ForumGLK
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. GLK 350 CDI oder (meine) E-Klasse S212 behalten?

GLK 350 CDI oder (meine) E-Klasse S212 behalten?

Mercedes GLK X204
Themenstarteram 14. April 2019 um 21:33

Hi Ihr,

ich habe eine E-Klasse (Bj. 2010) 220 CDI mit 130.000 km. Ich bin mit diesem Auto sehr zufrieden.

Jetzt hat mein Händler des Vertrauens, einen GLK 350 CDI aus MOPF mit 110.000 km im Angebot. Er ist hammermäßig und immer bei Mercedes gepflegt worden. Er hat auch eine tolle Volllederausstattung, Memory-Sitze, schwarzes Echtholz-Dekor usw.

Ich bin hin- und hergerissen, weil - wie bereits erwähnt - ich zwar mit meiner E-Klasse sehr zufrieden bin, aber eine schöner GLK wegen seinem urbanen, Jeep-Auftreten und dem & Zylinder Motor ein besonderer Anreiz ist.....

Jetzt sind meine Bedenken, dass sich der GLK auf keinen Fall so luxuriös und schwebend, einfach wie ein Schiff, wie meine E-Klasse fahren lässt. Die E-Klasse ist ja bekannt, dass sie vom Fahrkomfort nahezu unschlagbar ist. Auf das Platzangebot kommt es mir nicht drauf an, weil wir noch einen Bulli haben.

Nicht, dass der GLK recht holprig und bockig sich fahren lässt?

Wer kann mir Hilfestellung geben?

(Morgen fahre ich ihn auf jeden Fall mal Probe)

Danke

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 16. April 2019 um 10:18

Habe gestern, den GLK 350 CDI Probe gefahren.

Ich hätte es NIE in meinem Leben geglaubt, dass er vom Fahrkomfort mithalten kann mit meiner besagten E-Klasse. Gut, da wettet wahrscheinlich der 6 Zylinder mit.

ABER DIESER GLK IST DER HAMMER UND WIRD GEKAUFT!!!

Dass Einzigste, was mir aufgefallen ist, sind die Windgeräusche von der Seite ab 120-130 km/h. Aber gut, dass schlucke ich jetzt mal.

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

Zitat:

@mackie0 schrieb am 14. April 2019 um 21:33:46 Uhr:

Hi Ihr,

ich habe eine E-Klasse (Bj. 2010) 220 CDI mit 130.000 km. Ich bin mit diesem Auto sehr zufrieden.

Jetzt hat mein Händler des Vertrauens, einen GLK 350 CDI aus MOPF mit 110.000 km im Angebot. Er ist hammermäßig und immer bei Mercedes gepflegt worden. Er hat auch eine tolle Volllederausstattung, Memory-Sitze, schwarzes Echtholz-Dekor usw.

Ich bin hin- und hergerissen, weil - wie bereits erwähnt - ich zwar mit meiner E-Klasse sehr zufrieden bin, aber eine schöner GLK wegen seinem urbanen, Jeep-Auftreten und dem & Zylinder Motor ein besonderer Anreiz ist.....

Jetzt sind meine Bedenken, dass sich der GLK auf keinen Fall so luxuriös und schwebend, einfach wie ein Schiff, wie meine E-Klasse fahren lässt. Die E-Klasse ist ja bekannt, dass sie vom Fahrkomfort nahezu unschlagbar ist. Auf das Platzangebot kommt es mir nicht drauf an, weil wir noch einen Bulli haben.

Nicht, dass der GLK recht holprig und bockig sich fahren lässt?

Wer kann mir Hilfestellung geben?

(Morgen fahre ich ihn auf jeden Fall mal Probe)

Danke

Bin vom w211 auf den 220 GLK vor 6 Jahren umgestiegen. Bei mir fast gleicher Motor. 150 auf 170 PS Vorteil E Klasse größerer innen Raum und größerer Kofferraum. Fahrwerk ist mein GLK schon Bombe und der Allrad lässt dich nie im Stich.

Würd meinen 2003 E-Klasse wieder kaufen aber als Kombi. Größter Vorteil des GLK das hohe einsteigen und die nach wie vor geile Optik als AMG Paket.

Dann dir bei der Entscheidung praktisch nicht helfen.

Der 6 Zylinder is zwar unvernünftig aber geil.

Bin vom E Bj 2011 auf den GLK 350 cdi Bj, 2015 in 15 umgestiegen. Straßenlage sehr gut Hochgeschwindigkeitkurven nahe am E. der E mit 243 KM, der GLK mit 238 KM. Ferderung etwas härter als der E, wohl um die Seitenneigung zu begrenzen, allerdings innen lauter als der E.

