ForumGLK
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. GLK und andere im Chrashtest - ICH möchte nicht tauschen

GLK und andere im Chrashtest - ICH möchte nicht tauschen

Mercedes GLK X204
Themenstarteram 28. November 2013 um 13:50

Hallo ins Forum.

Bin gerade darauf aufmerksam geworden.

Ich stelle den GLK bewußt "nach oben", die anderen schocken mich z.T. schon etwas.

Gerade der Honda CR-V enttäuscht mich persönlich sehr.

GLK

http://www.youtube.com/watch?v=0AfhcjPZ1Zs

Honda CR-V 2012

http://www.youtube.com/watch?v=MU8JqaTz4kA

M-Klasse aktuell

http://www.youtube.com/watch?v=Ke7ROdt7FDA

Volvo XC 90

http://www.youtube.com/watch?v=lPL0Vi_8fiI

Tiguan

http://www.youtube.com/watch?v=vWNTysC1amg

BMW X1 2013

http://www.youtube.com/watch?v=Ymu9Wgnj72E

BMW X3 (2008)

http://www.youtube.com/watch?v=32d1h0YEGMY

... und mein Smart darf nicht fehlen ::D

Smart 451 aus 2008 :

http://www.youtube.com/watch?v=VP6YYCcvwPs

 

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 28. November 2013 um 13:50

Hallo ins Forum.

Bin gerade darauf aufmerksam geworden.

Ich stelle den GLK bewußt "nach oben", die anderen schocken mich z.T. schon etwas.

Gerade der Honda CR-V enttäuscht mich persönlich sehr.

GLK

http://www.youtube.com/watch?v=0AfhcjPZ1Zs

Honda CR-V 2012

http://www.youtube.com/watch?v=MU8JqaTz4kA

M-Klasse aktuell

http://www.youtube.com/watch?v=Ke7ROdt7FDA

Volvo XC 90

http://www.youtube.com/watch?v=lPL0Vi_8fiI

Tiguan

http://www.youtube.com/watch?v=vWNTysC1amg

BMW X1 2013

http://www.youtube.com/watch?v=Ymu9Wgnj72E

BMW X3 (2008)

http://www.youtube.com/watch?v=32d1h0YEGMY

... und mein Smart darf nicht fehlen ::D

Smart 451 aus 2008 :

http://www.youtube.com/watch?v=VP6YYCcvwPs

 

28 weitere Antworten
Ähnliche Themen
28 Antworten

Wow, der Honda ist echt heftig, gerade im Vergleich zum GLK. Ein erhebliches Plus an Sicherheit das bei einem Unfall Leben retten kann - unbezahlbar.

Das war IMO bei MB schon immer so.

Die meisten Sachen, die den hohen Anschaffungspreis rechtfertigen, sieht man nicht.

Hallo,

wobei man hier unterscheiden muss, dass es sich um 2 unterschiedliche Tests handelt. Einmal mit schmaler Überlappung (Honda & Co.) und einmal mit halber(?) Überlappung (MB und BMW X3). Von daher sind die Ergebnisse nicht 1 zu 1 zu vergleichen.

Gruss

Tiny

Mit dem BMW X3 kann man sehr wohl tauschen, der hat wenigstens zusätzlich noch die volle Unterstützung, mit den seitlichen Windowbags, genauso, wie Volvo und der GLK nicht.

Man sieht sehr deutlich, wie beim GLK, der Kopf des Dummy gegen seine linke Seite, die B-Säule donnert. Und da ist es sinnvoll die Windowbags zu haben.

So sehr man auch den GLK vielleicht liebt und immerwieder gegen die Wettbewerber auf einen Thron stellt, als den vermeintlich Besseren, in diesem oder jenem.

Wichtiger als die Deformierung des Autos nach dem Crash und die optisch erkennbare zerstörte Erscheinung, ist die Unversehrheit der oder des Insassen.

