ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Getriebe Mercedes-Benz NG80/85

Getriebe Mercedes-Benz NG80/85

Mercedes NG
Themenstarteram 17. November 2016 um 21:24

Hallo Motor-talker :)

Ich besitze zwar leider keinen NG, jedoch baue ich diesen am PC für ein Spiel nach.

Leider finde ich nur wenige detailreiche Informationen zu diesem "Oldtimer".

Meine Frage ist:

Welche Getriebe wurdem im NG 80 bzw 85 verbaut?:confused:

Soviel ich weiß gab es ja 8+1 (z.B. ZF5s-GP 110 vom NG73)

Wobei ich denke, dass dieses in den größeren (1635,1644 etc) nicht verbaut wurde, sondern dafür 12 und 16 Gang Getriebe.

Beim 16Gang weiß ich, dass es ein typisches Doppel H getriebe ist.

Aber wie wurde das 12 Gang Getriebe geschaltet?

So wie heute mit 6 Gängen auf 2 Gruppen verteilt und dann jeden gang splitten?

Oder war es ein Normales H-Getriebe, also 6 Gänge und 2 Gruppen, und der Rückwärtsgang vorn links noch dran?

Freue mich über jede Information.

Gruß Niclas.

Ähnliche Themen
19 Antworten

Servus...

Lang ists her und mir fällt dazu ein.

 

1644 NG 85 hatte damals schon die EPS Schaltung

Der 1635 kam mit Doppel H und Split als 16 Gang Getriebe/ZF Ecosplit glaub ich hies das damals.

 

Die älteren Typen NG 80 weiss ich noch als 8 Gang,die "moderneren" als Ausführung mit einem Doppel H

Und der 1624/1017 mit denen ich rumgefahren bin hatten ein 4 Gang Getriebe mit einem Knopf zum Umschalten auf die schnellen 4 Gänge (insgesamt 8 Fahrstufen) hoffentlich richtig ausgedrückt.

 

Irgendwas gabs auch mal mit einem 6 Gang in 3 Ebenen glaub bei den 1619 wars..

 

Hoffe dir weitergeholfen zu haben

Themenstarteram 21. November 2016 um 14:47

Servus Sogwm

Danke für die Antwort. So viel wie du konnte ich mir mittlerweile auch herleiten. Jedoch bleibt noch immer das 12 Gang Getriebe offen.

Du sagtest es gab ein 6 Gang, welches auf 2 ebenen mit 3 Gängen funktioniert. So ist es ja auch heute beim Daf, Scania oder Volvo. Nur sind die eben noch gesplittet, sodass man auf die 12 Gänge kommt. Also könnte ich mir vorstellen, das die dieses Schema im 12er verwendet haben. Bestätigen könnte man das, wenn man ein Bild eines NG Schalthebels findet, andem sich 2 umschalter befinden.

Ich habe bisher halt nur welche mit einem Umschalter gefunden, die dann für die Doppel H Gassenschaltung oder halt das 8+1 Getriebe waren.

Das Fahrzeug welches ich erstelle ist ein NG80 als 16xx bzw 22xx

Im PS bereich vom xx35'er aufwärts bis zum xx44 also 350-440ps

Deswegen finde ich, sind die 8 Gänge allein vlt zu wenig.

Außerdem habe ich ein Logitech G27, welches nur 6 Gänge + Rückwärtsgang hat, deshalb ist ein Doppel H nicht realisierbar, weshalb ich nach Alternativen suche.

Gruß Niclas

Für welches Spiel wird denn dieses interessantes Fahrzeug erstellt?

Themenstarteram 21. November 2016 um 17:40

Zitat:

@stephanpf schrieb am 21. November 2016 um 16:12:22 Uhr:

Für welches Spiel wird denn dieses interessantes Fahrzeug erstellt?

Euro Truck Simulator 2

Die NG's mit mehr als 350 PS hatten alle das Ecosplit (Doppel H plus Splitter). Die Fahrzeuge mit 350 und 440 Ps sind neueren Datums (außer dem Saugdinosaurier XX36), die gab es auch schon mit EPS gesteuert, Getriebe war hier auch das Ecosplit von ZF. In Den SK kamen dann die eigenen Getriebe von MB, zumindest in den höheren Gewichtsklassen ab 16 to.

12 Gänge gab es nicht im NG, da wäre es dann aber ein 3 Gang Grundgetriebe.

Auf Wunsch wurde der NG aber auch mit Fuller Getriebe ausgestattet, ob aber jemals einer gebaut wurde entzieht sich meiner Kenntnis.

Doppel H ist sehr wohl realisierbar, in Wirklichkeit nutzen 1 und 5 Gang ja auch die selbe Schaltstellung.

Das hängt mit dem Getriebe zusammen, das Grundgetriebe hat 4 Gänge, dann hast du noch zwei weitere Getriebe mit je 2 Gängen, natürlich baulich alles in einem. Du kannst es dir aber so ähnlich wie beim Fahrrad mit Kettenschaltung vorstellen.

