Forum4er, 5er, 6er
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 4er, 5er, 6er
  6. Getriebe Probleme am 607 !!!!

Getriebe Probleme am 607 !!!!

Themenstarteram 16. Juli 2010 um 19:01

Hallo zusammen

hab da mal ne Frage:

Habe eine 607 2,7HDI von 2006 mit jetzt 136500km, habe seit ca. 3-4 Monaten leichte Probleme mit mein Automatikgetriebe. Soooo

 

Ich kann ganz normal mit fahren, nur wenn ich das Gaspedal dann durch trete dann fängt er an zu Schlagen oder das ist dann so das er in den leer lauf springt und die Umdrehung einfach hoch geht.

Ich muss dann den Fuß vom Gas nehmen und wenn er dann so bei 2500-3000umdrehung ist spring er wieder in den Gang.

Kann mir da bitte einer Helfen und mir sagen woran es liegen könnte.???

Wie gesagt normal mit fahren geht sobald der Kickdown kommt passieren halt die Sachen.

Würde mich freuen wenn mir da jemand Helfen könnte.

 

Danke

Gruss Lesgin

Ähnliche Themen
15 Antworten

Würde mal Fehlerauslesung durchführen lassen.

Parametermessungen könnten hilfreich sein.

Vereinzelt gibt es Probleme mit dem Hydraulikschaltblock.

Ev. kann man eine neue Software aufspielen.

Sonst weiss ich auch nichts weiteres,weil wir mit diesen AM6 Automaten keine Störungen haben.

Im Gegensatz zu den AL4 ............

Themenstarteram 17. Juli 2010 um 0:38

Fehlerauslesen bring das was????

Der Bordcomputer zeigt mir ja kein Fehler am Getriebe an.

 

Wenn es eventuell an den Hydraulikschaltblock liegen sollte wird es bestimmt Teuer!!!

Was ist den die Neuste Software für den 607 2,7 HDI von 2006.

Ich habe glaub ich die 6.2 drauf.

Wenn es eine neuere gibt was ich auch denke wo bekomme ich die????

Kann man die auch wo Runter laden????

Jetzt weiß ich wo ran es liegen könnte.

Danke erstmal für die Rasche Antwort.

Manchmal gibt es Störungen, die nicht am Bordcomputer angezeigt werden, aber in den Steuergeräten abgespeichert werden. Darum die Empfehlung mit der Fehlerauslesung.

Software 6.2?

Ich selber weiss es nicht ohne Diagnosegerät, welche Software die Steuergeräte aufgespielt haben.

Wichtig ist, das Software von Motorsteuergerät und Automatikgetriebesteuergerät auf dem neuesten Stand sind.

Dir bleibt wohl nichts anderes übrig, als Dich in einer Peugeot-Werkstatt zu melden.

Ach ja, ein neuer Hydraulikschaltblock kostet CH-Franken: 1975.-

Das wäre nur mal das Teil, das zu verbauen wäre.

Also: Fehlerauslesung/ev. Fehlerlöschung+Softwarestand aktualisieren und dann nochmals fahren.

Und hoffen .........

Themenstarteram 17. Juli 2010 um 23:25

Erst mal Danke für die Rasche Antwort. Werde mich mal am Montag zum Peugeot Händler(Werkstatt) machen.

Werde auch mal da Frage was momentan die aktuellste Software ist.

Ich hoffe auch das es dann weg ist.

Habe mal ein Foto hoch geladen wegen der Software.

 

 

Img-0206-1

Ach so, dies ist die Software des Radios.RD4 Gerät eventuell.Dies hat nichts mit dem Motor- oder Automatikgetriebesteuergerät zu tun.

Themenstarteram 22. Juli 2010 um 16:39

War Heute mal bei Peugeot.

Die haben den Wagen am Laptop angeschlossen und nichts festgestellt, keine Getriebe Probleme.

Am Laptop haben die ein paar Fahreigenschaften Simuliert. Alles ok.

Der Meister sagte das das Getriebeöl mal kontrolliert werden sollte es würde ja schon 1/4 zu wenig drin sein dann würde er nicht den Richtigen Druck aufbauen und dann möglicherweise solche Probleme verursachen.

Von ein Hydraulikschaltblock war nicht die Rede!!!!!!

Achsoooooooooo es wäre auch die Aktuellste Software drauf.

Soll ich mal es riskieren einfach mal das Getriebeöl zu wechsle ???????

Aufv jeden Fall!! Du kannst damit nichts kaputt machen!!

 

bye

Themenstarteram 22. Juli 2010 um 20:18

Ja das ich nichts damit Kaputt machen kann weiß ich.

Was ich wissen will ist, ob es daran liegen kann das vielleicht 1/4l Öl zu wenig drin ist und so was verursachen kann.!!?????

Wie wurde denn festgestellt,dass zuwenig Öl drin ist?

Es gibt keinen Messstab. Man muss den Automat auf Betriebstemperatur bringen, und dann muss man bei der richtigen Temperatur das Öl prüfen.

Dazu gibt es ein Standrohr. Und da kann man nicht sehen, ob es ein viertel zu wenig gefüllt ist.

Ein Ölwechsel kann sicher nichts schaden. Vor allem kann dann der richtige Ölstand hergestellt werden. Aber wieso ist zuwenig Öl drin????

Irgendwo undicht, oder interner Ölverlust?

Ist auch Motorsteuergerät auf dem neuesten Softwarestand?

Themenstarteram 23. Juli 2010 um 16:26

Der Meister hat gesagt: Es könnte sein das wenn zu wenig Öl drin ist dann nicht der richtige Druck aufgebaut werden kann und vielleicht dadurch das schlagen am Getriebe beim Kick down und das in den Leerlauf springen.

Ich denke mal nicht das ich Öl Verlust am Getriebe habe.

Er sagt auch das ich die Aktuellste Software drauf habe.

Ein Ölwechsel kann nicht schaden, aber ich habe auch nicht davon wenn ich dann das Problem weiterhin haben werde.

Was würde so ein Ölwechsel kosten????

Warum hast Du nicht gleich gefragt,was ein Ölwechsel kostet?

Natürlich kann man nicht sagen,ob es nachher besser ist.

Aber entweder lebst Du damit,oder Du musst etwas Geld in die Hände nehmen.

Und ein Ölwechsel ist sicher nicht so teuer.

Noch billiger ist es,einfach mal den korrekten Ölstand herzustellen.

HALLO Lesgin das gleiche problem mit getribe habe ich auch,wie hast du das auto reparirt danke

So ich habe erst mal das Getriebe ÖL gewechselt.

Es ist danach was besser geworden es ist aber immer noch nicht weg.

Ich muß damit das Getriebe wieder normal geht das Getriebe instandsetzten.

Es liegt so bei ca. 2500€ mit ein und Ausbau des Getriebes.

Hoffe ich hab dir geholfen.

Gruß Lesgin

 

Danke lesgin du hast mich genug gehelfen, ich werde das öl mal wechseln lasen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 4er, 5er, 6er
  6. Getriebe Probleme am 607 !!!!