ForumW164
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. W164
  7. Getriebeprobleme (7G) beim ML63

Getriebeprobleme (7G) beim ML63

Mercedes ML W164
Themenstarteram 31. Oktober 2012 um 21:49

Hallo zusammen.

Seit ein paar Wochen habe ich folgendes Problem (zunehmender Weise):

das Getriebe schaltet normal rauf und runter. Wenn es dann beim runterschalten den Gang hart schaltet (eher wie ein Schlag), bleibt es dann in dieser Fahrstufe hängen und schaltet nicht mehr. Weder rauf noch runter, auch nicht manuell über die Tasten am Lenkrad. Es passiert im 2., 3., 4., und 5.

Wenn ich stehe geht es ohne Probleme in P oder N. Von N oder P in D macht es einen ziemlichen Schlag und es schaltet auch nicht weiter. Es fängt sich, wenn man die Zündung schliesst und wieder an lässt.

Danke im voraus für die Infos.

Gruss

Gürhan

PS: Fahrzeug: ML63, EZ. 09.2006, 155tkm

Beste Antwort im Thema

Hallo ML63AMGMERC,

versuch einmal einen Getriebereset, wie von SD-Developer beschrieben:

1. - Schlüssel auf Position 2 drehen (nicht starten).

2. - Gaspedal bis ganz unten drücken, über Kickdown und 5 sec. so halten.

3. - Schlüssel auf 0 stellen, Schlüssel stecken lassen, danach erst Fuß vom Gaspedal nehmen.

4. - 2 Minuten warten bis das System resetet.

Während des gesamten Vorganges keine Türen öffnen oder sonstige Verbraucher schalten.

Kostet nichts, hat mir aber bei einem ähnlichem Problem, wie Du es beschreibst, geholfen.

Wünsche Dir allzeit gute Fahrt.

25 weitere Antworten
Ähnliche Themen
25 Antworten

ehz würde ich schnellst möglich zum händler.....

das sit die "laufschiene arm" die die gänge schaltet.ist leider ein bekanntes problem hat ein bekannter von mir in seinem 420cdi derzeit leider auch...ansonsten getriebe profis motoren linz in geilbach bei aschaffenburg(bayern)

 

mfg und gutes gelingen

Bei mir war es die Elektro-Hydraulische Steuerung des Getriebes (bei gleicher Symptomatik). Ist 'ne bloede Geschichte, die bei der 7G im W164 scheinbar einfach nur eine Frage der Zeit ist.

Anfaenglich kann man das System noch "wiederbeleben", indem man die Zuendung ein- und ausschaltet. nach einer Zeit (bei mir waren es ca. 2 Monate) klappt das dann auch nicht mehr. Der Wagen musste dann zu Mercedes geschleppt werden.

da die 7G Getriebe recht empfindlich sind, solltest du nicht zu lange mit der Rep. warten. Andere Frage noch, wann war der letzte Service am Getriebe??

 

In deinem Fall würde ich jetzt eher auf die EHS tippen, da du nach Zündung aus wieder alles normal fahren kannst. Den Schlag was du da merkst beim Fehler, ist das Notlaufprogramm. Da werden die Gänge dann ohne Unterstützung geschaltet. Solltest aber nicht zu oft machen!

 

Also Getriebe auslesen lassen und schauen was die Fehlermeldung anzeigt.

Themenstarteram 1. November 2012 um 11:50

Zitat:

Original geschrieben von SL Teufel

Bei mir war es die Elektro-Hydraulische Steuerung des Getriebes (bei gleicher Symptomatik). Ist 'ne bloede Geschichte, die bei der 7G im W164 scheinbar einfach nur eine Frage der Zeit ist.

Anfaenglich kann man das System noch "wiederbeleben", indem man die Zuendung ein- und ausschaltet. nach einer Zeit (bei mir waren es ca. 2 Monate) klappt das dann auch nicht mehr. Der Wagen musste dann zu Mercedes geschleppt werden.

Danke. Und was hat EHS gekostet?

Gruss

G.

Themenstarteram 1. November 2012 um 11:57

Zitat:

Original geschrieben von cleanfreak1

da die 7G Getriebe recht empfindlich sind, solltest du nicht zu lange mit der Rep. warten. Andere Frage noch, wann war der letzte Service am Getriebe??

In deinem Fall würde ich jetzt eher auf die EHS tippen, da du nach Zündung aus wieder alles normal fahren kannst. Den Schlag was du da merkst beim Fehler, ist das Notlaufprogramm. Da werden die Gänge dann ohne Unterstützung geschaltet. Solltest aber nicht zu oft machen!

Also Getriebe auslesen lassen und schauen was die Fehlermeldung anzeigt.

Danke.

Das mit dem Auslesen bringt wohl meistens nicht erhofften Erfolg, wenn ich so andere Getriebeprobleme lesen. Da wird auch viel vom Getríebeausspülen erzählt. Da die nächste MB Vertretung nicht weit ist, werde nächste Woche mal mein Glück versuchen. Ende August hatte ich den ersten Fall.

