ForumGLK
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. Kaufentscheidung: Umstieg von B Klasse auf GLK - Interessantes Angebot GLK 220 CDI ?

Kaufentscheidung: Umstieg von B Klasse auf GLK - Interessantes Angebot GLK 220 CDI ?

Mercedes GLK X204
Themenstarteram 13. Februar 2020 um 18:21

Hallo liebe User,

ich bin schon lange von den GLK's von MB angetan, meine Frau kann ich dafür leider garnicht begeistern , da Sie an unser aktuellen B-Klasse (W246) von 2011 mit knapp 70TKm hängt!

Trotzdem habe ich mir heute, weil er in der nähe stand, erneut einen GLK angeschaut...

Hier mal der Link:

https://home.mobile.de/REIMA-AUTOMOBILE#des_292023935

 

Was sagt Ihr zu dem Angebot? Worauf sollte ich achten und vor allen Dingen denkt ihr, dass preislich noch was drin ist, und wenn ja, ca. wie viel? Und um darauf zu sprechen zu kommen.. der GLK ist ja ein Diesel, was mir im Grunde auch egal ist, da ich selten in die Stadt fahre... nur ob sich das ökonomisch betrachtet lohnt?

Ausserdem für mich sehr wichtig: wie ist es mit dem Komfort im GLK da ich Rückenprobleme habe und in unser B-Klasse mit Sportfahrwerk durchgeschüttelt werde..., wie ist der Einstieg, wie ist er in der Handhabung bzgl Einparken und wenden?

Ich brauche ein paar gute Argumente, um meine Frau zu überzeugen :=)

Meine B-Klasse würde ich dann ggf. in Zahlung geben... denke mal aufgrund, dass es der Benziner ist sind noch so 8000€ drin( Ausstattung ist ok...)

 

Vielen Lieben Dank im voraus

Beste Antwort im Thema

Wenn Automatik dann hat er 4 matic.

37 weitere Antworten
Ähnliche Themen
37 Antworten

Zitat:

Ich brauche ein paar gute Argumente, um meine Frau zu überzeugen :=)

Einfach einmal ohne sich groß zu bücken ins Auto einsteigen und die komfortable Sitzposition mit der höheren Übersicht genießen.

am 13. Februar 2020 um 19:28

Hallo,

bei mir war es das Gleiche - ich kam von der C-Klasse über B-200 CDI (143 PS) mit Sportausführung zum

GLK 220CDI 170 PS . Der harte B mit Sportfahtwerk war eine Zumutung bezüglich Komfort.

Ich möchten den GLK nicht mehr missen da ich ihn auch als Zugfahrzeug für den WoWa nutze. (dann 8,2 l/100km)

Glk

Hallo ich fahre das gleiche Modell ??. Und meine Frau war absolut gegen einen GLK ,ich habe sie zu einer Probefahrt mit genommen und schon der Einstieg ins Auto war super, des Weiteren habe ich sie gebeten selber mal zufahren und danach war alles klar. Wir haben ihn gekauft und fahren in heute noch beide sehr gern ,ob zum Einkauf oder in den Urlaub der Dicke passt immer und überall. Und die Vorteile sind super Einstieg, prima fahrcomfort, eine gute Übersicht und als Krönung ein super super Sicherheits Gefühl. Meine Frau und ich können euch nur empfehlen ihn zukaufen. Und dann allzeit gute fahrt ,wie bei uns.

Hi,

bin ja "neu GLKLer" trotzdem kann ich dir bereits jetzt versichern, der GLK ist wirklich komfortabel!

Wie üblich hier meine Predigt, ich würde keinen Euro 5 mehr kaufen, nicht nur im Hinblick auf städtische Fahrverbote, sondern auch darauf, dass du ja vllt. irgendwann das Auto doch mal verkaufen möchtest...

