ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Glühspirale blinkt, Leistung weg. DPF voll ?

Glühspirale blinkt, Leistung weg. DPF voll ?

Audi A5 8T Sportback
Themenstarteram 18. Dezember 2015 um 14:17

Hallo Zusammen,

Gestern habe ich mein Fahrzeug auf Kaltem Motor gestartet und sofort fing die Glühspirale an zu blinken wie wild. Auf der Autobahn habe ich bemerkt das ich kaum Leistung mehr hatte und bin dann so 40 km heim gefahren. Heute Morgen war der Fehler wieder weg und bei Audi wurde mir gesagt das es normal sei und der Dpf wahrscheinlich für kurze Zeit zu über 90% voll war. Eine Regenerationsfahrt wurde mir nahe gelegt, 15 min auf 3100 umdrehung tukkern. Kann ich etwas tun um solche Fehler vorzubeugen. Es gibt glaub ich mittel die man in den Tank kippen kann zu säuberung ?

Audi A5 / 3.0tdi / Quattro / 175.000 km

VG

Ähnliche Themen
16 Antworten

Zitat:

@mikael92 schrieb am 18. Dezember 2015 um 14:17:59 Uhr:

Kann ich etwas tun um solche Fehler vorzubeugen. Es gibt glaub ich mittel die man in den Tank kippen kann zu säuberung ?

Wie ist Dein Fahrprofil denn so? Viel Kurzstrecke? Dann würde ich Dir empfehlen, öfter mal eine längere Strecke und dabei auch ruhig mal höhere Last zu fahren.

Dass man den DPF mit einem dem Kraftstoff beigemengten Mittel reinigen kann, halte ich für äußerst unwahrscheinlich, da der Rußabbrand ausschließlich über die Temperatur im Abgasstrang geregelt wird. Um die Temperaturen im DPF anzuheben, werden zeitweise auch Nacheinspritzungen gemacht (eine sogenannte aktive Regeneration, erkennbar an der erhöhten Drehzahl im Leerlauf). Eine aktive Regeneration sollte man nach Möglichkeit nicht unterbrechen; sobald sie abgeschlossen ist, sinkt die Leerlaufdrehzahl wieder auf den normalen Wert.

Zitat:

@mikael92 schrieb am 18. Dezember 2015 um 14:17:59 Uhr:

175.000 km

Wenn der Wagen sehr viel Kurzstrecke bewegt wurde, könnte es sein, dass die Aschebeladung langsam am Limit angekommen ist. Dann bliebe nur die Reinigung bei einem entsprechenden Fachbetrieb oder der Austausch. Reinigung hilft schon etwas, wie neu wird der DPF aber nicht.

Themenstarteram 18. Dezember 2015 um 15:00

Danke für die Antwort.

Ich fahre 90% Autobahn ca. 80km am tag mit 120 kmh.

VG

Vermutlich ist der hochdrucksensor defekt, der sagt dem PDF er soll sich regenerieren.

Themenstarteram 18. Dezember 2015 um 15:06

In letzter Zeit ist mir auch aufgefallen das die Reinigung häufiger automatisch eingesetzt hat, zu erkennen an dem verbrannten Geruch etc... Ca 2 mal pro tankfüllung

Themenstarteram 18. Dezember 2015 um 15:07

Zitat:

@tororoso schrieb am 18. Dezember 2015 um 15:05:47 Uhr:

Vermutlich ist der hochdrucksensor defekt, der sagt dem PDF er soll sich regenerieren.

Danke für den tipp. Was kostet das ungefähr ?

Und kann ich das 100% ausfindig machen ?

VG

Es hat um 300 € gekostet, mit 2 Tage ersatzwagen.

Mit dem VCDS kannst es auslesen und selbst tauschen.

Themenstarteram 18. Dezember 2015 um 16:21

Super Danke.

Bei wieviel KM wird der DPF eigendlich voraussichtlich mal voll sein ?

Vg

Zitat:

@mikael92 schrieb am 18. Dezember 2015 um 16:21:47 Uhr:

Bei wieviel KM wird der DPF eigendlich voraussichtlich mal voll sein ?

Das ist sehr stark vom Fahrprofil abhängig. Kannst ja, nachdem Du Dir den Differenzdrucksensor angesehen hast, mit dem VCDS mal das Ölaschevolumen auslesen. Referenzwerte hier.

Da Du ja relativ lange Strecken fährst, könntest Du über den Daumen gepeilt 250.000 - 300.000 km schaffen. Ich hatte bei 75.000 km ein Ölaschevolumen von 0.09 l, könnte also, wenn alles gut läuft, gut 300.000 km mit dem DPF erreichen.

Themenstarteram 18. Dezember 2015 um 19:51

Danke für die Antworten.

Ich werde dann als nächstes mal den Fehlerspeicher auslesen lassen und ggf mal den Drucksensor tauschen lassen. Ich denke nicht das es normal ist das der sich 2-3 mal pro Tankfüllung freibrennt, voralem nerft das auch auf dauer immer.

VG

Hi,

mein 2.7 TDI hatte nach ähnlicher Laufleistung dieselben Probleme, anfang selten, später regelmäßig.

Der Fehlerspeicher zeigte so Sachen wie "DPF Bank x voll" und "Drucksensor unplausibles Signal" usw.

Da der Sensor für knapp 60 Euro zubekommen ist, habe ich den mal auf Verdacht getauscht, was recht einfach ist.

Und siehe da, das Problem war Geschichte.:-)

Gruss aus dem Norden.

Was genau steht im Fehler Speicher?

Ich hab das Log nochmal rausgekramt, bei mir waren das Meldungen der u. a. Art:

5182 - Partikelfilter Bank 1

P2002 00 [237] - Fehlfunktion

Warnleuchte EIN - bestätigt - geprüft seit letzter Löschung

Umgebungsbedingungen:

Fehlerstatus: 00000001

Fehlerpriorität: 2

Fehlerhäufigkeit: 2

Kilometerstand: 170397 km

Datum: 2015.06.03

Zeit: 16:35:48

5262 - Dieselpartikelfilter Differenzdruckgeber

P2454 00 [032] - Kurzschluss nach Masse

Sporadisch - unbestätigt - geprüft seit letzter Löschung

Umgebungsbedingungen:

Fehlerstatus: 00000001

Fehlerpriorität: 2

Fehlerhäufigkeit: 10

Kilometerstand: 170409 km

Datum: 2015.06.03

Zeit: 16:53:13

5162 - Dieselpartikelfilter Differenzdruckgeber

P2453 00 [237] - unplausibles Signal

Warnleuchte EIN - bestätigt - geprüft seit letzter Löschung

Umgebungsbedingungen:

Fehlerstatus: 00000001

Fehlerpriorität: 2

Fehlerhäufigkeit: 2

Kilometerstand: 170409 km

Datum: 2015.06.03

Zeit: 16:48:59

difefenzdruckgeben tauschen und neu anlernen.danach notregeneration und gut ist es.denke nicht das schohn voll ist.

Ups, da habe ich wohl geantwortet, obgleich ich nicht gefragt war.

Ich dachte der TE hätte nach den genauen Fehlercodes gefragt, die bei mir aufgetaucht waren...

Wie auch immer, der DPF ist bei mir auch noch nicht voll gewesen und beim 6-Zylinder braucht der Sensor nicht angelernt werden.

Gruss aus dem Norden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Glühspirale blinkt, Leistung weg. DPF voll ?