Habe den GLK jetzt abgegeben für einen Jaguar E-Pace der im Mai kommt.

Ich hatte beim GLK (Getriebe und Motorsteuerung, Abgasreinigung) leider ein Montagsauto erwischt, das tut aber dem GLK als Typ keinen Abbruch..

Ist ein gutes Auto, leider zwischenzeitlic, erst recht, aber auch schon 22015 als ich meinen neu gekauft von den Helferlein und dem Equipment (Medien und Netzanbindung,) aus der Steinzeit.

Habe allerdings jetzt von MB ein Schreiben bekommen, dass kostenlos mit einer Nachrüstung die Nutzbarkeit von me mercedes und den entsprechenden Apps, also die Netzkonnektivität, etwas aktualisiert werden könne.

Lange Redes, es gibt zwischenzeitlich wesentlich modernere Fahrzeuge.

Würde zumindest beim Neukauf des Gebrauchten nach der kostenlosen Nachrüstung fragen.

quadrigarius

GLK ist Wohnzimmer auf Rädern, und so fährt er sich auch. Der hohe Aufbau und die langen Federwege merkt man einfach bei schnellen Autobahnfahrten, wobei ich "schnell" ab 180 km/h festmache, nicht darunter. Da merkt man einfach, das man ne rasende Biertheke fährt und keine Limo , die höhere Silhouette fängt halt mehr Seitenwind und drückt ihn auch in die Federwege, aber trotzdem ist der Gesamteindruck noch sehr souverän, nix was einen stressen würde oder Schweiß auf die Stirn bringt. Ist aber für einen SUV halt auch nicht ungewöhnlich, wobei ich da auch andere Erfahrungen gemacht habe ( andere Marke ) die bereits auf Landstraßen nur durch das Fahrwerksverhalten für Adrenalin sorgte.

Wenn der vergleichsweise kleine Laderaum zur E-Klasse nix ausmacht, dann wirst du Spaß haben - für den Einkauf zu zweit reicht er allemal, nur sollte man damit nicht mit 2 großen Koffern zum Flughafen wollen, wenn man die Rückbank nicht umlegen will - es dauert ewig, bis man herausgefunden hat, das die Koffer weder einfach übereinander noch nebeneinander hinein passen und man "mixen" muß. Ansonsten vom fahren her einfach toll, und wenn es ein MOPF mit ILS ist auf jeden Fall Lichttechnisch genial, bei jeder Jahreszeit und -Wetter.

Themenstarteram 15. April 2019 um 6:33

Diese Ausstattung hat er:

 

- Autopilot-System APS COMAND

- Volllederausstattung

- Edelholz  Esche schwarz im Interieur / gebürstetes Aluminium/Klavierlack

- Sitzmemorypaket vorne re/links

- Rückfahrkamera incl. Parktronik vorne/hinten

- Klimaautomatik

- Komforttelefonie LTE fähig incl.Bluetoothanbindung zusätzlich

- Bi-Xenon-Scheinwerfer mit adaptiver Lichtverteilung (Intelligent Light S.)

- Automatische Fernlichtschaltung IHC

- Sport-Paket (Interieur)

- Seitenscheiben hinten und Heckscheibe abgedunkelt

- Ambientebeleuchtung

- Chrom-Paket Exterieur

- Spiegel-Paket ( Außenspiegel el.anklappbar )

- Licht- und Sicht-Paket

- Heckklappe mit automatischem Öffnungs- und Schließsystem

- Media Interface (Universal-Schnittstelle für iPod / AUX / USB / MP3)

- Obsidianschwarz Metalliclackierung

- Sitzheizung vorn

- Kindersitzerkennung im Beifahrersitz (automatisch)

- Feuerlöscher

- Gepäckraumabdeckung / Rollo

Kaufen

Themenstarteram 16. April 2019 um 10:18

Habe gestern, den GLK 350 CDI Probe gefahren.

Ich hätte es NIE in meinem Leben geglaubt, dass er vom Fahrkomfort mithalten kann mit meiner besagten E-Klasse. Gut, da wettet wahrscheinlich der 6 Zylinder mit.

ABER DIESER GLK IST DER HAMMER UND WIRD GEKAUFT!!!

Dass Einzigste, was mir aufgefallen ist, sind die Windgeräusche von der Seite ab 120-130 km/h. Aber gut, dass schlucke ich jetzt mal.

Hallo

Na, hast Du ihn schon daheim ?

Ich finde das Thema interessant,

weil ich mich genau fürs gleiche interessiere - aber andersrum.

