ForumTiguan 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tiguan
  6. Tiguan 2
  7. Gelbe Motorkontrollleuchte - was kann das sein?

Gelbe Motorkontrollleuchte - was kann das sein?

VW Tiguan 2 (AD)
Themenstarteram 26. Juli 2019 um 20:28

Heute Nachmittag bei Km Stand 38.500 km: ich stellte den Wagen nach Hause 40 km Autobahn in der Sonne bei ca. 38 Grad Aussentemperatur ab. Als ihn später in die Garage fahren wollte, ging die gelbe Motorwarnleuchte nach dem Start nicht mehr aus. Auch jetzt nach 4 Stunden Abkühlen in der Garage geht die gelbe Motorwarnleuchte immer noch nicht aus.

Im Motorraum und unter dem Wagen konnte ich zumindest augenscheinlich Marderschäden nicht entdecken. Der Wagen steht auch immer in der Garage. Vorletzte Woche war ich mit dem Wagen an der Ostsee im Urlaub. Dort stand er draußen. Incl. Rückfahrt und diese Woche bin ich mit ihm 1.100 Km gefahren.

Ein Anruf in meiner VW Werkstatt ergab die nüchterne Aussage, dass man bis 07.08. keinen Termin auch für eine Fehlerspeicherauslese nicht mehr frei habe. So gehe ich morgen zu A.. und lasse den FS auslesen. Wenn's ein Marderschaden sein sollte, wäre das zwar ärgerlich, aber der Wagen wäre da mal unschuldig. Sollte etwas Technisches ( Differenzdrucksensor, AGR Ventil, irgendwelche andere Sensoren etc.), wäre dies der insgesamt nach 11 Monaten Besitz der 6.Teiletausch und 11. Werkstattaufenthalt. Das zum Thema Qualität von VW.

In anderen Foren habe ich schon einiges zu gelben Motorwarnleuchten in Tiguan 2 gelesen. Dort scheint es von 25.000 bis 40.000 km öfters vorzukommen, dass diese Motorleuchte angeht.

Tiguan 2.0 TDI, 4motion, DSG, 190 PS, EZ 02/2017

Beste Antwort im Thema
am 27. Juli 2019 um 15:31

Zitat:

@Versengold schrieb am 27. Juli 2019 um 15:21:34 Uhr:

Verkauf den Tiguan und hol dir einen zuverlässigen Hybrid Rav4.

Das meinst du doch nicht ernst? Hast du dir diese Restekiste mal angeschaut. Da haben sie zumindest äußerlich alles zusammengeschustert was noch übrig war. Wenn etwas schei…… aussieht, dann der. Ist nicht Fisch noch Fleisch. Sorry, meine Meinung, so besoffen könnte ich gar nicht sein den Kaufvertrag zu unterschreiben.

100 weitere Antworten
Ähnliche Themen
100 Antworten

Ist die Qualität denn so schlecht bei vw?

Gelbe Motorwarnleuchten haben auch andere Automarken und die leuchten dann auch leider manchmal, soviel zur Qualität;)

Hast du denn Leistungsabfall oder andere Mucken ?

Lass dich nicht vom Fehlerspeicher auf eine falsche Fährte locken.

Ich würde den Wagen nochmal auf einer Bühne prüfen. Ich habe auch mal einen Marderschaden von der Ostsee/ Usedom mitgebracht.

Themenstarteram 26. Juli 2019 um 20:57

Klar haben auch andere Marken Defekte, Ausfälle und gelbe Motorwarnleuchten:);)

Das Problem mit meinem Tiguan ist halt, dass der Wagen fast jeden Monat in die Werkstatt muss, weil etwas kaputt ist oder im Rahmen von Qualitätsmängeln getauscht werden muss (beide Domlager, Undichtigkeit Getriebe, Tausch Lenkgetriebe, Rückrufaktion Ambientelicht Panoramadach, Tausch vordere Bremsscheiben wegen Rubbeln, Tausch hintere Bremsscheiben wegen Riefenbildung, Luft im Kühlwassersystem...). Eine neverending story mit dem Wagen.

Meine früheren BMW's sahen die Werkstatt in 5 Jahren und in 120.000 KM immer nur zum 30.000er Service und zum Räderwechseln.

quote]

@manvo schrieb am 26. Juli 2019 um 20:42:01 Uhr:

Gelbe Motorwarnleuchten haben auch andere Automarken und die leuchten dann auch leider manchmal, soviel zur Qualität;)

Hast du denn Leistungsabfall oder andere Mucken ?

