar auf ET 13 durch 60mm. No Way das schleift. und das schleift richtig.

Das bekommste ohne Umlegen der Kanten nie eingetragen.

Woher kommt meine Meinung: ATS Cup 7x15 ET 20 geht auch nicht ohne umlegen und die 3mm machen es nicht. dazu haben die ATS nur 195er Reifen drauf.

Wie hat das der Händler getestet, das würde mich mal intressieren

In welcher Ecke von Deutschland soll es eingetragen werden?

Zitat:

Original geschrieben von Karibik-MV

Zitat:

Original geschrieben von onkel-howdy

a) die abnahme macht im westen der tüv und im osten die dekra.

b) wirst du ein ernsthaftes problem bekommen. das is schon etwas breit. sind die kotis bearbeitet worden? hast du ein fahrwerksfestigkeitsgutachten?

Hallo Danke für deine schnelle Antwort.

Frage 2. Festigkeitsgutachten für die Felgen von VW, da es sich um eine Originalfelge handelt,sind vorhanden.

Frage 1.Durch die Verbreiterung beim Sportsline stehen die Reifen und Felgen nicht aus den Kotflügeln raus und die Reifen schlagen auch nirgendwo gegen.Dafür habe ich einen Test beim Händler machen lassen.

mir scheint da sind extreme wissenslücken vorhanden....

1) ich rede nicht von einem festigkeitsnachweis der felge sondern von einem fahrwerksfestigkeitsnachweis deines fahrzeuges. weicht die spurweite mehr als 1,5% von der serienspurweite ab musst du nachweisen das alles bingo bongo ist. mit einem sog. fahrwerkfestigkeitsnachweis. ist dir nicht aufgefallen das im gutachten der spurplatten die alle irgendwie späterstens bei et 15 rum aufhöhren? eben genau aus diesem grund. es ist natürlich möglich eine et von 5 eingetragen zu bekommen. aber eben nicht so einfach und ohen festigkeitsnachweis eben garnet.

2) es geht wie mein vorposter schon sagte nicht um das rausstehen sondern um das schleifen. und et5 schleift definitiv! du musst die kanten anlegen. das sog. "bördeln" und vermutlich auch den kotflügel radikal aufstellen. das sog. "ziehen". dabei wird auch der lack leiden und du kannst das ganze komplett neu lackieren. et5 is eben net mit serien radläufen. selbst et20 wird schon mehr als eng. der händler wird garnix gemacht haben. das schleift. und zwar definitiv.

Themenstarteram 7. April 2013 um 14:54

Zitat:

Original geschrieben von onkel-howdy

Zitat:

Original geschrieben von Karibik-MV

 

Hallo Danke für deine schnelle Antwort.

Frage 2. Festigkeitsgutachten für die Felgen von VW, da es sich um eine Originalfelge handelt,sind vorhanden.

Frage 1.Durch die Verbreiterung beim Sportsline stehen die Reifen und Felgen nicht aus den Kotflügeln raus und die Reifen schlagen auch nirgendwo gegen.Dafür habe ich einen Test beim Händler machen lassen.

mir scheint da sind extreme wissenslücken vorhanden....

1) ich rede nicht von einem festigkeitsnachweis der felge sondern von einem fahrwerksfestigkeitsnachweis deines fahrzeuges. weicht die spurweite mehr als 1,5% von der serienspurweite ab musst du nachweisen das alles bingo bongo ist. mit einem sog. fahrwerkfestigkeitsnachweis. ist dir nicht aufgefallen das im gutachten der spurplatten die alle irgendwie späterstens bei et 15 rum aufhöhren? eben genau aus diesem grund. es ist natürlich möglich eine et von 5 eingetragen zu bekommen. aber eben nicht so einfach und ohen festigkeitsnachweis eben garnet.

2) es geht wie mein vorposter schon sagte nicht um das rausstehen sondern um das schleifen. und et5 schleift definitiv! du musst die kanten anlegen. das sog. "bördeln" und vermutlich auch den kotflügel radikal aufstellen. das sog. "ziehen". dabei wird auch der lack leiden und du kannst das ganze komplett neu lackieren. et5 is eben net mit serien radläufen. selbst et20 wird schon mehr als eng. der händler wird garnix gemacht haben. das schleift. und zwar definitiv.

