ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Getriebeöl wechseln Golf 4 1.9Tdi AXR EZ 02/2002 Anleitung gesucht

Getriebeöl wechseln Golf 4 1.9Tdi AXR EZ 02/2002 Anleitung gesucht

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 10. September 2015 um 10:16

Hallo Zusammen,

mein Golf hat nun knapp 200 tkm gelaufen und ich möchte nun einfach mal das Getriebeöl wechseln.

(Bitte keine Diskussion ob das nötig ist oder nicht ;) )

Nun wirft sich die Frage auf ob das ohne Hebebühne machbar ist und welches Werkzeug man benötigt.

Vielleicht hat jemand sogar eine Anleitung davon.

Meine technischen Fähigkeiten sind dafür vollkommen ausreichen :D.

Danke!!

Tobi

Beste Antwort im Thema

Vor dem Öffnen der Ablassschraube würde ich schauen, ob sich die Einfüllschraube problemlos öffnen lässt...

13 weitere Antworten
Ähnliche Themen
13 Antworten

Ich finde es schon empfehlenswert, denn das Getriebeöl ist eine Lifetime-Füllung.

Ein Autoleben beziffern die Hersteller mit 150.000km. ;)

 

Ist kein großer Akt.

Vorderachse anheben. am besten wo es leicht abschüssig geht, damit das Auto beim aufbocken waagerechts steht.

Untere Motorverkleidung abbauen, Getriebeölablassschraube öffnen und Öl auffangen. Danach Schraube zu (glaube 45Nm)

Danach seitliche bzw. vordere Getriebeöleinfüllschraube öffnen, und mit einem Trichter + Gartenschlauch bis zum Rand befüllen, bis es überläuft, dann verschließen. (45Nm)

Lasse das Getriebeöl nur ab wenn es schön warm gefahren wurde.

Zu den Schrauben, bei mir war es eine 16er oder 17er Innensechskant-Schraube.

Manchmal ist es auch Innenvielzahn.

Als Getriebeöl ist GL4+ optimal.(ca 2,3 Liter, je nach Getriebe)

Bei mir (ERT Getriebe am 1.6 16V) galt:

Dabei Lenkung nach ganz links stellen. Vorne am linken Rad vorbei kommst du dann an die seitliche Ablassschraube unten und Einfüllschraube oben.

Nach dem Ablassen die Ablassschraube zu und oben die Einfüllschraube auf. Dann mit Schlauch / Trichter einfüllen, bis Unterkante Einfüllöffnung (=bis es wieder rausfließt).

Dann zu mit korr. Drehmoment, eine Runde fahren, alle Gänge durchschalten.

Dann nochmal Einfüllschraube (wieder bei ebener Karrosserieausrichtung) auf und nochmal nachfüllen bis Unterkante. In meinem Fall ging dann zwar nicht mehr mehr rein, aber es ist der sichere Weg.

Vor dem Öffnen der Ablassschraube würde ich schauen, ob sich die Einfüllschraube problemlos öffnen lässt...

Themenstarteram 11. September 2015 um 16:46

Hallo,

hat denn jemand zufällig ein Foto der Ablass -und Einfüllschrauben am Motor (AXR)?

Ich meine damit die Ansicht der Schrauben bei eingebautem Motor.

Mich würde vorab interessieren wie gut man an die Schrauben kommt (Mit 1/2" Knarre, 17?? innensechskantnuss und 1 L Ölflasche)

Grüße

Wir kennen leider noch nicht deinen GKB (Getriebekennbuchstaben). Der steht auch auf dem großen Aufkleber drauf mit den PR Codes.. im Kofferraum oder unter der Rücksitzbank.

Alternativ dazu solltest du mal unter dein Auto kriechen, mache Fotos vom Getriebe von allen Seiten, und messe ggf. mit dem Messschieber die Größe der Schlüsselweite für die Schrauben.

Achtung beim messen:

Bei Sechskant werden die gegenüberliegenden parallelen Kanten gemessen in mm (Millimeter).

Solltest du Vielzahn haben, werden auch die gegenüberliegenden parallelen Kanten gemessen. Diese bilden aber NICHT den Durchmesser in der Mitte.

Danach kannst du dir die richtige Nuss beschaffen.