Lass dich nicht vom Fehlerspeicher auf eine falsche Fährte locken.

Ich würde den Wagen nochmal auf einer Bühne prüfen. Ich habe auch mal einen Marderschaden von der Ostsee/ Usedom mitgebracht.

ADAC wäre auch ne Möglichkeit wenn Du Mitglied wärest. Oder der den Weg über die Mobilitätsgarantie versuchen.

Ggf werden die dann aktiv, allerdings darauf achten das der Wagen dann als „nicht Fahrbereit „ in die Werkstatt geschleppt wird. Man kann sich ja extrem ängstlich / unsicher geben, dann hättest Du für einige Zeit Anspruch auf einen Ersatzwagen, das erhöht den Kostendruck auf die Werkstatt.

Ansonsten mal die Frage , im „Fahrzeugstatus“ des Bordsystems steht nichts weiter drin?

Themenstarteram 26. Juli 2019 um 21:27

Zitat:

@kasemattenede schrieb am 26. Juli 2019 um 21:12:05 Uhr:

ADAC wäre auch ne Möglichkeit wenn Du Mitglied wärest. Oder der den Weg über die Mobilitätsgarantie versuchen.

Ggf werden die dann aktiv, allerdings darauf achten das der Wagen dann als „nicht Fahrbereit „ in die Werkstatt geschleppt wird. Man kann sich ja extrem ängstlich / unsicher geben, dann hättest Du für einige Zeit Anspruch auf einen Ersatzwagen, das erhöht den Kostendruck auf die Werkstatt.

Ansonsten mal die Frage , im „Fahrzeugstatus“ des Bordsystems steht nichts weiter drin?

Im Fahrzeugstatus habe ich schon nachgesehen. Kein Eintrag. Ich warte jetzt mal das Auslesen des Fehlerspeichers ab. Sollte das ein technischer Defekt eingetragen sein, stelle ich die Kiste am Montag der VW Werkstatt auf den Hof und fordere einen Ersatzwagen. Bei dem Ärger, den ich mit dem Wagen und der Werkstatt schon hatte sollen die es nicht wagen, mich wieder ohne Reparatur vom Hof zu schicken und ohne Ersatzwagen.

Von BMW Werkstätten bin ich halt einen anderen Service gewohnt gewesen. Schluchz...

Das ist natürlich ärgerlich, wenn du schon so oft in die Werkstatt musstest. Wie hat sich da VW dazu gestellt? Lief immer alles glatt über die Garantie? Hasst du einen Ersatzwagen während der Reparaturen bekommen? Oder gab es da auch Probleme?

Also ich bin auch von BMW auf VW umgestiegen... aber bei BMW ist auch nicht alles aus Gold... könnte n Liedchen von meinem 330xi singen.... angefangen von Zündspulendefekten,defekte Injektoren,NOX Sensor defekt,Lambdasondendefekten... und vor kurzem noch bei unserem 1er gelängte Steuerkette... und das nach 58000 km.... bin erstmal von Denen bedient und jetzt mit unserem Zweitwagen Seat Leon ST FR glücklich.So macht halt jeder seine Erfahrungen...

Svens Diesel hat von Anfang an Probleme gemacht. Seine Leidensgeschichte zieht sich seit der Kaufberatung durchs Forum.

Themenstarteram 26. Juli 2019 um 22:14

Zitat:

Svens Diesel hat von Anfang an Probleme gemacht. Seine Leidensgeschichte zieht sich seit der Kaufberatung durchs Forum.

Ja, Du hast Recht. Hatte von Anfang Probleme mit dem Wagen. Ich hatte jetzt mal 7 Wochen Ruhe und dachte schon, dass ich mich an das Fahrzeug gewöhnen könnte und dann heute Nachmittag....

 

Aber im Juni musste ich mal nicht in die Werkstatt.

Moin!

Tiguan 150PS TDI 09/16 (km 77490)...hatte ich diese Woche auch; nach kurzem "Motor-Aus" beim Start gelbe Motorlampe an welche während Motorlauf nicht mehr aus ging. Kein fühlbarer Leistungsverlust oder geändertes Fahrverhalten.

Gestern Werkstattbesuch mit Ergebnis Differenzdrucksensor def.