Viele Grüsse

Themenstarteram 13. Februar 2020 um 19:36

Zitat:

@BelchBMWSilberfuchs schrieb am 13. Februar 2020 um 19:28:28 Uhr:

Hallo,

bei mir war es das Gleiche - ich kam von der C-Klasse über B-200 CDI (143 PS) mit Sportausführung zum

GLK 220CDI 170 PS . Der harte B mit Sportfahrwerk war eine Zumutung bezüglich Komfort.

Ich möchten den GLK nicht mehr missen da ich ihn auch als Zugfahrzeug für den WoWa nutze. (dann 8,2 l/100km)

Ich brauche ihn wirklich nur für den täglichen Gebrauch und fahre maximal 10000 Km im Jahr. Die Benziner GLK's gibt's ja 'leider' nur mit den großen Motoren. Allen voran steht für mich der Komfort, welcher wie ich finde, bei der B-Klasse sehr sehr schlecht ist- viel zu hart, alles rappelt, ständige Geräusche, schlechte Rundumsicht da die B-Säule viel zu dick ist und und und... würde es nach mir gehen, wäre das Auto schon längst weg; aber wie schon gesagt meine Frau möchte keinen GLK "Der sieht so Jeep-Mäßig aus" und auch wenn's geht kein Automatik... aber so sind sie nun manchmal unsere Frauen :) Vielleicht bin ich nur zu nett

Themenstarteram 13. Februar 2020 um 19:48

Zitat:

@circuit01 schrieb am 13. Februar 2020 um 19:35:33 Uhr:

Hi,

bin ja "neu GLKLer" trotzdem kann ich dir bereits jetzt versichern, der GLK ist wirklich komfortabel!

Wie üblich hier meine Predigt, ich würde keinen Euro 5 mehr kaufen, nicht nur im Hinblick auf städtische Fahrverbote, sondern auch darauf, dass du ja vllt. irgendwann das Auto doch mal verkaufen möchtest...

Viele Grüsse

Das mit der Plakette ist zwar zu beachten, jedoch bin ich über 70 und gehe stark davon aus, der GLK würde mein letztes Auto sein, dass ich mir für das Geld kaufe (das soll nicht pessimistisch klingen).. weshalb ich deshalb nicht von einem Kauf absehen würde

Zitat:

@louis0106 schrieb am 13. Februar 2020 um 19:36:17 Uhr:

Zitat:

@BelchBMWSilberfuchs schrieb am 13. Februar 2020 um 19:28:28 Uhr:

Hallo,

bei mir war es das Gleiche - ich kam von der C-Klasse über B-200 CDI (143 PS) mit Sportausführung zum

GLK 220CDI 170 PS . Der harte B mit Sportfahrwerk war eine Zumutung bezüglich Komfort.

Ich möchten den GLK nicht mehr missen da ich ihn auch als Zugfahrzeug für den WoWa nutze. (dann 8,2 l/100km)

Die Benziner GLK's gibt's ja 'leider' nur mit den großen Motoren.

Wieso groß? Es gab doch auch den 200-er Benziner ... :confused:

Themenstarteram 13. Februar 2020 um 19:50

Zitat:

@JensKA68 schrieb am 13. Februar 2020 um 19:48:58 Uhr:

Zitat:

@louis0106 schrieb am 13. Februar 2020 um 19:36:17 Uhr:

 

Die Benziner GLK's gibt's ja 'leider' nur mit den großen Motoren.

Wieso groß? Es gab doch auch den 200-er Benziner ... :confused:

Auch als MOPF? Ich war immer der Auffassung , dass der 250/280 beziehungsweise 350er die Benziner waren/sind- und der 200er wäre mir dann doch zu untermotorisiert

Zitat:

@louis0106 schrieb am 13. Februar 2020 um 19:50:29 Uhr:

Zitat:

@JensKA68 schrieb am 13. Februar 2020 um 19:48:58 Uhr:

 

Wieso groß? Es gab doch auch den 200-er Benziner ... :confused:

Auch als MOPF? Ich war immer der Auffassung , dass der 250/280 beziehungsweise 350er die Benziner waren/sind- und der 200er wäre mir dann doch zu untermotorisiert

Yepp ... mit 135kw - 184PS.

