ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Gilera Runner purejet (bj 2005) läuft 140 km/h

Gilera Runner purejet (bj 2005) läuft 140 km/h

Themenstarteram 10. Oktober 2016 um 9:52

Hey Leute !

Erstmal Hallo, denn ich bin neu im Form ;)

Ich hätte ne frage zu meinem Gilera Runner Purejet.

Wie im Titel beschrieben is er Baujahr 2005, zumindest

laut Verkäufer und er hat nur 2500 km ~ aufm Zähler, weil der erste Besitzer ihn nur in der Garage verstauben hat lassen u der zweite ihn bloß zum kurzstrecken überwinden in der Stadt genutzt hat.

Ich hab das gute Stück mit Gutachten und laufendem Pickerl (österr. Tüff) bekommen. Es wurde zwar einiges erneuert, aber nur zugelassene original Teile, die von Anfang an enthalten waren, also nix mit tuning oder ähnlich. Jetzt macht das teil aber im Spitzenbereich 140 Sachen und das auch noch ohne Probleme (zumindest nicht für den Runner ;)

Was zur Hölle hat Gilera gemacht um einen 49 ccm Toller, mit den paar PS so hoch drehen zu lassen und das standardmäßig in unveränderter Original Ausführung ab Werk?

Wie funktioniert das bitte, ohne dass das Teil nach ein paar hundert km den Geist aufgegeben hat?

Der vorbesitzer meinte er sei damit ständig auf der Schnellstraße mit 120 / 130 unterwegs gewesen und das über 3 Jahre hinweg. Dass das Wahnsinn is sollte sowieso klar sein, aber mich würde derart brennend interessieren wie man ein so kleines motörchen zu solchen Leistungen treibt, ohne es kaputt zu röhren? Wie gesagt, alles original als käme er direkt vom Werk. Nur neue bremsscheiben u ähnliches.

Danke schonmal!

PS: Bevor hier noch mehr antworten kommen, die von chinesischen Fuß u ähnlichem handeln uns über meine Erzählung nur scherzen, möchte ich hinzufügen, dass es mir hier nicht darum geht mit irgendwelchen zahlen anzugeben, sondern nur interesse daran, wie es möglich gemacht wurde. Ich habe noch nie gehört, dass sowas möglich ist ohne sofort abzurauchen. Ich habe auch nicht im geringsten vor die 140 je auszufahren oder auch nur 120.. Das Ding wiegt 110 kg und ist, trotz seiner für einen Roller beachtlichen Masse, mit sicherheit nicht geeignet dafür, solche Geschwindigkeiten gefahrlos zu meisern. Ich merke schon bei 50/60, wie ein teil der Stabilität verlohren geht. Als ich ihn auf einer geraden bis 70 gefahren habe, habe ich schon ein sanftes wegrutschen des hinterrades bemerkt. Ich bin nicht lebensmüde und fahre zwar gerne rasant, aber immer sozial, da ich weder selbst Bis an mein lebensende vom schlechten Gewissen gepeinigt sein möchte, noch dasselbe anderen antun möchte, sollte der absolut wahrscheinliche Crash stattfinden.

Also bitte ernsthafte antworten. Ich bin keine 15 sonder 26 und muss wirklich nicht mit einem Mofa angeben...

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Agathon12 schrieb am 10. Oktober 2016:

 

.................Was zur Hölle hat Gilera gemacht um einen 49 ccm Toller, mit den paar PS so hoch drehen zu lassen und das standardmäßig in unveränderter Original Ausführung ab Werk?..................

@Agathon12, ein 50 ccm Motor, "standardmäßig in unveränderter Original Ausführung ab Werk", kann nie und nimmer 140 kmh über längere Zeit leisten !! Für eine solche Geschwindigkeit werden ca 20 PS benötigt !! DAS macht einfach das Material nicht mit !!

Ein 50ccm Rennmotor leistet das auch nur für 1-2 Rennen dann muss er kpl. überholt werden !!

Guck nach welcher Motor/Zylinder im Fzg ist !! Papier ist geduldig !!

Es ist nicht möglich !!

wenn du das weiterhin behauptest, machst du dich nur lächerlich !!

 

kbw ;)

39 weitere Antworten
Ähnliche Themen
39 Antworten

Das sind keine 140 Kmh,sondern 140 Chinesische Fuß/h.

Themenstarteram 10. Oktober 2016 um 10:07

Das ist wirklich eine sinnvolle Antwort ^^

Ich meine es ernst und ich weiß wie das klingt, weil ich mir nicht erklären kann welcher zauber das schaffen soll... und deshalb frage ich.

