ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Gefälschtens E-Prüfzeichen erkennen?

Gefälschtens E-Prüfzeichen erkennen?

Themenstarteram 3. November 2015 um 10:29

Hallo!

Wie erkennt man ein gefälschtes E-Prüfzeichen?

Ich kenne nur runde und viereckige. Allerdings habe ich auch schon viereckige gesehen, welche an den Kanten abgerundet sind.

Gruß Mario

Beste Antwort im Thema

Ein E-Zeichen nach ECE ist RUND, ein E-Zeichen nach EG ist eckig und ob es gefälscht ist oder nicht kann man so auf Anhieb nicht erkennen.

Bei Beleuchtungseinrichtungen kann man es sehr wohl erkennen, da zu deren E-Nummer eine jeweilige Prüfnummer gehört.

hier mal eine Liste:

Zitat:

VerkehrsTalk

Scheinwerfer und Heckleuchten

Ort der Zulassung

E1 Deutschland

E2 Frankreich

E3 Italien

E4 Niederlande

E5 Schweden

E6 Belgien

E7 Ungarn

E8 Tschechien

E9 Spanien

E10 ehemaliges Jugoslavien

E11 Grossbritannien

E12 Österreich

E13 Luxemburg

E14 Schweiz

 

Scheinwerfer

Ausführung

A - Begrenzungslicht

B - Nebellicht

C - Abblendlicht

R - Fernlicht

CR - Fern- und Abblendlicht

C/R - Fern- oder Abblendlicht

HC - Halogen Abblendlicht

HR - Halogen Fernlicht

HCR - Halogen Fern- und Abblendlicht

HC/R - Halogen Fern- oder Abblendlicht

DC - Xenon Abblendlicht

DR - Xenon Fernlicht

DC/R - Bi-Xenon

/ - nicht zusammen einzuschalten

 

Heckleuchten

Ausführung

A - Begrenzungsleuchte

AR - Rückfahrscheinwerfer

F - Nebelschlussleuchte

IA - Rückstrahler

R - Schlussleuchte

S1 - Bremsleuchte

2a - hintere Blinkleuchte

 

sonstige Leuchten

1, 1a, 1b vordere Blickleuchten unterschiedliche Ausführungen

5 - zusätzliche Blinkleuchte seitlich für Fahrzeuge bis 6m Länge

6 - zusätzliche Blinkleuchte seitlich für Fahrzeuge länger als 6m

SM1 - Seitenmarkierungsleuchte für alle Fahrzeuge

SM2 - Seitenmarkierungsleuchte für Fahrzeuge bis 6m Länge

 

sonstige Kennzeichnungen auf dem Scheinwerfer

Kennzahl Lichtstärke vordere Scheinwerfer üblich: 10 / 12,5 / 17,5 / 20 / 25 / 27,5 / 30 / 37,5

für alle gleichzeitig eingeschalteten Fernscheiwerfer gilt als Referenzzahl 75 als maximaler Wert, der nicht überschritten werden darf

Typprüfnummer (5 stellig) diese Nummer wird für jede Scheinwerfer-Bauartgenehmigung individuell erteilt

 

sonstige Kennzeichnungen auf der Heckleuchte

Pfeil nach rechts oder Pfeil nach links der Pfeil gibt die Einbaurichtung an und zeigt immer zur Fahrzeugaussenseite.

Ist kein Pfeil vorhanden, kann die Leuchte hinten wahlweise rechts oder links eingebaut werden

Typprüfnummer (5 stellig) diese Nummer wird für jede Scheinwerfer-Bauartgenehmigung individuell erteilt

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten

Ein E-Zeichen nach ECE ist RUND, ein E-Zeichen nach EG ist eckig und ob es gefälscht ist oder nicht kann man so auf Anhieb nicht erkennen.

Bei Beleuchtungseinrichtungen kann man es sehr wohl erkennen, da zu deren E-Nummer eine jeweilige Prüfnummer gehört.

hier mal eine Liste:

Zitat:

VerkehrsTalk

Scheinwerfer und Heckleuchten

Ort der Zulassung

E1 Deutschland

E2 Frankreich

E3 Italien

E4 Niederlande

E5 Schweden

E6 Belgien

E7 Ungarn

E8 Tschechien

E9 Spanien

E10 ehemaliges Jugoslavien

E11 Grossbritannien

E12 Österreich

E13 Luxemburg

E14 Schweiz

 

Scheinwerfer

Ausführung

A - Begrenzungslicht

B - Nebellicht

C - Abblendlicht

R - Fernlicht

CR - Fern- und Abblendlicht

C/R - Fern- oder Abblendlicht

HC - Halogen Abblendlicht

HR - Halogen Fernlicht

HCR - Halogen Fern- und Abblendlicht

HC/R - Halogen Fern- oder Abblendlicht

DC - Xenon Abblendlicht

DR - Xenon Fernlicht

DC/R - Bi-Xenon

/ - nicht zusammen einzuschalten

 