 

Zitat:

Original geschrieben von Protectar

... der hat wenigstens zusätzlich noch die volle Unterstützung, mit den seitlichen Windowbags, genauso, wie Volvo und der GLK nicht.

Man sieht sehr deutlich, wie beim GLK, der Kopf des Dummy gegen seine linke Seite, die B-Säule donnert. Und da ist es sinnvoll die Windowbags zu haben....

Sorry,

aber da bist du falsch informiert.

Der GLK hat die Windowbags serienmäßig, zumindest der Vormopf.

...Warum sie sich in diesem Fall nicht geöffnet haben, .......???????

 

..oder hab ich da was mißverstanden???

 

Ulli

 

Zitat:

Original geschrieben von ulli1

...Warum sie sich in diesem Fall nicht geöffnet haben, .......???????

Zitat MB:

Zitat:

Durch den Windowbag, der bei Entfaltung die Seitenscheiben abdeckt, wird bei einem Seitenaufprall ausreichender Stärke (und anderen Unfällen mit entsprechender Querdynamik) das Risiko des Kopfaufpralls auf die Seitenfläche des Fahrzeugs oder auf eindringende Gegenstände reduziert. Die Auslösung des Windowbags geschieht zeitgleich mit Side- und Pelvisbag und grundsätzlich auf der dem Seitenaufprall zugewandten Seite.

 

Hallo,

das sollte die Erklärung sein - allerdings möchte ich den Einschlag mit dem Hinterkopf an der B-Säule wie im Video nicht wirklich erleben.

Gruss

Tiny

Hallo zusammen

wie schon ein Mitglied vorher schrieb: bei den Tests sind nur X3 und GLK vergleichbar, beide prallen mit etwa halber Überlappung gegen ein "weiches" Hindernis, alle anderen gegen eine starre Barriere, ein wesentlich härterer Test, da die Krafteinwirkung auf einer wesentlich kleineren Fläche erfolgt. Wie der GLK da abschneiden würde???

wolli.doc

Zitat:

Original geschrieben von Timothy Truckle

Durch den Windowbag, der bei Entfaltung die Seitenscheiben abdeckt, wird bei einem Seitenaufprall ausreichender Stärke (und anderen Unfällen mit entsprechender Querdynamik) das Risiko des Kopfaufpralls auf die Seitenfläche des Fahrzeugs oder auf eindringende Gegenstände reduziert. Die Auslösung des Windowbags geschieht zeitgleich mit Side- und Pelvisbag und grundsätzlich auf der dem Seitenaufprall zugewandten Seite.

Zitat:

Original geschrieben von Timothy Truckle

Hallo,

das sollte die Erklärung sein - allerdings möchte ich den Einschlag mit dem Hinterkopf an der B-Säule wie im Video nicht wirklich erleben.

Ja, genau das hatte ich gemeint. Danke für die post. ;)

Windowbags sollten sich auch bei einem Frontal oder überlappenden Frontal Crash, wie im Video gezeigt, selbstverständlich öffnen. Und nicht nur bei einem Seiten Crash.

So wie es bei BMW und Volvo vorbildlich der Fall ist, sollte man das auch beim GLK erwarten können.

Danke für die Links - weiß jemand, wieso einige Autos den Test ohne Kopfstützen machen? Der Kopf des Dummys scheint sich gar nicht nach hinten bewegen zu können, offenbar also ein bewusst so gemachter Testaufbau?

Liebe Grüße

"railpixel" Werner

Zitat:

Original geschrieben von railpixel

Danke für die Links - weiß jemand, wieso einige Autos den Test ohne Kopfstützen machen? Der Kopf des Dummys scheint sich gar nicht nach hinten bewegen zu können, offenbar also ein bewusst so gemachter Testaufbau?

Ich denke, da der Crash Test Dummy Kopf beim Aufprall, hauptsächlich nach vorn bewegt wird, hat man zu Gunsten der Kamera, welche die Bewegung des Dummy, aus dem Fahrzeuginneren macht, auf die Kopfstütze verzichtet.