Zitat:

@Agathon12 schrieb am 10. Oktober 2016 um 09:52:08 Uhr:

Hey Leute !

Erstmal Hallo, denn ich bin neu im Form ;)

Ich hätte ne frage zu meinem Gilera Runner Purejet.

Wie im Titel beschrieben is er Baujahr 2005, zumindest

laut Verkäufer und er hat nur 2500 km ~ aufm Zähler, weil der erste Besitzer ihn nur in der Garage verstauben hat lassen u der zweite ihn bloß zum kurzstrecken überwinden in der Stadt genutzt hat. .......

Der vorbesitzer meinte er sei damit ständig auf der Schnellstraße mit 120 / 130 unterwegs gewesen und das über 3 Jahre hinweg. Dass das Wahnsinn is sollte sowieso klar sein, aber mich würde derart brennend interessieren wie man ein so kleines motörchen zu solchen Leistungen treibt, ohne es kaputt zu röhren? Wie gesagt, alles original als käme er direkt vom Werk. Nur neue bremsscheiben u ähnliches.

weshalb bist du dir da so sicher?

Weißt du was der erste damit gemacht hat?

Weshalb neue Bremsscheiben bei 2500km?

ps mein China hat auch nur 2500 auf dem Tacho da ich den Tacho gewechselt habe weil der die Mondzeit aber nicht die Geschwindigkeit angezeigt hatte

https://de.wikipedia.org/wiki/Van_Veen

Kreidler 50ccm 22Ps Spitze 210

Du siehst also was aus 50ccm alles geholt werden kann

Zitat:

@Agathon12 schrieb am 10. Oktober 2016 um 10:07:41 Uhr:

Das ist wirklich eine sinnvolle Antwort ^^

Ich meine es ernst und ich weiß wie das klingt, weil ich mir nicht erklären kann welcher zauber das schaffen soll... und deshalb frage ich.

Das hat mit sinnvolle Antwort nichts zu tun und ich glaube nicht das dir darauf einer vernünftig antworten kann.Solltest du aber heraus finden wo der Zauber her kommt wären dir viiiiele dankbar.

Themenstarteram 10. Oktober 2016 um 10:32

Zitat:

@seeigel147 schrieb am 10. Oktober 2016 um 10:19:12 Uhr:

weshalb bist du dir da so sicher?

Weißt du was der erste damit gemacht hat?

Weshalb neue Bremsscheiben bei 2500km?

ps mein China hat auch nur 2500 auf dem Tacho da ich den Tacho gewechselt habe weil der die Mondzeit aber nicht die Geschwindigkeit angezeigt hatte

https://de.wikipedia.org/wiki/Van_Veen

Kreidler 50ccm 22Ps Spitze 210

Du siehst also was aus 50ccm alles geholt werden kann

Weil ich bezüglich der Bastelei ein Gutachten gefordert und dieses auch erhalten habe. Ich kenne den vorbesitzer, er ist ein freund von mir und er hat neue scheiBen drauf, weil er den Roller selbst 3 oder 4 Jahre lang fast durchwegs im freien geparkt und ihn wirklich extrem gefordert hat.

Freundschaft is zwar schön, aber ein wenig Kontrolle besser, weil ich keine Lust habe, das Pickerl nicht zu bekommen. Ich zahl doch nicht 500 für einen vertuneten schrotthaufen ^^

Das teil is bj 2005... dq will ich schon neue scheiBen drauf gelegt bekommen, wenn ich dafür ordentlich zahlen soll ;D

am 10. Oktober 2016 um 10:34

Da ist der Papstpower Tacho drauf :) der ist am Zylinder angeschlossen :) das sind 14,0 Bar nicht 140 km /h :)

Zitat:

@Agathon12 schrieb am 10. Oktober 2016 um 10:32:31 Uhr:

[

Weil ich bezüglich der Bastelei ein Gutachten gefordert und dieses auch erhalten habe.

Dann würde ich den Gutachter fragen wie das sein kann.

Wenn der bestätigt das alles serienmäsig ist und so OK ist der Verantwortlich.

Es wäre erstmal interessant, die wirkliche Geschwindigkeit nach GPS zu erfahren (bei mir auf dem Android-Smartphone: die kostenlose App. "Locus Free"; irgend ein Navi einstecken und protokollieren lassen reicht auch), und zwar eine ungefähr ebene Strecke hin und zurück.

Mein Piaggio schafft zwar nur 45 (naja, 49 ... und das erst, seit ich die vorgesehene Drosselung wieder hergestellt hatte ;) ), zeigt dabei aber locker 15 Prozent mehr an, meine 125er Roadwin auch zehn Prozent zuviel. Und bergab, wen ich es drauf ankommen lasse, sie mal kurz zu überdrehen, schafft das Rollerchen auch mal echte 60 (zeigt dann 70 an).

