ForumA8 D2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D2
  7. Getriebe Problem

Getriebe Problem

Themenstarteram 19. Juni 2007 um 22:02

Tag auch habe am Sonntag folgendes Problem bekommen!

Mein Auto A8 3.7 Q BJ 2000 132tkm!

Als ich auf der Autobahn von 80km/h beschleuningen wollte hat er dies auch getan bis ca. 120km/h und mit einmal sprang der drehzahlmesser ans ende und zurück und immer wieder.

Bin dann vom Gas gegangen und hab es noch mal probiert als ich ganz sanft Gas gegeben habe hat er wieder beschleuningt zwar langsam bis ca. 100km/h als ich dann schneller beschleuningen wollte hat er wie beim kickdown reagiert sprich vollgas und hat das wieder gemacht drehzahl bis ende und zurück und versucht zuschalten und mit einmal hat er mir die gang anzeige in rot angezeigt und in leerlauf geschalten.

Als ich ihn ausgemacht und wieder angemacht habe ist er ganz normal gefahren bis ca 70km/h und hat dann wieder diese Sch..ße gemacht hab mich dann abschleppen lassen.

Auto steht seit montag in der werkstatt die haben sich aber noch nicht gemeldet.

Da ich seit dem nicht mehr ruhig schlafen kann, hoffe ich das mir einer von euch sagen kann was das problem macht?

Danke

Ps letzte inspektion bei 126tkm

Ähnliche Themen
16 Antworten
am 19. Juni 2007 um 23:53

Hallo,

zuerst mal sollte der Fehlerspeicher ausgelesen werden. Da wird vermutlich was mit Übersetzungsfehler drin stehen. Ich vermute mal, daß die Ganganzeige ab dem 4. Gang rot wird (-> Notlaufprogramm)?

Mögliche Fehlerursachen:

1. Kühlmitteltemperaturgeber defekt/sporadisch fehlerhaft

2. Luftmassenmesser fehlerhaft (kann trotzdem sein, auch wenn diesbezüglich kein Fehler abgelegt ist! -> Vollasttest machen, Test bei Standgas liefert keine zuverlässigen Werte)

3. ATF-Stand im Getriebe stimmt nicht, ATF nie kontrolliert bzw. gewechselt (=Normalfall, da offiziell wartungsfrei)

Die Folgen davon sind leider verbrannte Kupplungen im Getriebe. Man erkennt das daran, daß das ATF schwarz ist und verbrannt stinkt. Wenn das der Fall ist, brauchst Du wohl oder übel ein neues Getriebe. Gleich der Rat: Nicht instandsetzen lassen, sondern ein Austauschgetriebe von Audi oder ZF direkt nehmen. Wahlweise eine Instandsetzung von ZF Dortmund durchführen lassen (nur dort!). Die wissen genau, was sie tun. Viele andere Instandsetzer wissen es offensichtlich nicht, wir hatten hier schon mehrfach Probleme mit nicht bei ZF instandgesetzten Getrieben.

Aber wie gesagt. Erst mal den Fehlerspeicher auslesen, dann wird man weitersehen.

Gruß,

hotel-lima

Themenstarteram 20. Juni 2007 um 18:06

Danke für deine Auskunft meine werkstatt hat mich auch gerade angerufen hat das gemacht was du gesagt hattest hatten den fehlerspeicher des getriebes und des motorsteuergerätes ausgelesen da standen falsche werte vom Luftmassenmesser drin, haben diesen getauscht(kein erfolg), haben dann das ATF getauscht ohne erfolg haben sich dann den schieber und das getriebe angekuckt und haben dann festgestellt das das getriebe komplett im Eimer ist. Sprich neu.

Was mich aber wirklich geschockt hat war der preis 5535€ soll der austausch kosten.

Aber dies muß ich wohl hinnehmen.

Trozdem danke für deine antwort.

wenn es ein ECZ Getriebe ist,

hätte ich noch ein gebrauchtes ...

- einfach PN

Gruß BetaTester

 

.

am 20. Juni 2007 um 20:18

Lt Prof Dr hc Sagert in Holzwickede kostst das Getriebe ca 2800 im AT.

Lass dass alte ausbauen fahr mit nem Kombi zum ZF Service und hol ein neues. Das Getriebe ist wohl wegen dem LM-Messer defekt gegangen, der ZF Prof hat zum regulären Austausch rein prophylaktisch nach 50tkm geraten.

Man merkt es nur wenns zu spät ist (Kupllungsdefekt), das teil kostet ab 70 euro im at von bosch.

Ruf am besten erstmal in Holzwickede bei ZF in Dortmund an. Die schicken bestimmt auch so ein Teil zur Werkstatt. Und ich würde nur eins von dort nehmen.

Ich war übrigens zum Ölservice mit "deinem" Getriebe dort (5HP19FLA , müsste ECH sein). Dort bekam ich auch die Info mit dem LMM und den Kosten für ein AT-G..

