ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Gibt es brauchbare, bezahlbare Bluetooth Headsets zum Telefonieren beim Fahren?

Gibt es brauchbare, bezahlbare Bluetooth Headsets zum Telefonieren beim Fahren?

Themenstarteram 28. Juni 2014 um 23:21

Hi,

Kann mir hier jemand sagen, ob man für ein iphone 4s eine Headset Variante kaufen kann, die unter/in meinen Shoei Raid 2 passt und ich damit telefonieren kann? Also ich möchte hören, wenn jemand anruft, möchte annehmen können und auflegen können. Wie auch immer das technisch gemacht werrden soll...

Welche Lösungen kennt ihr oder habt ihr selbst?

danke,

Markus

Beste Antwort im Thema

Also telefonieren während der Fahrt sehe ich nicht so gravierend wie einige hier.

Ich bin gerade in Italien und ich sehe ständig Leute auf dem roller oder Motorrad telefonieren oder rauchen oder SMS schreiben. Während der fahrt im Stadtverkehr oder gerade Strecken natürlich. Auch beliebt Klapphelm und das Handy direkt drunter geschoben.

Wenn das hier unten funktioniert und die damit klar kommen. Warum soll das mit einem Bluetooth oder anderen richtiges geeignetes System bei uns in de nicht funktionieren sollen?

Auch ist das doch wie Sprachfunk im Helm. Ob ich jetzt mit Mutti Zuhause rede oder mit 0815 Hans auf dem Bike hinter mir ist doch unterm strich das selbe.

53 weitere Antworten
Ähnliche Themen
53 Antworten
am 29. Juni 2014 um 11:21

Hi , Markus! ich würdemal Bei Pearl.de nach schlagen da gibt es solche Dinge günstig/ bezahl bar. lg. Sepplina

Sorry, aber was Du da vorhast ist einfach daneben. Beim Biken braucht man die volle Konzentragion auf der Straße. Kauf Dir so ein Teil das Dir anzeigt, wenn einer anruft. Dann halt die Kiste an und ruf zurück. Alles andere ist gefährlich.

Zitat:

Original geschrieben von Softail-88

Sorry, aber was Du da vorhast ist einfach daneben. Beim Biken braucht man die volle Konzentragion auf der Straße. Kauf Dir so ein Teil das Dir anzeigt, wenn einer anruft. Dann halt die Kiste an und ruf zurück. Alles andere ist gefährlich.

Ein mehr als vernünftiger Hinweis!!!

Telefonieren via Bluetooth lenkt schon im Auto ab, nur das man dort auf 4 Rädern unterwegs ist. Einen Anruf z.B. auf einer sehr kurvigen Strecke anzunehmen halte ich persönlich für sehr gefährlich.

In dem Moment ist die Konzentration sofort weg und das auf dem Motorrad...naja nicht zu empfehlen.

Sollte jetzt das Argument folgen "ich muss ja nicht annehmen, sondern rufe später zurück" dann reicht ja das von Softail empfohlene System;).

Gruß Michi

Themenstarteram 29. Juni 2014 um 13:20

HI,

ja, da habt ihr natürlich recht. Es ging mir tatsächlich auch mehr darum, zumindest die Möglichkeit zuhaben. Beim Autofahren telefoniere ich auch nicht, auch nicht mit FSE, aber im Notfall ist es eben ganz praktisch.

Aber es gibt doch auch moderne Helme mit integrierter Bluetooth Einrichtung. Dachte, das sei genau dafür da.

Gruß,

Markus

Hallo,

Also ich benutze das Cardo Q1 Headset in meinem Helm und bin damit sehr zufrieden.

Die Funktionen welche du aufgezählt hast sind vorhanden.

https://www.louis.de/.../10004795?list=4608458

Gruß Martin

am 29. Juni 2014 um 14:09

Fahren und Tel. Ein völliges No Go ! Meine Meinung.

Ich verwende dieses Gerät

http://interphone.arcotec.de/interphone-f5-f5s.html

Nehme es überwiegend um die Anweisungen des Navi via Bluetooth zu hören. Nutze des weiteren auch gerne die UKW-Funktion auf längeren BAB-Etappen.

Man kann natürlich auch das Handy damit koppeln.

Gruß Michi

Mein Nokia ist über Bluetooth mit dem dem Garmin Zumo 660 verbunden. Da sehe ich, dass und wer anruft, drücke ihn kurz weg und melde mich bei der nächsten Gelegenheit.

Theoretisch könnte ich auch über das Cardo-System das Telefonat führen. Nur warum? Lenkt unnötig ab.

Gruß

Peter

Ich hab einfach mein Handy in der Tasche und schau in den Pausen oder beim Tanken, wer angerufen hat. Dann ruf ich zurück oder auch nicht wenn ich nicht will.

Ich glaube, mit wenigen Ausnahmen (Rufbereitschaft etc.) ist keiner sooo wichtig, daß er immer erreichbar sein muß. Das bilden sich nur die meisten ein...

Also telefonieren während der Fahrt sehe ich nicht so gravierend wie einige hier.

Ich bin gerade in Italien und ich sehe ständig Leute auf dem roller oder Motorrad telefonieren oder rauchen oder SMS schreiben. Während der fahrt im Stadtverkehr oder gerade Strecken natürlich. Auch beliebt Klapphelm und das Handy direkt drunter geschoben.

