ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. gerade eben:unfall

gerade eben:unfall

Ohhh Mann, ich hatte vor einer Stunden einen unfall,ich könnt mir in den ***** beißen!!

Jedenfalls hab ich eben grad die freundin heimgebracht, auf den strassen war es etwas glatt, plötzlich in einer LEICHTEN kurve (im ort) hat es uns 360grad geschleudert und hinten rücks in einen Baum rein

Die stoßstange ist im *****, der kofferaum geht nicht mehr auf (hat auch eine große delle)und dort wo das linke Rücklicht wäre, ist jetzt ein mittelgroßes Loch, windschutzscheibe ist natürlich auch hinüber

Wenn ich jetzt an die Reperatur denke, das wird ja ein vermögen kosten :( Weis jemand mit wiviel ich da rechnen darf (um den daumen gerechnet)

Kann sowas eine "normale" Werkstatt in ordnung bringen oder muss ich zu einem BMW Werk fahrn? Letzteres haben ja sicher gesalzene Preise

Es handelt sich um einen 3er bmw E46 baujahr:2000

Aber wenigstens ist uns nix passiert und den Motor (hab zumindest nachhause fahren können)

An alle: BITTE FAHRT VORSICHTIG

ich hab aus meinen fehler gelernt und fahre sicher nicht mehr so schnell wenn es schneit

schönen tag noch

Ähnliche Themen
25 Antworten

Da hast Du aber Glück im Unglück gehabt, dass Euch nichts passiert ist und dass Du mit dem Heck (und nicht mit der Seite) in den Baum geflogen bist.

Die Frage ist nun: Möchtest Du das Auto eines Tages wieder verkaufen? Wenn ja, würde ich zur BMW-Werkstatt gehen. Wenn nein, würde ich zu einer freien Werkstatt gehen (wenn Du mit einer gute Erfahrung gemacht hast). Ich habe meinen Frontschaden damals zu einem Autofit gebracht (den ich schon vorher gekannt hatte) und etwas Geld gespart.

Aber: VIEL sparst Du nicht! Das Auto wird noch gebaut (es gibt also nur wenige "Schrottplatz"-Teile), und die meisten Ersatzteile wird auch eine freie Werkstatt bei BMW beziehen müssen! Du sparst also nur an den Arbeitsstunden!

Viel Erfolg bei der Reparatur

Uli

Jo, Glück im Unglück würde ich mal sagen... Denn Blech lässt sich ja reparieren. Bei Knochen ist das immer so eine Sache...

Das ist eben die Schattenseite unserer geliebten BMW´s, der Heckantrieb. Was im Sommer Spaß macht oder auch auf Schneedecke mit viel Platz, kann eben auch zur heimtückischen Falle werden. Da hilft leider nur vorsichtiges Fahren.

Gott sei Dank bin ich von sowas bisher verschont geblieben... Könnte mir zur Zeit die Reparatur gar nicht leisten...

Grüße,

David al. DerMoses

ohh mann ohmann.so ein schönes Auto.beileid von nem Opelfahrer....Wenn du wirklich momentan gut bei kasse bist,richte es lieber bei BMW.Die machen es dir wenigstens Tipp Topp.

Themenstarteram 17. Februar 2003 um 4:30

Ehrlich gesagt hab ich schon Angst davor am dienstag in die bmw werkstatt zu schaun, bin selber derzeit knapp bei Kassa (ziehe gerade um....)

 

Was würdet ihr sagen, werd ich mit 4000€ hinkommen ?(hintere stoßstange, windschutzscheibe, 1 rücklicht, kofferaum deckel, + ausbeulen oder siehe unten ;) )

Und noch was, wie ich schon im obrigen thread erwähnt habe bin ich mit dem Heck genau auf den Baum "hingerutscht", logischerweise hat es den linken Spiegel vörmlich zerdrückt und alles rundherum ausgebeult (sieht wirklich schrecklich aus)

Da müsste ja dann die linke seite (ausser die türen) neu aufgesetzt werden oder wird das nur abgeschnitten und angeschweißt ? Sorry bin nicht so da Auto freak

Achja, bevor es ans frustsaufen gegangen ist, hab ich noch ein paar runden gedreht, und da ist mir aufgefallen das wenn ich ihm untertourig fahre er so richtig brummt, es kam aber nicht vom Motor

Irgendwie glaub ich nicht das ich mit 4000€ hinkommen werde, lieg ich da richtig ? würde mich freun wenn ihr jetzt nein sagt ;)

Wenn der Heckdeckel einen Schaden hat, ist sicher auch die Stoßstange hinüber, oder? Ist der Auspuff betroffen? Und meinst Du mit der "Windschutzscheibe" die Heckscheibe?

Wenn "ja" in allen drei Fällen, werden 4000€ kaum reichen. Aber Kopf hoch, Geld kann man verschmerzen. Stell Dir vor, Du hättest ein Bein verloren oder gar Deine Freundin.