Zitat:

@das-markus schrieb am 11. September 2015 um 18:25:32 Uhr:

Alternativ dazu solltest du mal unter dein Auto kriechen...

So und nicht anders.

Ich konnte damals Anleitungen und Fotos zum Getriebeölwechsel bei Google finden.

Soll jetzt hier noch einer raus ans Auto gehen, die Unterbodenverkleidung abmachen und Fotos für dich machen?

Vorschlag: bei VW machen lassen.

Anletung Getriebeölwechsel im Anhang:

Vielen Dank an den Ersteller.

Hier das richtige Getrriebeöl GL4+ mit VW Freigabe:

http://www.castrol.com/.../syntrans-transaxle-75w-90.html

Im Getriebe sind 2,25 Liter. Besorg die 2 Liter die reichen da ca. 0,3 Liter im Getriebe bleiben die bekonnst du nicht raus.

Gruß Robert

Zitat:

@Frizi9-93 schrieb am 11. September 2015 um 18:45:24 Uhr:

Anletung Getriebeölwechsel im Anhang:

Vielen Dank an den Ersteller.

Hier das richtige Getrriebeöl GL4+ mit VW Freigabe:

http://www.castrol.com/.../syntrans-transaxle-75w-90.html

Im Getriebe sind 2,25 Liter. Besorg die 2 Liter die reichen da ca. 0,3 Liter im Getriebe bleiben die bekonnst du nicht raus.

Gruß Robert

Habe ich mir auch gedacht... und hatte nur 2 Liter Getriebeöl gekauft... und dann stand ich da, weil fast 2,3 Liter hinein gepasst haben.

Getriebe: EFF (6 Gang)

 

Oben habe ich mich anscheinend geirrt...

Die Schrauben werden mit 25Nm angezogen!

Ich babe beim 1.4 meiner Frau 1,5 Liter rausbekommen und 1,9 Liter eingefüllt.

Beim ERT Getrieb und 16V allgemein reichen 1,9 Liter, bei den größeren Benzinern reichen laut Etzold auch 2 l.

Ablassschraube: http://www.golf4.de/golf4/60436-azd-motoren-58.html#post3014784

Einfüllschraube ist genau in der Bildmitte: http://sixcars.de/cars/VW/golf_8792/Golf_8792_0308.jpg

(Position des Geteriebes im zweiten Bild ist so, wie wenn man seitlich vom vorderen linken Rad Richtung eingebautes Getriebe drauf schaut).

Ich hab Original VW Getriebeöl 1l-Flaschen genommen. Den Rüssel von einem Benzinreservekanister konnte ich exakt perfekt als Eingießtrichter verwenden. Vom Platz konnte ich da knapp aber perfekt am eingeschlagenen Rad vorbei agieren. Unterlegen muss man trotzdem in jedem Fall Pappe mit Lumpen.

Themenstarteram 8. Dezember 2015 um 15:57

Hallo,

kann mir jemand sagen ob das die richtigen Öffnungen sind zum ablassen und befüllen von Getriebeöl am 1.9 TDI AXR.

Danke

Ablass-uns-einfuellschraube

Jupp. Dafür brauchst du einen 17er Innensechskant.

Hallo

es war mal wieder ein prophylaktischer Getriebe-Öl-Wechsel beim AXR dran.

Da Corona-Kontakt-Beschränkungen gelten,

verzichtete ich auf Hilfe und nahm ein Stückchen

neuen Gartenschlauch (ca 40 cm) und eine leere Pril-Flasche als DIY-Trichter zur Hilfe.

(Prilflasche wurde am Tag vorher ordentlich gesäubert und natürlich getrocknet)

Den DIY-Trichter konnte ich mit dem Schlauch ganz bequem neben dem Batt.-Kasten festklemmen.

(Mußte also nicht gehalten werden)

Das letzte Bild zeigt eine Einsicht in

ein 15 Jahre / 250 TKm altes 5 Gang-Getriebe :-)

Getriebe-Ölwechsel bei 50/150 und jetzt fast 250 Tkm

 

Bleibt gesund!

bummelgolf

Equ Getriebe-Oel-Wechsel
Fülltrichter neben Batt
Fülltrichter mit Schlauch
+2
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Getriebeöl wechseln Golf 4 1.9Tdi AXR EZ 02/2002 Anleitung gesucht