Wenn das hier unten funktioniert und die damit klar kommen. Warum soll das mit einem Bluetooth oder anderen richtiges geeignetes System bei uns in de nicht funktionieren sollen?

Auch ist das doch wie Sprachfunk im Helm. Ob ich jetzt mit Mutti Zuhause rede oder mit 0815 Hans auf dem Bike hinter mir ist doch unterm strich das selbe.

Zitat:

Original geschrieben von Kawaturi

Fahren und Tel. Ein völliges No Go ! Meine Meinung.

Atmen ist aber schon erlaubt, oder?:D

Zitat:

Original geschrieben von gullof

Auch ist das doch wie Sprachfunk im Helm. Ob ich jetzt mit Mutti Zuhause rede oder mit 0815 Hans auf dem Bike hinter mir ist doch unterm strich das selbe.

DANKE!!!!!

Wenn ich hier das angelernte "GEFÄHRLICH" lese, denke ich immer an mein erstes Autotelefon (Motorrola 1000 international), mit dem ich immer über den Hörer telefoniert habe, weil ich sehr häufig Mitarbeiter im Wagen hatte. Jenseits der 180 hätte ich natürlich "sicherheitshalber" ;) über die Freisprechanlage telefonieren können, aber mit Hörer fand ich das damals besser. Egal, wer im Auto und auf dem Motorad/-Roller nicht telefonieren kann, weil er/sie abgelenkt wird, der sollte mit der Bahn fahren!

Seit Kurzem nenne ich einen 45 kmh-Roller mein eigen und trage mich mit dem Gedanken ein bt-fähiges Headset zu erwerben. Bisher habe ich nur (Preis/Leistung) folgendes gefunden.

Nachdem ich ein wenig im Netz gesucht habe, stellte ich fest, daß der überwiegende Teil der Besitzer dieses Teils sehr zufrieden ist. Funktionen: Telefonieren, Musik und Navi. Ich hatte in letzter Zeit beim Rollerfahren einige für mich wichtige Anrufe verpaßt und werde mir das Ding einschwenken. Es gibt in diesem Bereich nichts Besseres im Preis-/Leistungsvergleich. Auch wenn ich z.Zt. noch kein Bt-Navi mein Eigen nenne, so ist das Telefonieren und Musikhören auf etwas längeren Strecken (bis zu 2 Std.) doch sehr angenehm. Ich arbeite übrigens nicht für Pearl :D.

Zitat:

Original geschrieben von Softail-88

Sorry, aber was Du da vorhast ist einfach daneben. Beim Biken braucht man die volle Konzentragion auf der Straße. Kauf Dir so ein Teil das Dir anzeigt, wenn einer anruft. Dann halt die Kiste an und ruf zurück. Alles andere ist gefährlich.

VOLLE ZUSTIMMUNG.........:cool:

Zitat:

Original geschrieben von HGT125

VOLLE ZUSTIMMUNG.........:cool:

Ne dicke Susi fahren, aber Angst vorm Telefonieren? Ich vermute mal, daß das nicht paßt! Dann sprichst Du wahrscheinlich mit Deiner Beifahrerin im Auto ab Tempo 29 auch nicht mehr, oder?

Zitat:

Original geschrieben von gullof

Also telefonieren während der Fahrt sehe ich nicht so gravierend wie einige hier.

Letztlich ist jeder dafür verantwortlich, was er macht. Wer seine Kippen während der Fahrt im Ascher ausdrückt, das Navi einstellt, am Radio herummacht ist genauso abgelenkt, wie beim Telefonieren.

Ich sehe oft LKW-Fahrer, die vespern, Zeitung lesen, Kaffee trinken oder telefonieren. Oft mehrere Dinge gleichzeitig. Natürlich während der Fahrt, denn Zeit ist Geld. Die Krönung war einer, der sich nebenher die Fußnägel geschnitten hat.

Und wer intensiv mit seinem Beifahrer diskutiert ist evtl. noch mehr abgelenkt, weil er den dann auch immer wieder dabei anschaut.

Damen mit Modelmaßen und kurzen Röcken als Fußgänger sollte man aus dem Straßenverkehr verbannen, mindestens knielang und nicht eng anliegend, das lenkt Autofahrer ab, die normalen Schlüsselreizen mit Blicken folgen.

Ich wär in Kroatien beinahe einem bremsenden PKW mit meiner damaligen BMW R 100S ins Heck geknallt, weil mich das einer jungen Dame im Café nebenan so faszinierte.

Heute steh ich da natürlich drüber. :p

Ich telefoniere mit Begeisterung während des (Auto)fahrens. Da habe ich Zeit, die eintönigen 30 km Autobahn auf dem Heimweg schmelzen, wenn ich mit meiner Mutter, meiner Tochter oder Freunden telefoniere. Ich mach mir eine todo-Liste, wen ich alles anrufen muss und mach das während der Fahrt. Zuhause kostet das wertvolle Zeit.

Selbstverständlich benutze ich eine Freisprechanlage über das AP 50 in meinem Mercedes. So ist das legal.

Ich hab auch so ein Blauzahn - Dings für mein Navi. Aber das ist mir zu unbequem im Helm und Motorrad fahre ich zur Entspannung. Da will ich ungestört sein und halte es wie softtail, nur aus anderen Gründen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Gibt es brauchbare, bezahlbare Bluetooth Headsets zum Telefonieren beim Fahren?