Ich habe den GLK 350CDI Vormopf und liebäugle als Ablöser mit der E-Klasse (W212/S212).

Ich bin/war mit meinem GLK eigentlich immer zufrieden,

aber mit über 220´000km auf der Uhr hätte ich Lust auf was anderes, und gerne mit etwas mehr Platz.

Ein Raumwunder ist der GLK nämlich nicht.

Das merkt Mann aber beim Kauf wenn das Auto zu klein ist.

Themenstarteram 21. April 2019 um 15:36

Ich bekomme ihn erst Ende April.

Also die E-Klasse gleitet...das kan man nicht beschreiben. Es ist halt irgendwie Luxus pur. Der Platz ist ebenso unbeschreiblich, beim E.

Der GLK läuft ebenso ruhig, aber das Flair ist irgendwie anders. Er ist ja wesentlich schmäler und er hat den G-Klasse Touch!

Hattest Du mal großartig Probleme innerhalb der letzten 220.000 km? Läuft er mit dieser Laufleistung immer noch super, oder wirkt er mittlerweile etwas "ausgenörgelt"?

Grüße

Zitat:

@xxralfxx schrieb am 21. April 2019 um 15:04:50 Uhr:

Das merkt Mann aber beim Kauf wenn das Auto zu klein ist.

Sehe ich genauso.

 

 

.

och, man kann sich da schon etwas verschätzen. Ich hätte auch nicht gedacht, das es derart tricky sein kann, zwei große Reisekoffer in den GLK zu bekommen, ohne die Rückbank entriegeln zu müssen. Da macht der Knick in der Heckklappe einen ungewollten Strich durch die Rechnung. Da denkt man beim Kauf nicht unbedingt dran, und diie Dimension des Kofferraums erscheint ja auch nicht unbedingt klein. Im großen und ganzen Bedarfsgerecht für nen 2-Personen-Haushalt, aber wie gesagt kann es an der ein oder anderen Stelle schon mal etwas knapp werden.

Vier Wochen Hüttenurlaub in Finnland sind mit einem GLK ohne weiteres Gepäckmaßig drin.

Hallo

Zitat:

Ich bekomme ihn erst Ende April.

Das ist ja schon bald, ich sag mal herzlichen Glückwunsch.

Zitat:

Also die E-Klasse gleitet...das kan man nicht beschreiben. Es ist halt irgendwie Luxus pur. Der Platz ist ebenso unbeschreiblich, beim E.

Genau so stelle ich es mir vor.

ich freue mich schon sehr auf dieses "gleiten" :cool:

Zitat:

Der GLK läuft ebenso ruhig, aber das Flair ist irgendwie anders. Er ist ja wesentlich schmäler und er hat den G-Klasse Touch!

Ja, man fühlt sich darin sicher im GLK, er vermittelt einem das Gefühl von "unbesiegbar" :D

Zitat:

Das merkt Mann aber beim Kauf wenn das Auto zu klein ist

zu klein habe ich nicht geschrieben :confused:, und ich war mir auch beim Kauf schon drüber im Klaren, was Platzmässig Sache ist.

Zitat:

Hattest Du mal großartig Probleme innerhalb der letzten 220.000 km?

Leider ist der GLK nur ein Auto, was auch Schwächen hat.

Sehr ärgerlich vor kurzem der Totalausfall wegen Defekt an der Elektronischen Lenkradverriegelung.

Da hatte ich was geschrieben dazu: https://www.motor-talk.de/forum/wegfahrsperre-bei-eingeschlagenen-raedern-ruiniert-t6602377.html.

Ausserdem vorgekommen, in den vier Jahren wo ich den Wagen habe:

Federbruch an der hinteren Fahrwerksfeder (gemerkt, als ich alle vier Dämpfer wechseln liess),

Glühendstufe und eine Glühkerze,

Sensor kaputt von der hinteren PDC, das kostet rund 350€ beim Freundlichen, glaub ich mich zu erinnern, <-und ich hatte es zweimal :mad:

Zitat:

Läuft er mit dieser Laufleistung immer noch super, oder wirkt er mittlerweile etwas "ausgenörgelt"?

Nunja, ich finde, man merkt die Laufleistung schon.

Beim Halt an der Ampel frage ich mich als, wo diese Laufruhe eines 6-Enders den nun ist ?

Der Leerlauf ist inzwischen etwas "knurrig", so war das früher nicht.

Aber ansonsten gilt: Tolle Verarbeitung,

es knarzt und quitscht nix, so soll ein Benz sein.

 

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. GLK 350 CDI oder (meine) E-Klasse S212 behalten?