Austausch auf Garantie; heute Abgeholt wieder alles ok.

Ja, es ist halt schon etwas auffällig. Mein 2.0 TDI 140kW (9/2016) hat auch die gelbe Motorwarnleuchte seit vorgestern an. Fehlerspeicher ausgelesen = Differenzdrucksensor statisch defekt bei knapp unter 75.000 km.

 

Jetzt kommt aber der Hammer, wir haben im bekannten Kreis noch einen 2.0L TDI Tiguan (10/2016). Dieser bekam vor 3 Wochen bei knapp 75.000 km einen neuen Differenzdrucksensor (auch mit gelber Motorwarnleuchte).

 

Das kann doch nicht sein oder? Sogar der Service Mitarbeiter am Telefon sagte, hm schon seltsam, dass er viele bei dem Km-stand reinbekommt. Da wir im gleichen VW Zentrum sind, konnte ich mich wenigstens drauf berufen, dass mein Kollege 100% Kulanz auf alles (Teile + Arbeit) erhalten hat. Dienstag ist eh Termin für Inspektion, dann schauen wir mal weiter, Differenzdrucksensor und Kulanzantrag sollte schon bestellt und gestellt sein...

Habe einen VW-Mechaniker in der Familie; darauf Angesprochen meinte er, dass die Teile wohl verkoken. Kosten an Material so ca. 30,-€.

 

Gruß, Big-I

Die Teile laufen bei VW doch intern eh unter der Bezeichnung Verschleißteil.

Verrußen halt schnell.

Themenstarteram 27. Juli 2019 um 14:22

Bei ATU hatten sie heute den Fehlerspeicher ausgelesen. Na klar, ist der Differenzdrucksensor! Daneben noch weitere Einträge wie Ausfall der Frontkamera 3x, 1x Müdigkeitswarnung und ein CAN-Bus-Eintrag.

Ich bin dann zu meinem VW Händler gefahren (Samstag ist dort nur der Verkauf präsent und die Werkstatt zu). Wollte für Anfang nächster Woche einen Termin vereinbaren. Die Tussi am Empfang meinte, dass vor übernächster Woche nichts ginge. Ich meinte dann gleich, dass dann davon auszugehen sei, dass die Kiste bald liegen bleiben würde. Sie meinte dann, ich dann den VW-Abschleppdienst rufen solle, es sowieso für mich besser wäre, denn dann würde der Wagen zum nächst gelegenen VW-Händler geschleppt werden und man müsste den Defekt innerhalb von 3 Tagen reparieren und mir einen kostenfreien Ersatzwagen geben. Ich wurde richtig sauer und meinte nur, dass ich es gar nicht so weit bringen wollte mit dem Abschleppen des Wagens und mit der Karre seit 11 Monaten richtig Stress hätte. Sie dann nur: dann hätten Sie doch den Wagen gleich gewandelt! Unverschämtheit so eine Aussage! Ich biss mich mit ihr rum und konnte zumindest erreichen, dass ich kommenden Donnerstag einen Termin bekomme mit kostenpflichtigem Ersatzwagen (das werde ich dann noch separat mit der VW-Kundenbetreuung zu klären haben). Sie meinte nur, dass nicht sicher wäre, ob ich den Wagen dann auch abends gleich wieder zurück bekommen würde.

Leute, so einen Service bin ich echt nicht gewohnt. Eine Frechheit ist das, dem Kunden keinen kurzfristigen Termin zu geben, wenn ein derartiges technisches Problem vorliegt. Was ist, wenn die Karre in das Notlaufprogramm fällt oder noch mehr kaputt geht? Dann habe ich doch den Stress und Ärger, irgendwo einen Abschlepper zu besorgen, der die Kiste dann in der Werkstatt bringt. Und dann muss ich ja auch wieder weiter (zum Termin oder nach Hause).

Oh man, wo bin ich da nur gelandet?

Anrufe bei anderen VW-Händlern in der Umgebung ergaben auch, dass keine kurzfristigen Termine frei wären.

Wenn ich dann hier lese, dass viele schon Probleme mit dem Differenzdrucksensor hatten und dei Sache in 30min erledigt sein soll, dann frage ich mich ernsthaft, warum man dann so lange auf einen Termin warten soll?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tiguan
  6. Tiguan 2
  7. Gelbe Motorkontrollleuchte - was kann das sein?