Und dann mögen Berufenere als ich untersuchen, was an dem purejet langlebiger sein könnte als bei anderen Rollern. Verchromte Zylinderlaufbahn? Bessere Kühlung?

Kann ich mir nicht vorstellen das der Bock nicht getunt ist.

Was ich mich Frage ,wer kann einen 50er Direkteinspritzer auf echte 140 km/h bringen,noch dazu ohne Tuning.

Der müsste mit 15000 Touren rennen,das hält kein Motor lange durch.

Das schnellste Fahrrad fährt auch 140, mit Rückenwind und gerader Strecke. Da der Runner aber gar nicht das Getriebe hat für diesen Speed und schon gar nicht die Power haben wir wohl Märchenstunde oder einen Tacho der wirklich kaputt ist. Ohne 125 ccm und anderes Getriebe bzw. Verkleidung würde ich da auf vieles tippen aber auf keinen Fall 140Kmh. Wenn doch müsstest Du bei Piaggio anrufen und denen das Fahrzeug für 10000Euro anbieten, alles andere wäre Verschwendung. Ab 100 wird der Aufwand extrem und kostet ohne Ende, wir reden da über mehrere tausend Euro. Ab 130 ist der Verschleiß so groß das Du alle 1000Km neuen Zylinder oder Motor brauchst.

Zitat:

@Agathon12 schrieb am 10. Oktober 2016 um 10:07:41 Uhr:

Das ist wirklich eine sinnvolle Antwort ^^

Ich meine es ernst und ich weiß wie das klingt, weil ich mir nicht erklären kann welcher zauber das schaffen soll... und deshalb frage ich.

Bist du dir wirklich sicher dass dein Runner nur 50 ccm haben soll und keine 200 ccm hat ?? :eek:

Runner VXR 200

Motor: 4-Takt 4-Ventil

Hubraum: 198 cm³

Leistung: 15 kW bei 9.000/min

Drehmoment: 16,3 Nm bei 7.000/min

Kühlung: Flüssigkeit

Getriebe: Automatik (Variomatik, Riemen)

Starter: Elektrisch

Höchstgeschwindigkeit:120 Km/h (und noch ein bisschen Tacho-Voreilung=140 kmh) :D

Bremsen vorne: Scheibe, 220 mm

Bremse hinten: Scheibe, 240 mm

Felgen vorne: 14 x 3,00

Felge hinten: 13 x 3,50

Bereifung vorne: 120/70 - 14 55 P

Bereifung hinten: 140/60 - 13 63 P

Reifendruck Vorne: 1,7 bar

Reifendruck hinten: 2 bar

Maße (L/B/H) in mm: 1890 / 750 / 1260

Leergewicht: 137 ± 5 kg

zul. Gesamtgewicht: 320 kg

Tankinhalt: ca. 12,0 l

Motoröl Inhalt: 1,0 l

Kraftstoffart: Super Bleifrei

Abgasnorm: EURO 3

 

Wenn man einen 200 ccm Motor in einen Fuffi-Runner einbaut, ist das auch ein ORIGINAL-GILERA-RUNNER-TEIL !!

kbw ;)

am 10. Oktober 2016 um 12:48

Wo kbw recht hat , hat er recht :) das nennt man dann original tuning :)

gibt es übrigens auch als 2-takter:

Runner FX/FXR

Technische Daten: FX(FXR)

Motor: Einzylinder-Zweitaktmotor (Getrenntschmierung)

Hubraum: 123,5 (175,8) cm³

Bohrung x Hub: 55 × 52 (65,6 × 52)

Verdichtung: 9,9

max. Drehmoment: 14 Nm bei 7.000/min

Leistung: 14,1 kW(19,2 PS) bei 8.000/min

Max. Leistung: 20,9 PS / 8.000/min

Vergaser: Mikuni VM20 oder Dell’Orto PHVB 20.5

Zündkerze: NGK BR 9-ES, Bosch WR 3 CC, Champion RN 2C, BERU 14Z-3CU

Kühlung: Wasser

Startvorrichtung: E-Starter und Kickstarter

Höchstgeschwindigkeit: 121 km/h (145 km/h) lt. Tacho

ho ho, 24 kmh Tachovoreilung !! ...und DAS bei einem MARKENROLLER !!

kbw ;)

Problem gelöst ??

Guck ob du einen 200 ccm-Motor drin hast !! :eek:

 

kbw ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Gilera Runner purejet (bj 2005) läuft 140 km/h