Wenn Geld wirklich eine Rolle spielt, würde ich mir eine freie Karosseriewerkstatt suchen. Kleinere BMW-Werkstätten kennen sich mit einer Unfallreparatur auch nicht sooo gut aus, denn die Leute dort haben das Auto ja nicht konstruiert.

Viele Grüße

Uli

Oh, das mit der Stoßstange hatte ich übersehen. Soweit ich das hier aus der Ferne beurteilen kann, befürchte ich, dass das ganze etwas teurer als 4000 € wird.

Übrigens: Glasbruch zahlt die Teilkasko! Wenn Du eine Teilkasko ohne Selbstbeteiligung hast, zahlt sie Dir die (ziemlich teure!) Windschutzscheibe sowie die Rückleuchte. Brauchst auch keine Angst vor irgendwelchen Hochstufungen zu haben, denn bei der Teilkasko gibt es keine Freiheitsklassen und Hochstufungen.

Kopf hoch

Uli

geh auf jeden Fall zu einer freien Karosseriewerkstatt. Ich kenne einen, der bekommt Aufträge von Autohäusern, wo man meint, es kommen nur die Markenspezialisten ran, da zahlt man gerne mehr. In Wirklichkeit gehen solche sachen auch oft zu den billigeren freien Werkstätten, nur wird dann noch richtig gut mitverdient ...

mal ne frage, ist sowas großes nicht ein fall für die vollkasko?

klar geht die SF klasse hoch, aber bei so nem teuren schaden rentiert sichs doch schon

vielleicht hat ja nich jeder ne VK

Zitat:

Original geschrieben von MarlboroMan

vielleicht hat ja nich jeder ne VK

da hast du wohl recht

hab einfach mal angenommen bei nem knapp 3 jahre alten 3er hätte so ziemlich jeder ne VK

@Beethoven

ja meine mit Windschutzscheibe die Heckscheibe

Zum Glück zahlt mir die Versicherung das Rücklicht und die Heckscheibe

Jetzt bleibt folgendes zum reparieren:

Hintere Stoßstange

kofferaumdeckel

und die linke Seite (ausser die türen)

Der Auspuff hat glaubich nichts abbekommen, aber wie schon erwähnt untertouring brummt er richtig, als würde es an was schleifen

Werd wenn die Heckscheibe drinnen ist mal nach Ungarn fahren und mich erkundigen wie teuer es mich dort kommen würde

Vorsicht, wenn Du mit dem Unfallwagen nach Ungarn fährst! Es gibt dort Gesetze, nach denen beschädigte Fahrzeuge das Land nicht verlassen dürfen, wenn sie keinen polizeilichen Unfallbericht vorzuweisen haben. Es kann Dir also passieren, dass Du mit dem Auto nicht mehr nach Hause fahren kannst. Aber Du kennst Dich sicher gut in Ungarn aus, sonst würdest Du das nicht vorschlagen.

Viel Glück!

Uli

Danke Beethoven, den das hab ich gar nicht gwusst, war sozusagen ein spotaner Gedanke von mir, da ein freund sehr viel in Ungarn ist und auch viele teile rüber bringt usw.

Für alle die es vieleicht interresiert, war heute in meiner Bmw Werkstadt und die wollte sagen und schreibe 7100€ für die reperatur haben, hab es natürlich nicht einbewilligt

Laut denen ist jetzt meiner mit einem km stand von 171.000(hab selber erst das auto mit 120.xxx bekommen) nur mehr 5000€ wert :(

Zum glück hab ich selber nur 10.000€ dafür bezahlt also es ist halb so schlimm (was schreib ich da eigentlich ?! sicher ist es schlimm :( )

Also dann lass ich das mit Ungarn mal,und sich mich hier einen günstigen Pfuscher, wünscht mir glück das ich irgendwiemit 4000€ weg komme

Ungarn

 

Also, ich habe das nochmal genauer recherchiert. Der ADAC schreibt zu Ungarn:

Zitat:

Beschädigte Fahrzeuge dürfen das Land nur mit entsprechender Bestätigung verlassen, diese wird bei der Einreise oder am Unfallort in Ungarn ausgestellt.

Scheinbar kannst Du also mit dem Unfallwagen rein und auch wieder raus. Wenn Du jemanden hast, der sich in diesen Gegenden näher auskennt, ist das gut. Alleine würde ich mich NICHT wegen irgend einer das Auto betreffenden Geschichte auf die Reise nach Osten machen. Zumal Dein Ungarisch ja auch nicht soooo gut ist, oder? ;-)

Nun trotzdem Kopf hoch - es ist doch NUR Geld. Das schmerzt zwar sehr, aber es lässt sich doch früher oder später vollständig wieder ausgleichen. Dann muss eben der nächste Urlaub kleiner ausfallen. Kein Vergleich mit schweren Verletzungen...

Viele Grüße und viszontlátasra Magyarországon ("auf Wiedersehen in Ungarn")

Uli

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. gerade eben:unfall