Heckleuchten

Ausführung

A - Begrenzungsleuchte

AR - Rückfahrscheinwerfer

F - Nebelschlussleuchte

IA - Rückstrahler

R - Schlussleuchte

S1 - Bremsleuchte

2a - hintere Blinkleuchte

 

sonstige Leuchten

1, 1a, 1b vordere Blickleuchten unterschiedliche Ausführungen

5 - zusätzliche Blinkleuchte seitlich für Fahrzeuge bis 6m Länge

6 - zusätzliche Blinkleuchte seitlich für Fahrzeuge länger als 6m

SM1 - Seitenmarkierungsleuchte für alle Fahrzeuge

SM2 - Seitenmarkierungsleuchte für Fahrzeuge bis 6m Länge

 

sonstige Kennzeichnungen auf dem Scheinwerfer

Kennzahl Lichtstärke vordere Scheinwerfer üblich: 10 / 12,5 / 17,5 / 20 / 25 / 27,5 / 30 / 37,5

für alle gleichzeitig eingeschalteten Fernscheiwerfer gilt als Referenzzahl 75 als maximaler Wert, der nicht überschritten werden darf

Typprüfnummer (5 stellig) diese Nummer wird für jede Scheinwerfer-Bauartgenehmigung individuell erteilt

 

sonstige Kennzeichnungen auf der Heckleuchte

Pfeil nach rechts oder Pfeil nach links der Pfeil gibt die Einbaurichtung an und zeigt immer zur Fahrzeugaussenseite.

Ist kein Pfeil vorhanden, kann die Leuchte hinten wahlweise rechts oder links eingebaut werden

Typprüfnummer (5 stellig) diese Nummer wird für jede Scheinwerfer-Bauartgenehmigung individuell erteilt

Ich sehs halt als sehr problematisch an wenn es sich um eine authentische Fälschung handelt dass der Laie dann überhaupt die Chance hat ein solches auch als Fälschung zu erkennen. Es gibt ja keine weiteren Sicherheitsmerkmale.

Themenstarteram 3. November 2015 um 17:03

Es geht um diese Xenonbrenner. Aber bitte keine Diskussion wegen NoName etc ;-)

Mein Bruder will einfach nur bläuliches Licht. Es gibt 8000K und 10000K mit einen E11 Prüfzeichen. .....Lichtausbeute geringer, vielleicht darum mit Zulassung? Oder eben gefälscht. ....

Screenshot-2015-11-03-12-45-03

Steht was über die Leistung dabei? Wenn da eine größere Zahl als 35 Watt steht können sie nur illegal sein. Eine Lumenbegrenzung gibts auch.

35W steht auf dem Sockel des rechten Leuchtmittels.

Am Zeichen selber wirst Du es nur schwer erkennen, das kann schon mal unterschiedlich gedruckt sein.

Zu den beiden Lampen gibt es nur zwei Möglichkeiten: Entweder ist das E-Zeichen gefälscht oder sie haben nicht wirklich die Farbtemperatur, die angegeben ist. 8000 K und 10000 K sind nicht zulassungsfähig :-)

Wie schon gesagt wurde... 8000K oder gar mehr ist nicht für den öffentlichen Straßenverkehr Zulassungsfähig.

Ach... und sollte dein Bruder sie dennoch verwenden wollen dann solltest du ihm gleich dazu sagen er soll Geld sparen für die teuren Xenon-Steuergeräte.

Die gehen nämlich bei solchen billigen Xenonbrennern oft kaputt.

Themenstarteram 5. November 2015 um 17:25

Wie würde passieren, wenn es zB nach einem Unfall herauskommt dass man Gefälschte drin hat? Man wird ja kaum belangt werden können, für etwas was man in keinster Weise von einem zugelassenen Teil unterscheiden kann.

Das mit den Steuergeräten ist mir bekannt, gibt genug gebrauchte ;-)

@Astra_X16XEL_Tuner

Das wird Deine Versicherung anders sehen. Wenn Du etwas in Deinem Fahrzeug verbaut hast, das nicht zugelassen ist, bist erst mal Du dafür verantwortlich. Und wenn es zu einem Schaden kommt, werden die sich an Dich wenden und sich ihr Geld wegen Vertragsverletzung zurückholen.

Du kannst dann natürlich Deinerseits den Händler verklagten, wenn er Dich getäuscht hat. Aber ob das von Erfolg gekrönt ist, wage ich zu bezweifeln :-(

Zitat:

@Astra_X16XEL_Tuner schrieb am 5. November 2015 um 17:25:14 Uhr:

Man wird ja kaum belangt werden können, für etwas was man in keinster Weise von einem zugelassenen Teil unterscheiden kann.

Kennst du den Spruch: Unwissenheit schützt vor Strafe nicht...

Zitat:

@Astra_X16XEL_Tuner schrieb am 5. November 2015 um 17:25:14 Uhr:

Wie würde passieren, wenn es zB nach einem Unfall herauskommt dass man Gefälschte drin hat? Man wird ja kaum belangt werden können, für etwas was man in keinster Weise von einem zugelassenen Teil unterscheiden kann.

Das mit den Steuergeräten ist mir bekannt, gibt genug gebrauchte ;-)

Das ist nur wichtg, wenn die nicht zugelassenen Teile auch unfallursächlich waren.

Also die Versicherung muss der meinung sein, dass ohne die falschen Leuchten der Unfall nicht oder nur abgeschwächt stattgefunden hätte.

Außerdem ist der Regress auf 5000€ begrenzt

Themenstarteram 6. November 2015 um 18:05

Hat sich nun erledigt, habe ihm jetzt Philips UltraBlue besorgt...die mit dem blauen Glaskolben und ANGEBLICH 6000K....mal schauen was die taugen :)

UltraBlue oder BlueVision ultra? :-)

Themenstarteram 6. November 2015 um 18:59

UltraBlue.....dachte da gibts nur eine Variante, von denen mit dem blauem Glaskolben....habs jetzt erst bemerkt :/

-12
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Gefälschtens E-Prüfzeichen erkennen?