ForumXC90 2, S90 2, V90 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. Gelände mit dem Elch

Gelände mit dem Elch

Volvo XC90 2 (L)
Themenstarteram 1. Oktober 2018 um 17:50

Moin zusammen,

hat jemand schon den Elch mal im Gelände probiert?

Am Wochenende haben wir den Trial des AC-Kellinghusen für den 03.10.2018 gesteckt. Ich konnte es nicht lassen, mal den Elch zu probieren. Geht, auch wenn er bisserl zu breit dafür ist.

Video bei Youtube

Img-20180929-152113
Img-20180929-152248
Ähnliche Themen
16 Antworten

Bild 1 ist für Seriensommerreifen und offensichtlich schmierigem Untergrund ganz gut. Ansonsten bin ich lieber ruhig. :D

Ich habe es auch schon an kleinen Steigungen auf Feldwegen / Wiesen probiert und war insb. beim Rückwärtsfahren ziemlich enttäuscht. Hat unheimlich lange gedauert, bis etwas Haftung da war. Das konnten meine vorherigen xDrive (leider) besser.

Ach menno Jürgen, so ein Hamburger hält sowas halt für Gelände und steil :)

Themenstarteram 1. Oktober 2018 um 21:13

Och, ich kann auch anders. Schau einfach am Mittwoch vorbei...

Zitat:

@stelen schrieb am 1. Oktober 2018 um 21:06:22 Uhr:

Ach menno Jürgen, so ein Hamburger hält sowas halt für Gelände und steil :)

Nee nee - ich meinte das schon ernst mit Bild 1! Allerdings nur, wenn er den Hang auch hoch gekommen ist. :)

Themenstarteram 2. Oktober 2018 um 7:22

Zitat:

@gseum schrieb am 01. Okt. 2018 um 23:17:32 Uhr:

Nee nee - ich meinte das schon ernst mit Bild 1! Allerdings nur, wenn er den Hang auch hoch gekommen ist. ?

Jo, ist hochgekommen. Allerdings war es weicher Sand. Aber auch da waren die Reifen gleich zu.

Klar, das ganze ist kein echtes Gelände fahren, dafür habe ich noch ein anderes Fahrzeug (der Discovery reichte mir nicht ;) ).

Wollte es nur mal als Auftakt nehmen um mal zu schauen, ob jemand es schon mal mehr probiert hat.

Danke erst mal an den Akteur aus HH !!

Bisher habe ich wenig dazu im Netz gefunden.

Da ich immer wieder im leichten bis sehr leichten Gelände unterwegs bin (Wald /Wiese) freue ich mich zu sehen dass der Elch in diesem Bereich nutzbar ist. Mein derzeitiger Granny kann vermutlich nur wenig mehr, aber das Haupthindernis sind vermutlich sowieso die Reifen. Jedenfalls sollte es für meine Bedürfnisse (fast ausschließlich Waldwege, mal ne feuchte Wiese) reichen.

Viele Grüße Uwe

Unterschätze die feuchte Wiese nicht - eigentlich mit das Schlimmste, was es gibt. ;)

@Quwe: der Granny kann deutlich mehr. Er ist Trail-Rated. Heißt, damit kannst du den Rubicon Trail befahren. Ist bei Jeep das Siegel für besonders geländegängige Fahrzeuge.

Zitat:

@gseum schrieb am 2. Oktober 2018 um 10:53:37 Uhr:

Unterschätze die feuchte Wiese nicht - eigentlich mit das Schlimmste, was es gibt. ;)

Stimmt nicht: Schlammige Wiese ist noch schlimmer

Hatten wir Ostern in den Ardennen. Mit AWD und 2t WW kamen wir noch auf den Stellplatz, nach drei Tagen weiteren Regens aber nicht mehr runter. Nur noch mit Helfer-Fahrzeug auf der festen Straße und langem Seil.

Das war jetzt für mich die gleiche Kategorie. ;)

Glaub mir, das kenne ich und hab dafür das passende Gegenmittel an Bord. ;)

@gseum Als ob DER Kanister dabei helfen würde... *breit grins* </OT>

Aber danke für Bewegtbilder von dem Hänger!

Wär ich öfter auf Festivals oder ähnlichem und müsste demnach regelmässig auf feuchten, nassen oder gar gatschig-schlammigen Wiesen parken, hätt ich meinem Klein-Elch auch AWD gegönnt - sollte aber kaum bis eher gar nicht vorkommen...

Ne Ne ich unterschätze die Wiese nicht, Habe schließlich aus meiner Pferdezeit noch reichlich Erfahrungen. :-)

Wa das trail rated betrifft: ich bin nicht sicher das ausser dem Trailhawk alle Granny´s Trail rated sind.

Jedenfalls hat meiner keine entsprechende Plakette.

Das der Granny für einen SUV viel im Gelände kann glaube ich gerne. Ich fahre Off road hauptsächlich Waldwege, das allerdings das ganze Jahr und nicht immer im besten Zustand. Sollte der Elch auch schaffen oder gibt es da Bedenken?

Naja, das mit der Geländegängigkeit ist so eine Sache. Nasse Feldwege mit leichter Steigung / Neigung und Sommerreifen sind der "Tot". Aber warscheinlich bei jedem Fahrzeug.

Was beim XC90II die Geländefähigkeit extremst steigert ist die "Offroad"-Einstellung beim adaptiven Fahrwerk. Man kommt besser durch die Havester-Spuren und Wasserrinnen in den Waldwegen. Meistens.. Ich habe meinen Elch gerade beim Lackierer. Habe den Stein hinten rechts im Spiegel nicht gesehen. :rolleyes:

Deine Antwort
Ähnliche Themen