Hallo,

da der GLK nun tatsächlich extrem komfortabel ist, wie schon oben steht ... so ist die Frage, ob Deine Frau dies beim B auch vermisst (wie Du), eine Probefahrt mit ihr würde natürlich evtl. helfen ... aber ich weiß nicht, hört sich schon so an als ob sie ihn nun so gar nicht will, versuchs halt ...

noch einige Anmerkungen:

es gab auch "kleinere" Benziner (aber sehr wenige)

es gab auch Schalter (ebenfalls sehr wenige)

es gab auch ein nochmals komfortableres Offroad-Fahrwerk beim Mopf (und wieder sehr sehr wenige)

und wenn es in erster Linie um Komfort geht, so wären 17-Zöller, wie der im Inserat, zielführend

Grüße

prio

PS: sorry , war zeitgleich bzgl. der Benziner

Der Kofferraum der B-Klasse ist größer.

Themenstarteram 13. Februar 2020 um 20:45

Zitat:

@kandidatnr2 schrieb am 13. Februar 2020 um 20:20:56 Uhr:

Der Kofferraum der B-Klasse ist größer.

Das mag sein, im Allgemeinen ist die B-Klasse sehr sehr geräumig, nur kann ich ihr nicht mehr abgewinnen

Themenstarteram 13. Februar 2020 um 20:46

Zitat:

@prio3 schrieb am 13. Februar 2020 um 19:57:02 Uhr:

Hallo,

da der GLK nun tatsächlich extrem komfortabel ist, wie schon oben steht ... so ist die Frage, ob Deine Frau dies beim B auch vermisst (wie Du), eine Probefahrt mit ihr würde natürlich evtl. helfen ... aber ich weiß nicht, hört sich schon so an als ob sie ihn nun so gar nicht will, versuchs halt ...

noch einige Anmerkungen:

es gab auch "kleinere" Benziner (aber sehr wenige)

es gab auch Schalter (ebenfalls sehr wenige)

es gab auch ein nochmals komfortableres Offroad-Fahrwerk beim Mopf (und wieder sehr sehr wenige)

und wenn es in erster Linie um Komfort geht, so wären 17-Zöller, wie der im Inserat, zielführend

Grüße

prio

PS: sorry , war zeitgleich bzgl. der Benziner

Ich werde mit ihr morgen mal hin fahren und sie soll sich mal reinsetzten und ggf. eine Probefahrt machen um sich mal ein reelles Urteil zu bilden.

Nur noch eine allgemeine Frage die ich mal aufgeführt hatte: ist der Preis ok oder gilt es da noch etwas zu verhandeln?

Hi,

fahre selbst seit über 4 Jahren ein GLK mit 4x4 und bin immer noch zufrieden.

Der Kofferaum ist bei der Größe eine Zumutung !

Der Preis ist wirklich OK, wenn der Händer es auch ist, dann wäre es interessant.

"Anzahl der Fahrzeughalter 1" kann heissen, dass es zweite Hand ist (so meine Erfahrung bei manchen Häusern ...)

Mein Problem derzeit: darf mit dem Auto ab 01.07. nicht mehr über die Brücke nach Wiesbaden, weil EU5

Wenn das bei Dir nicht ins Gewicht fällt, dann "perchè no" :)

Den größten SPASS hatte ich mit dem Auto bei der Fahrt über die Pässe nach Italien, denn zuvor war ich mit einem E200K unterwegs, und da liegen Welten dazwischen... (1xE200K und 4xGLK)

Wenn Du also über die Pässe und nicht ind die Stadt willst, dann ist es Dein Auto :)

BoBo

p.s.: bei mir war das andersrum, meine SIE wollte es, und mir gefiel die "Kantigkeit", und weil ich mir einen G500 nicht leisten kann, und einen Puch nicht will, war es klar :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. Kaufentscheidung: Umstieg von B Klasse auf GLK - Interessantes Angebot GLK 220 CDI ?