Gruss horchdriver

am 20. Juni 2007 um 20:32

Wer den Rechtschreibfehler oben findet darf ihn natürlich behalten.

Den Getriebekennbuchstaben findest du im Serviceheft oder im Ersatzradfach im Kofferraum neben dem Motorkennbuchstaben.

In Werkstätten werden die wirklich wichtigen Dinge oft nicht gemacht.

Viel Glück das die Reparatur klappt.

Und pass genau auf dass die Verkabelung beim Ausbau nicht beschädigt wird.

Gruss horchdriver

Themenstarteram 21. Juni 2007 um 15:18

hatte spaßes halber mal bei audi nachgefragt wegen kulanz aber kannst nen haken machen habe bei einer Instandsetzungsfirma in berlin angerufen und der meint der kennt den fehler und hatte den schon öfter beheben müßen und das es nicht nur am getriebe sondern auch am motor nen mängel geben wird meinte er setzt es wieder in stand würde mit abholung und reparatur max. 2500€ kosten. Der hatte vom Kupel seinen chef das Automatikgetriebe von seiner e kleasse in stand gesetzt und der fährt nun seit 8 jahren damit ohne probleme. werde es probieren. Die von Audi meinten das die vierte und fünfte welle und der schieber im eimer seien und für sie eigendlich nur ein komplett austausch sinnvoll wär. " Ist klar würd ich auch sagen wenn ich geld haben will.

am 21. Juni 2007 um 17:11

Hallo,

lass es bitte NUR bei ZF in Dortmund machen!

Bau das Getriebe aus, schicke es zu ZF und bei Dir wieder ein, oder bring das Getriebe oder das Auto irgendwie anders dahin.

 

Ich rate Dir dringend davon ab, es woanders zu machen.

Auch wenn andere Leute schonmal ein Getriebe wieder repariert haben, nur die von ZF in Dortmund haben es wirklich drauf.

Wenn Du bei Audi ein neues Getriebe kaufst, ist es eins von ZF.

Ich habs auch da machen lassen, 2.800 ink. neuem Wandler, ATF Wechsel und allem drum-und-dran.

Themenstarteram 21. Juni 2007 um 20:15

Danke nochmal für eure ratschläge aber ich kann das getriebe nicht einfachmal quer durch deutschland schicken und das was die leute bei zf gesagt haben haben die mir aus berlin auch gesagt.

Er meinte der luftmassen messer ist wahrscheinlich kaputt und dadurch hat das getriebe den schaden bekommen. Es soll mit luftmassenmesser 2300€ kosten.

Ich lass es jetzt da machen.

Falls es schiff geht pech gehabt was ich aber nicht glaube.

Den wenn ich mir ein getiebe aus dortmund holen muß komm ich fast auf den preis für den ein bau eines neues fürde mit ein und ausbau kosten und fahr kosten bestimmt auf 3700€ kommen und das lohnt sich nicht.

Aber trozdem für die hilfe

Themenstarteram 19. Juli 2007 um 12:04

Tag nochmal,

habe das Getriebe bei Automatikgetriebe Faupel in Berlin machen lassen hat mich inkl. abschlepkosten nach Berlin 2508€ gekostet. Auto fährt wieder einwandfrei habe jetzt ein Jahr Garantie ohne km begrenzung. Bin der Meinung das die Firma nur weiterzuempfehlen ist.

MfG Deutscheeiche

am 19. Juli 2007 um 13:00

Hallo,

was hat der Wandler gekostet?

Gruß

Turbonet

am 19. Juli 2007 um 13:29

Zitat:

Original geschrieben von Turbonet

Hallo,

was hat der Wandler gekostet?

Läuft Dein Getriebe eigentlich wieder?

Gruß,

hotel-lima

Zitat:

Original geschrieben von Turbonet

Hallo,

was hat der Wandler gekostet?

Gruß

Turbonet

original Wandler, Alteil zurück, kann ich Dir neu für einen guten Kurs besorgen, brauche nur Wandler KB oder Getriebe KB.

Themenstarteram 21. Juli 2007 um 11:45

Habe mir gerade die Rechnung angeschaut und da steht nur drauf generall Überholung Getriebe inklusive Wandler. Leider kein Einzelpreis

am 21. Juli 2007 um 22:12

@Deutscheeiche; ok danke.

@wauzzz-quattro; dtd bj.98 mach mir mal ein angebot, danke.

@hotel-lima; hab am di. mit zf dortmund tefloniert (habe jetzt endlich zeit für), herr s. wolte mir gleich ein at getriebe andrehen für 3400,- + märchen und + ein/ausbau...

also rund für ca. 5k + transport na do.

da kann ich es gleich hier in ma richten lassen :(

Grüße

Turbonet

Deine Antwort
Ähnliche Themen