Der letzte Service hat mein Vorgänger bei Mercedes im Juni 12 machen lassen. Ob und was die am Getriebe gemacht haben weiss ich so nicht. Wie hoch ist der Aufwand für Rep. oder Austausch dieses teiles.

Gruss

G.

Zitat:

Wie hoch ist der Aufwand für Rep. oder Austausch dieses teiles.

erst mal muss man in Erfahrung bringen, welche EHS bei dir verbaut ist. Es gibt ja bekanntlicher Weise 2 Arten (gab immer Sommer einen Beitrag, wo so eine EHS nicht lieferbar war) der EHS :eek:.

 

Auslesen vom FSP ist immer erst einmal pflicht. Danach sollte das Getriebe einer Probefahrt unterzogen werden, wo man sich auch die LIVE-Daten anschaut um so besser rückschlüsse auf Fehler zu machen.

Ob MB da manchmal die erste Wahl sein sollte, lass ich mal offen!!

Zitat:

Original geschrieben von ml63-muc

Danke. Und was hat EHS gekostet?

Weiss ich leider nicht mehr, da ich das im Zusammenhang mit Inspektion und Fahrwerksmodifikationen gemacht hab. Aber billig war's nicht. Die Gesamtrechnung belief sich damals auf 4,5k EUR... :o

Themenstarteram 2. November 2012 um 10:38

Zitat:

Original geschrieben von cleanfreak1

Zitat:

Wie hoch ist der Aufwand für Rep. oder Austausch dieses teiles.

erst mal muss man in Erfahrung bringen, welche EHS bei dir verbaut ist. Es gibt ja bekanntlicher Weise 2 Arten (gab immer Sommer einen Beitrag, wo so eine EHS nicht lieferbar war) der EHS :eek:.

Auslesen vom FSP ist immer erst einmal pflicht. Danach sollte das Getriebe einer Probefahrt unterzogen werden, wo man sich auch die LIVE-Daten anschaut um so besser rückschlüsse auf Fehler zu machen.

Ob MB da manchmal die erste Wahl sein sollte, lass ich mal offen!!

Gesagt getan. Bin heute früh um 7h zu Mercedes Neuperlach. Die in der früh schon äusserst gestresse Dame hat mir einen Termin für nächste Woche Donnerstag geben wollen. Auf meine Antwort, dass ich an diesem Tag evtl. Termine in der Firma habe, wollte sie mir den Termin nicht reservieren. Dafür wäre die Zeit zu kostbar.

Dann (weil es nciht weit weg ist) bin nach Ottobrunn. Da ungefähr das selbe Problem Ich müsste den Wagen am Mittwoch den ganzen Tag dortlassen, weil man nicht weiss, wann man dazu kommen würde. Also mit dem dabei sein (was öfters im Forum geraten wird, damit die nicht einem einen Bären aufbinden) ist nicht. Damit ich weiss, was ungefähr auf mich zukommt, bin ich gleich in die ET-Abt. zwecks Preis vom EHS. Die wollten mich in einer 1/2h anrufen. Ich warte immer noch.

Kann das ausser Benz auch ein anderer?

Gruss

G.

gib mal deine VIN durch und dann schaue ich nach was so eine EHS kosten würde;)

Themenstarteram 2. November 2012 um 22:46

Zitat:

Original geschrieben von cleanfreak1

gib mal deine VIN durch und dann schaue ich nach was so eine EHS kosten würde;)

WDC1641771A138402

Die haben mich wegen dem Preis nicht angerufen. Seit dem Nachmittag geht jetzt nichts mehr. Er schaltet nur noch mit einem ziemlichen Schlag in den 2. und nicht weiter.

Habe mich noch ein bisschen umgeschaut und habe das gefunden. Kannst man unter dem Thread "7g tronic beginnt zu zicken" finden:

Beim Einlegen des Rückwärtsganges gab es einen Schlag und es ließ sich eine andere Fahrstufe nur noch durch Zündung aus/an einlegen.

Im Notprogramm bin ich die Werkstatt gezuckelt. Diagnose dort: Ventil sowieso in Steuereinheit defekt!

Ich rechnete schon mit den 1598.-€ gemäß Kostenvoranschlag für dieses Teil.

Aber, oh Wunder: der Freundliche rief mich am nächsten Tag an und teilte mir mit, dass es jetzt auch für das 7 G-Tronic einen Reparatursatz für die Steuerelektronik gibt. Dieser soll die Steuerplatte inkl. Drehzahlsensoren enthalten. Preis: ca. 300.- € + Einbau+ ATF. Leider aber erst in 3 Wochen lieferbar!

Okay, dann lieber 800.- € löhnen statt 1598.- € und 3 Wochen kostenlos Smart fahren.

Heute nochmals ein Anruf von MB: Freudige Nachricht, Teil ist nach 6 Tagen eingetroffen, eingebaut und alles im grünen Bereich!