Hallo Vielen Dank für Eure Antworten.

Ich werde nächste Woche zum TÜV fahren und das klären.

Melde euch das Ergebnis.

Ach was ich vergessen habe.Ich habe die Felgen und Spurverbreiterung seit einem Jahr drauf und da wa nichts mit schleifen oder ähnlichen auch bei vollbesetzten Auto.

Gruß

Melde mich wieder mit Bildern nachdem ich beim TÜV war.

Themenstarteram 11. April 2013 um 23:27

Zitat:

Original geschrieben von Karibik-MV

Zitat:

Original geschrieben von onkel-howdy

 

mir scheint da sind extreme wissenslücken vorhanden....

1) ich rede nicht von einem festigkeitsnachweis der felge sondern von einem fahrwerksfestigkeitsnachweis deines fahrzeuges. weicht die spurweite mehr als 1,5% von der serienspurweite ab musst du nachweisen das alles bingo bongo ist. mit einem sog. fahrwerkfestigkeitsnachweis. ist dir nicht aufgefallen das im gutachten der spurplatten die alle irgendwie späterstens bei et 15 rum aufhöhren? eben genau aus diesem grund. es ist natürlich möglich eine et von 5 eingetragen zu bekommen. aber eben nicht so einfach und ohen festigkeitsnachweis eben garnet.

2) es geht wie mein vorposter schon sagte nicht um das rausstehen sondern um das schleifen. und et5 schleift definitiv! du musst die kanten anlegen. das sog. "bördeln" und vermutlich auch den kotflügel radikal aufstellen. das sog. "ziehen". dabei wird auch der lack leiden und du kannst das ganze komplett neu lackieren. et5 is eben net mit serien radläufen. selbst et20 wird schon mehr als eng. der händler wird garnix gemacht haben. das schleift. und zwar definitiv.

Hallo Vielen Dank für Eure Antworten.

Ich werde nächste Woche zum TÜV fahren und das klären.

Melde euch das Ergebnis.

Ach was ich vergessen habe.Ich habe die Felgen und Spurverbreiterung seit einem Jahr drauf und da wa nichts mit schleifen oder ähnlichen auch bei vollbesetzten Auto.

Gruß

Melde mich wieder mit Bildern nachdem ich beim TÜV war.

Themenstarteram 11. April 2013 um 23:28

Zitat:

Original geschrieben von Karibik-MV

Zitat:

Original geschrieben von Karibik-MV

 

Hallo Vielen Dank für Eure Antworten.

Ich werde nächste Woche zum TÜV fahren und das klären.

Melde euch das Ergebnis.

Ach was ich vergessen habe.Ich habe die Felgen und Spurverbreiterung seit einem Jahr drauf und da wa nichts mit schleifen oder ähnlichen auch bei vollbesetzten Auto.

Gruß

Melde mich wieder mit Bildern nachdem ich beim TÜV war.

So bin heute beim TÜV gewesen alles eingetrangen und hier der Link zu dem Fahrzeug http://www.motor-talk.de/fahrzeuge/659187/vw-golf-1-17-155

Bei Fragen melden

Gruß Klaus

Das sind auch nicht die Felgen die Du im Eingangspost beschrieben hast , da hast Du von Jubifelgen gesprochen und das sind keine. Das sind Polo Felgen in 6x15 oder Golf 3 / 4 Cab Felgen in 6,5 x 15.

sehr schöner wagen!

Themenstarteram 12. April 2013 um 13:32

Zitat:

Original geschrieben von NoNameHR

Das sind auch nicht die Felgen die Du im Eingangspost beschrieben hast , da hast Du von Jubifelgen gesprochen und das sind keine. Das sind Polo Felgen in 6x15 oder Golf 3 / 4 Cab Felgen in 6,5 x 15.

Hallo

Danke für die Meinung.Aber laut Eintragung sind das 16 Zoll Felgen von BBS RS 772.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Golf 1 Cabrio Sportline Felgen mit Spurplatten abnehmen lassen