Du schaltest also 1-4, dann Gruppe wechseln (Beim NG eigentlich durch einen Schlag gegen den Schalhebel nach rechts (hoch), bzw. links (runter), bei MAN TGA oder DAF z.B. gibt es dafür aber einen Schalter am Schalthebel) und der 5. Gang befindet sich dann da wo der 1. liegt, weil es sich im Prinzip um den 1. Gang handelt

Im Prinzip sind es also nur 4 Schaltstellungen. Das einzige was du nicht simulieren kannst ist der Schlag für den Gruppenwechsel, das musst du dann über einen Schalter machen.

Oder du baust den mit EPS, kam im NG gerade raus. Dann musst du aber die ganzen Fehlfunktionen mit einprograsmmieren, wie z.B. spontane Rauswürfe in den Leerlauf. :D

mfg

Ich habe nur noch das gefunden - ein Datenblatt, von einem 2035 LS 6x2/4 mit Vorlaufachse.

ist aber leider auf französisch;)

müsste so Ende der 80er gewesen sein, also noch vor der SK-Neu.

ZF Ecosplit EPS, die unselige...

Img285

Zum einen gab's das ecosplit mit 8 Gängen und 16 Fahrstufen

Ausserdem gab's dann noch das Eurosplit mit 6 Gängen und 12 Fahrstufen dieses war ein 6 Gang Getriebe mit split. 1 Gang vorne links 2. Hinten links 3. Vorne Mitte 4. Hinten mitte 5.vorne rechts 6. Hinten rechts Rückwärtsgang lag glaub ich ganz links nach vorne.

Themenstarteram 22. November 2016 um 12:59

Zitat:

@worti32 schrieb am 22. November 2016 um 12:14:45 Uhr:

Zum einen gab's das ecosplit mit 8 Gängen und 16 Fahrstufen

Ausserdem gab's dann noch das Eurosplit mit 6 Gängen und 12 Fahrstufen dieses war ein 6 Gang Getriebe mit split. 1 Gang vorne links 2. Hinten links 3. Vorne Mitte 4. Hinten mitte 5.vorne rechts 6. Hinten rechts Rückwärtsgang lag glaub ich ganz links nach vorne.

Super genau danach habe ich gesucht! Vielen dank.

Themenstarteram 22. November 2016 um 13:04

Zitat:

@DB NG-80 schrieb am 22. November 2016 um 07:54:28 Uhr:

12 Gänge gab es nicht im NG, da wäre es dann aber ein 3 Gang Grundgetriebe.

Auf Wunsch wurde der NG aber auch mit Fuller Getriebe ausgestattet, ob aber jemals einer gebaut wurde entzieht sich meiner Kenntnis.

Doppel H ist sehr wohl realisierbar, in Wirklichkeit nutzen 1 und 5 Gang ja auch die selbe Schaltstellung.

Das hängt mit dem Getriebe zusammen, das Grundgetriebe hat 4 Gänge, dann hast du noch zwei weitere Getriebe mit je 2 Gängen, natürlich baulich alles in einem. Du kannst es dir aber so ähnlich wie beim Fahrrad mit Kettenschaltung vorstellen.

Du schaltest also 1-4, dann Gruppe wechseln (Beim NG eigentlich durch einen Schlag gegen den Schalhebel nach rechts (hoch), bzw. links (runter), bei MAN TGA oder DAF z.B. gibt es dafür aber einen Schalter am Schalthebel) und der 5. Gang befindet sich dann da wo der 1. liegt, weil es sich im Prinzip um den 1. Gang handelt

Im Prinzip sind es also nur 4 Schaltstellungen. Das einzige was du nicht simulieren kannst ist der Schlag für den Gruppenwechsel, das musst du dann über einen Schalter machen.

Nunja, genau dieset Schlag ist halt nicht realisierbar, weshalb die Gassenschaltung dann unauthentisch wird und keinen Sinn hätte.

Themenstarteram 22. November 2016 um 13:08

Zitat:

@Go}][{esZorN schrieb am 22. November 2016 um 09:59:13 Uhr:

Oder du baust den mit EPS, kam im NG gerade raus. Dann musst du aber die ganzen Fehlfunktionen mit einprograsmmieren, wie z.B. spontane Rauswürfe in den Leerlauf. :D

mfg

Das Spiel unterstützt keine zusätzlichen scripts, also um solch eine neue Funktion (Gamgvorwahl, Kupplung und erst dann schalten lassen) kann man nur machen, wenn man wirklich ein Programmierer ist und sich einen weg in das Spiel suchen kann.

Themenstarteram 22. November 2016 um 13:12

Also ein großes Dankeschön an Alle die sich meinem Problem gewidmet haben.

Ich baue für mich das Eurosplit ein, zur auswahl steht aber auch das Ecosplit. Alle mit verschiedenen Differentialen.

Gangvorwahl war aber noch nicht in den alten Dingern. Das hatte noch nicht mal die Sk und wurde rst mit dem Actros eingeführt, imho 1998. Den Hebel musstest du halten bis der Gang gewechselt war, sonst bist du rausgeflogen. Du konntest aber zwei Gänge hochschalen, wenn du den Hbel nach vorne gedrückt und gleichzeitig den Funktionsknopf vorne gedrückst hast.

Und wenn schönes Wetter war und das Getriebe gut gelaunt. ;)

mfg

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Getriebe Mercedes-Benz NG80/85