Forum A4 B6 & B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. Getriebeöl bei Automatik

Getriebeöl bei Automatik

Audi A4 B6/8E, Audi A4 B7/8E
Themenstarteram 26. März 2009 um 9:17

Hi Leute,

ich hab nen A4 1.8T Automatik (163 PS)

Hab gehört das man das Getriebeöl jedes Jahr wechseln muss. Stimmt das ?!

Weiss da jamand mehr Bescheid, weil ich weiss es nicht genau ?!

Ist mein erstes Automatik Auto.

LG Erik

Ähnliche Themen
17 Antworten

Hi Erik,

 

hast Du eine multitronic oder eine Wandlerautomatik, einfacher Frontantrieb (mt) oder quattro (Wandler)?

 

Bei der multitronic schreibt Audi einen Wechselintervall von 60tkm vor, es ist aber empfehlenswert, das Öl öfter zu wechseln. Ich selbst wechsle bei meinem jährlich, würde aber empfehlen, alle 30tkm einen Ölwechsel zu machen.

 

Beim normalen Automatikgetriebe gibt es keinen von Audi vorgeschriebenen Wechselintervall, d.h. Lebensdauerfüllung. Ich empfehle trotzdem immer, auch dieses Öl wenigstens alle 100tkm zu wechsel. Man merkt nach dem Wechsel einen echten Unterschied im Schaltverhalten, die Automatik schaltet viel weicher.

 

Viele Grüße aus Leipzig

 

Torsten

Themenstarteram 26. März 2009 um 9:37

Hallo Torsten,

ich habe ein Multronik Getribe mit Frontantrieb ...

Danke für deine Infos. Bin jetzt bissl schlauer geworden.

Und was wird mich der ganze Spaß ungefähr kosten, wenn ich es von meinem Audi Autohaus machen lasse ?!

Oder kann man das auch Selber machen ?!

LG Erik

Hi Erik,

 

selber machen wird nichts, da Du einerseits zumindest VAG-Com zur Kontrolle der Öltemperatur und zum anderen, was noch problematischer ist, die Befüllvorrichtung für die MT brauchst.

 

Kosten dürfte es zwischen 100€ und 150€, d.h. 5 Liter Öl á ~15€ und eine knappe Stunde Arbeitslohn, je nachdem, was Dein :) für die Stunde nimmt.

 

Viele Grüße aus Leipzig

 

Torsten 

Hab letztens mein ATF-Öl wechseln lassen, das hat 150 Euro gekostet. Vielleicht mal als "Vergleich".

Würd das bei der MT schon allein wegen der Gewährleistungsfrage nicht selber machen :(

Themenstarteram 26. März 2009 um 10:47

ich habe mir schon gedacht, das es mit selbermachen nicht wird !

Aber jetzt weiss ich bescheid. vielen danke für die Antworten

 

LG Erik

Hm,

ich hab ein Angebot für Ölwechsel, Fehlerspeicher auslesen und rücksetzen für ein Tiptronicgetriebe in Höhe von 230€.

Scheint ja tolle Preisunterschiede zu geben.

Weil ich so nett bin die genauen Preise:

- Arbeit: 39,50

- ATFÖl: 105,33

Rücksetzen kannst du das Teil selbst. ANGEBLICH macht das Teil einen Reset wenn du Zündung einschaltest und 10 Sec das Gas durchdrückst inkl. Kickdown.

Gruß

Jason

Das war aber nicht bei Audi, oder ?

Wo sonst könnte ich einen S4 ruhigen Gewissens zur Wartung abstellen? ;)

Klar Audi :)

Hallo,

habe heute auch mein ATF der TT5 wechseln lassen. Genauer gesagt:

-Getriebeölwanne runter

-Magnete reinigen

-Schaltschieber reinigen

-Ölfilter (Sieb) erneuern (inkl. Dichtung zum Schieberkasten)

-Ölwannendichtung erneuern

-und natürlich neu befüllen mit etwas über 6l ATF

 

Alles für 150€. ATF hab ich angeliefert, Liqui Moly ATF III (Dexron 3G) 1l für 6,75€ in der Bucht.

Was soll ich sagen, meine TT5 war eigentlich unauffällig. Kein Ruckeln, kein Schlagen, D und R gingen schnell rein. Einzigst bei tiefen Minusgraden verhielt sich das Getriebe seit diesem Winter nach einem Kaltstart so, als wenn man beim Schaltgetreibe zum Schalten die Kupplung tritt aber zu spät vom Gas geht, heißt: Die Drehzahl schnellt(e?) im Schaltvorgang kurz nach oben. Das gab sich aber nach ein paar 100m. (Ob das wirklich weg ist, weiß ich wohl erst nächsten Winter;))

Nun sind die Schaltvorgänge eine Spur weicher geworden und vor allem schneller. Insbesondere beim Kick-Down bei z.B. 100kmh aus dem 5. wird jetzt der 4. Gang schneller übersprungen und es liegt der 3. drin. Auch ist der Durchzug nach einem Kick-Down in einen Gang, der eigentlich nur noch wenige 100UPM vom roten Bereich entfernt ist stärker geworden. Hier hab ich mich früher immer geärgert und "zu meinem Auto gesagt" Das hättst Du Dir sparen können!:mad: Das sagt ich jetzt nicht mehr:D

Zusätzlich ist ein Kratzgeräusch verschwunden, welches auftrat, wenn man aus dem Dahingleiten schnell mal aufs Gas ging (nicht voll) und plötzlich das Gas ganz los ließ. In dem Moment drang von vorne ein leichtes Kratzgeräusch in den Innenraum. Hab das nie so wirklich mit der TT5 verbunden, war aber wohl der Schieberkasten? Weiß das jemand?

 

Also kurz und knapp, kann es auch nur bestätigen das ATF regelmäßig zu wechseln. Ich habs nun bei 103Tkm und 4,5 Jahren gemacht.

 

Für den Bereich Hamburg und Umgebung kann ich die Firma TourCar empfehlen. Ist ein BOSCH Dienst, die sich auch auf Getriebe spezialisiert haben. www.tourcar.de

 

 

Grüße

An meinem Magneten war kein einziger Span sagte mir der Meister. Nett ;)

65000km, 08/2004er Baujahr, falls das von Interesse ist. Ebenfalls unauffällig gewesen.

Zitat:

Original geschrieben von Jason_V.

Hab letztens mein ATF-Öl wechseln lassen, das hat 150 Euro gekostet. Vielleicht mal als "Vergleich".

Würd das bei der MT schon allein wegen der Gewährleistungsfrage nicht selber machen :(

Erzähl mir mehr o_O

Audi in der Schweiz wollte ~800 Fr, also gut 500€ dafür. Ich habs dann sein lassen weil so viel war mir ein Wechsel von etwassem was Audi nicht vorschreibt nicht wert.

Die meinte da, es gäbe 2 verschiedene Öle, irgendwas von 25€ und 50€ pro Liter hab ich im Hinterkopf. Kann das wer bestätigen?

Ich werd mich nochmal durch die Rechnung wühlen und schauen wieviel Liter Öl ich bekommen habe. Gekostet hats auf jeden fall ca. 100+Steuer.

500 ist ja ne Frechheit!!!

Hab grad mit meinem Audi-Zentrum in Deutschland (Singen) am Tel, Zitat bis jetzt: "Das ist <Lebensfüllungsöl>, das wird richtig teuer. Ich rechne mal zusammen und rufe sie gleich zurück".

Mal abwarten. :o

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. Getriebeöl bei Automatik