Wird sehr of auch bei Filmen so gemacht, dass man bei Dreharbeiten in einem Fahrzeug, wegen des Kamerabildes, die Kopfstütze weglässt, um die Person am Steuer besser zu sehen.

Beispiel Volvo Video ab min 0:31 bis 0:41

So lässt sich die Bewegung des Dummy, nur ohne eine Kopfstütze, voll optisch erfassen.

Hallo,

fahrt Ihr eigentlich noch mit dem GLK oder lasst Ihr den stehen und schwälgt in irgendwelchen Theorien....usw. also mein GLK fährt seit über 18000 KM super..wobei ich sicher nicht alles weiß über Airbags, Spaltmaße usw. ;-)

Zitat:

Original geschrieben von sketchup2001

Hallo,

fahrt Ihr eigentlich noch mit dem GLK oder lasst Ihr den stehen und schwälgt in irgendwelchen Theorien....usw. also mein GLK fährt seit über 18000 KM super..wobei ich sicher nicht alles weiß über Airbags, Spaltmaße usw. ;-)

Dein post trägt überhaupt nichts zu diesem Thread Thema "Crashtest" bei.

In diesem Thread geht es überhaupt nicht darum, ob dein GLK schon 18000 km super fährt. Also was soll das dann hier ?:confused:

Im übrigen gibt es "schwälgen" gar nicht, aber vermutlich meinst du schwelgen.

Wie auch immer, ... die Bilderfassung zwischen der 31. und 41. min, ist keine Therorie, in der geschwelgt wird, sondern eine Bilderfassung bzw. wiedergabe, bei einem Crashtest, welche die Frage eines Thread Teilnehmers, der sich wirklich mit dem Thema dieses Thread beschäftigt, beantworten kann.

Lass einfach solche destruktiven posts bitte in Zukunft und versuche dich lieber am Thema ernsthaft zu beteiligen, oder es einfach auch zu lassen, wenn du nicht wirklich etwas Konstruktives beizutragen hast.

Zitat:

Original geschrieben von Protectar

Zitat:

Original geschrieben von sketchup2001

Hallo,

fahrt Ihr eigentlich noch mit dem GLK oder lasst Ihr den stehen und schwälgt in irgendwelchen Theorien....usw. also mein GLK fährt seit über 18000 KM super..wobei ich sicher nicht alles weiß über Airbags, Spaltmaße usw. ;-)

Dein post trägt überhaupt nichts zu diesem Thread Thema "Crashtest" bei.

In diesem Thread geht es überhaupt nicht darum, ob dein GLK schon 18000 km super fährt. Also was soll das dann hier ?:confused:

Im übrigen gibt es "schwälgen" gar nicht, aber vermutlich meinst du schwelgen.

Wie auch immer, ... die Bilderfassung zwischen der 31. und 41. min, ist keine Therorie, in der geschwelgt wird, sondern eine Bilderfassung bzw. wiedergabe, bei einem Crashtest, welche die Frage eines Thread Teilnehmers, der sich wirklich mit dem Thema dieses Thread beschäftigt, beantworten kann.

Lass einfach solche destruktiven posts bitte in Zukunft und versuche dich lieber am Thema ernsthaft zu beteiligen, oder es einfach auch zu lassen, wenn du nicht wirklich etwas Konstruktives beizutragen hast.

Konstruktiv..das passt zu Dir ;-)

..und im Übrigen hast Du die freie Meinungsäußerung hier nicht für Dich gepachtet. habe ich doch vor nicht all zu langer Zeit gehört dass ein GLK für Dich nicht in Frage kommt..sorry auf Deine Äüßerungen gebe ich schon lange nichts mehr.

..und wer einen Rechtschreibfehler findet, darf in behalten ;-)

Zitat:

Original geschrieben von sketchup2001

Konstruktiv..das passt zu Dir ;-)

Willst Du jetzt etwas sinnvolles zum Thema Crashtest beitragen...ja oder nein ?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. GLK und andere im Chrashtest - ICH möchte nicht tauschen