Also: bei ähnlichen Problemen mit dem 7 G-Tronic unbedingt nach dem neuen Reparaturset fragen!

Zitat:

Original geschrieben von ml63-muc

Zitat:

Original geschrieben von cleanfreak1

gib mal deine VIN durch und dann schaue ich nach was so eine EHS kosten würde;)

WDC1641771A138402

Die haben mich wegen dem Preis nicht angerufen. Seit dem Nachmittag geht jetzt nichts mehr. Er schaltet nur noch mit einem ziemlichen Schlag in den 2. und nicht weiter.

Habe mich noch ein bisschen umgeschaut und habe das gefunden. Kannst man unter dem Thread "7g tronic beginnt zu zicken" finden:

also laut deiner VIN gibt es im EPC zwei Möglichkeiten für dich ;)

 

einen Rep-Satz A000270170080 im Tausch und der liegt bei 330 + Mwst und ist lieferbar

eine EHS A220270280680 im Tausch für 970 + Mwst und die ist lieferbar auf Nachfrage!!!!

 

 

Da deine EHS jetzt zicken macht, sollte unbedingt der FSP ausgelesen werden bzw. für die Fahrt zu MB dieser gelöscht werden, damit die EHS evtl. wieder die Schaltunterstüzung übernimmt, bevor mehr Schaden entsteht.

 

Themenstarteram 3. November 2012 um 12:22

Zitat:

Original geschrieben von cleanfreak1

Zitat:

Original geschrieben von ml63-muc

 

WDC1641771A138402

Die haben mich wegen dem Preis nicht angerufen. Seit dem Nachmittag geht jetzt nichts mehr. Er schaltet nur noch mit einem ziemlichen Schlag in den 2. und nicht weiter.

Habe mich noch ein bisschen umgeschaut und habe das gefunden. Kannst man unter dem Thread "7g tronic beginnt zu zicken" finden:

also laut deiner VIN gibt es im EPC zwei Möglichkeiten für dich ;)

einen Rep-Satz A000270170080 im Tausch und der liegt bei 330 + Mwst und ist lieferbar

eine EHS A220270280680 im Tausch für 970 + Mwst und die ist lieferbar auf Nachfrage!!!!

 

Da deine EHS jetzt zicken macht, sollte unbedingt der FSP ausgelesen werden bzw. für die Fahrt zu MB dieser gelöscht werden, damit die EHS evtl. wieder die Schaltunterstüzung übernimmt, bevor mehr Schaden entsteht.

Habe vorhin die Gelben Engel angerufen. Lasse ihn jetzt zu Benz abschleppen. Dann schauen wir mal weiter. Wird schon wieder. Danke

Themenstarteram 3. November 2012 um 20:58

Zitat:

Original geschrieben von ml63-muc

Zitat:

Original geschrieben von cleanfreak1

 

also laut deiner VIN gibt es im EPC zwei Möglichkeiten für dich ;)

einen Rep-Satz A000270170080 im Tausch und der liegt bei 330 + Mwst und ist lieferbar

eine EHS A220270280680 im Tausch für 970 + Mwst und die ist lieferbar auf Nachfrage!!!!

 

Da deine EHS jetzt zicken macht, sollte unbedingt der FSP ausgelesen werden bzw. für die Fahrt zu MB dieser gelöscht werden, damit die EHS evtl. wieder die Schaltunterstüzung übernimmt, bevor mehr Schaden entsteht.

Habe vorhin die Gelben Engel angerufen. Lasse ihn jetzt zu Benz abschleppen. Dann schauen wir mal weiter. Wird schon wieder. Danke

Gelber Engel ist gekommen. Nach dem Auslesen, hat er die Fehlermeldungen (4 x Drehzahlsensor am Getriebe) gelöscht. Nachdem fährt er wieder, macht aber natürlich noch Probleme. Also nächste Woche steht Benz an.

Themenstarteram 14. November 2012 um 15:41

Zitat:

Original geschrieben von ml63-muc

Zitat:

Original geschrieben von ml63-muc

 

Habe vorhin die Gelben Engel angerufen. Lasse ihn jetzt zu Benz abschleppen. Dann schauen wir mal weiter. Wird schon wieder. Danke

Gelber Engel ist gekommen. Nach dem Auslesen, hat er die Fehlermeldungen (4 x Drehzahlsensor am Getriebe) gelöscht. Nachdem fährt er wieder, macht aber natürlich noch Probleme. Also nächste Woche steht Benz an.

Ging schon am nächsten Tag nicht mehr. Wurde mit ADAC zu Benz abgeschleppt und binnen 3 TAgen repariert. Es war eine RS Steuereinheit. Hat insgesamt 1100 Ocken gekostet. Ca. 40% Mat. und 60% Arbeitsanteil. Fährt seit dem wieder wie ne 1 und macht richtig Spass.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. W164
  7. Getriebeprobleme (7G) beim ML63