ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Getriebeübersetzung aus Geschwindigkeit und Drehzahl berechnen

Getriebeübersetzung aus Geschwindigkeit und Drehzahl berechnen

Themenstarteram 17. August 2012 um 15:37

Hallo,

kann man die Getriebeübersetzung aus der Fahrzeugeschwindigkeit, Motordrehzahl und Radabrollumfang berechnen?

Ähnliche Themen
32 Antworten

Ja, kann man. Normalerweise sollte das aber aus den technischen Daten erkennbar sein.

 

Gruss, Pete

Die Übersetzung findest du im COC-Papier (EU-Konformitätszertifikat) bei der Nummer 29

 

Im Anhang ein COC Papier eines VW Caddys 1.4

 

Viktor

COC Papier-1
COC Papier-2

Beispiel Ackerschlepper:

1000 U/min x 60 = 60'000

Radumfang = 3 Meter

Geschwindigkeit = 6km/h

Uebersetzung = 20:1

Zitat:

Original geschrieben von vital1985

Hallo,

kann man die Getriebeübersetzung aus der Fahrzeugeschwindigkeit, Motordrehzahl und Radabrollumfang berechnen?

Nein, weil die Achsübersetzung übrig bleibt.

Aber wie man die sonst rausbekommt ist ja schon gesagt worden.

früher stand das alles mal in der bedienungsanleitung.

heutzutage sind die dinger so dich wie der neuster harry potter und es steht nur müll drinne.

was hast du eigentlich vor?

Themenstarteram 17. August 2012 um 17:53

Hätte ich wahrscheinlich früher sagen sollen, ich will eine App schreiben die anhand von Geschwindigkeit und Motordrehzahl (über die OBD2-Schnittstelle auslesbar) und mit der Reifengröße, den aktuellen Gang anzeigen lassen.

Da ist es Problematisch, wenn jeder der die App benutzen will, auch nach der Getriebeübersetzung suchen muss.

Hallo Viktor!

Zitat:

Original geschrieben von viktor12v

Die Übersetzung findest du im COC-Papier (EU-Konformitätszertifikat) bei der Nummer 29

Aber nur, wenn wie bei dir EWG-Übereinstimmungsbescheinigung auf dem Papier steht. ;)

Bei neueren Fahrzeugen steht EG-Übereinstimmungsbescheinigung auf dem Papier und dann fehlen die Übersetzungsdaten.

 

Bis zum 29. April 2010 konnten die Hersteller die Daten nach dem Anhang IX der RL 2007/46/EC angeben, d.h. inkl. Übersetzungsdaten.

Seit dem 30. April 2010 müssen die Hersteller die Daten gemäß Anhang der Verordnung 385/2009 (PDF) angeben, d.h. ohne Übersetzungsdaten. :(

 

VG myinfo

Hallo myinfo

 

Danke für die Nachhilfe.

Wird halt immer schwieriger, Daten über seinen Wagen zu bekommen. :(

 

Viktor

Vor allem so sinnvolle Sachen wie "Verbrauch bei konstant X km/h im höchsten Gang" für 50 km/h in 30er bis 40er Schritten aufwärts bis VMax.

Zitat:

Original geschrieben von GaryK

Vor allem so sinnvolle Sachen wie "Verbrauch bei konstant X km/h im höchsten Gang" für 50 km/h in 30er bis 40er Schritten aufwärts bis VMax.

Sogesehen, ein hoch auf den alten DIN Verbrauchstest ;)

Zitat:

Original geschrieben von vital1985

Hätte ich wahrscheinlich früher sagen sollen, ich will eine App schreiben die anhand von Geschwindigkeit und Motordrehzahl (über die OBD2-Schnittstelle auslesbar) und mit der Reifengröße, den aktuellen Gang anzeigen lassen.

Ich verbinde mein Smartphone mit der Diagnoseschnittstelle des Autos, um den eingelegten Gang zu ermitteln...klar, macht Sinn :p

Die Übersetzung kann Dir dabei doch völlig egal sein!

Der User muss nur zum Initialisieren der App einmal alle Gänge durchschalten und die App kennt die Übersetzungsverhältnisse - wo ist das Problem?

Schick wäre es natürlich, das ganze ohne OBD-Zugriff zu realisieren - z.B. aus GPS Geschwindigkeit und akustisch ermittelter Motordrehzahl :D

Themenstarteram 17. August 2012 um 21:06

Zitat:

Der User muss nur zum Initialisieren der App einmal alle Gänge durchschalten und die App kennt die Übersetzungsverhältnisse - wo ist das Problem?

Genau das soll vermieden werden und dem User die Möglichkeit gegeben werden, von Anfang an den eingelegten Gang zu sehen.

Um den eingelegten Gang zu sehen, reicht ein Blick auf den Schalthebel...

Was genau ist die Motivation dahinter? Ist das eine Aufgabe, die man Dir konkret gestellt hat?

Zitat:

Original geschrieben von Marsupilami72

Um den eingelegten Gang zu sehen, reicht ein Blick auf den Schalthebel...

Was genau ist die Motivation dahinter? Ist das eine Aufgabe, die man Dir konkret gestellt hat?

vermutlich was von der Uni, da kommt immer sowas, was erstmal keinen Sinn hat, aber das Ergebnis ist ja dann nicht das Ziel

in dem Fall muss ich aber auch meine Aussage revidieren, dann spielt die Achsübersetzung ansich keine Rolle, die Gesamtübersetzung reicht(nicht Getriebeübersetzung).

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Getriebeübersetzung aus Geschwindigkeit und Drehzahl berechnen